Laufrichtung bei 10-fach-Ketten von Shimano

Diskutiere Laufrichtung bei 10-fach-Ketten von Shimano im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Ich wunderte mich über die mangelhafte Schaltperformance. Hoch auf größere Ritzel ging es problemlos, aber nicht zurück auf die kleineren, da...
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
1.668
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Ich wunderte mich über die mangelhafte Schaltperformance.
Hoch auf größere Ritzel ging es problemlos,
aber nicht zurück auf die kleineren, da musste ich oft zweimal schalten.
Wenn ich deswegen das Schaltseil, bzw. den Innenzug lockerte,
ging es super auf die kleineren Ritzel,
aber dann hakte es beim Schalten auf die größeren Ritzel.
Neue teure Sunrace-Kassette mit 11-46 und ein XT-Schaltwerk RD-M8000
und ein 10-fach XT-Schalthebel und natürlich eine neue HG95 10-fach-Kette.
An den Schrauben gedreht, die Zugspannung variiert,
bis ich den Grund dafür erkannte.
Eiei, Schande über mich. Habe ich es doch tatsächlich geschafft,
diese Kette verkehrt herum, also mit der Schrift nach innen,
statt nach außen, zu montieren.
Kette geöffnet, gedreht und mit neuem Kettenschloß montiert.
Schaltet super. Hätte nicht gedacht, das das soviel ausmacht.
Zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, das ich sonst nur
Sram-Ketten fahre und diese Kombination auch schon
mit einer 10-fach Sram PC1091 gefahren bin und
dieser Kette ist die Montagerichtung egal.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
231
Muss nicht zwingend so sein. Ich habe hier zwei Bikes, bei denen die Kettenlaufrichtung nicht beachtet wurde und die laufen einwandfrei. Wahrscheinlich wissen die Ketten das nicht.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
1.668
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Wie man diesen Hinweis auf der Originalverpackung übersehen kann ist mir jetzt aber ein Rätsel :cool: Sorry, aber das musste jetzt einfach sein ;)
Hast ja völlig recht, aber ich hatte keine Verpackung, denn die Kette wurde von einem unbenutztem neuen Rad abmontiert. Das fiel mir erst bei der Fehlersuche auf und als Sram-Ketten-Nutzer war mir das nicht so geläufig.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
231
Welche kantige Seite?

Grundsätzlich, sage ich, muss es nicht zu schalttechnischen Einbußen kommen, wenn die Laufrichtung nicht beachtet wird. Das bedeutet nicht, dass man sie nach Belieben montieren soll. Shimano ist letztlich nicht blöd und die geringfügige andere Ausbildung der Außenlaschen hat schon einen Sinn.

Die Laschen sind innenseitig gleich aufgebaut, außenseitig gibt es einen kleinen Unterschied, der aber von einer "kantigen Seite" weit entfernt ist.
 
kosemuckel

kosemuckel

Mitglied seit
03.10.2017
Beiträge
192
Ort
Stuttgart
Vielleicht hätte ich das 'kantig' in Anführungszeichen setzen sollen. Aber die Kette ist für die Steighilfen optimiert und erfordert deswegen die Laufrichtung. Die Optimierung lässt sich auch auf der Skizze im Bild oben erkennen.
Falsch aufgezogen erhöht sich auf alle Fälle den Verschleiß.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
231
IMG_20190515_211926-1024x1820.jpg


Das ist die Rückseite. Beachte die geänderte Kerbung.

IMG_20190515_211855-1600x900.jpg


Vorderseite. Gleiche Kerben an jeder Rundung der Außenlasche.

Das ist der ganze Unterschied. Ich denke nicht, dass da irgendwas runtergerubbelt wird, lasse mich aber auch vom Gegenteil überzeugen.
 
R

Rudirabe

Mitglied seit
23.09.2018
Beiträge
231
Aber mach Du nur, ist ja Dein Material.
Jetzt werde nicht komisch. Zum einen sind das nicht meine Räder, zum anderen habe ich geschrieben, dass es sinnvoll ist, sie richtig zu montieren.

Ich habe noch einmal gegraben und einige KMC 11fach Ketten begutachtet. Deren Vorder-und Rückseite der Außenlaschen sind gleich und entsprechen der Rückseite der Shimano Kette.

Die 10er ist innen nicht angefast, weil das für die Kasette nicht erforderlich ist.
Mit der Aussage kann ich nichts anfangen. Wenn es auf die Innenseite ankommt, die deiner Aussage nicht angefast ist, wäre es dann doch egal in welcher Richtung die Kette läuft.
 
H

Habberdash

Mitglied seit
09.12.2013
Beiträge
3.572
Ort
Genf
Details E-Antrieb
Bosch Classic mit NuVinci Harmony
Die 1x10 Kette unterscheidet sich von der Shimano 3x10. Hatte irrtümlicherweise eine 1x10 gekauft für das Tourenrad mit 30 Gängen und mich geärgert. Es gibt 10-fach Ketten ohne Richtung. Bitte nicht verwechseln.
 
Zuletzt bearbeitet:
gerry.k

gerry.k

Mitglied seit
08.04.2012
Beiträge
4.457
Ort
Chiemgau
Details E-Antrieb
Bafang, Cute Q100, Keyde, Shimano
Hast ja völlig recht, aber ich hatte keine Verpackung, denn die Kette wurde von einem unbenutztem neuen Rad abmontiert. Das fiel mir erst bei der Fehlersuche auf und als Sram-Ketten-Nutzer war mir das nicht so geläufig.
???
vor 3 Wochen hat du andere darauf hingewiesen, wie man die Kette richtig montiert.
Oder bist blind. Es steht sogar in der Einbauanleitung von Shimano,
das man die beschriftete Seite, wegen der Laufrichtung, nach außen setzen soll.
Also dann die unbeschriftete Seite nach innen.
Habe gerade eine hier rumliegen. Soll ich dir Bilder machen?
Quelle: Suche Fahrradkette 9 Fach für mein eBike Fischer 1864
 
Thema:

Laufrichtung bei 10-fach-Ketten von Shimano

Werbepartner

Oben