Liegefahrrad mit Mittelmotor nachrüsten

Diskutiere Liegefahrrad mit Mittelmotor nachrüsten im Umbau-Pedelecs Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, liebe Forum-Mitglieder. Ich bin nun seit knapp 5 Jahren Besitzer eines Kettwiesel „Allround“. Nun spiele ich mit dem Gedanken, dass Trike...
diesenNamengibt

diesenNamengibt

Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
7
Ort
Münster (NRW)
Hallo, liebe Forum-Mitglieder.
Ich bin nun seit knapp 5 Jahren Besitzer eines Kettwiesel „Allround“.
Nun spiele ich mit dem Gedanken, dass Trike mit einem E-Motor (Mittelmotor) aufzurüsten.
(siehe Kettwiesel Evo Steps)
War auch schon bei einem Hase Premium Händler, wo ich das Trike vor 5 Jahren, neu, gekauft habe.
Dieser lehnte aber einen Umbau aus Versicherungstechnischen Gründen ab.
Er hat Angst, da ja durch den Einbau/Umbau eine Veränderung an dem Trike vorgenommen wird und falls hinterher etwas passiert, dass er in Regress genommen wird.
Sehe ich zwar nicht so, weil es kommen doch nur Teile zum Einsatz, die von Hase kommen und für das Kettwiesel gemacht wurden.
Wer kann mir sagen, wo ich mein Trike hinbringen kann? Und was gibt es noch für Alternativen?

mfG
Wolfgang
 
Hufi sei Welt

Hufi sei Welt

Mitglied seit
27.06.2017
Beiträge
191
Ort
Mittelfranken
Details E-Antrieb
TS-DZ2 am Anthrotech Trike, Crystalyte HR im VM
Willkommen im Forum und viel Spaß beim stöbern.

Tja, da kommst du um einen Selbsteinbau nicht rum, wenns güstig sein soll. Ansonsten gibt es nur eine Handvoll Firmen die das machen. EBS ist eine und Akkurad. Mehr fallen mir so schnell nicht ein. Da kostet es aber, was es durchaus Wert ist. Hier gibt es ein paar die ein Kettwiesel schon mit Mittelmotor versehen haben. Bemühe doch mal die Suchmaschine hier, da solltest du was finden.

Jeder andere "normale" Fahrradhändler wird es dir aus den gleichen Gründen ablehnen, wie es deiner auch schon gemacht hat.

Wenn man nicht gerade 2 linke Hände hat, kann man einen Mittelmotor in einem Tag einbauen. Setzt aber Bock zum schrauben voraus. Ansonsten Geldbeutel auf.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
17.802
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
Dieser lehnte aber einen Umbau aus Versicherungstechnischen Gründen ab.
O.k., die Produkthaftpflichtversicherung ist nicht gerade billig, wir bei www.ebike-solutions.com in Heidelberg bauen jedes Jahr hunderte von Fahrrädern zu Pedelecs um, darunter auch viele Kettwiesel, da lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung. Wo steht denn das Kettwiesel?
 
HeinzH.

HeinzH.

Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.404
Ort
48153 Münster
Details E-Antrieb
HP-V GEKKO, Ansmann RM 5, 28" Motor in 20" Laufrad
(…..)War auch schon bei einem Hase Premium Händler, wo ich das Trike vor 5 Jahren, neu, gekauft habe. Dieser lehnte aber einen Umbau aus Versicherungstechnischen Gründen ab.
Er hat Angst, da ja durch den Einbau/Umbau eine Veränderung an dem Trike vorgenommen wird und falls hinterher etwas passiert, dass er in Regress genommen wird. Sehe ich zwar nicht so, weil es kommen doch nur Teile zum Einsatz, die von Hase kommen und für das Kettwiesel gemacht wurden. Wer kann mir sagen, wo ich mein Trike hinbringen kann? Und was gibt es noch für Alternativen?
Moin Wolfgang,
bei mir quasi um die Ecke, im Straßburger Weg 107 befindet sich die Firma 1,2,3-Rad. Ich bin dort kein Stammkunde, weiß aber, daß sie Liegeradspezialist ist und die Pedelectrisierung von Fahrrädern aller Art dort Tagesgeschäft ist. Ich rate Dir, mit dem Inhaber Michael Franken persönlichen Kontakt aufzunehmen. Nach Absprache kannst Du gern bei mir im Neubaugebiet Werlandstraße vorbeikommen, ich könnte Dir dann bei Interesse mein eigenes, von mir selbst mit einem eAntrieb nachgerüstetes Trike vorstellen...
Bis denne und Gruß aus Münster-Geist,
HeinzH.
 
Zuletzt bearbeitet:
diesenNamengibt

diesenNamengibt

Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
7
Ort
Münster (NRW)
Moin Wolfgang,
...ich könnte Dir dann bei Interesse mein eigenes, von mir selbst mit einem eAntrieb nachgerüstetes Trike vorstellen...
Bis denne und Gruß aus Münster-Geist,
HeinzH.
Grüß dich Heinz,
würde mir gerne dein Trike (eAntrieb) mal ansehen.
Komme aus Gremmendorf (Kaiserbusch).
 
Tommmi

Tommmi

Mitglied seit
20.10.2012
Beiträge
3.857
Ort
27721 Ritterhude
Wenn Du nicht gerade 2 linke Hände hast geht das ganz easy selber zu machen. Hat bei mir in der Gegend auch einer gemacht mit Liegerad seiner Frau und hat es auch auf Anhieb hinbekommen, mußte gar nicht helfen :D.
 
diesenNamengibt

diesenNamengibt

Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
7
Ort
Münster (NRW)
[QUOTE="Tommmi, post: 1210178, member: 13291"
Wenn Du nicht gerade 2 linke Hände hast …..
[/QUOTE]
Hallo Tommmi,
hatte ich mir auch schon überlegt.
 
diesenNamengibt

diesenNamengibt

Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
7
Ort
Münster (NRW)
Liebe Foren Mitglieder.
Hatte mich entschlossen dass Trike nach 1.2.3-Rad zugeben.
Der Einbau wäre mir zu kompliziert gewesen (Lenkstange, Kette, Akku, Display).
Habe gestern, endlich, nach 3 Wochen mein Trike abholen dürfen. War auch alles in Ordnung.
Bis nach 1,5 km alles vorbei war. Das Display ging aus und mit der Motorunterstützung war es Vorbei.
Habe geschaut ob eventuell ein Kabel lose ist und am Akku gewackelt. Aber nichts tat sich.
Heut morgen dann den Akku wieder rein. Und siehe da, es funktioniert wie es sein sollte. Ich all so rauf aufs Trike.
Aber nach 1 km war alles wieder vorbei (Display aus und keine Motorunterstützung).
Habe daraufhin das Trike wieder nach 1,2,3-Rad gebracht. Der zog nur den Stecker vom Akku ab und steckte ihn wieder drauf und es funktionierte wieder.
Ich ließ ihn eine Runde drehen. Er kam wieder und nichts funktionierte.
Er ist auch ratlos? Mus sich auch erst schlau machen.


Eingebaut wurde der Mittelmotor Umbausatz DU 250
und der AKKU Hailong mit 36V.

Hat vielleicht der ein oder andere einen Tipp oder hat die gleiche Erfahrung mit dem Motor oder AKKU.

mfg
Wolfgang
 

Anhänge

Hiasi

Hiasi

Mitglied seit
28.07.2017
Beiträge
280
Ort
Bayern
Details E-Antrieb
Bosch Performance, Bafang Max, Mxus, BMC
Vielleicht hat der Akku eine elektronische Sicherung. und die fliegt, wenn mann zuviel Leitung abruft? Dann würde das einfache Abstecken aber nichts helfen, sondern nur das Anhängen ans Ladegerät. Ist bei den Fischer Akkus z.B. so.
 
B

bigonekml

Mitglied seit
21.01.2011
Beiträge
10
Ort
47506 Neukirchen-Vluyn
Details E-Antrieb
Panasonic 250 W
Wir haben ein Gazelle cabby mit einem bafang bbs01 umgebaut, der sich nach einigen 100 Metern abschaltete. Für den Motorsensor haben wir einen sigma Magnet (länglich) verwendet. Damit konnte wohl die Steuerung nichts anfangen.
Dann gegen einen runden Speichen Magneten getauscht und alles läuft einwandfrei.
Hatte in einem ich glaube kanadischen forum gefunden.
Warum? Ich habe keine Ahnung. Aber läuft.
 
Thema:

Liegefahrrad mit Mittelmotor nachrüsten

Oben