sonstige(s) Lebensdauer: Wer hat mehr als 10 000 km auf seinem Bosch Motor?

Diskutiere Lebensdauer: Wer hat mehr als 10 000 km auf seinem Bosch Motor? im Bosch Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; corratec LifeS seit Januar 2018 ; 22300 km ; ganzjärig ; rauer fahrbetrieb ; täglich feld/waldwege ; nur verschleißteile.. ; bremsbeläge/scheibe ...
rio71

rio71

Dabei seit
15.01.2018
Beiträge
1.399
Punkte Reaktionen
1.952
Ort
Rheintal südl. KA
Details E-Antrieb
ActiveLinePlus
corratec LifeS seit Januar 2018 ;
22300 km ; ganzjärig ; rauer fahrbetrieb ; täglich feld/waldwege ;
nur verschleißteile.. ; bremsbeläge/scheibe ; mantel/schlauch ; kette/ritzel/kettenblatt ;
nur der ständer war komplett verschlissen und wurde ersetzt ;
akku noch ca. 65 % - 70 % gemessen am täglichen arbeitsweg-profil..
 
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
2.601
Punkte Reaktionen
1.858
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
Mein Corratec Bike (Bosch Performance, 500 Wh, Nexus 8 Gg, Magura HS11) wurde im Okt. 2017 gekauft und ist jetzt 37 600 Km gelaufen. Reparaturen bis jetzt Triebstrang bei 17700 km, Hinterradfelge gerissen bei 24700 km, Federgabel blockiert bei 30500 km. Der Akku hat merklich an Kapazität verloren. Gegenüber früheren Laufstrecken von max. 120-140 km (mit ca 1000 Hm) Tagestouren sind jetzt nur noch 80-90 km (mit ca 800-900 Hm) möglich.
Für mich stellt sich die Frage ob das Rad nun ein Totalschaden ist, da neben einem neuen Akku wahrscheinlich auch ein neuer Motor, neuer Triebstrang, neues Vorder- und Hinterrad einschliesslich Bereifung fällig werden.
ich hätte das radl nach zwei jahren für den halben neupreis verkauft.

das gute/schlechte geschäft macht man teilweise schon beim einkauf. gute räder mit nexus 8, magura hs11, 500 wh akku und active line plus bekam man 2017 für 1.600 euro. 2019 hätte man es mit ca. 18.000 km für 800 euro verkaufen können.

-wertverlust 800 euro.

-neue kette mit ritzel, kettenblatt und neue bremsklötze vor dem verkauf würden ca. 200 euro kosten.

zusammen hätte man 1.000 euro in 24 monaten verloren, und man hätte ein gut gewartetest pedelec mit neuen verschleissteilen abgegeben.

das radl hätte gute 40 euro im monat gekostet.

den active line plus muss man im vergleich zum performance line vermutlich eine unterstützungsstufe höher fahren für vergleichbaren fahrkomfort. in bergigen gegenden wird das nicht immer klappen.
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
749
Punkte Reaktionen
745
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
zusammen hätte man 1.000 euro in 24 monaten verloren, und man hätte ein gut gewartetest pedelec mit neuen verschleissteilen abgegeben.
Und jetzt müsste er max. 1600€ rein stecken für ein generalüberholtes Rad.
Sind weniger als 1000€ auf 2 Jahre...aber gut, jeder rechnet anders... :rolleyes:
 
M

Martin4

Dabei seit
22.10.2008
Beiträge
1.069
Punkte Reaktionen
521
Den Vertreter gibt es auch nicht, denn der müsste jeden Arbeitstag 1000km abreiten, da bleibt keine Zeit mehr, irgendwas zu vertreten. Typische Aussendienstler liegen bei 50-80.000km im Jahr.
1600 Euro würde ich in so ein Rad auch nicht investieren, es sei denn, man hängt dran.
Warum denn nicht? Gabel hat er schon getauscht. Da bleibt ja praktisch nur noch der Rahmen. Der hält die 37.000 km schon aus. Ich habe ähnliches mit meinem Classic (23.000km) vor. 612er E-Bike Vision Akku habe ich schon gekauft. Motor bekommt man für 400 € wenn es soweit ist und den Rest ersetze ich nach Bedarf. Hinterrad und kompletter Antriebsstrang sind schon gewechselt.
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.868
Punkte Reaktionen
1.224
Für 1600 Euro kriegst du doch ein vergleichbares liqbike ( fast) neu, und das Alte kannst du noch für 5-800 verticken.
 
WeliJohann

WeliJohann

Dabei seit
25.02.2015
Beiträge
1.010
Punkte Reaktionen
1.147
Ort
Hildesheim
Details E-Antrieb
Bosch Active Gen2 und BBS1
soein neuer Akku (wenn überhaupt erhältlich bei diesen desaströsen Lieferzuständen!)
Bosch kann ganz entspannt Akkus liefern. Habe heute erst drei Stück bestellt.
Aber ja das gibt es Hersteller die keine Akkus liefern können. Hatte ein Green Mover von 2015 da kann der Hersteller nicht Mal sagen wann es wieder Akkus gibt

Warum möchtest du den Motor tauschen? Wir haben einen Kunden mit Performance Generation 2 mit weit über 50 tausend Kilometer und der Motor klingt und läuft wie an ersten Tag ohne jede Wartung. Also das kann bei dir noch richtig Luft nach oben sein.

Johannes
 
N

Navigator62

Dabei seit
30.11.2017
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
1.747
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 45 in Haibike Trekking S + MTB 25er
Der hält die 37.000 km schon aus. Ich habe ähnliches mit meinem Classic (23.000km) vor.
Der Rahmen, in meinem Fall von Haibike, hält die 37.000 km o h n e Unfall sicher aus.
Die habe ich schon weit überschritten. Das Hinterrad das viele geschotterte Waldwege und viel
Gepäck (volle Einkaufstaschen + voller Korb) gesehen hat, war bei ca. 35.000 km fällig. Ich hatte
zum Glück noch meine komplett aufgebaute Winterräder im Keller.
Einen nagelneuen Classic-Motor habe ich mir mal für EUR 300,- gesichert, der liegt noch parat.
Wie ich sehe ein guter Invest, da er immer mehr wert wird....
Wir nutzen in der Familie insgesamt 4 Bosch-Classic-(S-)-Pedelecs, da kommt er sicher mal zum
Einsatz.
Meiner Frau habe ich jetzt den kompletten Antriebsstrang (Kettenrad, Kette und Ritzelpaket für ca. EUR 100,- getauscht) jetzt hat sie wieder lange Ruhe.
 
KiGaZw

KiGaZw

Dabei seit
13.05.2020
Beiträge
262
Punkte Reaktionen
336
Ort
Details E-Antrieb
Bosch CX ohne Tuning
So, jetzt hat es mich auch erwischt!

10393 km genau, vorderer Freilauf keine Funktion mehr. Fehler 500.

Funktioniert zwar momentan wieder (nach einem deutlichen Knacksgeräusch) , aber man spürt und hört dass hier ein Lager defekt ist. Da werde ich das Rad wohl zu meinem freundlichen Fahrradhändler in die Werkstatt bringen müssen, es ist knapp 14 Monate alt.
 
K

KarlG

Dabei seit
14.05.2020
Beiträge
27
Punkte Reaktionen
28
Bein Hercules mit Bosch-(Mittel)Motor ist in den nächsten Tagen genau 3 Jahre alt. Bis dato sind 12300 km drauf. Motormäßig kann ich keine Probleme erkennen, auch der Akku ist, gefühlt, noch sehr fit! Eigentlich kommt es mir vor, als wäre er "fitter" geworden, was natürlich nicht stimmen kann, es wird halt so sein, dass man mit der Zeit lernt "stromsparend" zu fahren. Fahre hauptsächlich mit der 1. Leistungsstufe, nur wenn es wo steiler raufgeht, wird halt raufgeschaltet. So jetzt zu den Problemchen. Im Vorjahr hat der Akku manchmal von selber abgeschaltet. (ein paarmal hat es ihn etwas rausgebeutelt auf groben Pflaster) Das hat sich dann wieder gelegt das Problem, aber vor einigen Tagen hat sich das Display nicht schalten lassen. Man konnte drücken wie man wollte, es blieb bei der 1. Leistungsstufe, auch Fahrdaten konnten keine abgerufen werden. Aber der KM Zähler und Tacho haben normal gearbeitet. Nach einer Stunde war es wieder schaltbar. Nächsten tag wieder das Problem. Habe dann den Akku raus, und wieder rein, das Display ein und ausgeschaltet, und dann war es wieder normal. Nächsten Tag zum Fahrradhändler, der hat ihn am Laptop angeschlossen und dann gesagt, es müsste wieder funktionieren. Dann eine längere Fahrt gemacht mit Bergfahrt, alles wieder im grünen Bereich. Vielleicht kann man beim nächsten Service was finden. Und weil es schon erwähnt wurde, bei mir auch der Ständer dauernd locker geworden. Schrauben halten nicht mehr, so habe ich halt Schrauben mit Gegenmuttern genommen. Trotzdem wackelt der Ständer schon gewaltig, auch wenn die Schrauben mit Gegenmutter fest sind. Habe das Ständerproblem auch bei anderen E-Bikern gesehen, bzw. gehört. Kette ist einmal bei 4600 km getauscht worden. Kann mir nicht vorstellen, dass bei Nabenschaltung die Kette so abgenützt wird. Hinterreifen hat auch schon knapp 6700 Km. Vorderreifen weiß ich nicht genau, wird ähnlich liegen.
 
O

Omarad

Dabei seit
18.07.2015
Beiträge
1.868
Punkte Reaktionen
1.224
Die Bediensatelliten vom Intuvia gehen öfters mal kaputt. Kosten so ca. 40 Euro
 
jx-frank

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
1.392
Punkte Reaktionen
1.298
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH CX NuVinci, Performance NV H-Sync N380 autom
Die Bediensatelliten vom Intuvia gehen öfters mal kaputt. Kosten so ca. 40 Euro
Stimmt, hatte ich auch mal defekt,
und ich konnte die Unterstützung weder an Intuvia
noch am Nyon 1 nicht mehr hoch schalten - nur noch runter.
Das ist dann blöd, wenn man noch 30-40 km vor sich hat.

Daher habe ich seit dem so eine Lenkerfernbedienung plus passendes Werkzeug als Reserve immer dabei.
 
Willibald

Willibald

Dabei seit
12.05.2018
Beiträge
16
Punkte Reaktionen
40
Hi, mein Cube Stereo 140 TM 500 mit Bosch CX Gen.3 hat seit Pfingsten 2018 nun über problemfreie 30.000 Km hinter sich.
Von Trails, gemütlichen Touren und täglichem pendeln (50Km/650Hm je Tag) ist alles dabei.
Gefahren wird bei Sonne, Regen, Schnee.
Wichtig: nicht mit dem HD-Reiniger den Motor beschießen ;)
 
mh6210

mh6210

Dabei seit
12.04.2019
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
6
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX
seit April 2018 10007km.
Normale Fahrweise, wenig Regen, auch mal abseits der Straße.
Bisher Motorseitig keinerlei Probleme.

IMG20210721163951.jpg
 
M

Martin4

Dabei seit
22.10.2008
Beiträge
1.069
Punkte Reaktionen
521
So, jetzt ist es passiert: Bosch Classic, 22417 km, Zahnradbruch. Reparatur lohnt sich nicht mehr. Motor wird getauscht.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.097
Punkte Reaktionen
9.215
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Warum lohnt die Reparatur nicht, wenn doch nur das Zahnrad kaputt ist?
 
N

Navigator62

Dabei seit
30.11.2017
Beiträge
698
Punkte Reaktionen
1.747
Ort
Freiburg
Details E-Antrieb
Bosch Classic 45 in Haibike Trekking S + MTB 25er
Thema:

Lebensdauer: Wer hat mehr als 10 000 km auf seinem Bosch Motor?

Lebensdauer: Wer hat mehr als 10 000 km auf seinem Bosch Motor? - Ähnliche Themen

sonstige(s) Bosch Activ Plus. Tacho geht mind1 km/h vor Motor regelt bei 24,5 ab: Flyer Gotour6 Der Tacho im Auslieferungszustand zeigte im Vergleich zu 2 GPS Geräten und 2 normalen Tachos 1,2 km/h zu viel an. Gemessen wurde...
S-Pedelec Bosch Performance Line Speed Gen. 2: Bestandsaufnahme nach 25.000km und Erfahrung Kundendienst: Liebe Mitfahrer:innen, ende letzten Jahres verließ mein Bosch Performance Line Speed (45 km/h) seine Garantiezeit, Anfang des Jahres, nach 27...
Gesundheit erfordert Motor in meinem Velotraum: Hallo, zunächst erstaml danke dass es dieses sehr informative Forum hier gibt. Ich habe mich schon etwas eingelesen. Da ich absoluter Neuling bin...
MTB mit Bosch-Motor und mehr als 10/11 Gängen oder andere Alternative: Hallo Zusammen, nachdem ich den ganzen Nachmittag das Forum und andere Pedelec-Websites durchforstet habe, bin ich leider genauo unwissend wie...
Oben