Leicht-Motorfahrrad (vgl. Pedelec) und Motorfahrrad (vgl. S-Pedelec) Rechtslage/Rechtsfragen Schweiz

Diskutiere Leicht-Motorfahrrad (vgl. Pedelec) und Motorfahrrad (vgl. S-Pedelec) Rechtslage/Rechtsfragen Schweiz im Plauderecke Forum im Bereich Community; Rechtliches über Pedelecs in der Schweiz Hallo Ich habe mir einmal die Rechtlichen Dokumente vom ASTRA durchgelesen und bin eigentlich...

rac2030

Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
38
Ort
Schweiz, Zürich
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT
Rechtliches über Pedelecs in der Schweiz

Hallo

Ich habe mir einmal die Rechtlichen Dokumente vom ASTRA durchgelesen und bin eigentlich verwirrter als zuvor...

Laut dem NEV Merkblatt der ASA (das ASTRA verweist in ihren Dokumenten darauf) wäre ja eigentlich bei jedem Elektrofahrzeug eine Typenprüfung notwendig (was bei Selbstumbauten jedoch kostspielig und Aufwändig wäre).
Jedoch steht in diesem Dokument folgender Text:
Der Inverkehrbringer muss durch einen Prüfbericht von einer unten aufgeführten, anerkannten Prüfstelle
nachweisen, dass das Fahrzeug den Anforderungen der NEV entspricht. Dies gilt auch für
Fahrzeuge, für die eine Genehmigung nach ECE-Reglement Nr. 100 oder eine Genehmigung nach
der Richtlinie 73/23/EWG oder eine EG-Gesamtgenehmigung vorliegt.
Ausgenommen sind:
· Fahrzeuge mit einer max. Betriebsspannung von 50 Volt Wechselspannung oder 75 Volt
Gleichspannung und einem max. Betriebsstrom von 2 Ampère;
· Eine Einzelanfertigung für den Eigengebrauch.
Was heisst nun die Ausnahmeregelung mit "Eine Einzelanfertigung für den Eigengebrauch"?
Heisst das soviel wie, wenn ich MEIN Fahrrad umbaue und es nur für EIGENGEBRAUCH mache (nicht Verkaufe) muss ich mich nicht um diese Vorschriften kümmern und es ist dennoch Legal?

Was mich belustigt im ASTRA Dokument ist folgender Abschnitt über Leicht-Motorfahrräder (Pedelecs):
Ein Führerausweis ist nicht erforderlich (Art. 5 Abs. 2 Bst. d VZV),
ausgenommen für 14 bis 16-jährige Personen (Art. 6 Abs. 1 Bst. b VZV).
Das heisst, 0 - 14 Jährige sowie 16 - xx Jährige dürfen Pedelecs ohne Ausweis Fahren jedoch 14 - 16 Jährige müssen einen Fahrausweis (ich nehme an es handelt sich um die Kategorie F) haben.

Gruss rac

PS: An alle Deutschen Mitglieder, meine Frage richtet sich spezifisch um das CH Gesetzt jedoch dürft ihr gerne auch DE input liefern damit man die Unterschiede zwischen DE und CH Gesetzt sieht.
 
S

Schiebewind

Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

In der Schweiz sollen Pedelecs in drei Klassen eingeteilt werden
 

dann

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
1.562
Ort
Bodensee, CH
Details E-Antrieb
Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Wer sagt solche Sachen?
 

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

*grins*
Irgendwie erinnert mich das stark an die Sicherheitbedenken, die ich immer anbringe.
Und irgendwie stark an das System, wie es in Deutschland heute schon ist.

Schöner wäre es natürlich, wenn man anstelle von nebulösen "steigenden Unfallzahlen" mit statistischen Fakten argumentieren könnte.
Ansonsten sind es halt nur Meinungen, und darüber kann man lange (und ohne eine Faktenbasis meist fruchtloss) streiten.

Aber auch ich hab keine Fakten in der Hinsicht, und also nur eine Meinung.
 

dann

Dabei seit
16.07.2009
Beiträge
1.562
Ort
Bodensee, CH
Details E-Antrieb
Nazca Gaucho 26", Q100H VR, 12S-Headway LiFePO4
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Das war zu erwarten, und finde ich auch gut so. Es kann ja nicht sein dass man einem Gefährt Privilegien zugesteht nur weil es einen Elektromotor hat. Das würde dann aber wohl bedeuten dass man bei den schnellen Gefährten einen Motorradhelm tragen muss. Fahren wird sie dann wohl niemand mehr..im Moment kann man einfach noch die Gesetzeslücke ausnutzen.
 

Arno

Dabei seit
10.11.2009
Beiträge
517
Ort
26892 Kluse
Details E-Antrieb
TranzX pst, 36V
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Hallo, Schiebewind,

ich halte das schweizerische Vorhaben bei einer so rasanten Entwicklung
der elektrifizierten Fahrräder schon lange für längst überfällig!

Auch das nachträgliche Aufmotzen von Alträdern durch
Elektromotoren sollte hinsichtlich der Bremsanlagen vom TÜV e. V.
überprüft werden.

Viele Grüße
arno
 

dietzekall

Dabei seit
02.06.2009
Beiträge
924
Ort
Adliswil/CH
Details E-Antrieb
S-Flyer Tour(Rohloff)26"
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Hallo Leute,

ich finde es auch bedenklich was z.B. hier um Zürich an "Selbstbau-Raketen" so herumfährt, -natürlich ohne gelbes Kennzeichen...
Wenn der erste Unfall passiert ist das Geschrei gross und deshalb finde ich es ganz ok wenn dem ein Riegel vorgeschoben wird.
Und mal ganz ehrlich: es macht wirklich keinen Sinn mit so einem Gerät sich womöglich auch noch auf dem Rad -oder Fussweg zu bewegen. Da gibt es sichere Gefährte "mit Segen". Ich trage seit einiger Zeit auch wieder Helm (vormals nur auf Racebike -oder MTB) weil die Mutti mir ein schlechtes Gewissen gemacht hatte...;-). Ich würde auch für eine Helmpflicht für S-Pedelecs plädieren.

Gruss
Steffen
 

Omnium

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
947
Ort
CH
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Das war klar das das kommen wird. War nur eine Frage der Zeit.
Wenn bei den stinkenden Mofas welches 30 Km/h fahren eine Helmpflicht/Kontrollschildpflicht besteht, muss das auch bei den Fahrrädern mit Motor so sein, welche sogar noch schneller als 30 Km/h sind. Auch habe ich Mühe das ein motorisiertes Zweirad welches ohne grosse Eigenleistung schneller als 50 Km/h fährt noch von einem Velo/Fahrrad gesprochen wird. Das sind für mich Motorräder und müssen auch so eingestuft werden.
 

Christopher

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
608
Ort
3018 Bern (Schweiz)
Details E-Antrieb
Bakfiets 3x3 Transportrad 2x250W
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Hallo Leute,
ich finde es auch bedenklich was z.B. hier um Zürich an "Selbstbau-Raketen" so herumfährt, -natürlich ohne gelbes Kennzeichen...
Wenn der erste Unfall passiert ist das Geschrei gross und deshalb finde ich es ganz ok wenn dem ein Riegel vorgeschoben wird.
Und mal ganz ehrlich: es macht wirklich keinen Sinn mit so einem Gerät sich womöglich auch noch auf dem Rad -oder Fussweg zu bewegen.

Dasselbe hier in Bern.
Einige überholen sogar aussorts Autos - und die Typen lachen über die Polizei, die keine Ahnung habe dass fette 2000W-Motoren illegal seien.
Andere finden es sei einfacher als früher Mofa-Frisieren: Einfach bei einem zugelassenen Pedelec den Motor austauschen, macht ja nicht mal mehr Lärm...

Ich trage seit einiger Zeit auch wieder Helm (vormals nur auf Racebike -oder MTB) weil die Mutti mir ein schlechtes Gewissen gemacht hatte...;-). Ich würde auch für eine Helmpflicht für S-Pedelecs plädieren.

Helpflicht für S-Pedelecs ja, Helmpflicht für alle Pedelecs nein!
Ich erreiche mit meinem Nutzfahrzeug fast nie die 25 km/h, fahre meistens zwischen 10 und 15 km/h und habe dort kaum Bedarf nach Helm...
 

WinSoft

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

fahre meistens zwischen 10 und 15 km/h und habe dort kaum Bedarf nach Helm...
Bis son Dämel von Rollerfahrer einen als stehenden (!) Radfahrer auf dem Fahrradweg anfährt. Das tat ziemlich weh! Seitdem trage ich als Radfahrer IMMER einen Helm...
 

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Ich erreiche mit meinem Nutzfahrzeug fast nie die 25 km/h, fahre meistens zwischen 10 und 15 km/h und habe dort kaum Bedarf nach Helm...

Keine Sorge (oder Doch?), die Helmpflicht für 25 km/h Pedelecs wird meineserachtens (und nach derzeitiger Rechtslage) zeitgleich mit der Helmpflicht für Radfahrer kommen.
Und das sind wohl noch keine Ernsthaften bestrebungen in Sicht...

Bis son Dämel von Rollerfahrer einen als stehenden (!) Radfahrer auf dem Fahrradweg anfährt. Das tat ziemlich weh! Seitdem trage ich als Radfahrer IMMER einen Helm...
ähm... nicht das es schlecht wäre, einen Helm zu tragen, aber nach diesem Fall sollte man auch als Fussgänger einen Helm tragen!
Ist unbestritten, das ein Leben in Schutzkleidung sicherer ist. Aber ob es Lebenswerter oder überhaupt praktikabel ist, ist eine andere Frage.
Schutzkleidung sollte dem üblichen Risiko angepasste sein, gegen "untypische" Unfälle hilft meist nur ein unverhältnissmässig hoher Aufwand.
Ansonsten müssten wir alle Häuser als Bunker ausbauen, weil ja ein Flugzeug drauffallen könnte... wäre ungestreitbar sicherer, besonders in Einflugschneisen von Flughäfen....
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.612
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Mag mir mal eine den Nutzen der Helmpflicht erklären?

Entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden, wenn die Leute keinen Helm tragen und einen Unfall haben (oder ist es nicht vielleicht genau anders herum, dass die dann überleben und wochenlang im Krankenhaus liegen)

Warum sollte das der, dessen Kopf es betrifft nicht selber entscheieden dürfen, ob Helm oder nicht betrifft ja auschließlich ihn selbst.

Und warum eigentlich müssen Autofahrer keinen Integralhelm tragen? In der Fomel 1 hat sich das ja auch bewährt.

Nö, Helmpflicht für Radfahrer, egal wie schnell, ist in meinen Augen der dämlichste Schildbürgerstreich überhaupt. Wer selber einen tragen möchte sollte das gerne tun.

Dass Zweiräder mit Geschwindigkeiten jenseits der 45km/h und (Alibi)-Pedalen als Motorräder zählen erscheint mir hingegen recht logisch. Eigentlich dachte ich, dass das auch heute so sei, oder ist das jetzt nur in der Schweiz so?

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

Christopher

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
608
Ort
3018 Bern (Schweiz)
Details E-Antrieb
Bakfiets 3x3 Transportrad 2x250W
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Keine Sorge (oder Doch?), die Helmpflicht für 25 km/h Pedelecs wird meineserachtens (und nach derzeitiger Rechtslage) zeitgleich mit der Helmpflicht für Radfahrer kommen.
Und das sind wohl noch keine Ernsthaften bestrebungen in Sicht...

ähm... nicht das es schlecht wäre, einen Helm zu tragen, aber nach diesem Fall sollte man auch als Fussgänger einen Helm tragen!
Ist unbestritten, das ein Leben in Schutzkleidung sicherer ist. Aber ob es Lebenswerter oder überhaupt praktikabel ist, ist eine andere Frage.


Salü
Vielleicht kommt statt des Helms der Hit-Air Airbag.:ironie:
Ich war auch schon froh um einen Fahrradhelm:
War mit dem Rennvelo unterwegs, es begann zu regnen, und dann hat mich eine Tramschiene zu einem Überschlag gebracht.
Mit dem Hinterkopf schlug ich an der Trottoir-Kante auf - der Helm war gespalten, ich hatte etwas Schädelbrummen, Glück gehabt.
Dies ist jedoch bei über 30 km/h passiert...
 
Zuletzt bearbeitet:

Arno

Dabei seit
10.11.2009
Beiträge
517
Ort
26892 Kluse
Details E-Antrieb
TranzX pst, 36V
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Hallo, cephalotus,

für Dummheit und Nachlässigkeit haftet immer die Volksgemeinschaft.
Wenn dann etwas passiert ist, ist das Geschrei groß.
Dein Beitrag ist so mit das Dämlichste, was ich hier gelesen habe.

Viele Grüße
arno
 

yardonn

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
5.379
Ort
östlicher Rhein-Sieg-Kreis
Details E-Antrieb
"Lohmeyerantrieb",NiCd, LiPo, LiCo, A123, LiMn....
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Mag mir mal eine den Nutzen der Helmpflicht erklären?

Entsteht ein volkswirtschaftlicher Schaden, wenn die Leute keinen Helm tragen und einen Unfall haben (oder ist es nicht vielleicht genau anders herum, dass die dann überleben und wochenlang im Krankenhaus liegen)

Die Antwort ist so einfach wie schmerzlich für die Helmpflichtgegner (zu dennen ich auch gehört !!! also nicht missverstehen).

Ja. es entsteht ein Volkswirtschaftlicher Schaden.
Schwere Kopfverletzungen führen zu oft Monatelangen Arbeitausfällen, unter Lohnfortzahlung die er Arbeitgeber zahlt, nacher die Krankenkasse, Krankenhausrechnungen die jeder uber seinen Krankenkassenbeitrag mit finanziert.
Jedes schwerverletzte (vorher produktive) Mitglied der Gesellschaft ist ein volkswirtschaftlicher Schaden. Das ist ein nicht zu wiederlegender Fakt.

Aber weitergehende Schlüsse in nicht so einfach.
Wieviel eine Helmpflicht bringt, müsste als erstes Objektiv geklärt werden.d
Unsere Gesellschaft ist halt nicht so hocheffizient gestaltet, sonst müsste Rauchen und Trinken als erstes Verboten werden.
Im Auto müssten hohe Geschwindigkeiten verboten werden, und, und und...

Auf 2-Radrigen Motorfahrzeugen gilt nun mal ein Gesellschaftlicher Konsens zur Helmpflicht. Wieviel Sinn das in alles Spezialfällen macht (mofa...), sei dahin gestellt, aber die absolute Antwort auf die Sinnhaftigkeit werden wir hier auch nicht finden.
Bei Fahrrädern gibt es den gegenteiligen Konsens, obwohl es unbestritten ist, das manche Unfälle mit Helm glimpflicher ausgehen.
S-PEdelecs sind nun mal in der Mitte dazwischen. Wie da auf dauer der "Konsens" aussieht, kann keiner Wissen, und wird sicherlich auch nicht nach rein logischen Gesichtspunkten ausfallen...
 

WinSoft

Dabei seit
18.09.2010
Beiträge
531
Ort
Europa
Details E-Antrieb
Flyer Fully X-Tour 2011 (Rohloff), 300 W, 53 Ah
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Ansonsten müssten wir alle Häuser als Bunker ausbauen, weil ja ein Flugzeug drauffallen könnte... wäre ungestreitbar sicherer, besonders in Einflugschneisen von Flughäfen....
Meteoriten vergessen? Die Wahrscheinlichkeit, von einem Meteoriten zu Tode getroffen zu werden, ist nicht gleich Null... :)
 

Christopher

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
608
Ort
3018 Bern (Schweiz)
Details E-Antrieb
Bakfiets 3x3 Transportrad 2x250W
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Meteoriten vergessen? Die Wahrscheinlichkeit, von einem Meteoriten zu Tode getroffen zu werden, ist nicht gleich Null... :)


Ebenso die Möglichkeit, dass ein grosser Meteorit anderswo auf der Erde einschlägt und man in Folge des Klimaumsturzes zu Tode kommt... ;)

Das Leben ist eine tödliche Krankheit, die duch Geschlechtsverkehr übertragen wird... :)

Gruss

Christopher
 

Omnium

Dabei seit
12.08.2009
Beiträge
947
Ort
CH
AW: Schweiz möchte für E-Velo >45 km/h Motorradführerschein vorschreiben

Ach.... Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit in % das ein Nuklearphysiker von einem Pedelec zu Tode gefahren wird??? Wenn du lebst ist dir eins gewiss, du wirst auch sterben müssen ...... Du bist geboren um zu sterben.... egal wie und wann....
 
Thema:

Leicht-Motorfahrrad (vgl. Pedelec) und Motorfahrrad (vgl. S-Pedelec) Rechtslage/Rechtsfragen Schweiz

Oben