Specialized Levo MJ 2019 - Facts und Erfahrungsaustausch

Diskutiere Levo MJ 2019 - Facts und Erfahrungsaustausch im Brose Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Wer kennt eine Anleitung für den Steuersatz am neuen Turbo Levo 2019?
S

Star1981

Mitglied seit
23.08.2019
Beiträge
12
Wer kennt eine Anleitung für den Steuersatz am neuen Turbo Levo 2019?
 
fwb

fwb

Mitglied seit
26.04.2013
Beiträge
759
Ort
VS/CH
Details E-Antrieb
LEVO 2016/Kenevo
Aber Verschleißteile bei 1700km für 740 Euro (UVP) das macht 43Cent pro Kilometer. Da kommt mein Auto und Levo (2018) aber besser weg.
Sicherlich kann man Online einige Euro sparen.
😇
Na ja, die Kosten für den Lenker und den Sattel gelten nicht als Verschleissteile. Das Rad kann ja nichts dafür, wenn man einen Sturz hat!
 
K

KTMBiker1983

Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
10
Hallo zurück,
nach doppeltem Speichenbruch, habe ich mein 19er Expert auf 27,5 umgestellt. Roval Alufelgen aus 17er Expert. Bereifung vorn 2,8 MM, hinten 3,0 Purgatory.
Mit meinem 40er Vorbau, sowie auf 160mm getravelter Federgabel, fuhr sich das Bike mit den 29er sehr direkt bis nervös. Das hatte sich bei Wechsel der Bereifung von Butcher auf Eddy Current nicht verbessert.
Ich bin von meiner Notlösung angenehm überrascht. Habe den Dämpfer auf „high“ verbaut. Technischer Uphill hat sich verbessert, im Downhill fühle ich mich sicherer. Also, die frisch eingespeichte 29er Felge bleibt erstmal in der Garage......

Danke für deine Worte. Nervös, ja genau das ist mein Eindruck trotzt 2,6 DHF und DHR 2 hinten bei 29 Zoll. Hoffe das die 27,5 weis noch nicht ob 2,6 oder 2,8 montieren soll das ein bischen besser machen. Kannst du den Eddy Curent empfehlen ?
 
M1chel

M1chel

Mitglied seit
12.02.2017
Beiträge
19
Ort
Hessische Bergstraße
Details E-Antrieb
Levo Expert 2017 & 2019
Eddy Current hat guten Grip. Mit Tubelessaufbau sehr pannensicher. Wer mit dem Gewicht leben kann, wird zufrieden sein....
 
LevoFred

LevoFred

Mitglied seit
01.02.2019
Beiträge
45
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Spezialiced 2.1, custom RX Trail-tuned 250W
Danke für deine Worte. Nervös, ja genau das ist mein Eindruck trotzt 2,6 DHF und DHR 2 hinten bei 29 Zoll. Hoffe das die 27,5 weis noch nicht ob 2,6 oder 2,8 montieren soll das ein bischen besser machen. Kannst du den Eddy Curent empfehlen ?
Ich habe bei meinem LEVO den Lenker 4cm gekürzt, danach war das nervöse weg...
 
H

horaff

Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
36
Hallo „Turbo Levo FSR 2019“ Fahrer,
stimmt die angegebene Sitzrohrlänge von 455mm bei Rahmengröße L?
In einem aktuellen Test der „Mountain-Bike“ ist die Länge mit 440mm angegeben.
Danke
 
A

Alex1111

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
164
So, erstmal ready. Sa erste Ausfahrt und paar trailsbfahrten gemacht, vollkommen überzeugt!
Schöne Aufkleber die du auf deinem Levo hast.. Gibts die irgendwo zu kaufen oder hast die selber machen lassen? Bräuchte evtl welche in Schwarz matt..
Grüße
 
D

Danny_Wilde

Mitglied seit
21.06.2018
Beiträge
321
Ort
Pforzheim
Details E-Antrieb
Brose Drive S im Turbo Levo FSR Comp 6Fattie
Okay, das war nicht immer so.
Wusste ich nicht.
Aber man kann der Gruppe ja beitreten.
 
P

phi L

Mitglied seit
31.08.2019
Beiträge
1
Hi,

ich fahre seit ca. 2,5 Monaten ein Levo Expert '19. Auf Grund eines Herzleidens bin ich fast nur im Turbo-Modus unterwegs. So lange das Rad funktioniert, macht das Rad echt Laune. Leider ist bei mir nach 6 Wochen und knapp 500km der erste Motor (obwohl neueste Baureihe) defekt gegangen. Hier war wohl die Andruckrolle im Motor gebrochen.
Heute auf einer Ausfahrt ist mir das Rad mit Austauschmotor und gerade erst 298 km mit folgendem Fehler liegen geblieben:


Was mir beim Checken in der MissionControl-App auffiel: Der Motor war bei 69°C. Nach einer Pause fiel die Temperatur zwar auf um die 50°C, aber der Fehler wie im obigen Video war dauernd reproduzierbar:
- Motor zog noch normal im Trail-Modus durch
- Nach ca. 15 Sekunden ging die TCU in den Error Modus und das Treten fühlte sich so an, als ob der Motor bremst.

Kennt den Fehler vielleicht schon jemand? Hat das eventuell mit dem Carbon-Rahmen zu tun? (Alu leitet ja bekanntlich besser die Wärme ab)

Gruß
Phil
 
LevoFred

LevoFred

Mitglied seit
01.02.2019
Beiträge
45
Ort
NRW
Details E-Antrieb
Spezialiced 2.1, custom RX Trail-tuned 250W
Reichweite LEVO FSR 2019 (ALU)
habe gestern mal eine Tour gefahren mit 33 Km und 900 Hm (Fahrergewicht mit Gepäck 120 Kg) Akku 500er Rest 15%
Fand ich ganz gut...
 
Levo2019

Levo2019

Mitglied seit
21.09.2018
Beiträge
68
Ort
München
Details E-Antrieb
Levo 2019 Alu Comp Taupe
Letzte Woche in der Ecke Garmisch 1200HM in 37km gefahren. Restakku 40%. Alles Eco Mode, dementsprechend ko war ich.
Alu comp 2019, 500er Akku. Systemgewicht ca 112kg.
 
savyfunkt

savyfunkt

Mitglied seit
05.09.2016
Beiträge
3.115
Ort
Österreich
Details E-Antrieb
Turbo Levo FSR Comp 2020
Hi,

ich fahre seit ca. 2,5 Monaten ein Levo Expert '19. Auf Grund eines Herzleidens bin ich fast nur im Turbo-Modus unterwegs. So lange das Rad funktioniert, macht das Rad echt Laune. Leider ist bei mir nach 6 Wochen und knapp 500km der erste Motor (obwohl neueste Baureihe) defekt gegangen. Hier war wohl die Andruckrolle im Motor gebrochen.
Heute auf einer Ausfahrt ist mir das Rad mit Austauschmotor und gerade erst 298 km mit folgendem Fehler liegen geblieben:


Was mir beim Checken in der MissionControl-App auffiel: Der Motor war bei 69°C. Nach einer Pause fiel die Temperatur zwar auf um die 50°C, aber der Fehler wie im obigen Video war dauernd reproduzierbar:
- Motor zog noch normal im Trail-Modus durch
- Nach ca. 15 Sekunden ging die TCU in den Error Modus und das Treten fühlte sich so an, als ob der Motor bremst.

Kennt den Fehler vielleicht schon jemand? Hat das eventuell mit dem Carbon-Rahmen zu tun? (Alu leitet ja bekanntlich besser die Wärme ab)

Gruß
Phil
Ich hatte in 5 Monaten 3 Motoren. Expert Levo . Beide Motoren vermutlich Riemenriss. Aber bei 69 C sollte der Motor noch keine Probleme machen. Erst so ab 90 C regelt er ab
 
zappelphilipp

zappelphilipp

Mitglied seit
11.03.2017
Beiträge
31
Ort
Hessen
Details E-Antrieb
Specialized 2.1, custom Rx Trail-tuned motor, 250W
Tach zusammen.

Stehe davor mein Cube Stereo Hybrid 120 HPC SL 500 (2018) gegen ein Specialized auszutauschen. Geplant ist das Turbo Levo Comp FSR L 2019. Dazu meine Frage:

Woran erkenne ich am Levo, ob es ein neuerer Motor (hoffentlich ohne Heuler) ist? Ich meine hier irgendwo gelesen zu haben, dass man irgendwo am Rahmen eine Versionsnummer oder dergleichen finden kann. Wer kann mir helfen?

Oder ratet ihr generell vom 2019er ab und man sollte das 2020er nehmen? Das 2019er gibts halt beim Händler um die Ecke für 5.000 und das neue für 6.000...

Danke vorab und schönen Sonntagnachmittag
 
M

Markus23

Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
27
Details E-Antrieb
Noch Nix
@zappelphilipp

vor ner ähnlichen Entscheidung stehe ich auch, das Comp2020 hat halt bereinigt den größeren Akku als Vorteil, ob Dir das 1000€ mehr wert ist ?
Ansonsten soll es beim Motor - soweit ich hier mitgelesen habe - keine Unterschiede MJ2019 -> MJ2020 geben. Musst halt drauf achten das die ganzen Aufrüstungen (Motorschwamm, Schutz, etc.) bei 2019er dran sind. Ich werde wohl morgen das 2019er Comp mit Rabatt kaufen!
 
zappelphilipp

zappelphilipp

Mitglied seit
11.03.2017
Beiträge
31
Ort
Hessen
Details E-Antrieb
Specialized 2.1, custom Rx Trail-tuned motor, 250W
Die 1000 EUR sind halt ein Wort, schwierige Entscheidung. Außer dem Akku hat sich für mich nichts wichtiges so entscheidend verändert, dass ich unbedingt auf das 2020er springen müsste...

Oder den 700Wh Akku kaufen, den 500Wh Akku verkaufen und damit evtl. "nur bei 500" on top liegen?!

Mit meinen 1,84 bin ich das L gefahren und wurde auch so ausgemessen, dass es passt. Werde das dann wohl auch diese Woche für 5 T nehmen. Was legst du für das Teil auf den Tisch?
 
M

Markus23

Mitglied seit
28.08.2019
Beiträge
27
Details E-Antrieb
Noch Nix
Ich hab mir mal bei Specialized mit dem Reichweiten-Rechner den 500Wh Akku berechnet, sollte eigentlich für meine Zwecke erstmal reichen, ansonsten halt per Blevo App die Modi angepasst oder halt großteils im Eco fahren (ausser die Anstiege) - in den Mittelgebirgen so noch handelbar.
Würde erstmal testen ob der 500Wh für Dich reicht, man kann vom gesparten immer noch nen 2. 500Wh kaufen ;-) Ok 3Kg extra beim Biken.

Ich mach das über die Firma mit BikeLeasing... der Verkaufspreis mit Rabatt liegt aber bei ca. 4900.
 
Thema:

Levo MJ 2019 - Facts und Erfahrungsaustausch

Werbepartner

Oben