(Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren?

Diskutiere (Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Mir wurde ein Akku angeboten aus 2016 als Neuzustand ohne Ladezyklen. Seitdem im Schlafmodus. Was haltet ihr davon?

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Mir wurde ein Akku angeboten aus 2016 als Neuzustand ohne Ladezyklen. Seitdem im Schlafmodus.
Was haltet ihr davon?
 

Pend-el-biker

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
86
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
SR Suntour 500W Heck
Aus dem Gefühl heraus: nicht viel. Könnte mir vorstellen, dass da einige Zellen schon tiefenentladen und somit hin sind.
Vielleicht solltest du deine Frage im entsprechenden Unterforum für Akkus stellen. Dort weiß man sicher mehr.
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.934
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 14000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich würde zu einem Akku nicht nein sagen. Ich hab im Februar einen Bullen aus dem Jahre 2013 mit Originalakku gekauft. Der Akku hat nur ca. 50 Ladezyklen und ist noch gut nutzbar.
 

markustoe

Dabei seit
27.06.2016
Beiträge
1.171
Ort
LU
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
kann gut gehen, vpm Gefühl her sind die "alten " Akku's weniger empfindlich.
Ich hab noch ein Siemens S4 mit dem original Li ion Akku...., der ist bestimmt schon 20 Jahre alt....
 

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Mir wurde ein Akku angeboten aus 2016 als Neuzustand ohne Ladezyklen. Seitdem im Schlafmodus.
Was haltet ihr davon?
Ich habe es gewagt den Akku zu nehmen und nicht bereut!!! Derr Akku ist gestern angekommen.
Er ist Baujahr 2016 und soll sich seitdem im Schlafmodus befinden.
Paket ausgepackt:
01 neuer Akku.jpg

Ok, es steht Hercules drauf und ich habe ein Bulls: Erklärung später.
Das Label des Akku hat exakt die gleiche Bezeichnung wie mein alter Akku.

03 neuer Akku Label.jpg

Alter Akku im Rad:

02 alter Akku.jpg

Neuer Akku im Rad:

04 neuer Akku.jpg

Ladezustand bei Anlieferung:

05 neuer Akku.jpg

Ein neues Ladegerät ist auch noch dabei.

06 neuer Akku.jpg

Dann hab ich gestern Abend noch eine kurze Testfahrt gemacht, super, alles funktioniert.
Dann über Nacht geladen und heute Morgen zur Arbeit gependelt.

.
Tach Zusammen,

ich habe seit Donnerstag / Freitag ein neues Phänomen.
Auf meiner Heimfahrt am Donnerstag mit viel Gegenwind fiel kurz vor Zuhause erst die Anzeige aus und dann direkt danach die Unterstützung. Die LED des Akku blinkten.
Es dauerte eine ganze Zeit bis ich das System wieder einschalten konnte.

Das hatte ich vor einem Monat berichtet.
Gestern Morgen, noch mit dem alten Akku kam ich auf der Arbeit mit 4% Restladung laut Anzeige an. Immer mit dem Gedanken dass der Akku wegen Unterspannung ganz ausfallen kann. Das hatte ich in den letzten vier Wochen mehrmals.
Den Rückweg nach Hause mit Gegenwind habe ich die Leistung auf Teilabschnitten schon reduziert um den Ausfall des Akkus nicht zu provozieren.

Heute kam ich dann so auf der Arbeit an:

07 neuer Akku.jpg

44% Restladung im Akku.
Ich kann mich erinnern dass es auch so vor 3 1/2 Jahren war als ich den Bullen neu bekam. Damals hatte ich noch gehofft mit einer Ladung hin und zurück zu kommen da ich kein zweites Ladegerät hatte. Ich habe mir dann kurz darauf doch ein zweites Ladegerät gekauft. Ist einfach entspannter mit genug Restladung anzukommen ;).

Warum ich den Hercules Akku genommen habe?

Alle angebotenen Bulls Akkus sollten so +- 900 € kosten.
Der Hercules Akku wurde mit 499 € incl. Ladegerät angeboten.
Es war der Preis der das Argument hatte es mit dem Hercules Akku zu versuchen. (Ich kann ihn ja auch noch folieren lassen :unsure:
Es hat geklappt und ich habe gerade die 30.000 km überschritten. An Kosten für den Akku hatte ich nun 499 € / 30.000 km = 0,017 € /km.

Grüße
BorSun
 

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
201
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Ich kann ihn ja auch noch folieren lassen :unsure:
Die schwarzen Deckel sind nur mit Klebestreifen aufgeklebt, die kannst du bei Bedarf auch wechseln wenn Du die Originaloptik haben möchtest. Der Versuch, beim alten Akku vorsichtig mit flachem Spatel oder Messer mal hochzuhebeln, kann nicht schaden, oder?
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.920
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Alle angebotenen Bulls Akkus sollten so +- 900 € kosten.
Der Hercules Akku wurde mit 499 € incl. Ladegerät angeboten.
Es war der Preis der das Argument hatte es mit dem Hercules Akku zu versuchen.

Hätte ich nicht anders gemacht 😉 ca fünfzig Prozent gespart, was will man mehr.
So fährst du ein Unikat, ein Bulls Hercules. 😎
 

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Meine Zeitschaltuhr zuhause ist nachts so programmiert, dass sie um 2100 den Ladevorgang startet, um 0100 beendet. Dann nochmal 1,5 Std vor Fahrtantritt nochmal für eine Stunde lädt.
Vielleicht greife ich jetzt daneben, aber so wie sich deine Ladeprozedur mit dem Zeitschaltgerät anhört, hat das Ladegerät eigentlich nie richtig Zeit gehabt die Zellen ordentlich zu balancieren.

Mache ich mit der Zeitschaltuhr etwas falsch?
Ich bin mir sicher dass das Ladegerät gegen 0100 Uhr nch vier Stunden Ladevorgang im Standby Modus ist und die Zeitschaltuhr das Ladegerät ganz abschalten darf.
Oder soll ich besser auf @Pend-el-biker hören und das Ladegerät die ganze Nacht laufen lassen?

Eure Meinung?
 

Ewi2435

Dabei seit
08.06.2015
Beiträge
9.268
Ort
Emstek
Details E-Antrieb
Ozon-Pinion 1.12, BPM2 50,4V 21Ah S-Ped.
Ich habe es gewagt den Akku zu nehmen und nicht bereut!!! Derr Akku ist gestern angekommen.
Er ist Baujahr 2016 und soll sich seitdem im Schlafmodus befinden.
Paket ausgepackt:
Anhang anzeigen 349044

Ok, es steht Hercules drauf und ich habe ein Bulls: Erklärung später.
Das Label des Akku hat exakt die gleiche Bezeichnung wie mein alter Akku.

Anhang anzeigen 349046

Alter Akku im Rad:

Anhang anzeigen 349047

Neuer Akku im Rad:

Anhang anzeigen 349048

Ladezustand bei Anlieferung:

Anhang anzeigen 349049

Ein neues Ladegerät ist auch noch dabei.

Anhang anzeigen 349050

Dann hab ich gestern Abend noch eine kurze Testfahrt gemacht, super, alles funktioniert.
Dann über Nacht geladen und heute Morgen zur Arbeit gependelt.

.


Das hatte ich vor einem Monat berichtet.
Gestern Morgen, noch mit dem alten Akku kam ich auf der Arbeit mit 4% Restladung laut Anzeige an. Immer mit dem Gedanken dass der Akku wegen Unterspannung ganz ausfallen kann. Das hatte ich in den letzten vier Wochen mehrmals.
Den Rückweg nach Hause mit Gegenwind habe ich die Leistung auf Teilabschnitten schon reduziert um den Ausfall des Akkus nicht zu provozieren.

Heute kam ich dann so auf der Arbeit an:

Anhang anzeigen 349051

44% Restladung im Akku.
Ich kann mich erinnern dass es auch so vor 3 1/2 Jahren war als ich den Bullen neu bekam. Damals hatte ich noch gehofft mit einer Ladung hin und zurück zu kommen da ich kein zweites Ladegerät hatte. Ich habe mir dann kurz darauf doch ein zweites Ladegerät gekauft. Ist einfach entspannter mit genug Restladung anzukommen ;).

Warum ich den Hercules Akku genommen habe?

Alle angebotenen Bulls Akkus sollten so +- 900 € kosten.
Der Hercules Akku wurde mit 499 € incl. Ladegerät angeboten.
Es war der Preis der das Argument hatte es mit dem Hercules Akku zu versuchen. (Ich kann ihn ja auch noch folieren lassen :unsure:
Es hat geklappt und ich habe gerade die 30.000 km überschritten. An Kosten für den Akku hatte ich nun 499 € / 30.000 km = 0,017 € /km.

Grüße
BorSun
Die 14Ah deuten auf Zellen ala Samsung 35E, LG MJ1 oder Sanyo GA. Die sind allesamt Alterungsbeständig. Wenn der echt keine Zyklen hat wird der Akku problemlos (fast) wie ein brandneuer halten.
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.934
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 14000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Mache ich mit der Zeitschaltuhr etwas falsch?

Nein. Du kannst auch einfach 5 Stunden vor Fahrtantritt das Laden beginnen und dann ist der Akku voll wenn du los willst.
Ansonsten Glückwunsch zum neuen Akku. Hast ein gutes Schnäppchen gemacht.
 

Pend-el-biker

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
86
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
SR Suntour 500W Heck
"Voll" ja, aber nach dem Ladevorgang wirst du beobachten können, dass das Ladegerät immer mal wieder mit dem Laden beginnt. Nach meinem Kenntnisstand macht es das, um die Zellen anzugleichen.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.920
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Aber nur, wenn es was anzugleichen gibt. Im Normalfall sollte das nicht so sein.
 

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Ja, das es beginnt habe ich beobachtet.
Ich denke, es "misst" den Akku kurz durch, stellt fest: Ist voll und schaltet wieder ab.
Das Angleichen passiert in der letzten Phase des eigentlichen Ladevorgangs. Das Ladegerät "schaltet" eine Stufe runter, der Lüfter läuft nicht mehr und das Ladegerät ist noch eine ganze Weile an. In dieser Phase passiert meiner Meinung nach das "Balancing" der Zellen.
Das geht dann immer so weiter. Mehr passiert nicht.
Korrekt? @jm1374
 

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.934
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 14000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Richtig. Am Ende werden mit wenig Strom die Spannungen der 10 seriell geschalteten Zellbänke angeglichen, sofern das nötig ist. Teilweise wird da wegen 0,05V das Ladegerät wieder aktiviert. Prinzipiell ist das nicht schlimm, meist sogar unnötig. Man sollte aber auch nicht allzu viel Vodoo um den Akku machen.
Mit deiner Zeitschaltuhr machst du schon alles richtig. Der Akku sollte so kurz wie möglich voll gelagert werden. Je höher die Spannung desto intensiver verlaufen die chemischen Prozesse in den Zellen die für die kalendarische Alterung verantwortlich sind. Viel mehr kannst du nicht beeinflussen bei der Nutzung.
 

Pend-el-biker

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
86
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
SR Suntour 500W Heck
Ok, dann hab ich jetzt ein Kenntnisstandsupdate bekommen. Vielen Dank :)
 

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Mein 4. Motor incl. neuem Freilauf, Ritzel und Kette ist jetzt seit 5750 km eingebaut und es beginnt allmählich die Kette auf dem kleinsten Ritzel überzuspringen.
Ritzel und Kettenwechsel steht kurz bevor. Dabei habe ich mir vorgenommen auch den Freilauf mal mit auszubauen, zu reinigen und neu zu fetten. Fotos werden ich dann auch machen.
Den Freilauf den ich beschaffen möchte soll als Ersatzteil in mein Lager.
Das hatte ich am 29.07.20 geschrieben.
Die Kette hat noch so lange durchgehalten. :oops:
Nun war es aber an der Zeit für die Kette und ich habe die Tage zwischen den Jahren genutzt um eine große Wartung zu machen.
Hinterrad ausgebaut:
Motor 01.jpg
Die zwei kleinsten Ritzel erneuert.
Ritzel01.jpg
Kette natürlich auch.
Freilauf ausgebaut.
Freilauf.jpg
Freilauf motorseitig geprüft.
Freilauf im Motor.jpg
Es ist wie beschrieben mein vierter Motor der nun 9171 km seit 23.10.2019 hat.
Mit dem vierten Motor zusammen kam auch der Freilauf neu. Kette und Ritzel hab ich dann beim Händler der das Einspeichern machte gleich mit neu machen lassen.
Nun war die Kette fällig und ich hatte mir vorgenommen den Freilauf mit zu prüfen.
Der war erstaunlich trocken. Hab dann die Sperrklinken ausgebaut, alles gereinigt und neu gefettet wieder eingebaut.
Freilauf Sperrklinken.jpgFreilauf Rahmenseitig.jpgFreilauf Motorseitig.jpg
Dann noch den Gabelservice gemacht.
Gabelservice.jpg
Nun können die nächsten Kilometer kommen.

Hat jemand von Euch schon eine Bestellmöglichkeit für den Freilauf ausfindig machen können?

Grüße
BorSun
 

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Moin Zusammen,

seit gestern Abend habe ich ein Problem mit meinem Ladegerät.

Ladegerät.jpg

Ich kam von der Arbeit und habe das Ladegerät eine Stunde später angeschlossen und wollte Laden.
Der Ladevorgang hat auch gestartet, die LED Anzeige begann zu blinken.
Nach kurzer Zeit blinkten die LED´s nicht mehr und am Ladegerät ging die LED auf rot.
Ich habe mehrmals den Ladestecker gezogen, gereinigt, Buchse gereinigt, Kontaktspray genutzt, nichts hat geholfen.

Dann hatte ich das neue Ladegerät genommen, welches mit dem neuen Akku geliefert wurde, den ich im Winter gekauft hatte.
Ladevorgang lief ganz normal.

Was kann das sein?

Gruß
BorSun
 

Pend-el-biker

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
86
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
SR Suntour 500W Heck
Ich kann da keine genauen Details zu dem Ladegerät liefern, nur auf mein Problem mit dem Ladegerät verweisen, welches jedoch durch den Transport entstanden war. Vielleicht hat der Lüfter einen weg. Das scheint wohl bei dem Modell die Achillesverse zu sein.
Ist das andere Ladegerät, welches du besitzt das gleiche?

Ein anderer Vorschlag, der bei mir mal geholfen hatte:
Probiere mal den das Ladegerät anzuschließen, aber lasse es noch ausgeschaltet. Schalte dann den Akku komplett aus (mehrere Sekunden die Akkutaste gedrückt lassen) und starte dann das Ladegerät nach ca 30 Sekunden.
 

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
103
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Hab gerade mein "defektes" Ladegerät nochmal ausprobiert und mit dem intakten Gerät verglichen.
Nach dem Einschalten des "defekten" Ladegerätes beginnt es für ca. 30 sec mit dem Ladevorgang. In diesen 30 sec ist allerdings das Lüftergeräusch deutlich leiser als beim intakten Ladegerät (Drehzahl des Lüfters).
Nach den ca. 30 sec schaltet das Ladegerät ab und die LED beginnt abwechselnd grün / rote zu blinken.
Sollte es wirklich der viel beschriebene Lüfter sein der das Problem verursacht?

Kann man die BMZ Geräte über den Händler zur Reparatur zu BMZ einschicken?
Weiß das jemand?
 
Thema:

(Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren?

(Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren? - Ähnliche Themen

S-Pedelec mit Pinion gesucht: Moin zusammen, mein Speedy (Winora Radar Speed) befindet sich nun seit Anfang März in Reparatur, die sich Corona- und Kompetenzgerangel-bedingt...
Bulls E45 vs. Stromer ST1 (Zuverlässigkeit, Nässe etc.): Hallo liebe Leute, habe auf der Suche nach einer Antwort auf meine Frage(n) schon einige Seiten in diesem Forum gewälzt, bin aber noch nicht zu...
Green Mover Copperhead, Händler, Anwalt oder Fernsehen. Bitte Hilfe: Hallo Zusammen, ich habe hier schon öfters Beiträge gelesen und komme leider nicht mehr weiter mit meinem mittlerweile zweiten Bulls Fahrrad...
Oben