LCD3, P3 auf 1, Stufe 1, Motor dreht gleich hoch?

Diskutiere LCD3, P3 auf 1, Stufe 1, Motor dreht gleich hoch? im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Inzeressant das alles :) Hatte den Motor gedrosselt, weiß gerade nicht aus dem Kopf, welcher C Parameter das war. Dazu hab ich festgestellt, das...
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Inzeressant das alles :)
Hatte den Motor gedrosselt, weiß gerade nicht aus dem Kopf, welcher C Parameter das war.
Dazu hab ich festgestellt, das die eingestellte 25km/h Grenze nicht erreicht wird dann??
Es regelt schon bei 21km/h runter, bei 23, 24km/h ist die Unterstützung auf 0 Watt.
Ich hab es jetzt auf 29km/h eingestellt, die Unterstützung ist erst ab 26km/h ganz weg.
Ich nutze das KT24/36V von iee.info mit LCD 3.
Die Leistung bei Stufe 2 liegt bei 85-90 Watt, Stufe 3 bei ca. 160 Watt laut Display.
Stromstufen Steuerung ist eingestellt.
Ziel war für die Drosselung mehr Reichweite mit dem Akku zu schaffen.
Mich würde interessieren, ob bei euch die 25km/h nicht erreicht wird mit Unterstützung, wenn der Motor gedrosselt wurde?

Hassan
 
Blueser

Blueser

Mitglied seit
22.09.2018
Beiträge
983
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Ich habe auf noch legale 27 km/h eingestellt. Der Motor wird unabhängig von der gewählten Stufe bei ca. 25 km/h sanft abgeregelt. Natürlich ist bei kleinerer Stufe mehr Eigenleistung dazu notwendig, ich habe das Kit von ATM fürs Vorderrad.
 
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
784
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Mm, das würde ja bedeuten, dass bei meinen C5-4 die Stufe 5 fast die gleiche Leistung wie Stufe 4 bringt. Dem ist aber nicht so.
Hmm, habe ich vielleicht etwas falsch formuliert. C5 ist mehr eine Strombegrenzung und C14 beeinflusst alle Stufen gleichermaßen. Mit C14=1 hat bei mit z.B. Stufe 1 nur noch ca. 40W.
Ich habe übrigens das Set von Yosepower.
 
H

Haribo

Mitglied seit
01.12.2018
Beiträge
306
Details E-Antrieb
Nevo GH Vario Nuvinci Prophete E200
Ich kann z.Z nicht testen da mein Händler es seit 3 Wochen nicht schafft eine neue Felge einzuspeichen.:(
Bei ebener Strecke regelt mein Motor bei circa 28 ab.
Kann das gut vergleichen da ich, wenn ich möchte, meinen Bekannten mit Bosch CX dann davon fahre:D
Die Tretunterstützung schaltet etwas später ab.
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Legal ist eine Abregelung bei echten 25km/h (+ Toleranz, ich denke 2 km/h), aber mein LCD-3 zeigt 1-2 km/h zuviel an, laut GPS. Demnach habe ich 28 km/h als Max eingestellt. Und viel schneller schafft der Motor es auch nicht, irgendwas mit 30 km/h (die Windverhältnisse waren schwierig, muss ich nochmal bei Windstille testen). OK, mit ordentlich Treten wären natürlich höhere Geschwindigkeiten möglich, wenn der Controller nicht abregelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gecko

Mitglied seit
29.12.2018
Beiträge
15
Ort
Oranienburg
Details E-Antrieb
Motor Aldi 2011 KT24/36ZWSRT-LCD3 Akku Eigenbau
Hallo
Mein System ControllerSet KT24/36ZWSRT-XDL18C und LCD3 Display .
Da hier so unterschiedliche Aussagen gemacht werden , habe ich mal ein paar Probefahrten mit verschiedenen Einstellungen gemacht .

Mit dem Unterschied, dass sich C5 nur auf die höchste Stufe auswirkt, C14 aber auf alle Stufen.
C5 = 4 8
Stufe 1 28W 38W
Stufe 2 65W 88W
Wirkt bei mir in allen Stufen .

Bei C5 = 4
C14 = 1 2 3
Stufe 1 28W 50W 60W
Stufe 2 65W 85W 120W
Dabei hatte ich das Gefühl , daß die Werte bei C14 = 2 oder 3 erst bei ansteigender Geschwindigkeit erreicht werden .
C14 wirkt bei mir auch auf alle Stufen . Die LCD3 Bedienungsanleitung scheint nicht in allen Punkten zu stimmen .
Dann war mir zu kalt geworden .

mfg Gecko
Ergänzung:
Das System hat meine Leerzeichen leider entfernt , dadurch ist die Tabelle schlecht zu deuten.Vorher Ansehen gibt es ja nicht . Wusste ich nicht .
Wenn ich auf bearbeiten gehe , ist alles i.O. ???
 
H

Haribo

Mitglied seit
01.12.2018
Beiträge
306
Details E-Antrieb
Nevo GH Vario Nuvinci Prophete E200
Bei meinem ATM Paket war es ein anderer Controller, ein KT36/48ZWSR-NSK23XL mit LCD3

Meine Felge ist endlich eingespeicht, wird in den nächsten Tagen eingebaut und wenn das Wetter mitspielt gibt es Vergleichswerte.
 

Anhänge

G

Gecko

Mitglied seit
29.12.2018
Beiträge
15
Ort
Oranienburg
Details E-Antrieb
Motor Aldi 2011 KT24/36ZWSRT-LCD3 Akku Eigenbau
Meine Wattwerte beziehen sich auf einen 48 V Akku . Ich habe einen 28" Motor in einer 20" Felge ( Klapprad ) . Dadurch konnte ich die 25Kmh erst erreichen.
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Erstmal werde ich die max. Leistung austesten, dann geht es ans Optimieren für die Reichweite. Ich denke eher, dass ich niedrige Stromstufen (Stufe 1 oder 2) fahren werde und für kurze Beschleunigungen das Daumengas nutze. Ob dann die anderen Spar-Werte nochviel bringen, weiß ich nicht.
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Bringt der C14 Wert überhaupt einen Vorteil gegenüber den stromgesteuerten Unterstützungsstufen? Ich kann ja auch einfach eine niedrigere Unterstützungsstufe wählen, mit dem C14 Wert begrenzt man doch eher nur seinen Leistungsbereich, oder? Beides regelt den Strom herunter, aber bei C14=1 habe ich bei Stufe 5 nur noch einen Teil der Leistung zur Verfügung.
 
G

Gecko

Mitglied seit
29.12.2018
Beiträge
15
Ort
Oranienburg
Details E-Antrieb
Motor Aldi 2011 KT24/36ZWSRT-LCD3 Akku Eigenbau
Beide Parameter haben eine ähnliche Wirkung . Ich fahre jetzt C5= 4 . Dabei habe ich bei Vollgas ca. 350W , mehr will ich , da ich mit 48 V an einem 36 V Motor fahre . Wenn du volle Leistung willst , musst du ausprobieren , wann die Begrenzung einsetzt . Ich fahre meistens nur mit Stufe 2 bei Gegenwind mit 3 . Der Akku ( 13s3p ) soll ja lange leben .
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Heute ein bisschen getestet (mit C5=9, C14=2) bei schwierigen Bedingungen (Sturm). Auf Stufe 2 gefahren, bei Windböen habe ich das Daumengas eingesetzt. Dabei ist mir aufgefallen, dass Daumengas-Einsatz bis zu 410 Watt verbrät. Ist das kritisch für den Motor oder Akku? Vllt gehe ich dann doch auch auf C14=1 und einem kleineren C5 Wert, auch um das Daumengas etwas einzubremsen. Man ist natürlich verleitet, hier Vollgas zu geben.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
410 Watt sind kein Problem, meine ich.
Unser Fischer ECU mit Frontmotor hatte 540 Watt im Display stehen, bei Stufe 5 von 5. Mit Original Controller und 36V/ 250 Watt Motor. Denke, der Lishui Controller macht bis 540 Watt, da Geschwindigkeit Vorgehen ist statt Stromstufen. Macht 15A in der Spitze.
(Hat über 20.000km runter, und Läuft immer noch top. (Motor Vergleichbar mit q100).)

Ich wollte die Tage, wenn der Sturm nachlassen sollte, mit maximal möglichen Strom testen, wieviel Watt der Motor leistet.
Also der Fischer Motor.

Hassan
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Heute mit C5=8, C14=1 gefahren, das reicht mir völlig aus. Die Unterstützungsstufen sind dann auch feiner abgestuft. Stufe 5 ist immernoch recht mächtig, wenn man das denn mal braucht (zB. bei heftigem Gegenwind). Ich weiß aber nicht, wie es am Berg aussieht, bin nur in der Ebene gefahren.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Wenn man den Motor "drosselt" in den Parametern; um Akku zu sparen z.b.
Ist das normal, das zwischen Stufe 4 (ca. 210 Watt im Display, Stromstufen Regelung) und Stufe 5 kein Unterschied ist?
* Der Motor reduziert die Leistung schon ab 21km/h runter, bei ca. 23km/h ist Schluss. Obwohl 26km/h Grenze eingestellt ist. Radgröße ist 28n, Fahrrad hat auch 28Zoll )
Benutze das LCD 3 mit dem KT24/36V Controller.
* Bis auf die Temperatur Anzeige, die trotz km/h Einstellung Fahrenheit anzeigt, geht alles ohne Probleme, seit ca. 500km*

Hassan
 
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
784
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Der Motor reduziert die Leistung schon ab 21km/h runter, bei ca. 23km/h ist Schluss. Obwohl 26km/h Grenze eingestellt ist. Radgröße ist 28n, Fahrrad hat auch 28Zoll )
Wo liesst du die Geschwindigkeit ab, am LCD3? Bei mir wird nach Anzeige erst ca. 1-2km/h vorher begonnen abzuregeln und 0 Unterstützung erst bei der eingestellten Geschwindigkeit. Ich habe 27km/h eingestellt...
Ergänzung:
Heute mit C5=8, C14=1 gefahren, das reicht mir völlig aus. Die Unterstützungsstufen sind dann auch feiner abgestuft. Stufe 5 ist immernoch recht mächtig, wenn man das denn mal braucht (zB. bei heftigem Gegenwind). Ich weiß aber nicht, wie es am Berg aussieht, bin nur in der Ebene gefahren.
Genau meine Einstellungen. Wenn ich eine Tour mit meiner Frau mache, dann reicht mir Stufe 1, die eigentlich kaum spürbar ist.
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Ich habe auf Stufe 5 einen deutlichen Unterschied gehabt, da bringt der Motor bis zu 350w. In Stufe 4 waren es deutlich weniger, ich meine irgendwas um die 250w maximal (kann das bei Gelegenheit nochmal checken). Wenn man jetzt aber C5 noch weiter runterstellt, dann könnte Stufe 5 irgendwann wirkungslos sein.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
@Atmelfreak
Ja, am LCD 3 Display. Das weitere Problem: fahre ich schneller als 25 km/h, geht die Anzeige nicht weiter kontinuierlich hoch, die ''hält" dann irgendwo bei 28-29km/h. Und bergab fährt das Pedelec auf einer bestimmten Freien Strecke (rollend, ohne Treten) knapp 50km/h.
Ich hab ja noch mein 1. Umbau Pedelec; das ist auch mit Vorderrad Antrieb (q100, 28 Zoll, ohne Hall), LCD 5 Display und ein S06P Controller. Das ist ebenfalls am Fahrradtacho angeschlossen. Und zeigt dieses Phänomen nicht, regelt bei 25 ab wie eingestellt und zeigt auch egal wie schnell die richtige KM/H an.
Muss Mal das LCD 3 auf Werkseinstellungen setzen und dann Testfahrt machen.
Mich Ärger am meinem LCD 3, das bei Temperatur ein F steht statt C... Obwohl km/h eingestellt ist...

@tombat
Ja, scheint so, wenn man die Leistung (C5?) Senkt, ist bei Stufe 5 nicht mehr Kraft als in Stufe 4. Ich Frage mich ernsthaft:
Der Original Controller von Fischer hat bis zu 540w im Display angezeigt bei Geschwindigkeit Stufen. Diese Leistung wird wohl mit dem KT Controller nicht erreicht. (Motor ist derselbe geblieben, daran liegt es nicht. Daher weiß ich was der Motor an Leistung bringt)

Hassan
 
tombat

tombat

Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
139
Also, Stufe 5 bringt bei mir noch etwa 100w mehr Power (nach Anzeige), das ist nochmal ein richter Schub zu Stufe 4. Brauche ich aber kaum, nur an steilen Wegen. ZB. bin ich einen richtig steilen Schotterweg hochgekommen, bei dem ich mit meinem anderen E-bike (Crossrad mit VR-Motor, leider schwächelt der Motor derzeit) richtig Probleme habe. Das liegt allerdings mehr am Wegrutschen des Vorderrads, HR-Motor bringt die Kraft besser auf die Straße bzw. auf den Weg.
500w habe ich aber auch noch nicht gesehen, auch nicht bei den früheren Einstellung. Max. irgendwas mit 450w.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Danke für die Info.
Da müsste man wissen, was der Controller vom Fischer Pedelec genau eingestellt ist ab Werk. Da scheint ja 15A / solange man unterhalb der 25km/h Grenze fährt/ auch dauerhaft Leistung zu bringen.
Der ist auf jeden Fall "zugfähiger" im Gefühl als der jetzt verbaute KT 24/36V Controller.
Naja, noch reicht die Leistung :)
* Kam noch nicht dazu, die Einstellungen auf Werkseinstellungen zurück zu setzen.

Hassan
 
Thema:

LCD3, P3 auf 1, Stufe 1, Motor dreht gleich hoch?

Werbepartner

Oben