Specialized Levo FSR Turbo - ! - org. kette KMC X11L ist nicht fuer ebike geeignet - und kann brechen

Dieses Thema im Forum "Brose" wurde erstellt von dyepeche, 20.06.16.

  1. dyepeche

    dyepeche Guest

    Hello Pedelc forum-

    (will mit diese beitrag niemann beunruhigen - aber darauf aufmerksam dass bei eure Specialized LEVO TURBO FSR COMP/EXPERT - laut ketten hersteller KMC - eine kette verbaut wurde dsas fuer den einsatz auf ebikes nicht geeignte ist)

    diese ist eine vorsichtige warnung fuer Levo Turbo FSR COMP & EXPERT drivers betreffende die von Specialized verbaute kette KMC X11L - diese ist laut KMC nicht fuer ebikes geeignet ( web-info und doubble-check:anruf bei KMC europe ).

    Diese von Specialized verbaute kette auf Levo Turbo FSR COMP & EXPERT Ebikes ist nicht dafuer gebaut und heute ist auf mein rad diese kette einfach gebrochen.


    Habe mir vor 10 tagen ein Levo FSR Comp gekauft - bin seitdem nur 100 km city gefahren.

    Heute ist mir bei leichtes reintreten und unterstuetzung stufe 2 diese original verbaute kette gebrochen.


    10 tage alt - kein gelaende - kein wirkliches voll auskosten was drin sein sollte... und die kette bricht?


    Habe nachdem nachhause schieben gleich bei KMC europe angerufen und gefragt ob diese kette ueberhaupt ebike tauglich ist.

    Nein! war die antwort und der freundliche technician fragte mich ob ich ein Specialized ebike fahre.... : yes - und er erzahlte das er aus dem KMC netzwerk gehoert haette das es probleme gibt mit diese ketten konfiguration bei Specialized Levo turbo.

    Weil Specialized aber ihre verbauten ketten direkt von KMC taiwan bekommen hat KMC europe damit nichts zu tun.

    KMC europe empfiehlt fuer 11 gaenge ebike nur die ketten X11E und X11E-EPT.


    Mein Specialized haendler in hamburg hat sofort die kette erneuert - jetzt ist eine fuer ebikes korrekte kette drauf.


    Der haendler will diesen fall auch bei Specialized melden.


    Ich habe auch Specialized Europe und specialized USA via email kontaktiert und denen gebeten sich sofort um die sicherheit ihre kunden zu kuemmern weil die entscheidung und verantwortung diese nicht geeignete kette zu verbauen liegt ja bei Specialized .


    Wenn mann die Specialized daten genau angucken - dann verbauen die die gleiche kette bei LEVO Turbo FSR Comp und Expert und bei der Stumpjumper FSR comp 6 fattie ( aehnlich Levo ) ...das allerdings keine zusaetzliche 90 Nm motor hat.

    https://www.specialized.com/de/de/bikes/mountain/trail/stumpjumper-fsr-comp-6fattie/107081


    Also - bitte check mal eure kette auf eure LEVO turbo bikes - ist diese die KMC X11L - dann tue etwas rechtzeitig davor es eventuell weh tut.


    . …. Dies ist nur eine empfehlung - aus persoenlicher erfahrung - und weil es niemann passieren sollte dass ein unter-dimensionierte falsche kette bei city cruisen oder unter volllast bricht .



    beste gruesse aus hamburg
     
    HPRider, paule, rebecmeer und 2 anderen gefällt das.
  2. triumph_st

    triumph_st

    Beiträge:
    545
    Ort:
    Leuven, Belgium
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Speed / Polini
    A bit old news ...
     
  3. dyepeche

    dyepeche Guest

    @ triumph_st

    - sorry if this is old news - but i can not find much about this issue - and my specialized dealer here in hamburg have not heard about it before.
    and i just bought a new bike with this wrong chain config - drove it in good faith that the specialized team is designing, building, producing and selling something that is safe.
    and this issue seems to be so new to Specialized since they have not change their specs.

    so if you can tell where to find more about this - i assume that it would be a lot safer for all LEVO drivers if you could paste some links regarding this chain issue.

    thx
     
  4. triumph_st

    triumph_st

    Beiträge:
    545
    Ort:
    Leuven, Belgium
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Speed / Polini
    In the Speci Besitzer thread many already reported the faulty/broken KMC chain (seems to be a bad batch and not only E bikes had/have issues with broken KMC chains, probably from the same batch).
    But better warned too many times than not at all!
     
  5. OldMan54

    OldMan54

    Beiträge:
    6.850
    Ort:
    57627 Hachenburg
    Details E-Antrieb:
    R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
    Besser eine doppelte als keine Info ;) (y)
     
    eToni, climate change und rebecmeer gefällt das.
  6. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Hätte mich auch gewundert, weil E-Bike-Ketten auch nicht besser sind, als die anderen Spitzenprodukte des gleichen Herstellers, nur länger.
     
  7. paule

    paule

    Beiträge:
    242
    Details E-Antrieb:
    Turbo Levo Expert XL
    vorallem eine Info mit Bestätigung durch den Kettenhersteller

    Thanks @dyepeche
     
    cubernaut gefällt das.
  8. dyepeche

    dyepeche Guest

    Specialized "ridercare" europe meint das diese problem wird gerade untersucht.
    "ridercare-USA" meldet sich gar nicht
    "ridercare-EU schreibt in deren antwort -
    Wir verbauen die KMC-Kette übrigens weil Brose sie empfiehlt und sie den Stresstest sehr gut bestanden hat. Ich denke, derzeit gibt es derartige Fälle an verschiedenen Fabrikaten mit verschiedenen Ketten. Sicherlich werden die Komponentenhersteller hier reagieren, was teils ja bereits schon geschehen ist. Wir suchen uns vom Markt die Komponenten heraus, die wir mit unseren Praxis- und Labortests für am besten geeignet halten. Wir untersuchen die Thematik derzeit gerade, um hier mehr Sicherheit zu gewähren.
    daraufhin habe ich gestern Brose via email gefragt was die dazu meinen das Brose lt. "ridercare" europe eine kette empfiehlt das vom ketten Hersteller als absolut ungeeignet eingestuft ist. - noch keine antwort.

    "ridercare-EU" hat auf meine frage: Kann ich Brose danach fragen ob das stimmt - geantwortet:
    Was ich zur KMC Kette geschrieben habe, entspricht meiner Informationsgrundlage und Brose
    kannst du freilich gerne anschreiben.
    und zu ketten- wahl zukunft schreibt "ridercare-EU":
    Es wird eine Änderung bei der Kette geben, denn wir wissen um die Problematik und arbeiten
    natürlich lösungsorientiert
    ob dass nun Specialized EU ofiizielle antworten sind oder nur die aussagen eine einzeln "ridercare" support angestellte ist ist nicht deutlich.

    also - ich kann nur daraus lesen - "kette wechseln liebe levo fahrer" - weil "Es wird eine Änderung bei der Kette geben, ..."
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.06.16
    rebecmeer und HPRider gefällt das.
  9. HPRider

    HPRider

    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    Markgräflerland / Baden
    Details E-Antrieb:
    Specialized Turbo Levo FSR Expert 2019 / Kenevo
    Habe heute diesbzgl. bei meinem Freundlichen nachgefragt.

    Ich bekommen hier immer sehr offene und ehrliche Antworten.
    - Keine Kettenriß von Seiten eines Kunden im Shop gemeldet worden
    - Die neuen Levos welche in KW 24 geliefert worden sind, sind 2017 er Modelle und haben die bereits geänderte Kette verbaut
    - Diese ist eine KMC X11EL oder SL / Jedenfalls die höherwertige Variante

    Mein Mädel fährt die Original Levo Kette seit Anfang März ohne Probleme. Und mein Levo habe ich von Anfang an umgerüstet auf eine KMC X11EL mit TN Beschichtung.
    Beide sind wir sehr zufrieden und hatten noch keine Probleme ...Toi Toi Toi (y)(y)
     
    rebecmeer und OldMan54 gefällt das.
  10. dyepeche

    dyepeche Guest

    @HPRider
    schoen zu hoeren das noch nicht alle ketten gerissen sind ;-)
    intressant mit dem 2017 modell - danke - laut KMC sind auch diese beiden ketten nicht fuer ebike geeignet.
     
  11. Rhf68

    Rhf68

    Beiträge:
    33
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    Bionx, Turbo S, Levo Comp
    Hallo,

    ich habe auch die "alte" Kette drauf und bisher (1000 Km) hält diese auch im Gelände mit steilen Anstiegen. Allerdings fahre ich fast nur im Eco Modus bei 25% mit Strombegrenzung bei 80%, daher ist die Belastung wahrscheinlich nicht viel höher als bei einem sehr gut trainierten Fahrer ohne Motor.

    Bei nur Stadtfahrt sollte die Kette eigentlich nicht reißen.

    Ich werde jetzt allerdings auch tauschen, weil der Schaltkomfort unter Last (die ja eigentlich immer da ist) sowohl rauf als auch runter sehr mäßig ist.

    Gruß
    Rainer
     
  12. Ein freundliches "Hallo" dem Forum

    von einem weiteren stolzen Levo Comp-Besitzer.

    Nur der Vollständigkeit halber möchte ich euch von meinem Glück berichten.
    25.06.2016, nach 20:00 Uhr, endlich alle Formalitäten beim Freundlichen erledigt. Rauf und los, glatte Straße ca. 900 m bis zur ersten Ampel, vier oder fünf Gänge runtergeschaltet, Ampel grün, noch im Rollen wieder beschleunigt, hochgeschaltet und ...
    ... knack, krach, Leertritt, im Umdrehen einen langen silberfarbenen Wurm auf dem glatten Asphalt liegen sehend und ...
    ... "Glück" gehabt!

    Hat nicht weh getan!!!

    Sofort Anruf beim Freundlichen, zurückgerollert, abgestellt! Ein wenig Trauer, den Sonntag nicht gleich 'spielen' gehen zu können.
    Heute kann ich es mit einer neue Kette holen. Bin gespannt, was für eine Ausführung. Die Info zu X11E habe ich vorhin erst gelesen. Schaun wir mal ...

    Viele Grüße aus dem fast Alpenvorland Berlin
    Jörg
     
    rebecmeer gefällt das.
  13. triumph_st

    triumph_st

    Beiträge:
    545
    Ort:
    Leuven, Belgium
    Details E-Antrieb:
    Bosch Performance Speed / Polini
    That is a long time to replace a chain on a brand new bike ..(n) :cry:
     
    rebecmeer gefällt das.
  14. BlueBandit

    BlueBandit

    Beiträge:
    162
    Ich bin jetzt über 600 km mit der Original verbauten Kette ohne jede Probleme gefahren. Schweres Gelände. Hohe Belastung, aber immer gefühlvolles Schalten.

    Habe das Levo einem Kumpel zur Probefahrt gegeben. Nach einem km war die Kette Schrott.
     
  15. bastl-axel

    bastl-axel Guest

    Warum? Handelst du damit? Wenn sich ein Kumpel dafür interessiert, aber zu beschäftigt (sprich faul) ist, zum Händler zu gehen, sieht man ja, wie groß das Interesse deines Kumpels ist.
    Und wie geht es weiter? Wer bezahlt die neue Kette?
     
  16. Blacky2007

    Blacky2007

    Beiträge:
    260
    Das Problem mit der Kette ist Speci bereits seit Auslieferung der ersten Levos bekannt.

    Wie ich mein Levo abgeholt habe, wurde ich bereits vom Händler darauf hingewiesen, dass ich die Kette beim Wegfahren nicht zu hoch belasten soll, da es zu Kettenrissen kommen kann und er schon einige Reklamationen hatte.

    Bosch hat man wegen der durchdrehenden Kurbel am Classic geprügelt und Speci?

    Müssen erst ein paar den Asphalt küssen, bevor man reagiert? Einfach erbärmlich, diese Firmenpolitik.
     
  17. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.180
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Na gut bei dem Preis darf man wirklich nicht erwarten das auch nur halbwegs brauchbare Teile verbaut sind.
    Der Hinweis vom Händler ist auch gut.
    Haben die alle nen Knall?
     
    raptora, rebecmeer und 100kilobrocken gefällt das.
  18. Rhf68

    Rhf68

    Beiträge:
    33
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    Bionx, Turbo S, Levo Comp
    Hallo,

    irgendwie kann ich die vermeintliche Hetzjagd nicht ganz nachvollziehen. Im vgl. zu anderen Produkten ist die KMC Kette nicht teurer oder günstiger, so dass der Preis für die Entscheidung wohl nicht ausschlaggebend war. Ist wohl eher eine Empfehlung von Brose gewesen und trotzdem vielleicht im Nachhinein falsch. Angeblich wird ja jetzt auch nachgebessert. Mehr würde ich von anderen Herstellern auch nicht erwarten.

    Das Leier "Das Fahrrad ist so teuer und da darf das nicht passieren" ist doch völliger Quatsch. Immer wenn neue Produkte am Markt sind, wird es irgendwelche Probleme geben und entscheidend ist doch dann eher wie mit Fehlern und den jeweiligen Kunden umgegangen wird.

    Gruß
    Rainer
     
    HPRider gefällt das.
  19. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.180
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    @Rhf68
    Wenn Probleme mit den Ketten bekannt sind und sogar die Händler bescheid wissen und ihre Kunden warnen
    finde ich das richtig schlimm.
    Bei einem neuen Produkt ist das absolut kein Thema das Probleme auftauchen. Aber wenn sie bekannt sind erwarte ich
    das die auch abgestellt werden. Und wenn es vom Verkäufer ist. Nicht davor warnen sondern nachbessern.
     
  20. Rhf68

    Rhf68

    Beiträge:
    33
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    Bionx, Turbo S, Levo Comp
    @Meister783:
    Aber genau das ist doch bei den Betroffenen passiert und jetzt wird bei den ausgelieferten Bikes eine andere Kette verbaut.

    Ich selber würde die Kette aus ganz anderen Gründen tauschen, nämlich weil der Schaltkomfort mäßig ist.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden