Licht ohne Zulassung an Satteltasche ok oder nur am Fahrer (Helm/Rucksack)?

Diskutiere Licht ohne Zulassung an Satteltasche ok oder nur am Fahrer (Helm/Rucksack)? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, habe zwar schon über die Suchfunktion und Google gesucht, konnte meine Frage allerdings trotzdem nicht klären: Darf man ein stark...
T

Techno

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
271
Hallo, habe zwar schon über die Suchfunktion und Google gesucht, konnte meine Frage allerdings trotzdem nicht klären:

Darf man ein stark blinkendes Licht ohne Zulassung an einer Satteltasche (somit ist das Licht nicht fest am Rad selbst verbaut) eingeschaltet im öffentlichen Straßenverkehr benutzen?

Am Fahrer selbst (Rucksack/Helm) darf man es ja.

Überall kann man zwar lesen, dass nur am Rad „fest verbaute“ Lichter eine Zulassung haben müssen, aber nirgends wird richtig klar ob Lichter, die nicht per Halterung direkt am Rad/Rahmen verbunden sind, erlaubt sind!



Mir geht’s da nicht um Kleinlichkeiten, nur seitdem ich fast von einem Transporter von hinten überfahren wurde und es einen Bekannten erwischte, der zwischenzeitlich berufsunfähig ist, habe ich mir ein in D nicht zuglassenes, sehr hell blinkendes (für Tagfahrten) Garmin Radarlicht (RTL 515) gekauft.

Dabei geht es mir jetzt auch nicht darum, ob ich deswegen vielleicht ein oder zweimal im Jahr 20 Euro Strafe zahlen müsste (das wäre mir der Sicherheitszugewinn wert), sondern darum, ob die Polizei das 200-Euro-Rücklicht jedes Mal gleich dauerhaft beschlagnahmen dürfte, wenn sie es tagsüber sehr hell blinken sieht, was dann schon nerviger wäre.

Mir geht es nicht um Diskussionen, dass solch ein Licht (dessen Helligkeit verstellbar ist) nachts bei voller Stärke (die sich mit gesundem Mensschenverstand natürlich verbietet) den Hintermann in den Graben führen könnte und es selbst tagsüber nach einem Unfall rechtliche Probleme und Spitzfindigkeiten geben kann…

Auch interessiert mich, ob Bekannte, die sich dieses Licht an eine winzige Tasche, die am Sattel hängt, bauten, Recht haben, dass dies so rechtlich passen würde, da nicht direkt am Sattel montiert, was ich mir nicht wirklich vorstellen kann. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
4.850
Punkte Reaktionen
3.079
Zieh Dir einfach eine Warnweste drüber wenn Du Angst hast, dass Du nicht gesehen wirst.

Wo kommen wir denn hin, wenn jeder mit Party Licht am Straßenverkehr teil nimmt.
 
S

Scheeter

Dabei seit
22.03.2022
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
85
Ort
Tiefster Westen
Details E-Antrieb
Bosch
Das RTL515 ist in D verboten. Am Rad benutzen darfst du es nicht, am Rucksack oder Körper schon (Grauzone). Beschlagnehmen darf die Polizei es bei einer Kontrolle nicht, es sei denn es ist ein Unfall passiert.
 
T

Techno

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
271
Zieh Dir einfach eine Warnweste drüber wenn Du Angst hast, dass Du nicht gesehen wirst.

Wo kommen wir denn hin, wenn jeder mit Party Licht am Straßenverkehr teil nimmt.

Obwohl ich sogar ausdrücklich darauf hingewiesen hatte um was es mir ging und um was nicht hast Du dir so etwas nicht verkneifen können? Und dies dann auch noch ohne wenigstens auch nur im geringsten auf die eigentliche Kernfrage einzugehen!

Wenns nicht so traurig wäre: der Bekannte hatte wie immer eine gelbe Warnweste an als er zum Krüppel gefahren wurde…



Ich fahre tagsüber mit den 65 Lumen blinkend, nachts auf schwächster Stufe 20 Lumen leuchtend. Die 20 sind zwar immer noch heller als die 5 Lumen des zugelassenen, aber nichts gegen die 65 und nichts gegen ein Drittel aller anderen Akkulichter, die ich hier fahren sehe, die mir allerdings immer noch lieber als gar keines sind.

Varia Rearview Radar RTL515/RTL516 - Technische Daten: Varia RTL515/RTL516
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Techno

Themenstarter
Dabei seit
02.04.2019
Beiträge
746
Punkte Reaktionen
271
Eher als ohne. (Mehr kann man nicht machen.)

Auf jeden Fall ist das Licht tagsüber um Welten auffälliger als jede Warnweste.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.350
Punkte Reaktionen
6.891
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Meine Meinung:
Wer dich nicht sehen will, wird dich nicht sehen.
Egal ob mit Weste oder "nur" legalem Licht oder als fahrender Christbaum.

Das blinkende Licht hätte den Kumpel auch nicht gerettet.
 
Cyberbike

Cyberbike

Dabei seit
08.12.2017
Beiträge
4.850
Punkte Reaktionen
3.079
um Welten auffälliger
Um Welten nerviger.
Um Welten illegaler.
;)

Nebenbei gesagt ist meine Beleuchtung auch selbst gebaut und ohne Prüfzeichen.

Mich hat mal ein Polizist angesprochen ob das Pedelec legal ist. Ich antwortete alles legal bis auf meine Beleuchtung ohne Prüfzeichen.
Da winkte er ab, nach dem Motto egal, Hauptsache beleuchtet.

Auf die Diskussion über ein Blinklicht hätte ich keine Lust.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
428
Im Forum wirst du da eh keine vernünftige Aussage zu bekommen. Der Ordnungshüter vor Ort, welcher dich anhält ist dann dein Ansprechpartner. Da hast du dann mehrere Optionen: 1. Ach wusste ich gar nicht. 2. Du erklärst dich warum du das machst. Der Ordnungshüter entscheidend dann wie es weitergeht. Alles andere ist hier eh nur Kaffeesatzleserei. Wie du auch schon mitbekommen hast. Ähnliches Thema gibt es doch gerade im Nachbarthread. Meine Meinung dazu, wenn du dich damit besser fühlst, mach es. Ob das Ding nun fest mit dem Rad verbunden ist oder am Helm oder Rucksack baumelt wäre mir dabei völlig egal und dem Ordnungshüter, welcher dich wegen blendendem Licht anhält wahrscheinlich ebenso.
Meine Erfahrung ist die, dass so lange ein Licht dran ist, da seitens der Polizei auch keine Reaktion kommt.
 
R

Ravenous

Dabei seit
22.10.2019
Beiträge
1.081
Punkte Reaktionen
1.142
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen 4
Ich bin früher viel in der Innenstadt mit dem Rad zur Arbeit und musste mangels Radweg oft die Straße benutzen.

Damals hatte ich zusätzlich zur normalen Beleuchtung einen Stroboskopblitzer vorne (gelb) und Hinten (rot) am Rucksack. Die waren von Cateye aus den USA und wirklich extrem weit sichtbar. Ich bin jeden Tag 2x an einer Polizeiwache vorbei, die hat das nie interessiert. Heute habe ich ein Cateye LED Blinklicht am Rucksack.

Mach was Du willst, wenn Du dadurch ein höheres Sicherheitsgefühl hast. Aber man muss sich halt immer darüber im Klaren sein, dass man im ungünstigsten Fall angehalten werden könnte und der ein oder andere Autofahrer sich aufregt.
 
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
428
Was mich in dem Zusammenhang interessiert, gibt es irgendwo nachzulesen was erlaubt ist hinsichtlich Lumen Rücklicht? Hat da wer einen Tipp? Hab bei Lupine das Rücklicht Max gefunden hat mit StVZO Zulassung 40Lumen. Ohne Zulassung auch mit 160 lm erhältlich. Laut meiner Google Suche liegt eine Rückleuchte beim Auto bei ca. 250 bis 300 lm. Für meine am Rad verbaute Roxim R3 E mit Bremslicht konnte ich leider nichts finden, empfinde die aber auch schon als ziemlich hell. Spannendes Thema. Wer kann Licht ins Dunkel bringen? 😉😂
 
planschi

planschi

Dabei seit
26.06.2021
Beiträge
946
Punkte Reaktionen
549
Details E-Antrieb
Performance Line CX Gen.4, DU V1.1.5.0, Purion V1.
Worüber sich wohl die wenigsten Leute Gedanken machen ist, dass ein Licht auch verkannt werden kann. Das geht schneller als man denkt, mit fatalen Folgen, wenn man Pech hat. So kann eine superhelle Stirnlampe eines Fußgängers im Dunkeln als Straßenlaterne in der Ferne missgedeutet werden. Der Fußgänger bleibt weiterhin im Dunkel, bis man den angefahren hat, weil die Lampe am Kopf so hell ist. Mit Glück erkennt man den Fußgänger aber noch auf den letzten drei Metern.
Ähnlich verhält es sich mit anderen Lichtern, die nicht zugelassen sind. Auch, weil kein Verkehrsteilnehmer damit rechnet und nicht rechnen muss So könnten womöglich nahe Blinklichter mit Baustellenlichtern o.ä. in der Ferne verwechselt werden.

Es gibt zugelassene, sehr helle Beleuchtung für Fahrräder. Auch als Rücklicht gibt es sehr gut sichtbare, mit mehreren LEDs bspw.
 
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
428
Habe mal weiter gesucht und bin auf die Webseite von Trek gestoßen, dort werden die Tagfahrlichter/Rücklichter von Bontrager beworben. Ein blinkendes Rücklicht mit wechselnder Blinkfrequenz soll die Sichtbarkeit des Radfahrers um das 2,3 fache erhöhen! Dort sind auch drei Quellen genannt zu Studien, die hab ich aber leider noch nicht im Netz gefunden.
Hier mal der Link zur Webseite
Tagfahrlichter | Trek Bikes (AT)

Edit. Rücichter on Deutschland brauchen die Welle und eine K Nummer, müssen also geprüft sein von Kraftfahrtbundesamt, ich glaube das war es?
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.350
Punkte Reaktionen
6.891
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Ein blinkendes Rücklicht mit wechselnder Blinkfrequenz soll die Sichtbarkeit des Radfahrers um das 2,3 fache erhöhen!
Im Vergleich zu ohne Licht.
Im Vergleich zum legalen Licht sind es nur 1,4 fache Erhöhung.

Und wenn alle nur noch blinken wird der Effekt auch verloren gehen.

Wer ein legal beleuchtetes Bike nicht sieht ,der sieht das mit dem blinkenden Rücklicht auch nicht.
 
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
428
Worüber sich wohl die wenigsten Leute Gedanken machen ist, dass ein Licht auch verkannt werden kann.
Ist mir vor knapp 15 Jahren mal passiert, dunkle Landstraße ich nicht mal schnell unterwegs, entdecke in der Ferne ein rotes Rücklicht. Das war so hell das ich gleich assoziierte okay da fährt ein Moped oder Motorrad. Ich war dann wegen einem Reh am Seitenrand ganz kurz abgelenkt, schau wieder nach vorne und habe einen Radfahrer direkt vor mir. Hab das Lenkrad nach links gerissen, zum Glück kein Gegenverkehr gehabt und es ist nichts weiter passiert. Hat sich für immer ins Hirn gebrannt das Erlebnis. Daher finde ich es gar nicht verkehrt als Radfahrer anders daher zu kommen. Zwei Lichter übereinander, was blinkendes. Man assoziiert damit sofort kein schnelles Gefährt.
 
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
322
Punkte Reaktionen
428
Wir sind voll abgedriftet, der Ersteller wollte das Blinklicht ja am Tag benutzen. So lange es sowas wie eine tiefstehende Sonne gibt können 65 Lumen gar nicht so hell sein.
Und wenn alle nur noch blinken wird der Effekt auch verloren gehen.
Ich glaube nicht das der Effekt verloren geht, den Blinker am Auto registriert man auch sofort anders. Selbst die Autoindustrie hat bei Gefahrenbremsung blinkende LED Rückleuchten eingeführt, weil es die Aufmerksamkeit erhöht. Wenn jetzt wie auf der Webseite geschrieben die Frequenz sich dauernd ändert kann auch keine Gewöhnung einsetzen. Man wird dann höchstens von einem genervten Autofahrer angehupt, da hoffe ich ja immer auf das Gute im Menschen das niemand einen Radfahrer aufs Korn nimmt.
 
Thema:

Licht ohne Zulassung an Satteltasche ok oder nur am Fahrer (Helm/Rucksack)?

Oben