Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Diskutiere Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs im Plauderecke Forum im Bereich Community; AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs Sram Sparc, die 2. Edition, also die mit 16,8V besitzt ebenfalls ein Riemengetriebe.. und 2 Bürstenmotoren
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.528
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Sram Sparc, die 2. Edition, also die mit 16,8V besitzt ebenfalls ein Riemengetriebe..
und 2 Bürstenmotoren
 
S

Senfnase

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Stell am besten mal ein Foto von Deinem Motor ein. Und überprüfe, ob der Motor die für 25 km/h erforderliche Leerlaufdrehzahl erreicht bzw. mach eine Probefahrt mit Tacho.

Gruß,

Christian

Hallo Christian,

hat sich eigentlich erledigt, da ich das sogenannte Faltrad-Pedelec retournieren werde ( Seitlich auf dem Motor befindet sich eine Buchstaben/Nummer Kombination BF---D-----, also Bafang ??? )

Samstag wurde das Teil geliefert, vorgestern Sonntag hatte ich die erste kurze nur 1 Km-Probefahrt, die mir völlig reichte.

1. Positiv:

Das Minirad 20" geht ab wie ein Zäpfchen, bei dieser Vorderrad-Grösse enormes Drehmoment, gefühlt aus dem Stand in rund 4 -5 Sek. auf deutlich über 20 Km/h ( kein Tacho ) und das mit einem "Systemgewicht" von 120 Kg ( Rad & Fahrer ).

2. Negativ:

Das Minirad 20" geht ab wie ein Zäpfchen, ja richtig gelesen, genau das ist der Punkt. Also ich wollte ein "Pedelec" und kein "Moped".

Wieso ?, ganz einfach, bin als Laie immer lt den Beschreibungen davon ausgegangen, dass ein bestimmter Kraftaufwand beim Treten von einer bestimmten Motorkraft unterstützt würde.

Bei diesem Rad jedoch reicht langsamstes Schein-oder Pseudotreten, sozusagen "luftleer" ohne Tretwiderstand, um den Motor auf schon kleiner Stufe S ( hat drei Stellungen S -neutral- H ) auf nahezu Höchsttempo "zu jagen".
Wo ist denn da der ursprüngliche Gedanke der Tretunterstützung geblieben ?

Also müsste es doch konsequenterweise ein zusätzliches Regelelement geben, was den Strom bzw. Motordrehzahl reguliert und was es ja auch gibt ( Gasgriff oder Daumengashebel ) und die sind, schiziphren wie vieles in Deutschland, verboten, obwohl der Zwang des Mittretens ja nach wie vor bestehen bleibt.

Mein Fazit: Werde mir bei nächster Gelegenheit einen NC-Umbausatz für mein noch guterhaltenes 27" Rad besorgen ( Motor muss von einer Fahrradwerkstatt eingespeicht werden, da zumindest momentan diese Grösse noch nicht als Komplettsatz zu haben ist.
Ja und dann werde ich ( verbotenerweise, liest ja keiner mit ) ein Daumengas/Griff montieren, wobei das oben beschriebene Problem dann wohl gelöst sein sollte, oder liege ich da wieder falsch ??? ( ausser, das es bei einer Kontrolle andere Probleme gibt ).

Gruss
Senfnase
 
Broadcasttechniker

Broadcasttechniker

Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
2.373
Ort
Köln Schäl Sick
Details E-Antrieb
Geteiltes Wissen ist doppeltes Wissen
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Mein Fazit: Werde mir bei nächster Gelegenheit einen NC-Umbausatz für mein noch guterhaltenes 27" Rad besorgen ( Motor muss von einer Fahrradwerkstatt eingespeicht werden, da zumindest momentan diese Grösse noch nicht als Komplettsatz zu haben ist....
Sieh mal auf deine Reifenbezeichnung nach ERTRO Norm.
Kann durchaus sein, dass das passt.
Je nach Bereifung kann ein 27" Rad größer als ein 28" Rad sein.
Also lieber 28" bestellen und gucken, ob es passt.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.318
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Erstaunlich aber wahr: Eine 27" Felge ist 8mm im Durchmesser größer als eine 28" Felge. So hat eine 27" Felge 630mm Durchmesser bis zur Felgenflanke, während eine 28" Felge 622mm Durchmesser hat (siehe z.B. hier, klick). Der Durchmesser wird heutzutage dort gemessen, wo der Reifen in der Felge "steht". Früher war das wohl anders, weshalb heute eine 27" Felge 8mm im Durchmesser größer ist als eine 28" Felge.

8mm Unterschied im Durchmesser bedeutet 8 x Pi mm Unterschied im Umfang. Der 27" Reifen ist also ca. 25mm im Umfang größer als ein 28" Reifen. Die Mäntel sind also nicht untereinander austauschbar.

Da der Durchmesser nur um 8mm differiert, könnte man probieren, ein kleineres 28" Laufrad anstatt dem größeren 27" Laufrad einzubauen. Eventuell kann man die Felgenbremsen noch entsprechend anpassen.

Da die 27" Laufradgröße nicht mehr gebräuchlich ist, wird es wohl keine fertig eingespeichten Nabenmotoren in einem 27" Laufrad geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Senfnase

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Danke "Broadcasttechniker", danke "didi28" !!!

Es ist mehr als erstaunlich, fast nicht zu glauben, aber man lernt ja bekanntlich nie aus.
Für mich war und sind "27" Zoll mal 2,54 cm = 68,58 cm Durchmesser und "28" Zoll eben entsprechend mehr.

Da da Unterschied ja mal gerade 8 mm , lt. Eurer Aussagen ist, was im Radius 4mm wären, ist das kein Problem zumindest was die Felgenbremse angeht bzw. die Bremsgummi´s neu einzustellen. Einziger, wenn auch "bezahlbarer" Nachteil wäre ein neuer Mantel, da der "27" ja dann nicht mehr passt.

Was den Nachrüstsatz angeht, fällt mir gerade ein, wie ist beispielsweise das Angebot von www.das-elektrorad.de, die da oben im Forum Werbung machen, kennt den Umbausatz jemand und wenn wie sind die Erfahrungen damit ???

Danke und Grüsse aus Köln
Senfnase
 
tofi

tofi

Mitglied seit
08.12.2008
Beiträge
265
Ort
NW von Berlin
Details E-Antrieb
NineContinent, 15A, 37V 10Ah LiIon
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

2. Negativ:

Das Minirad 20" geht ab wie ein Zäpfchen, ja richtig gelesen, genau das ist der Punkt. Also ich wollte ein "Pedelec" und kein "Moped".
Vielleicht kannst du der Magnetscheibe ein, zwei Magnete klauen, dann sollte die Unterstützung etwas abnehmen.
 
karsten

karsten

Mitglied seit
08.11.2008
Beiträge
446
Ort
76698 Ubstadt-Weiher
Details E-Antrieb
XingFeng & Banfang SWXU & SingleHumanPower
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Was den Nachrüstsatz angeht, fällt mir gerade ein, wie ist beispielsweise das Angebot von www.das-elektrorad.de, die da oben im Forum Werbung machen, kennt den Umbausatz jemand und wenn wie sind die Erfahrungen damit ???
Den benutzen einige hier im Forum. Ich hab beispielsweise zwei davon im Einsatz und bin zufrieden.
 
didi28

didi28

Teammitglied
Mitglied seit
09.09.2008
Beiträge
18.318
Ort
www.ebike-solutions.de in Heidelberg
Details E-Antrieb
HR-Puma CST
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Was den Nachrüstsatz angeht, fällt mir gerade ein, wie ist beispielsweise das Angebot von www.das-elektrorad.de, die da oben im Forum Werbung machen, kennt den Umbausatz jemand und wenn wie sind die Erfahrungen damit ???
Habe meinen NineContinent Umbausatz und den 3-Stufen-Geschwindigkeitsregler dort gekauft. Ist alles o.k. und auch die After Sales Betreuung war gut.
 
C

Christoph

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Laufleistung bis 16.03.09 325 km,
keine Defekte, maximale Ausflugsdistanz ohne Nachladen bisher 26 km (Flachland, viele nadelige Waldwege und Trampelpfade mit unter 10 km/h dabei)
Laufleistung bis 01.05.09 550 km, keine Defekte, Kette nachgespannt, maximale Ausflugsdistanz bisher 34 km auf Teer (Akku leer nach 30 km bei durchschnittlich 19 km/h)
 
M

Medias

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Hallo,
meine Frau und ich haben Flyer T8. Nach drei Wochen Urlaub in der Toskana und Gardasee ca. 600 km. Keine Probleme. durchschnittliche Reichweite 45 km dann fing der letzte Balken an zu blinken. Ganz leer haben wir nicht gefahren, Schnitt ca. 19 Km/H.Zum Teil steile Berge oder beim Flachen mit hohem Schnitt.
 
E

e-biker

Mitglied seit
05.05.2009
Beiträge
46
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Hallo Leute,

habe mit meinem Centurion Lhasa Bj. 1999 jetzt über 30 TKm auf der Uhr, davon ca. 20 Tkm elektrisch mit Crystalyte 408er. Fahre damit jeden Tag ins Büro außerdem Spass-Touren mehrmals im Jahr jeweils ca. 500 km - es gibt doch nichts schöneres, oder?
 
C

Christoph

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Laufleistung bis 01.05.09 550 km, keine Defekte, Kette nachgespannt, maximale Ausflugsdistanz bisher 34 km auf Teer (Akku leer nach 30 km bei durchschnittlich 19 km/h)
Ich liebe den Sommer. Laufleistung bis 23.05.09 700 km, linkes Pedal knirscht und knackt, habe erst mal einem alten MB eine Organspende entnommen, sonst nur Felgenbremsen nachgestellt.
 
C

Christoph

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Laufleistung bis 04.07.09 1.000 km, Platten hinten bei 940 km mit defektem Schlauch: Loch in Schweißnaht Innenseite, evtl. Materialermüdung, Schlauch gewechselt, Felgenbremsen nachgestellt, sonst einfach gut.
 
E

Eduard

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Hallo Leute
Nachstehend meine Daten:

Modell: Flyer F4
Laufleistung in KM: bislang 10'000 km und läuft weiterhin
Seit 5 Jahren ist zweiter Akku drin:
neuer Akku bei KM-Stand: 4'500 km
Preis für Ersatzakku: 700 CHF (NiCd)
Höhenmeter pro Woche: 200m
Km pro Jahr: ca. 1'000
Meist im Anhängerbetrieb den Berg hoch: Nutzlast bis 30 kg
im Ersten Jahr Kinderkrankheiten.
Bisher gewechselt:
Felgen, Kettenblatt, Kette, Ritzel, Federung

Urteil: sehr zu empfehlen

servus
Eduard
 
C

Christoph

AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Laufleistung bis 04.07.09 1.000 km, Platten hinten bei 940 km mit defektem Schlauch: Loch in Schweißnaht Innenseite, evtl. Materialermüdung, Schlauch gewechselt, Felgenbremsen nachgestellt, sonst einfach gut.
Zeit für ein Update nach viel zu langem Winter: Laufleistung bis 11.06.2010 1.500 km, Kette nachgespannt, aus optischen Gründen (sh.o.) Satz neue Pedale gegönnt, keine sonstigen Arbeiten notwendig, der Sommer kann kommen!
 
D

Der JoJo

Mitglied seit
01.06.2010
Beiträge
62
Ort
Bei Hanau
Details E-Antrieb
Flyer TX
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Je einen bipolaren Kondensator "über" den Schaltkontakt, sonst ist der Schalter bald abgebrannt !

B+H Sport Max +
230 km in 1,5 Wochen
 
D

der_dentalhaendler

Mitglied seit
19.08.2008
Beiträge
79
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Hallo,

KM Stand bei meinem ALU Rex Aldi Bike bisher 2800km. Bis auf leichtes klappern im Tretlager Bereich ist alles immer noch Schickie. Der erste Akku ist auch noch dran. Ich habe auch Strichliste geführt. Bisher hat er fast 100 Zyklen drauf. Leider kann ich den Akku nicht richtig messen da kein Meßgerät am Bike ist. Bisher ist alles immer noch Original. Der nächste ausführliche Test steht bei KM Stand 3000 an. Wir wohl noch 2-3 Wochen dauern.

Mal zu den Kosten im Vergleich zum Auto.

Anschaffung: 699€+ 27Kw/h (0,20€)= 704€
Billigstes Auto im Fuhrpark: Kosten KM 0,25€x2700=675€

Also habe ich die Kosten schon fast wieder raus. Wenn ich jetzt noch jemanden finden könnte der mir das Rad für 300€ abkauft... Wäre ich im grünen Bereich. Das wäre sehr interessant. Jemand Interesse? :)

Hätte ich echt nicht gedacht das sich das theoretisch rechnen kann. Mal mal sehen wann der Akku aussteigt. Bisher komme ich immer noch so meine 30-40km. Die aussage ist aber eher schwierig zu treffen, da sich mein Fitness Level wohl deutlich erhöht hat.

Grüße

Sandro
 
popopolo

popopolo

Mitglied seit
26.04.2010
Beiträge
403
Ort
4xxxx
Details E-Antrieb
bionx+Bosch 250+500W, Bafang MM +ShinFeng Vr 250 W
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Tach,
Modellbezeichnung / Hersteller: Radon Bike TCS 9.0 mit BionX 250 HT (FW 2.7)
Laufleistung Bike in KM seit 10.05.10 : 800
Laufleistung Antrieb in KM seit 06.04.10: 1500
bei insgesamt 33 Akkuaufladungen
Bin früher so 350 km/Jahr per Bike gefahren...
Fahre jetzt fast jeden Tag (8/10) mit dem Rad. Roller und Auto grollen mir eifersüchtig am Straßenrand. Das Auto setzt bereits bösartigen Rost an!

erster Akku (weiß aber nicht, wie lang der schon beim Händler stand)

bisher keine Defekte
Sobald ich geschnallt hab, wie genau ich einen 2. Akku ins System einklinke, werd ich auch die längeren Arbeitswege mit dem Pedelec machen. (Bisher arbeitstäglich meist 25 - 35 km, selten bis zu 70 km).
Fahrt gut
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Troubleshooter

Troubleshooter

Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
1.259
Ort
88250 Weingarten
Details E-Antrieb
Cute85 10AKette/ 14s4p NCR18650b
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Goldenmotor vorne 500W und 36V/12Ah (eigenlich 10,5Ah) Ebay-LifePo4, nicht mehr erhältlich und ziemlich schwer.
Bisher ca. 300Km im Stadt- Kurzstreckenbetrieb.

Die Gangschaltung vom Uraltfahrrad macht Probleme unterhalb 0°C, Der Antrieb ist soweit in Ordnung.

Vermutlich als erstes defekt: XLR Stecker/ Buchse von Akku zu Controller wegen dem häufigen Ein- und Ausstecken. Der Funke der beim stecken erzeugt wird verbrennt ein wenig die Kontaktfläche -> schlechterer Kontakt, irgendwann Wackelkontakt.
Das Hollandrad hat nach etwa 1000Km meinerseids die Biege gemacht. Genauer: Die 3-Gang Nabenschaltung. Fahrrad wird eingestampft. Goldenmotor wird dann vermutlich verkauft.
Der Stecker hat bis heute überlebt.

Seit Dezember 2009 gibt's mein E-Velomobil mit aktuell 1735Km.
Und ab demnächst ist mein Mountainbike mit einem Front-Tongxin ausgerüstet (Sommerfahrzeug).

Akkus sind der alte 36V12Ah Akku mit aktuell 70 Zyklen und 2 Jahren. Kapazität noch 10Ah.
Seit Dezember 2009 ist ein 36V2,3Ah Lifepo im Einsatz. Leider wurde der schonmal tiefentladen und hat seitdem nurnoch 2Ah. Der hat nun etwa 150 Zyklen und wurde die meiste Zeit innerhalb von 15min geladen (12A).
 
wepfi

wepfi

Mitglied seit
21.07.2008
Beiträge
868
Ort
10 Km nördlich Ulm
Details E-Antrieb
Mittlerweile so ziemlich alles
AW: Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

NC 205 3 Jahre alt, heute die 5000km überschritten .
Bafang HR Motor 2 Jahre alt, über 1000 km.
 
Thema:

Lebensdauer /KM Stand eurer Pedelecs

Oben