Light E bike Thread, Markenunabhängig

Diskutiere Light E bike Thread, Markenunabhängig im Weitere Mittelmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Bildschönes Rad. Dir sei mein (positiver) Neid garantiert. Schönes Foto obendrein! Bei der Aussage "unterstützt erst ab 150W zusätzlich" wurde...
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #361
alterfuchs

alterfuchs

Dabei seit
25.05.2016
Beiträge
681
Reaktionspunkte
620
Ort
Ruhrpott
Details E-Antrieb
Levo 2019 Comp Alu
Als alter Specialized Fan, Turbo Levo, Levo SL, Turbo Creo, hab ich mir nun mal ein TREK Domane+ mit TQ Antrieb gegönnt. Nach 1.000km übertrifft es all meine Erwartungen.
Dieses kaum wahrnehmbare Geräusch ist im Vergleich zum Levo SL u. Creo einfach eine Freude. Leistung ist eh genug vorhanden und. nun ja, über TREK braucht man nicht viel zu schreiben, top.

Bildschönes Rad. Dir sei mein (positiver) Neid garantiert. Schönes Foto obendrein!

Glückwunsch für deine Frau, und auch das sie konditionell ein echtes Tier sein muß, denn laut dem Video unterstützt der TQ Motor erst ab ca. 150W eigener Dauerbelastung zusätzlich. Mit 150W Leistung fliegt deine Frau vermutlich förmlich über die Berge mit einem 11Kg +/- Bio MTB.

In der Reha habe ich spaßeshalber mit meinen 57 Jahren den Ergometer mal kurzzeitig auf 120W eingestellt... Uiuiui...und das als Dauerbelastung. Wenn ich mir nun vorstelle, daß mich der TQ Motor dabei bei weitem noch nicht unterstützt.

Bei der Aussage "unterstützt erst ab 150W zusätzlich" wurde ich natürlich hellhörig. Also direkt mal Video angesehen. Allerdings sind 168W Extrapower bei 100W Eingangsleistung alles andere als keine Unterstützung.

Ich gehöre selbst auch zu den Interessenten des TQ 50, fahre momentan ein Creo. Wenn man schon etwas älter ist, ein paar Pfund zu viel hat, aber dennoch weiter am Rennrad interessiert ist, dann ist das doch genau das, was ich möchte. Ein leichtes Rad, ich betätige mich sportlich und gut. Wer dauerhaft keine 120W mehr treten kann und/oder möchte, der gehört erst gar nicht zum Kreis der Interessenten. Wenn der Motor auf Tour mir 150W zu meinen 150W dazu gibt, dann macht der bei 10% aus einer unangenehmen Langsamfahrt eine schöne Klettertour.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #362
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.296
Reaktionspunkte
2.619
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Wenn der Motor auf Tour mir 150W zu meinen 150W dazu gibt, dann macht der bei 10% aus einer unangenehmen Langsamfahrt eine schöne Klettertour.
Genau so ist es.

Beim Scott meiner Frau sind die drei Unterstützungsstufen ab Werk folgendermaßen eingestellt:
  1. 100% der Eigenleistung, maximal 30 Watt
  2. 140% der Eigenleistung, maximal 180 Watt
  3. 200% der Eigenleistung, maximal 300 Watt
In Stufe 3 sind damit beide Regler auf Maximum.
Die Stufe 1 reicht vermutlich gerade aus, um die 3,5 kg Mehrgewicht zu ihrem Biobike auszugleichen.
Die Stufe 2 ist bereits deutlich spürbar. Wenn sie selbst 100 Watt leistet, was jetzt wirklich keine Unmöglichkeit ist, bekommt sie vom Motor 140 Watt dazu. Mit der Summe von 240 Watt kann man bereits klettern. Ab 130 Watt Eigenleistung gibt es bereits die maximal 180 Watt dazu, macht in Summe schon 310 Watt. Ohne Unterstützung wäre das auf Dauer anstrengend.
Stufe 3 gibt ordentlich Schub.

Jetzt müssen wir nur noch zum Fahren kommen. Nachdem heute die neuen Pedale geliefert wurden und ich mit dem Aufbau fertig war, stellt sich heraus der der nagelneue SRAM AXS Akku vom Schaltwerk tot ist. :eek: Der Supergau!

Ich habe jetzt meine beiden Akkus aus Schaltwerk und Dropperpost voll geladen und gebe ihr morgen früh zur ersten Proberunde den vom Dropper. Ich komme auch so zurecht.

Mal sehen wann der Händler einen neuen Akku liefert. 🤞
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #363
P

Pitterman

Dabei seit
04.04.2020
Beiträge
201
Reaktionspunkte
127
Details E-Antrieb
2022 Specialized Kenevo SL; 2023 Trek Fuel EXe
Die Stufe 1 reicht vermutlich gerade aus, um die 3,5 kg Mehrgewicht zu ihrem Biobike auszugleichen.
Ich habe auch die werkseitigen Unterstützungsstufen bei meinem FEXe erstmal gelassen. Bei Stufe 1 komme ich mir dabei allerdings schon vor als wäre ich in absoluter Topverfassung. Wie stark diese Unterstützung dann tatsächlich schon ist merkt man ganz besonders, wenn man auf ein MTB ohne Antrieb umsteigt.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #364
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.775
3.5kg Mehrgewicht ist sich selbst schon schön geredet. Realistisch dürften es fast 5.5kg sein. Bitte nicht außer Acht lassen das die Bio MTB Technik gerade die letzten Jahre so richtig einen raus gehauen hat. Bei 7000€ UVP sind 10,5kg für ein Fully mit 120mm Federweg jederzeit heutzutage möglich. Ein Wahnsinn!
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #365
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.296
Reaktionspunkte
2.619
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
3.5kg Mehrgewicht ist sich selbst schon schön geredet. Realistisch dürften es fast 5.5kg sein.
Ich rede nicht von theoretischen Werten oder was wäre wenn, sondern von den beiden realen Bikes meiner Frau.

Sie fuhr bisher ein Cube Stereo 160 C:62 Race aus April 2016. Das Vollcarbon-Fully hat 160 mm Federweg vorn und hinten und wurde damals in einem großen Vergleichstest in der von ihr gefahrenen Größe M mit 12,9 kg gewogen.
Ihr neues Scott Lumen eRide 900 auch in Größe M wiegt 16,3 kg.

Das sind im Kopf und auch mit Taschenrechner 3,4 kg Mehrgewicht.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #366
bekolu

bekolu

Dabei seit
04.04.2017
Beiträge
342
Reaktionspunkte
168
Ort
Bayer. Wald
Details E-Antrieb
Levo SL
Die Stufe 1 reicht vermutlich gerade aus, um die 3,5 kg Mehrgewicht zu ihrem Biobike auszugleichen.

Ich denke für die paar Kilo mehr, reichen 20 bis 30 Watt mehr aus - wenn überhaupt.

Im Grunde muss jeder seine Einstellung selber finden, aber wenn man auch mit dem Bio MTB fährt, dann sollte man die Unterstützung nicht zu hoch wählen. Das ist zumindest meine Erfahrung. Mit dem Levo SL habe ich 30%/50% und 100% meiner Eigenleistung als Unterstützung. Fahre mind. 80% in Stufe 1 und bin trotzdem deutlich schneller als mit dem Bio MTB.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #367
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.296
Reaktionspunkte
2.619
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Heute erste Ausfahrt. Die Frau ist begeistert.
1684343336237.jpeg
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #369
durchhalter

durchhalter

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
1.506
Reaktionspunkte
4.228
Ort
Tirol
Details E-Antrieb
Cube Reaction
Ich denke für die paar Kilo mehr, reichen 20 bis 30 Watt mehr aus - wenn überhaupt.

Im Grunde muss jeder seine Einstellung selber finden, aber wenn man auch mit dem Bio MTB fährt, dann sollte man die Unterstützung nicht zu hoch wählen. Das ist zumindest meine Erfahrung. Mit dem Levo SL habe ich 30%/50% und 100% meiner Eigenleistung als Unterstützung. Fahre mind. 80% in Stufe 1 und bin trotzdem deutlich schneller als mit dem Bio MTB.
Kann ich bestätigen. Bei meinem Bosch CX bin ich nach einigen Tests und theoretischem Rechnen draufgekommen, dass eine Unterstützung von 25-30% das Mehrgewicht vom Pedelec zu meinem Bio Hardtail egalisiert und das wären aber 14kg. Pedelec hat 24kg, Hartail 9.7 kg.
Für 3,5 kg Mehrgewicht sind 30Watt meines Ermessens zu viel Unterstützung sofern man im Bio Modus mit dem Pedelec fahren möchte.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #370
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.775
Jetzt sind wir wieder genau an dem Punkt angekommen...

Wenn ❗angeblich nur 20- 30W ausreichen um mit einem Bosch CX ein natürliches Fahrgefühl zu simulieren...warum what a fuck bin ich dann der einzige, welcher das auf "ECO" auch konsequent vollzieht?

Weil ... euer eigener Dämon permanent um euch und eurer Pedelec herum springt, um so steiler - desto lauter: " Lutscher, was quältst du dich denn so ab, schalte einfach nur die Unterstützung auf Sport - Turbo"...

Entsagt ihr eurem eignen Dämon, dann geht das Konzept "leichte zusätzliche Unterstützung" an einem Fahrrad voll auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #371
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.296
Reaktionspunkte
2.619
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Na ja........also viel mehr geht ja auch nicht mehr 😂
Sie hat es definitiv verdient! ❤️

Und ich durfte mir mein Traumbike schon vor drei Jahren (fast auf den Tag genau) kaufen.
1684410920549.jpeg
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #372
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.296
Reaktionspunkte
2.619
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Wenn ❗angeblich nur 20- 30W ausreichen um mit einem Bosch CX ein natürliches Fahrgefühl zu simulieren...warum what a fuck bin ich dann der einzige, welcher das auf "ECO" auch konsequent vollzieht?
Nicht so schnell verallgemeinern.

Laut meiner Bosch Diagnoseberichte fahre ich meinen CX Gen4 im langfristigen Schnitt zu gut 60% im Modus OFF. Von den restlichen knapp 40% fahre ich 65% in ECO, 23% in Tour und fast nie in Turbo. Der kleine Rest ist eMTB.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #373
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.775
Nicht so schnell verallgemeinern.
Servus...nach spätestens 15 Minuten wird es allen anderen aus meiner Runde mit ihren 70Nm +>> Motoren zu blöd mit meinem Kriechtempo auf "Eco" am steilen Berg und dem CX Motor. Und weg waren sie...der letzte schrie mir noch zu, bevor er Gaaaas gab... " für was fahre ich ein ebike"...

Dann habe ich es halt mit Bio Bikern probiert. Ging super auf Eco. Nahe zu geräuschlos der CX auf Eco. Völlig identische Geschwindigkeit...das End vom Lied...auch von denen fährt keiner mehr mit mir. Weil ich angeblich schummle...mit Motor sei es ja keine Kunst.

So, jetzt verfolge ich interessiert die neue Entwicklung bei den Light ebike's...eventuell finde ich ja dort neue Gleichgesinnte.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #374
durchhalter

durchhalter

Dabei seit
19.03.2020
Beiträge
1.506
Reaktionspunkte
4.228
Ort
Tirol
Details E-Antrieb
Cube Reaction
Dann habe ich es halt mit Bio Bikern probiert. Ging super auf Eco. Nahe zu geräuschlos der CX auf Eco. Völlig identische Geschwindigkeit.
Eco ist nicht mit normalen Bio gleichzusetzen, könnte man meinen ist aber nicht so. Eco ist etwa 30% mehr Unterstützung als würdest du auf einem Bio sitzen. Ich fahre auch 90 % meiner Touren auf Eco oder drunter, bist also nicht alleine. Mit einer Gruppe klappt das allerdings nicht, da kommst mit Eco nicht mit, in dem Fall fahre ich dann halt Tour.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #375
1235813

1235813

Dabei seit
31.07.2020
Beiträge
271
Reaktionspunkte
140
Man wird es nie schaffen, dass alle gleich fahren.
Will ich meinen Stil fahren, dann fahre ich alleine.
In der Gruppe in Trail oder Turbo. Und dann ist’s mir auch egal denn es geht um das Erlebnis in der Gruppe und nicht um meine Kondition
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #376
O

Oschtallgoier

Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
2.276
Reaktionspunkte
1.775
Man wird es nie schaffen, dass alle gleich fahren.
Will ich meinen Stil fahren, dann fahre ich alleine.
Hallo, meine Erfahrungen...auf 800Hm Fahrstrecke keine 10 Minuten vom stärksten Bio Biker zum Schwächsten. Dem Stärksten konnte ich nie folgen mit dem CX auf Stufe Eco. Ich war permanent im Mittelfeld...also ungefähr gleich schnell zu Bio Bikern.

Ich will hier garantiert nicht diesen Beitrag light eBike zumüllen. Ich wollte nur mal drauf aufmerksam machen, dass auf Eco beim CX Motor mit 25kg Pedelec Gewicht, es an starken Steigungen und hinten max. einem 46er Ritzel, es alles andere ist als wie eMofa fahren. Deshalb für mich persönlich eine "Art" natürliches Fahrgefühl.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #377
L

LeechesX

Dabei seit
19.11.2019
Beiträge
189
Reaktionspunkte
39
Ort
Karlsruhe
Details E-Antrieb
Brose / Shimano
Ich verstehe die Sinnhaftigkeit mancher Diskussionen nicht.
Da kaufen sich die Leute E-Bikes und streiten dann drüber wer mehr im ECO-Modus oder ganz ausgeschaltet fahrt.

Anstatt das sich jeder drüber freut was er hat und einfach so fährt wie es ihm gefällt.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #378
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
3.921
Reaktionspunkte
4.951
Ich verstehe die Sinnhaftigkeit mancher Diskussionen nicht.
Da kaufen sich die Leute E-Bikes und streiten dann drüber wer mehr im ECO-Modus oder ganz ausgeschaltet fahrt.

Anstatt das sich jeder drüber freut was er hat und einfach so fährt wie es ihm gefällt.
Nun ja , natürlicher als ganz ohne Motor geht nicht und möglichst wenig Unterstützung nähert sich diesem Zustand eher als möglichst viel.
Man kann der Meinung sein, viel hülfe viel ebenso wie weniger sei mehr.
Für beides gibt's Gründe und ein Forum ist doch dafür da, diese zu illustrieren.

Gruß

Geierlamm
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #379
alterfuchs

alterfuchs

Dabei seit
25.05.2016
Beiträge
681
Reaktionspunkte
620
Ort
Ruhrpott
Details E-Antrieb
Levo 2019 Comp Alu
Ich verstehe die Sinnhaftigkeit mancher Diskussionen nicht.
Da kaufen sich die Leute E-Bikes und streiten dann drüber wer mehr im ECO-Modus oder ganz ausgeschaltet fahrt.

Anstatt das sich jeder drüber freut was er hat und einfach so fährt wie es ihm gefällt.

+1

Zudem man sich doch nicht einmal festlegen muss, sondern die gesamten Tour einfach nach Lust & Laune hin & her wechseln kann.
 
  • Light E bike Thread, Markenunabhängig Beitrag #380
Shark58

Shark58

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
2.296
Reaktionspunkte
2.619
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Die Frau ist begeistert.
Die Begeisterung fand am Sonntag ein jähes Ende. Nach 2 km Fahrt ist das komplette Antriebssystem ausgefallen. 🙁

Wir wollten die erste Tour in den Wald unternehmen, sind aber nicht weit gekommen. Erst wechselte die Batterieanzeige im Display zwischen 97% und 0% hin und her, dann fiel der Motor aus und im Display gab es die Fehlermeldung „ERR 5401 DRV CONN“ etwas später kam noch „ERR 416 BATT COMM“ dazu. Laut Handbuch soll man das System neu starten, was keine Änderung brachte. Also fluchen und umdrehen.

Gestern, nach einer Nacht in der Garage, konnte das System zunächst fehlerfrei gestartet werden. Aber wieder nach 2 km Fahrt mit der niedrigsten Unterstützung in der Ebene gleicher Fehler und Totalausfall.

Die Erläuterung zum Fehler benennt als Ursache einen „Kommunikationsfehler zwischen Drive Unit und Display“. Zusätzlich habe ich in einer Tabelle gefunden, dass entweder ein loser Kontakt oder Kabelbruch, oder ein defektes Display schuld sei. Beim Scott Lumen kommt man ja an fast keine Verbindung einfach ran. Ich habe das Display aus dem Oberrohr geschraubt und die beiden Verbinder dort kontrolliert. Sehen perfekt aus. Für die weiteren Verbinder an der Batterie und Motor muss wohl der Motor raus, was ich beim Neubike nicht machen werde.

Ich habe den Händler angemailt und warte auf Rückmeldung. Mal sehen wie es dann weitergeht.

Falls hier jemand noch einen Tipp zur Fehlerbehebung für mich hat, wäre ich wirklich dankbar.

So sieht es auf dem Display aus.

1684833671870.jpeg 1684833704772.jpeg 1684833746200.jpeg 1684833783901.jpeg
 
Thema:

Light E bike Thread, Markenunabhängig

Light E bike Thread, Markenunabhängig - Ähnliche Themen

Bosch Power for All 18V kommt für E-Bikes: Hab heute einen interessanten BVericht gefunden: "Bosch Power for All 18V kommt für E-Bikes Angefangen hat die kabellose Revolution im...
Bullitt Cargo Bike - Umrüstung auf E-Bike / Elektro: Hallo zusammen, ich möchte mein Bullitt Cargo Bike umbauen auf Hinterradnabenmotorantrieb. Hatte schonmal im Cargo Bike-Forum nachgefragt, will...
Leicht, effektiv, preiswert: E-bike Umbau mit 800g Gewicht! DIY für 200Euro! Fast nur Standardkomponenten: So, ich sollte endlich auch mal einen meiner Umbauten hier im Forum vorstellen, nachdem ich schon viele Infos herausgezogen habe. Der Umbau wurde...
Hilfe bei E-Bike Entscheidungsfindung: Hallo in die Runde! Ich bin neu hier und grüße die Mitglieder dieses Forums! Ich hoffe,hier in der richtigen Sparte zu sein,um mein Anliegen...
erledigt Kettler E-Bike Traveller-E light 2014er Modell RH 55cm Bosch Performance 400WH: Verkaufe hier ein brandneues Kettler E-Bike Traveller-E light. UVP € 2999,00 VB: € 2300,00 Das Rad ist noch nicht fertig montiert und muss noch...
Oben