Specialized LEVO MJ 2020

Diskutiere LEVO MJ 2020 im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Kein Problem. Falls jemand mal beide Laufräder demontiert hat, könnte er die ja kurz nebeneinander stellen. Dann sieht man das ja gleich. Danke.
Svenson055

Svenson055

Mitglied seit
19.08.2017
Beiträge
56
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
FSR Expert Carbon 6Fattie 2018/Expert 2020
Zum Thema Mudhugger:
Da ich 5 Tagen nach Erhalt des neuen Bikes einen Reifenschaden hinten hatte, habe ich gleich den Butcher drauf bekommen.
Somit kann ich dem einen oder anderen vielleicht eine Antwort geben.

Also ganz im ernst, ich bekomme den Mudhugger definitiv nicht ans Hinterrad, weder mit dem Eleminator noch mit dem Butcher, echt nervig das Thema...
Wenn man anfängt zu basteln gibt es bestimmt eine Lösung aber ich möchte eine sauber aussehende Lösung...😏
Mit freundlichen Grüßen Sven
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.347
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020; SDURO HardNine 5.0
Zum Thema Mudhugger:
Da ich 5 Tagen nach Erhalt des neuen Bikes einen Reifenschaden hinten hatte, habe ich gleich den Butcher drauf bekommen.
Somit kann ich dem einen oder anderen vielleicht eine Antwort geben.

Also ganz im ernst, ich bekomme den Mudhugger definitiv nicht ans Hinterrad, weder mit dem Eleminator noch mit dem Butcher, echt nervig das Thema...
Wenn man anfängt zu basteln gibt es bestimmt eine Lösung aber ich möchte eine sauber aussehende Lösung...😏
Mit freundlichen Grüßen Sven
Dann müssen sie aber was verändert haben. Am 2019 mit Butcher und 29 Zoll hinten ging es nocht ohne schleifen
 
Svenson055

Svenson055

Mitglied seit
19.08.2017
Beiträge
56
Ort
Kiel
Details E-Antrieb
FSR Expert Carbon 6Fattie 2018/Expert 2020
Das wollte ich damit sagen. Es geht nicht, jedenfalls wüßte ich nicht wie.
 
martin_70

martin_70

Mitglied seit
16.12.2018
Beiträge
72
Ort
Mühlviertel
Details E-Antrieb
S-Mag, Pwx
Guten Abend, ich und mein Bruder hatten dieses Wochenende ein 19er Alu Comp mit 500er Akku Leihweise vom Händler,
was uns komisch aufgefallen ist,- das der Motor unter ca. 18% extrem heruntergeregelt hat bis zum Abschalten bei 3% Akkustand.
Meine Frage ist, jetzt hat das der 700er Akku beim 20er Modell auch bzw. weis wer ab wann er runterregelt und auf was für eine Unterstützung,
gefühlt waren es bei unseren Leihrad so 10-15% maximal.
 
J

Jemen1709

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
557
Guten Abend, ich und mein Bruder hatten dieses Wochenende ein 19er Alu Comp mit 500er Akku Leihweise vom Händler,
was uns komisch aufgefallen ist,- das der Motor unter ca. 18% extrem heruntergeregelt hat bis zum Abschalten bei 3% Akkustand.
Meine Frage ist, jetzt hat das der 700er Akku beim 20er Modell auch bzw. weis wer ab wann er runterregelt und auf was für eine Unterstützung,
gefühlt waren es bei unseren Leihrad so 10-15% maximal.
Wie wart ihr sonst zufrieden?
 
G

GegenwindHessen

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
27
Habe heute das Angebot für mein Levo Comp abgeholt. Jetzt kann ich es über Jobrad bestellen :cool: .

Wird direkt mit Lupine ausgestatet.

Kann es kaum erwarten.

Welche Dämpferpumpe ist den zu Empfehlen?
 
J

Joker0007

Mitglied seit
12.07.2019
Beiträge
95
Wie funktioniert das mit der Lupine dann? Über den Akku des Levo? Separater Schalter am lenker? Auch Rücklicht oder nur Vorderlicht?
 
martin_70

martin_70

Mitglied seit
16.12.2018
Beiträge
72
Ort
Mühlviertel
Details E-Antrieb
S-Mag, Pwx
Wie wart ihr sonst zufrieden?
Wie zu erkennen geht es ja um einen Neukauf für meinen Bruder,
Prioritäten: großer Akku, gering, leise, Stufen einstellbar, laufruhig.
da bleibt dann eh nur mehr Levo Comp Alu und Rotwild RX- Core

zum Motor: kein Unterschied zu meinem Bulls Panzer erkennbar, detto Geräusch, Bergauf sind die großen Räder positiv spürbar.
Fahrstufen: 25%Unterstützung, 50%Max sind auch wie 25% beim Bulls.

Gewichte: gemessen mit XLC Waage:
Speci gr. M, mit 500Akku, Original Reifen mit Schlauch, Kasette mit 520g, welgo Pinpedale: 22,6kg
mit 700er Akku, Sunrace11-50, Schlauchlos, Mudhuggers werdens dann gerechnet ca. 23,3-23,5kg
mein Bulls Estream AM4 Gr. M mit gleicher Ausstattung: 26,2kg
mein Giant Gr, L gleiche Ausstattung aber 500er Akku: 24kg
RX Core wird 23,3-23,5 kg gerechnet haben.

die 3kg (über10%) weniger gegenüber dem Bulls sind überall gewaltig zu spüren.

Auf dem Trail kann man Bulls (nicht im Orignalzustand) und Speci so vergleichen:
schwerer Stier gegen leichtes Warmblutpferd.
alleine die Laufruhe mit dieser Wendigkeit ist beindruckend,
Im Prinzip kann ich die Erfahrungen hier, und die Berichte der Fachmagazine teilen.

So nebenbei ist das Bulls im Orignalzustand genau so eine Gurke wie überall beschrieben (für mich Original unfahrbar).
Ich habe da einiges im AM4 Thread geschrieben.

Wir fahren normal schnelle, und ich sehr schnelle Naturtrails mit Wurzenteppiche, und Steinfelder.
Springen eher nicht, aber meine Gabel schlägt so auch des öftern durch.

Habe gerade mit meinem Bruder telefoniert,- heutige 2h Nachmittagstestfahrt mit RX 750 Ultra in L:
Motor sehr laut gegenüber Speci, Bulls, etwas handlicher wie Speci,
filtert besser Wurzen und Absätze weg (Wunder bei Fox Factory gegenüber Relevation), XTR Bremse auch viel Besser,aber er hat jetzt blaue Flecken an den Unterschenkel und Knien wegen denn "Superbreiten" Oberrohr.
Und der "Lenkeinschlagbegrenzer" hat im auch nicht glücklich gemacht

Fazit: es wird ein Speci Comp aber in L
warum L bei einer Größe von 175, Schrittlänge 84cm:
Am M müsste ein 70, 75er Vorbau und Highriser Lenker dran,
Am L vielleicht ein niedriger Lenker aber sonst müsste es passen.

Wie ist da eure Meinung: längerer Vorbau oder größerer Rahmen?

Nun wieder zu meiner Frage: wann schaltet bei euch der 700er Akku in denn "Sparbetrieb" nein,-falsch "Akkuschonbetrieb"?
auch bei knapp unter 20% wie unser Testrad?
bzw. auf wieviel Prozent reduziert der Motor dann?, oder hat irgendwer eine Quelle für die Fragen?

Beim Bulls "Supercore" oder "Rothwild 750" - sind ja gleich weis ich es,
detto beim Giant Bj2017, Panasonic Heckmotor Bj2015,
beim ersten CX 2016? bin mir nicht mehr sicher aber ich glaube volle Unterstützung bis zum Abschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GegenwindHessen

Mitglied seit
07.09.2019
Beiträge
27
Wie funktioniert das mit der Lupine dann? Über den Akku des Levo? Separater Schalter am lenker? Auch Rücklicht oder nur Vorderlicht?
Bekommt über den Akku des Levo die Spannung. Ein Lichtschalter kommt rechts an den Lenker. Für Fernlicht. Habe nur Vorne dann eine Feste dran. Hinten sieht meiner Meinung nach nicht so toll aus wegen der Leitungsverlegung.
 
Pali 01

Pali 01

Mitglied seit
19.05.2017
Beiträge
153
Ort
Deggendorf/Bayern
Wie funktioniert das mit der Lupine dann? Über den Akku des Levo? Separater Schalter am lenker? Auch Rücklicht oder nur Vorderlicht?
Hallo Joker,
ich habe bei mir die Supernova M99 Mini Pro-25 mit Fernlicht ohne Rücklicht montiert.
War heute Abend damit im Wald und funzt wie Sau;););)
Hat bei Fernlicht 1150 lumen bei 260 lux und eine breite Ausleuchtung.
Lässt sich auch komplett ausschalten!!!
Gibt es auch auf YouTube ein schönes Montage Video mit einem Levo 2019.
Bei der nach Hause fahrt schnalle ich mir das Lupine Rotlicht Rücklicht mit Bremslichtfunktion drauf und dann ist alles okay auf der Straße(y)
 
Pali 01

Pali 01

Mitglied seit
19.05.2017
Beiträge
153
Ort
Deggendorf/Bayern
Welchen Wert habt ihr eingestellt bei der Beschleunigungs-Sensibilität???
Hab damit noch keine großen Versuche gemacht.
Grundeinstellung ist 40%
Hat da schon jemand mit verschiedenen Werten rumhantiert???
 
J

Jemen1709

Mitglied seit
19.08.2016
Beiträge
557
Wie zu erkennen geht es ja um einen Neukauf für meinen Bruder,
Prioritäten: großer Akku, gering, leise, Stufen einstellbar, laufruhig.
da bleibt dann eh nur mehr Levo Comp Alu und Rotwild RX- Core

zum Motor: kein Unterschied zu meinem Bulls Panzer erkennbar, detto Geräusch, Bergauf sind die großen Räder positiv spürbar.
Fahrstufen: 25%Unterstützung, 50%Max sind auch wie 25% beim Bulls.

Gewichte: gemessen mit XLC Waage:
Speci gr. M, mit 500Akku, Original Reifen mit Schlauch, Kasette mit 520g, welgo Pinpedale: 22,6kg
mit 700er Akku, Sunrace11-50, Schlauchlos, Mudhuggers werdens dann gerechnet ca. 23,3-23,5kg
mein Bulls Estream AM4 Gr. M mit gleicher Ausstattung: 26,2kg
mein Giant Gr, L gleiche Ausstattung aber 500er Akku: 24kg
RX Core wird 23,3-23,5 kg gerechnet haben.

die 3kg (über10%) weniger gegenüber dem Bulls sind überall gewaltig zu spüren.

Auf dem Trail kann man Bulls (nicht im Orignalzustand) und Speci so vergleichen:
schwerer Stier gegen leichtes Warmblutpferd.
alleine die Laufruhe mit dieser Wendigkeit ist beindruckend,
Im Prinzip kann ich die Erfahrungen hier, und die Berichte der Fachmagazine teilen.

So nebenbei ist das Bulls im Orignalzustand genau so eine Gurke wie überall beschrieben (für mich Original unfahrbar).
Ich habe da einiges im AM4 Thread geschrieben.

Wir fahren normal schnelle, und ich sehr schnelle Naturtrails mit Wurzenteppiche, und Steinfelder.
Springen eher nicht, aber meine Gabel schlägt so auch des öftern durch.

Habe gerade mit meinem Bruder telefoniert,- heutige 2h Nachmittagstestfahrt mit RX 750 Ultra in L:
Motor sehr laut gegenüber Speci, Bulls, etwas handlicher wie Speci,
filtert besser Wurzen und Absätze weg (Wunder bei Fox Factory gegenüber Relevation), XTR Bremse auch viel Besser,aber er hat jetzt blaue Flecken an den Unterschenkel und Knien wegen denn "Superbreiten" Oberrohr.
Und der "Lenkeinschlagbegrenzer" hat im auch nicht glücklich gemacht

Fazit: es wird ein Speci Comp aber in L
warum L bei einer Größe von 175, Schrittlänge 84cm:
Am M müsste ein 70, 75er Vorbau und Highriser Lenker dran,
Am L vielleicht ein niedriger Lenker aber sonst müsste es passen.

Wie ist da eure Meinung: längerer Vorbau oder größerer Rahmen?

Nun wieder zu meiner Frage: wann schaltet bei euch der 700er Akku in denn "Sparbetrieb" nein,-falsch "Akkuschonbetrieb"?
auch bei knapp unter 20% wie unser Testrad?
bzw. auf wieviel Prozent reduziert der Motor dann?, oder hat irgendwer eine Quelle für die Fragen?

Beim Bulls "Supercore" oder "Rothwild 750" - sind ja gleich weis ich es,
detto beim Giant Bj2017, Panasonic Heckmotor Bj2015,
beim ersten CX 2016? bin mir nicht mehr sicher aber ich glaube volle Unterstützung bis zum Abschalten.
Kaufst beim Sportler?
 
Pali 01

Pali 01

Mitglied seit
19.05.2017
Beiträge
153
Ort
Deggendorf/Bayern
Wie zu erkennen geht es ja um einen Neukauf für meinen Bruder,
Prioritäten: großer Akku, gering, leise, Stufen einstellbar, laufruhig.
da bleibt dann eh nur mehr Levo Comp Alu und Rotwild RX- Core

zum Motor: kein Unterschied zu meinem Bulls Panzer erkennbar, detto Geräusch, Bergauf sind die großen Räder positiv spürbar.
Fahrstufen: 25%Unterstützung, 50%Max sind auch wie 25% beim Bulls.

Gewichte: gemessen mit XLC Waage:
Speci gr. M, mit 500Akku, Original Reifen mit Schlauch, Kasette mit 520g, welgo Pinpedale: 22,6kg
mit 700er Akku, Sunrace11-50, Schlauchlos, Mudhuggers werdens dann gerechnet ca. 23,3-23,5kg
mein Bulls Estream AM4 Gr. M mit gleicher Ausstattung: 26,2kg
mein Giant Gr, L gleiche Ausstattung aber 500er Akku: 24kg
RX Core wird 23,3-23,5 kg gerechnet haben.

die 3kg (über10%) weniger gegenüber dem Bulls sind überall gewaltig zu spüren.

Auf dem Trail kann man Bulls (nicht im Orignalzustand) und Speci so vergleichen:
schwerer Stier gegen leichtes Warmblutpferd.
alleine die Laufruhe mit dieser Wendigkeit ist beindruckend,
Im Prinzip kann ich die Erfahrungen hier, und die Berichte der Fachmagazine teilen.

So nebenbei ist das Bulls im Orignalzustand genau so eine Gurke wie überall beschrieben (für mich Original unfahrbar).
Ich habe da einiges im AM4 Thread geschrieben.

Wir fahren normal schnelle, und ich sehr schnelle Naturtrails mit Wurzenteppiche, und Steinfelder.
Springen eher nicht, aber meine Gabel schlägt so auch des öftern durch.

Habe gerade mit meinem Bruder telefoniert,- heutige 2h Nachmittagstestfahrt mit RX 750 Ultra in L:
Motor sehr laut gegenüber Speci, Bulls, etwas handlicher wie Speci,
filtert besser Wurzen und Absätze weg (Wunder bei Fox Factory gegenüber Relevation), XTR Bremse auch viel Besser,aber er hat jetzt blaue Flecken an den Unterschenkel und Knien wegen denn "Superbreiten" Oberrohr.
Und der "Lenkeinschlagbegrenzer" hat im auch nicht glücklich gemacht

Fazit: es wird ein Speci Comp aber in L
warum L bei einer Größe von 175, Schrittlänge 84cm:
Am M müsste ein 70, 75er Vorbau und Highriser Lenker dran,
Am L vielleicht ein niedriger Lenker aber sonst müsste es passen.

Wie ist da eure Meinung: längerer Vorbau oder größerer Rahmen?

Nun wieder zu meiner Frage: wann schaltet bei euch der 700er Akku in denn "Sparbetrieb" nein,-falsch "Akkuschonbetrieb"?
auch bei knapp unter 20% wie unser Testrad?
bzw. auf wieviel Prozent reduziert der Motor dann?, oder hat irgendwer eine Quelle für die Fragen?

Beim Bulls "Supercore" oder "Rothwild 750" - sind ja gleich weis ich es,
detto beim Giant Bj2017, Panasonic Heckmotor Bj2015,
beim ersten CX 2016? bin mir nicht mehr sicher aber ich glaube volle Unterstützung bis zum Abschalten.
Bei mir so bei dem letzten Balken!!!
Müsste also so bei 10% Rest Akku sein:unsure:
 
Thema:

LEVO MJ 2020

Werbepartner

Oben