Leichte Teile und Leichtbau-Schnäppchen

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von robat1, 20.06.17.

  1. robat1

    robat1

    Beiträge:
    859
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
    Hallo,

    Nachdem es hier doch auch ein Paar gibt die lieber was Leichtes als was Schweres nachrüsten, mache ich hier mal eine Teilesammlung für leichte Fahrradteile auf.

    Gewichtsangaben sind dabei natürlich zwingend und Preisangaben wären nicht schlecht.

    Selbst nachgewogen um so besser aber kein Muss.

    Auch ganz kurze Infos wie zufrieden oder unzufrieden man aus bestimnten Gründen damit ist wären von Vorteil.

    Perfekt wäre noch die Angabe wie schwer das ersetzte Bauteil war und eine Bezugsquelle der neuen Komponente zu dem angegebenen Preis.

    ..............


    Dann fange ich mal mit meinen ultraleichten EAST Magnesium Pedalen an die zudem keine zu kleine Auflagefläche bieten.

    Ich bin damit zufrieden weil sie das machen was sie sollen und weil ich keine leichteren gefunden habe und der Preis für das Hammer-Gewicht ein Schnäppchen ist.

    Der Halt auf den Pedalen ist wie bei allen mit Spikes in Ordnung aber nicht ganz so gut wie bei Pedalen mit einem umlaufenden gezakten Blechrand.

    174g für beide zusammen
    Preis 50€


    Meine alten Klickpedale wogen 520g also mit 50€ stolze 346g eingespart ;-)

    Robert
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20.06.17
    Jootchy, sundance, phet und 5 anderen gefällt das.
  2. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.016
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Jootchy, christiank, Frank71 und 3 anderen gefällt das.
  3. Radlspaß

    Radlspaß

    Beiträge:
    963
    Ort:
    Unterallgäu
    Details E-Antrieb:
    Auf der Suche
    @Meister783
    Poste doch weiter über leichte Teile.Du hast da wohl Erfahrung was auch bezahlbar ist.
    Das Thema Leichtbauteile scheint im Pedelec Forum doch wichtiger zu sein als ich anfangs dachte.
     
  4. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.016
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Wenn du willst, mal sehen wie lange es dauert......
    Ich versuche immer so leicht wie möglich dabei aber auch haltbar und kosten günstig zu kaufen.
    Für mein Stadtrad habe ich eine neue Kurbel gekauft.
    Sugino Kurbel (max 2-fach), Token Tretlager und TA Kettenblatt. Zusammen für gerade mal ca. 100,- , 773 gr.
    Sugino-waage.jpeg
    Klar geht das noch leichter, aber mit Sicherheit nicht haltbarer und günstiger.
     
  5. Radlspaß

    Radlspaß

    Beiträge:
    963
    Ort:
    Unterallgäu
    Details E-Antrieb:
    Auf der Suche
    Die ist wirklich leicht und bezahlbar und nach deinen Worten haltbar (y)
     
  6. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.016
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Das Tretlager hat eine Stahlachse. Die Sugino gibt es schon ewig, ist aber immer noch hübsch.
    TA baut die besten Kettenblätter.
    Morgen gibts mehr. ;)
     
    Pöhlmann und robat1 gefällt das.
  7. Radlspaß

    Radlspaß

    Beiträge:
    963
    Ort:
    Unterallgäu
    Details E-Antrieb:
    Auf der Suche
    Hab mir erst von Shimano ne Kurbel gekauft.
    Natürlich war die teurer und schwerer. Gebe zu es war ein zu übereilter Kauf.
    958 Gramm aber auch Dreifach mit KS.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.17
  8. robat1

    robat1

    Beiträge:
    859
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
    Meister auf dich ist verlass ;-)
    Und lass sie nur kommen, ich hau dich raus.


    Hier mein Innenlager/Tretlager SM-BB93 mit 63g.

    Robert
     

    Anhänge:

  9. robat1

    robat1

    Beiträge:
    859
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
  10. robat1

    robat1

    Beiträge:
    859
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
    Als leichten Kurbelsatz hab ich "Shimano XTR FC-M980 Hollowtech II Kurbel"
    Der kostet zwar regulär stolze 290€ aber ich hab den gebraucht in gutem Zustand (keine 1000km) inkl. obigem Innenlager für 135€ bei eB.Kleinanz. gekauft.

    Mit 3 Kettenblättern inkl. obigem Innenlager 745g.

    Gut finde ich an der Leichten Hohlwelle auch die Vielzahnverbindung statt einem 4kt an einer Vollmaterialwelle.

    Die Sugino vom Meister ist aber von der Preis-Leistung für Neuwahre trotz paar Gramm mehr die eindeutug bessere Wahl.
    Und sieht an einem Rezrorad zudem auch besser und stimmiger aus.

    Robert
     

    Anhänge:

  11. rudi mentär

    rudi mentär

    Beiträge:
    298
    für wirklich schnelle und leichte Räder , nicht für 30 kg Boliden:
    http://www.tufo.com/en/tubular-clincher/
    Montage ein Graus, aber sehr gute Notlaufeigenschaften auch bei plötzlichem Luftverlust, weil die Dinger auf der Felge bleiben.
    Hier stimmt die Werbung ausnahmsweise. Ich habe eine Alpenüberquerung damit hinter mir.

    gruß

    Rudi Mentär
     
    Meister783 gefällt das.
  12. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.016
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Mit den leichten DuraAce Lagern hatte ich kein Glück.
    Einmal pro Jahr im Eimer. Gaaaanz schlecht gedichtet.
     
  13. RUBLIH

    RUBLIH

    Beiträge:
    4.737
    Alben:
    9
    Nach einigen Anläufen mit Tretlagern hab ich mir dann dieses in "Ceramic" für 50€ von privat gekauft:

    [​IMG]

    Gewicht oder Geld spielte schon längs gar keine Rolle mehr - passen + funktionieren sollte der Kram.
    Die 24mm Welle klapperte in GXP und ebenso in diversen Schimanokram, daß damit gar nicht zur Montage kam - zum Glück konnte ich die anderen Lagerdinger durch verschenken los werden. Auch wenn ohne Nährwert - dreht verdammt leicht die Tretkurbel - ging ja um leicht :):):)

    Später mehr Details.


    105g ist wohl auch nicht schwer .....
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.06.17
    Meister783 gefällt das.
  14. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.016
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Bremshebel Felge/mechanisch Scheibenbremse.
    72 gr 44,-
    Viel stabiler als Aest.
    cnc_xlight_72gr-44euro.jpg
    Ich fahre seit Jahren einen Selle SLR XP und da meine Rahmen passend groß sind auch kurze Sattelstützen.
    sitzen.jpg
    Ich bin aber nicht der Leichtbauer, manche Sachen sind mir einfach wichtiger.
    Ich mag Shimano HR Naben weil sie so schön leise sind. Da nehme ich aber "nur" XT Naben.
    Haltbar, überall verfügbar. Für Scheibenbremsen nehme ich die Centerlock Variante mit einem 6 Loch Adapter.
    Die ist dann ca. 90 gr. leichter als die 6 Loch.
    Pedale habe ich XLS Bärentatzen, 230 gr. das Paar für 15,- :eek: sind nicht kaputt zu kriegen.
    Mir ist es nicht wichtig das letzte Gramm raus zu kitzeln, (sonst würde ich ja keine Stahlrahmen fahren)
    ich will nur nicht sinnlos Gewicht rumfahren.
     
    Creative_Inspire, Axel_K., avau und 3 anderen gefällt das.
  15. Radlspaß

    Radlspaß

    Beiträge:
    963
    Ort:
    Unterallgäu
    Details E-Antrieb:
    Auf der Suche
    Die Sattelstütze kürzen?
    Na ja ist auch eine Möglichkeit Gewicht zu sparen.
     
  16. robat1

    robat1

    Beiträge:
    859
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
    Hi

    Meine Satzelstütze absägen täte mir doch leid auch wenn sie 150mm zu lang ist.

    Das ist die meine von KCNC.
    Da muss man noch 11 g abzuihen für die Transportsicherung ;-))))

    Robert
    --- Beitrag zusammengeführt, 22.06.17 ---
    Einen sehr schönen Selle Sattel hatte ich auch zu Probe und wieder zurück geschickt.
    Der Polster war hart wie ein Ziegel.
    Der gibt wohl erst bei 130kg nach ;-)

    Ich will jetzt mal den Gel hier am letzten Bild probieren weil ich im Moment grad Lidl fahr ;-)
    Leider konnte man die Sättel an dem Stand bei den PedelecDays nur ansehen aber nicht kaufen. So ein Schmarrn!!

    Robert
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22.06.17
  17. Meister783

    Meister783

    Beiträge:
    10.016
    Alben:
    5
    Ort:
    Hof Oberfranken
    Details E-Antrieb:
    Vitenso VR 36V, Mxus 07, Bafang SWXU
    Warum?
    Ich wachse doch nicht mehr.:)
    An die Scandium Sattelstütze habe ich mich nicht rangetraut um ehrlich zu sein.
    Den SLR einzureiten war eine lange und schmerzvolle Angelegenheit.
    Aber als er endlich gepasst hat, ganz toll.
     
    Kulle gefällt das.
  18. robat1

    robat1

    Beiträge:
    859
    Alben:
    1
    Ort:
    München
    Details E-Antrieb:
    zukünftig Bimoz
    ;-)))))
    Nur was für harte Typen, am Hintern bin ich zu sehr Weichei und konnte nach 25km selbst im Bürostuhl 4 Tage nicht mehr schmerzfrei sitzen ;-)

    Ja ich denk die sind ohne Polster noch bequemer ;-)
    Da sieht man auch dass kein wirklicher Gewichtsfetischist bin, ich säg je nicht mal die Satzelstütze ab ;-)

    Meister.
    Z.B. ich hab auch kompels um die 2m und die sollen mein GT ja mal probe fahren wenn der BionX irgendwann mal verbaut ist ;-)

    Robert
     
  19. christiank

    christiank

    Beiträge:
    2.855
    Alben:
    5
    Ort:
    3500 Krems
    Details E-Antrieb:
    KTM elfkwVR, Haibike EQ, SFM, F900SL ADD-E
    Hallo @Meister783

    Was sind das für Hebel und wo sind die zu beziehen?
    Ich möchte mir so ein Paar auf Lager legen,
    den ewig werden die 3x8 XTR-Trigger mit integrierten Bremshebeln auf meinem
    Cannondale nicht mehr halten (sind gut 17 jahre alt).
     
  20. EmilEmil

    EmilEmil

    Beiträge:
    503
    Ich fahre den Selle Italien Flite seit 2 Jahren am Fitnessrad. Er ist leicht (Hab die Werte aber nicht im Kopf :(, ich meine, er war unter 200 [g] ?) und bezahlbar ( ca. 70 €). Die relativ flache Polsterung (Schaum) ist für mich etwa die Grenze des Möglichen. Nach einer längeren Radfahr-Pause nehmen ich lieber meine anderen Räder zum "Einreiten" (ca 100 [km]); Die Polsterung der Sättel bei denen (Renn- bzw Mtb-Sättel) ist ca doppelt so dick, weicher und somit nachgiebiger).
    Bezüglich der Carbon-Schalen Sättel meine ich, daß man nicht vergessen sollte, daß es gepolsterte Unterhosen und gepolsterte Radhosen gibt (Da kann sich die Gewichts-Ersparnis relativieren ! Ich fahre immer ohne Polster in einer Hose.)
    Ich vermute, daß es kaum jemand gibt, der diese Schalen ohne "Polster am Irgendwo" fährt.
    Wenn es jemand doch tut, bekommt er von mir ein "Alle Achtung" mit Eichenlaub, Schwertern und Petersilie, evtl Rührei für den Mützenschirm dazu :):sick::).

    MfG EmilEmil
     
    Nimmse und Klein Andy gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden