Liegerad HP Spirit 20 Zoll umbauen

Diskutiere Liegerad HP Spirit 20 Zoll umbauen im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, ich fahre obiges Liegerad. Ich möchte es nun auf Pedelec umrüsten. Die Laufräder habe 20 Zoll. Ich wohne im hügeligen Mühlviertel ...
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Hallo,
ich fahre obiges Liegerad. Ich möchte es nun auf Pedelec umrüsten. Die Laufräder habe 20 Zoll.
Ich wohne im hügeligen Mühlviertel .

Welcher Antrieb wird empfohlen? 80+20kg Zuladung. Kein Betrieb mit Anhänger.
Gruß svgt
 
SkyBlack

SkyBlack

Mitglied seit
16.07.2019
Beiträge
12
Willst du das eigenständig machen? Halte uns mal auf dem laufenden, bei ein Liegerad ist so ein Umbau bestimmt nicht gerade einfach.
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Ich möchte das selber machen, weil ich früher Fahrradschrauber war. Die Auswahl an Antrieben ist schwierig, weil manche Firmen inzwischen pleite sind. Mir wurde bisher Neodrive empfohlen.
Auf Nachfrage antwortet diese arrogante Firma, wir liefern keine Umbausätze,
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Der Link funktioniert zwar, ich bekomme sogar Preise angeboten.
Aber bei Nachfragen kommt diegleiche Meldung wie direkt bei NEODRIVE:
keine Umbausätze werden geliefert.
 
Hufi sei Welt

Hufi sei Welt

Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
194
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
TS-DZ2 am Anthrotech Trike, Crystalyte HR im VM
Auf Nachfrage antwortet diese arrogante Firma, wir liefern keine Umbausätze,
Die sind Erstausrüster. Da gibt es wie von Bosch und Co. keine Umbausätze für den Privatmann. Zumindest nicht von den Herstellern direkt. Hin und wieder findet sich was im privaten Sektor. Jedoch spätestens bei Ersatzteilen und Support wird es schwierig bis unmöglich.

Es gibt doch schöne Umbausätze für 20" Räder. Schon fertig eingespeicht wenn man möchte. Einem Mittelmotor wäre es sogar egal welches Rad er antreibt. Allerdings wird sich ein solcher Mittelmotor auf dem Ausleger vorne vielleicht negativ aufs Fahrverhalten auswirken. Müsste man ausprobieren.

Dann kommt es noch auf den Einsatz an. Willst du weiterhin "sportlich" unterwegs sein oder soll der Motor viel Arbeit übernehmen? Es gibt schöne, kleine Hiterradmotoren (Q100 fällt mir da sofort ein), welche nicht zu schwer sind und auch ohne Akku noch schön fahrbar. Oder ein kleines Monster (der Puma kommt mir da in den Kopf) rein machen, welcher die meiste Arbeit übernimmt.

An meinen beiden Trikes hab ich einen Mittelmotor (TSDZ2) verbaut. An meinem VM ist ein Direct Drive Nabenmotor (Cristalyte) drin. Die beiden Mittelmotoren habe ich selbst eingebaut. Das VM hab ich so gekauft.

Wenn du Radmechaniker bist/warst, sollte es kein Problem für dich darstellen. Selbst einen Nabenmotor selber einspeichen, sollte da kein Thema sein.

Wünsche dir viel Erfolg und dann noch mehr Freude mit deinem HP Spirit motorisiert.:)(y)

Liegende Grüße aus Mittelfranken
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Ich bedanke mich für die liegenden Grüße.
Danke für die ausführliche Darstellung. Ich habe hier im Mühlviertel viele kleine Berge. Ich möchte zwischen 400 und 800m wechseln. Dann bin ich 70+, da habe ich nicht mehr so viel Kraft.
Was mich noch zögern lässt, sind die Software Updates der Hersteller. Da werde ich mit gebrauchten Motoren schlecht dran sein? Das Einspeichen ist kein Problem für mich.
Du erwähnst Q100 und PUMA, Gibts da auch was dazwischen? Und wo kaufe ich?
Liegende Grüße aus dem Mühlviertel
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Mitglied seit
16.07.2012
Beiträge
2.005
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Du erwähnst Q100 und PUMA, Gibts da auch was dazwischen?
Vorab: Getriebemotoren sich meist nicht völlig geräuschfrei. Je nach Einbausituation und eigenem Empfinden werden diese als unauffällig bis hin zu störend empfunden.

Zwischen Q100 und Puma hat ATM noch zwei Antriebe für 20 Zoll im Portfolio. Den MXUS XF07/08 Nachbau oder den Bafang SWX02 (G020).

E-Bike Umrüstsatz Nabenmotor
 
Hufi sei Welt

Hufi sei Welt

Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
194
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
TS-DZ2 am Anthrotech Trike, Crystalyte HR im VM
Was mich noch zögern lässt, sind die Software Updates der Hersteller. Da werde ich mit gebrauchten Motoren schlecht dran sein?
Bei den Motoren, die @Stuggi Buggi und ich vorgeschlagen haben, gibt es keine Softwareupdates. Diese Updates gibts nur bei den Erstausrüstern, dass man immer brav zum Fahrradhändler des geringsten Mißtrauens geht. Bestenfalls da noch Geld dafür lässt.

Schau doch mal bei
Linergy, Ihr Online Shop für Fahrradakkus, E-Bike und Pedelec Umbausätze - Hinterrad (HR)
rein. Da hab ich meinen ersten Mittelmotor gekauft. Hier sind es Komplettsets mit allem was man zum Umbau braucht. Firma ist in DE und der Service passt auch. Sind alles neudeutsch "plug and play" Systeme. Einbauen, zusammenstecken und los gehts. Sollte dir in einem Vormittag gelingen. Das saubere Kabelverlegen dauert dann fast genauso lange wie die Installation.

Einen geeigeneten Akku kannst entweder bei denen oder bei
Softpacks in Taschen
kaufen. Ob du den Akku nun in einer Tasche kaufst oder in einem Rahmengestellakku, kommt darauf an, wo du den verbauen möchtest. Enerprof ist im Forum mit @Rutzki73 vertreten und ein wenig günstiger als Linergy. Du entscheidest. Ein 36V Akku zwischen 10 Ah und 15 Ah sollte deinen Ansprüchen genüge tun. So kommst du die Berge bei dir hoch und musst nicht immer auf den Akkustand schielen.

So wünsche ich dir viel Freude beim aussuchen und immer genug Luft in den Reifen. Umfall und Unfallfreie Fahrt und Gottes Segen auf all deinen Wegen.

Liegende Grüße aus Mittelfranken
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Inzwischen habe ich die Angebote von ATM angeschaut. Alle Nabenmotoren haben dort Planetengetriebe.
Das bedeutet Verschleiß. Werden die im Betrieb in verschiedene Gänge automatisch geschaltet? Oder ist nur eine einzige Übersetzung aktiv? Material des Getriebes, Metall, Plastik?
 
T

triton-mole

Mitglied seit
28.07.2012
Beiträge
842
Ort
99817Eisenach
Details E-Antrieb
Yuba Mundo, Golden Motor Frontmotor, 36V, 20A
Stimmt. Wobei der Puma recht leise ist.
Das kann ich bestätigen.
Ich fahre einen Puma mit 36V 15A im Hinterrad eines Liegetrikes. Da bin ich mit dem Kopf schon viel näher dran, als bei einem Up.
Der Motor ist hörbar aber definitiv nicht störend.

Das bedeutet Verschleiß.
Leider ja.

Werden die im Betrieb in verschiedene Gänge automatisch geschaltet? Oder ist nur eine einzige Übersetzung aktiv?
Fixe Übersetzung.

Ein Puma hat aber bei 15A Batterie / 70A Phase eine so heftige Kraft, der schiebt mich mit meinem Trike mit 120 Kilo Gesammtgewicht was um die 10% hoch, auch wenn ich keine Kraft beisteuere.

Mit 30A Batteriestrom / 70A Phasenstrom fühlt er sich fast an, wie Autofahren!

Material des Getriebes, Metall, Plastik?
Üblicherweise Planetenräder aus Nylon.
Mit Metallzahrädern wären die Getriebe zwar sehr langlebig, aber auch viel lauter!

Wie lang diese Getriebe halten, kann ich Dir nicht sagen. Ich fahre den Puma erst seit einem Jahr.
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Ich habe jetzt mit zwei verschiedenen Normalrädern getestet. Steigung ca 7%. BIONX 250W Motoren und Akkus voll und ca 5 Jahre alt. Ich war sehr enttäuscht, wie wenig Schub die beiden Motoren lieferten.
Vor Tagen habe ich ein neues FISCHER ETM 1806 Normalrad mit vollem Akku an 10% Steigung getestet. Der Nabenmotor am HR hat mich fast alleine da raufgezogen.
Da war ich von begeistert. Wer weiß was über die Nabenmotoren der Firma Fischer aus Landau?
 
Hiasi

Hiasi

Mitglied seit
28.07.2017
Beiträge
303
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, Mxus, BMC
Die Fischer-Motoren sind sicher nicht schlecht, vielleicht Bafang oder ähnlich. Mit einem Puma ist aber kein mir bekannter Getriebe-Nabenmotor vergleichbar.
 
wpau

wpau

Mitglied seit
10.05.2015
Beiträge
455
Details E-Antrieb
HP Velotechnik Scorpion FX
HP Velotechnik ersetzt den Go Swiss Drive mit dem Alber Z20 im Herbst. Dann wird es den Motor auch als Einbau Set für die älteren Liegeräder geben.

Neodrives z20 von Alber
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
274
Bei 20 Zoll muss man beachten daß Hinterrad Motoren nur mit passender Felge vernünftig eingespeicht werden können. (Richtungsgepunzte Felgen)
Bei den meisten Felgen knicken die Speichen am Übergang zu den Nippeln ab was zu Speichenbruch führt.

Speziell die großen Direkt Motoren (Bionx, Go Swiss, Neodrive) sind da kritisch.
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
da habe ich die grundsätzliche Frage zu den Direkt-Motoren von NeoDrives:
Wie wird die Felgengröße angepasst? Wird das in der Software eingestellt?
Kann ich das selber machen? (Bin IT-Spezialist)
Oder gibt es je nach Felgengröße andere Varianten der Motoren?
Die Firma HP hat jetzt zwar zu Z20 ALBER Motoren eine Pressemitteilung draußen.
Sie werden ihre Modelle auch auf der EuroBike mit neuen Motoren zeigen.
Aber ich kann erst in ca einem Jahr einen Umrüstsatz bei HP kaufen.
 
J

Jaap

Mitglied seit
12.08.2017
Beiträge
274
Normalerweise stellt man da keine Software um sondern verwendet für 20 Zoll Motoren mit höherer Drehzahl als für 26 bzw 28 Zoll.
 
S

svgt

Mitglied seit
15.07.2019
Beiträge
8
Hat jemand Erfahrung mit dieser Wiener Firma?
Sehr gut strukturiertes Angebot. Sehr viel Auswahl.
www.elfkw.at
 
Thema:

Liegerad HP Spirit 20 Zoll umbauen

Werbepartner

Oben