Specialized Levo Software x.23/5.0.4 (+ MC-App 1.2) ab 06/18 - 580W Schwachmotoren

Diskutiere Levo Software x.23/5.0.4 (+ MC-App 1.2) ab 06/18 - 580W Schwachmotoren im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ja - aber zu beachten Wenn man 15% einstellt bekommt man nicht die Max. Power das wird erst was ab 55% ! 15/100 sind also ca. 200W egal welche...
B

biker71H

Ja, da sollte ein Unterschied sein.
15% von 580 Watt maximaler Power sind weniger als 15% von 780%
Ja - aber zu beachten Wenn man 15% einstellt bekommt man nicht die Max. Power das wird erst was ab 55% !
15/100 sind also ca. 200W egal welche Eigenleistung.

FFBDAE97-A018-4F80-9C5D-7E7F456020D2.jpeg


Der EMTB bei Bosch macht das deutlich besser.
 
aloisius

aloisius

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
285
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS
Naja, nüchtern betrachtet kann der Emtb schon was, was der Brose nicht kann…konnte ich gestern wieder mal erFAHREN, nachdem ich am Levo das Schaltwerk zerbröselt habe…..

Er regelt einfach super geil, man hat immer die richtige Leistung. (sicherlich für mich passend, wer anderer kann auch vielleicht zuviel/zuwenig haben)

Demgegenüber steht aber das smoothe Ansprechen und das super Anfahrdrehmoment des Brose…..

Ein Brose mit Emtb_Stufe (evtl verstellbar)wäre meines Erachtens der absolute Überflieger:cool::D
 
Vol26

Vol26

Mitglied seit
29.07.2016
Beiträge
2.404
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; Impuls EVO RS, TSDZ2
Naja, nüchtern betrachtet kann der Emtb schon was, was der Brose nicht kann…konnte ich gestern wieder mal erFAHREN, nachdem ich am Levo das Schaltwerk zerbröselt habe…..

Er regelt einfach super geil, man hat immer die richtige Leistung. (sicherlich für mich passend, wer anderer kann auch vielleicht zuviel/zuwenig haben)

Demgegenüber steht aber das smoothe Ansprechen und das super Anfahrdrehmoment des Brose…..

Ein Brose mit Emtb_Stufe (evtl verstellbar)wäre meines Erachtens der absolute Überflieger:cool::D
Mach dir mal Blevo auf dein Handy, da gibt es eine Automatik zum selbst einstellen die Funktioniert bestens.
 
aloisius

aloisius

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
285
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS
Mach dir mal Blevo auf dein Handy, da gibt es eine Automatik zum selbst einstellen die Funktioniert bestens.
Habe ich, glaube mir, das kannst nicht ansatzweise vergleichen....habe ich hier irgendwo auch mal erläutert....
 
B

biker71H

Naja, nüchtern betrachtet kann der Emtb schon was, was der Brose nicht kann…konnte ich gestern wieder mal erFAHREN, nachdem ich am Levo das Schaltwerk zerbröselt habe…..

Er regelt einfach super geil, man hat immer die richtige Leistung. (sicherlich für mich passend, wer anderer kann auch vielleicht zuviel/zuwenig haben)

Demgegenüber steht aber das smoothe Ansprechen und das super Anfahrdrehmoment des Brose…..

Ein Brose mit Emtb_Stufe (evtl verstellbar)wäre meines Erachtens der absolute Überflieger:cool::D
genau, aber wieso diskutieren, die Levo Fanboys werden das nicht verstehen (wollen)
Und der eMTB Modus beim neuen CX wird nochmal besser sein :)
 
edthebike

edthebike

Mitglied seit
24.05.2016
Beiträge
191
Ort
Mittlerer Schwarzwald
Details E-Antrieb
Brose 2016 im Bulls und Brose 1.3 im Kenevo 2018
Habe ich, glaube mir, das kannst nicht ansatzweise vergleichen....habe ich hier irgendwo auch mal erläutert....

Genau, aber Blevo Smart Power ist, richtig auf den Fahrer abgestimmt, meiner Meinung nach viel besser als der Bosch-EMTB Modus, mit dem ich mich total unwohl fühle sobald es technisch wird. Und das liegt an der extrem groben Modulation der Leistungsabgabe. Für mich funzt das so schlecht das ich es am liebsten sofort wieder deinstallieren würde. Aber für manche Fahrer und bei leichten Strecken mag es gut sein. :sneaky:
 
Zuletzt bearbeitet:
aloisius

aloisius

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
285
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS
Sorry fürs OT, einen habe ich noch, dann geb ich Ruhe ;)

bin da komplett konträrer Meinung (Erfahrung)
Genau, aber Blevo Smart Power ist, richtig auf den Fahrer abgestimmt, meiner Meinung nach viel besser als der Bosch-EMTB Modus,
Blevo braucht mehrere SEKUNDEN bis da was hoch und runterregelt, da bin ich doch lange schon übers Hindernis drüber, da ist es mir wesentlich lieber mit einer normalen Trail-einstellung (zb: 55/100 Reaktivität 40) was hochzufahren...

Aber für manche Fahrer und bei leichten Strecken mag es gut sein. :sneaky:
googelst mal nach Stefan Schlie, der hat Emtb mit entwickelt:):cool:
 
aloisius

aloisius

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
285
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS
Bei mir dauert es eine halbe Pedalumdrehung und ich habe Voll Power beim Blevo.
Küchengeräte zum vergleich bin ich noch nicht gefahren.
echt? bei mir dauert es unbrauchbar lange, ich schick dir mal einen Screenshot in den Blevo faden, gehört ja nicht hierher....
 
bikeJo

bikeJo

Mitglied seit
24.03.2018
Beiträge
45
Ort
Gelnhausen
Details E-Antrieb
Specialized, Brose
Die Frage die ich mir jetzt stelle: Ist 15% Unterstützung jetzt mehr als vorher? - sprich: Hat sich nur die Maximalpower verändert, oder hat sich das gesamte System verschoben??? … erFAHREN konnte ich den Unterschied jetzt nicht?
Ja, da sollte ein Unterschied sein.
15% von 580 Watt maximaler Power sind weniger als 15% von 780%
Im April letzten Jahres war ich einer der ersten mit der neuen Firmware und hatte meine Auswertung mit der neuen Firmware 4.23.1 und Speci-Angabern zur alten 4.22.3 verglichen.

Der Effekt bei gleichen Motorstrom oder SL ist bei gleiche Unterstützung größer als der noiminelle Anstieg von 550 W auf 780W.
Als Beispiel - Eco, 40% Unterstützung 100% Motorsdtrom
max Motor-Eingangsleistung [W]
4.22.3 550W x 40% = 220 W (Angabe von speci-webpage)
4.23.1 780W x 40%/55% = 570W (eigen Messung)
d.h. die max. Motoreingangsleistung ist in diesem Beispiel mit der neuen Firmware ca 180% größer.
Zur Info das Ganze noch als Diagramm

 
voika

voika

Mitglied seit
10.04.2018
Beiträge
242
Ort
Salzkammergut
Details E-Antrieb
Brose Drive-S (Levo), Steps8000 (BMC Trailfox)
@bikeJo - es ging beide Male um 4.23.1 - nur ein mal mit missglücktem update (580W) und jetzt mit 780W.
Die grundlegende Charakteristik sollte also gleich geblieben sein. Die Frage war nur, ob die schwachen 580W nur ein Kappen der Spitzenleistung, bei sonst gleichbleibendem Unterstützungsdiagramm sind, oder ob sich das Diagramm jetzt einfach von 580 auf 780W gestreckt hat? ... also aus zB 15% jetzt 20% geworden sind (bezogen auf vor dem Update).
 
M

MRT

Mitglied seit
17.04.2018
Beiträge
67
...oder ob sich das Diagramm jetzt einfach von 580 auf 780W gestreckt hat? ... also aus zB 15% jetzt 20% geworden sind (bezogen auf vor dem Update).
Ich denke dies trifft zu, da meines Wissens nach immer ab 250W Fahrerleistung die maximale Unterstützung erfolgt.
 
Vol26

Vol26

Mitglied seit
29.07.2016
Beiträge
2.404
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; Impuls EVO RS, TSDZ2
Nach dem Update hatte ich deutlich mehr Unterstützung vom Motor, auf den kurzen Anstiegen die ich habe gebe ich aber lt. App gut 700W selbst.
Mein Motor hat nach dem Update deutlich mehr Kraft.
 
aloisius

aloisius

Mitglied seit
22.12.2018
Beiträge
285
Ort
Lienz
Details E-Antrieb
Bosch CX + Brose MagS
sorry, ich schreibs woanders rein
 
Zuletzt bearbeitet:
Vol26

Vol26

Mitglied seit
29.07.2016
Beiträge
2.404
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; Impuls EVO RS, TSDZ2
Hallo Leute,
hat jemand vielleicht irgendwas Richtung 660W? Neuer Motor, SW-Stand 6.2.irgendwas, gefühlt etwas schwächer als vorher (angezeigte 740-760W). Immer noch Updatefehler oder wurde Leistung zurückgenommen......? Leiser ist er jedenfalls.
Hier geht es um den Brose Drive S in Alu.
 
Thema:

Levo Software x.23/5.0.4 (+ MC-App 1.2) ab 06/18 - 580W Schwachmotoren

Werbepartner

Oben