(Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren?

Diskutiere (Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren? im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Du musst die Dicke an beiden Stellen messen. Da gibt es einige Varianten. Sapim liefert die Standardspeichen in 244mm. Hat nur nicht jeder...
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
1.153
Du musst die Dicke an beiden Stellen messen. Da gibt es einige Varianten.

Sapim liefert die Standardspeichen in 244mm.
Hat nur nicht jeder Händler liegen.
Spezialisten wie Sandmann schon.

Speichen
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Danke für den Link. Ich habe mir gerade Ersatzspeichen bestellt.
 
U

ulzo

Dabei seit
23.01.2018
Beiträge
38
Ort
Wesel
Details E-Antrieb
BionX PL-250 HT und e45 sr suntour 48v
Bei 10.000 km habe ich in einem anderen Faden (Pendeln mit dem Green Mover E45 Modell 2016) folgendes geschrieben:

„Kurze Zwischenbilanz nach 10.000 km:

Gestern habe ich mit meinem Greeen Mover E45 Baujahr 2016 die 10.000 km überschritten.
Etwas überrascht war ich, dass der Tacho größere Werte als 10.000 km nicht anzeigt, sondern wieder bei 0 km beginnt. Beim Gebrauchtkauf sollte man dies vielleicht im Hinterkopf haben; der Tachostand entspricht bei mehr als 10.000 km nicht mehr der tatsächlichen Laufleistung!
Ansonsten habe ich den online-Kauf meines E45 im April 2017 zu keinem Zeitpunkt bereut; die Dienste einer Werkstatt habe ich bislang nicht benötigt.
Ersetzen musste ich bislang das vordere Schutzblech, welches im Februar diesen Jahres – möglicherweise kältebedingt – wie mit der Rasierklinge geschnitten quer gerissen war. Geflickt habe ich 2 Plattfüße am Hinterrad; die Reifen sind noch Original. Den Reifen am Hinterrad werde ich wohl nach weiteren 1000-2000 km wechseln.
Die Kette und die 3 kleinsten Ritzel habe ich bislang einmal gewechselt.“


Heute habe ich eine Kilometerleistung von 25.000 km erreicht und es sind keine Werkstattaufenthalte oder Pannen – abgesehen von 2 oder 3 Plattfüßen – hinzugekommen. Außer dem Wechseln von Schlauch, Reifen, Kette, Ritzeln und Bremsklötzen ist kein Materialaufwand angefallen. Ich fahre immer mit Extenderakku, seit dem hier (Range Extender für E45) beschriebenen Anschluss nicht mehr über den Ladeanschluss des Originalakku kommt es zu keinen Systemausfällen mehr. Einen nennenswerten Reichweitenverlust kann ich bislang nicht feststellen.

Mein E45 mit Suntour Motor hat sich bislang als sehr zuverlässig erwiesen, ich würde das Rad jederzeit wieder kaufen!
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Ich möchte mir einen Freilauf für mein Bulls E45 mit Suntourmotor als Ersatz besorgen.
Kann mir jemand sagen welcher für den Suntourmotor der Richtige ist?

Danke
BorSun
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Ich hatte die Frage auch bei CNC per Mail gestellt.
Am Wochenende kam folgende Antwort:

Hallo,
dass können wir so leider auch nicht beantworten,
da wir den Motor von Suntour nicht im Programm haben.
Am besten mal beim Hersteller erfragen.

Hat denn noch keiner hier im Thread den Freilauf erneuert?

Beim Hersteller werde ich die Anfrage stellen.

Gruß
BoSun
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.293
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Hast du versucht den alten Freilauf auszubauen? Mit Fotos kann man eventuell besser helfen. Oder mal bei deinem Fahrradhändler nachfragen.
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Mein 4. Motor incl. neuem Freilauf, Ritzel und Kette ist jetzt seit 5750 km eingebaut und es beginnt allmählich die Kette auf dem kleinsten Ritzel überzuspringen.
Ritzel und Kettenwechsel steht kurz bevor. Dabei habe ich mir vorgenommen auch den Freilauf mal mit auszubauen, zu reinigen und neu zu fetten. Fotos werden ich dann auch machen.
Den Freilauf den ich beschaffen möchte soll als Ersatzteil in mein Lager.
 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
351
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Man braucht laut Aufschrift auf dem Motor (gelber Ring) ein spezielles Werkzeug für die Cassette.
Kannst du ggf. Berichten, was das damit auf sich hat ?
Danke & Gruß
Bernd
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Man braucht laut Aufschrift auf dem Motor (gelber Ring) ein spezielles Werkzeug für die Cassette.
Kannst du ggf. Berichten, was das damit auf sich hat ?
Verstehe Deine Frage nicht.
Es wird nicht der erste Ritzel und Kettenwechsel sein den ich mache, habe bereits 28.000 km mit dem E45 abgespult.
Ein spezielles Werkzeug hab ich noch nicht benötigt.
Zahnkranzgegenhalter und Zahnkranzabzieher um die Abschlussmutter zu lösen und anzuziehen.
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Tach Zusammen,

ich habe seit Donnerstag / Freitag ein neues Phänomen.
Auf meiner Heimfahrt am Donnerstag mit viel Gegenwind fiel kurz vor Zuhause erst die Anzeige aus und dann direkt danach die Unterstützung. Die LED des Akku blinkten.
Es dauerte eine ganze Zeit bis ich das System wieder einschalten konnte.
Das Laden zuhause hat funktioniert.
Freitag Morgen zu Arbeit wieder alles normal. Der Rückweg am Freitag dann wieder viel Gegenwind und fast an der selben Stelle wieder Systemausfall.
Diesmal dauerte es etwas länger bis ich das System wieder starten konnte und es fiel auf den letzten zwei Kilometern nach Hause nochmal aus.
Zuhause konnte ich dann auch nicht laden.
Nach zwei Stunden habe ich es nochmal versucht, das Laden funktionierte, ich war aber überrascht dass die Prozentangabe auf 3 % stand. Zur Zeit komme ich eigentlich immer zwischen 20 und 30 % zuhause an. Je nach Wind nd Temperatur.
Über das Wochenende dann nicht mehr probiert, erst Sonntagabend per Zeitschaltuhr den Ladevorgang gestartet.
Hinfahrt zur Arbeit heute morgen problemlos. Rad um 0700 abgestellt mit 27% Restanzeige. Den Ladevorgang starte ich dann immer so gegen 0930. Da war ich dann aber sehr überrascht das die % Anzeige nun auf 10% steht.

Hat jemand dafür eine Erklärung?
 
B

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
78
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Moin,
ohne das Suntour System zu kennen, würde ich erstmal auf ein Problem mit dem Akku tippen, zumal sich der Effekt bei hoher Stromaufnahme zeigt:

Ich habe vor kurzem mal mit einem guten und einem alten/schwachen Akku Entlade- und Kapazitätstests gemacht und dabei Ähnliches festgestellt:

- Der müde Akku ist bei konstantem Entladestrom von 4 A viel früher eingebrochen und hat schon bei 34 V versagt und einen Fehler angezeigt (LEDs blinken. Nach einer Weile (Verbraucher abgeklemmt) stabilisiert sich die Spannung wieder und das Blinken hört auf.

- Der gute Akku hat sich stabil bis ca . 27 Volt entladen lassen und hat dann abgeschaltet (LEDs blinken). Auch hier hat sich die Spannung ohne weiteres Entladen schnell wieder auf ca 30 V stabilisiert und der Fehler war weg.

Ich tippe, dass bei meinem müden Akku evtl eine Zelle defekt ist (Zellbänke driften und der Akku entlädt sich relativ schnell von alleine). Werde ihn mal demnächst aufmachen und nachschauen. Das könnte auch das ungewöhnlich schnelle selbstständige Entladen erklären.

Hast du die Möglichkeit während der Fahrt dir Spannung abzugreifen? Kleines Wattmeter z.b. an die Rosenberger Ladebuchse anschließen? Fährst Du mit Extender?

Ich gehe aufgrund Deiner Erfahrung davon aus, dass du Verbindungsprobleme von Rosenberger und in der grauen Box ausschließen kannst 🙂
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Du könntest Recht haben.
Der Akku ist laut Label von 16-W32, also aus Kalenderwoche 32 im Jahr 2016, meinen Bullen habe ich am 02.02.2017 bekommen und nun fast 30.000 km drauf. Ich fahre ohne Extender und muss den Akku 2x täglich laden.
Auch habe ich gerade beim Beginn des Ladevorganges festgestellt dass die ersten Prozente des Ladens sehr schnell anstiegen.
Meine Zeitschaltuhr zuhause ist nachts so programmiert, dass sie um 2100 den Ladevorgang startet, um 0100 beendet. Dann nochmal 1,5 Std vor Fahrtantritt nochmal für eine Stunde lädt.

Wenn ich nachmittags nach Hause fahre ist der Akku gegen 1300 mit dem Ladevorgang fertig und das Nachladen kurz vor der Abfahrt mache ich nicht. Ich werde die % mal 1,5 Stunden vor der Abfahrt prüfen ob die niedriger wurden als 99% (100% wird beim Suntour System nicht angezeigt).

Probleme mit dem Rosenberger Stecker und der Box kann ich fast sicher ausschließen.
Ich habe den Eindruck dass die Fahrten bei Gegenwind den Akku stärker belastet haben und er dann eingebrochen ist.

Ich mache mir seit Anfang letzter Woche tatsächlich Gedanken über den Einbau eines Extenders so wie ihn @ulzo schon gemacht hat.
Mit ihm stehe ich bereits per PN in Kontakt.

Ob der Akku meine Gedanken lesen konnte. :unsure:
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Beim Laden des Akkus fiel mir noch etwas auf, was ich im April 2020 während des Corona Lockdown schon mal hatte:
Damals dachte ich ich hätte ein Problem mit dem Sensor am Kettenblatt und mein Rad stand vier Wochen in der Werkstatt weil während des Lockdown und Homeoffice bei Suntour die Ersatzteilversorgung schwierig war.
Als der neue Sensor dann im Februar kam, habe ich selbst ein bisschen rumexperimentiert (neuer und alter Sensor) und das Rad läuft seit Februar mit dem alten Sensor. (Davon berichte ich wenn ich in zwei Wochen im Urlaub bin.)
Nachdem mein Rad damals vier Wochen in der Werkstatt stand hatte ich nach dem Abholen das Phänomen dass der Ladevorgang bereits bei 88% runterschaltete und in den Balanciermodus ging (die Lade LED blinkte noch, der Lüfter lief nicht mehr mit, aber das Ladegerät schaltete nicht ab). Trotzdem war damals die % Anzeige bei Ankunft nach 21 km noch bei 27 bzw 35 %. Ich hatte aber das Gefühl dass noch mehr Energie drin war als die Anzeige anzeigte. Ich bin dann los zum Leerfahren des Akku. Normalerweise schaltet die Unterstützung ab 10% nicht mehr auf volle Pulle, tat sie aber damals -> es musste noch mehr Energie drin sein. Also leer fahren. Dauerte damals ewig, ca. 25 km. 🥵
Dann am nächsten Morgen ohne laden wieder 2% Anzeige, die schon kurz nach dem Einschalten wieder auf 1% fiel. Also noch eine Fahrt zum Leerfahren. Wieder 27 km. 😲
Dann wieder stehen lassen und gewartet was die % Anzeige macht.
Da sie nicht gestiegen ist habe ich geladen und es ging hoch bis 99% und das Ladegerät balancierte.
Bevor ich dann ins Bett ging habe ich nochmal geschaut und shit die % Anzeige war trotz des angeschlossenen Ladegerätes auf 95% gesunken 😲 und Ladegerät im Standby. Habe es dann für die Nacht ausgeschaltet und am nächsten Morgen bei 89%.
Bin dann die nächsten Tage einfach mal gefahren.
Einen Tag später auf der Arbeit hat der Ladevorgang bei 96 oder 97% aufs balancieren umgeschaltet und ist bei 99% in den Standby Modus gegangen. Das war Mittags. Bis zum Feierabend auf 98% gefallen, Rückfahrt lief super, mit 35% zuhause angekommen.
Das Laden in der nächsten Nacht hat auch geklappt. Damals hatte ich dann meine Zeitschaltuhr programmiert.

Jetzt heute am 28.09.20 hab ich wieder das gleiche Problem, Ladegerät denkt bei 83% Akku ist gleich voll, ich muss balancieren.

Ob ich wieder eine Fahrt zum Leeren des Akkus machen muss, damit der Akku erneut kalibriert wird?
 
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Schon wieder neue Erkenntnisse:
Bevor ich #73 angefangen habe zu schreiben hatte ich das Ladegerät bei 83% ausgeschaltet. Nun gerade wieder eingeschaltet. Anzeige ist bei 99%.
Es wird immer komischer?
 
bjp

bjp

Dabei seit
22.03.2012
Beiträge
351
Ort
Ac
Details E-Antrieb
Go Swissdrive 250 ANT+, Suntour HESC Heckmotor
Ich würde den Akku aufschrauben und Zellbänke nachmessen und auch mal beim stationären entladen/laden überwachen.
Das Bild ist nicht eindeutig.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
7.293
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 7000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Ich tippe auch auf einen gut gealterten Akku der sich langsam verabschiedet. Mit einem Extenderakku kann man ihn vielleicht noch eine Weile nutzen.
Hast du ein Energiemessgerät und zu schauen wie viele Wh in den leeren Akku geladen werden können?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AMM
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Kurzer Bericht von der Rückfahrt gestern Abend nach Hause und von heute Morgen zur Arbeit:
Gestern Abend:
Mittags vollgeladen, Abfahrt um 1630, Vollgas, nach 20 km = 1 km vor zu Hause bei 16% Anzeige Systemausfall, nach Hause ohne Unterstützung geradelt, Bullen in den Keller gestellt, nach einer Stunde nachgesehen, 1%, per Zeitschaltuhr ab 2100 Uhr geladen

Heute Morgen:
von 0500 bis 0600 per Zeitschaltuhr noch mal geladen, Abfahrt 0625, Vollgas, nach 21 km mit 20% auf der Arbeit angekommen, kein Ausfall, eine Stunde später % gefallen auf 8%.
 
B

Belgarda

Dabei seit
13.12.2019
Beiträge
78
Ort
westliches Ruhrgebiet
Details E-Antrieb
GoSwissdrive, Bulls Green Mover E45
Moin,
falls du noch evtl einen alten Rosenberger Stecker (altes Ladegerät o.ä.) kann ich dir das Kabel mit einem Amperemeter/Voltmeter (habe mir zwei Stück auf Vorrat gekauft) bestücken. Dann kannst du die Spannung über die Ladebuchse abgreifen und bspw das Messgerät am Lenker montieren und schauen, was deine Spannung macht.

1601368189841.png


Hast du mal versucht, nach dem Laden auf der Arbeit den Akku in den Ruhemodus zu setzen? Vielleicht hat das nochmal einen Effekt. (Ca 10s auf dem Taster gedrückt halten, bis zwei LEDs anfangen zu leuchten)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AMM
B

BorSun

Dabei seit
21.10.2019
Beiträge
85
Ort
Borken
Details E-Antrieb
Bulls E45 aus 05 / 2016 mit Suntourmotor
Pend-el-biker

Pend-el-biker

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
83
Ort
Frankfurt
Details E-Antrieb
SR Suntour 500W Heck
Vielleicht greife ich jetzt daneben, aber so wie sich deine Ladeprozedur mit dem Zeitschaltgerät anhört, hat das Ladegerät eigentlich nie richtig Zeit gehabt die Zellen ordentlich zu balancieren. Mein Akku ist auch so alt wie deiner, allerdings habe ich wesentlich weniger km und folglich Ladungen auf der Uhr.
Ich kann mich aber erinnern, dass ich mal ein ähnliches Problem mit zu geringer Kapazität und fehlender und falscher Kapazitätsanzeigen hatte.
Mir hatte damals der Tipp geholfen, den Akku mehrmals über Nacht komplett laden zu lassen. Seitdem sind die Zellen wieder auf ihre nahezu urspr. Kapazität zurückgekehrt.
Lass doch mal das Ladegerät 24h dran und wiederhole das später noch einmal. Vielleicht lassen sich die Zellen noch reaktivieren.
 
Thema:

(Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren?

(Langzeit-)Erfahrungen S-Pedelec E45 Suntour Motoren? - Ähnliche Themen

  • Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?

    Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?: Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku? Hat den schon jemand im Einsatz ? Kann schon jemand was sagen der ihn schon seit einem Jahr...
  • Langzeit Erfahrungen BBS01 gesucht

    Langzeit Erfahrungen BBS01 gesucht: Hallo, wie ist denn eurer Langzeit Erfahrung mit dem BBS01 250 Watt in Sachen Zuverlässigkeit, Haltbarkeit. Ich würde mir gern einen in ein...
  • Bergamont E Line MGN 2014 Langzeit-Erfahrungen gesucht

    Bergamont E Line MGN 2014 Langzeit-Erfahrungen gesucht: Hallo Zusammen, hat jemand konkrete Erfahrungen mit diesem Rad? Insbesondere der Geräuschpegel des Antriebs (Motor/Riemen) würde mich...
  • Specialized Vado 4.0 Langzeit-Erfahrungsbericht

    Specialized Vado 4.0 Langzeit-Erfahrungsbericht: Hallo, hier möchte ich von meinen Ergahrungnen mit dem Specialized Vado 4 berichten. Dieses habe ich genau vor einem Jahr gekauft und bin bisher...
  • Ähnliche Themen
  • Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?

    Haibike Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku?: Wer hat Langzeit-Erfahrungen mit dem 745 WK Akku? Hat den schon jemand im Einsatz ? Kann schon jemand was sagen der ihn schon seit einem Jahr...
  • Langzeit Erfahrungen BBS01 gesucht

    Langzeit Erfahrungen BBS01 gesucht: Hallo, wie ist denn eurer Langzeit Erfahrung mit dem BBS01 250 Watt in Sachen Zuverlässigkeit, Haltbarkeit. Ich würde mir gern einen in ein...
  • Bergamont E Line MGN 2014 Langzeit-Erfahrungen gesucht

    Bergamont E Line MGN 2014 Langzeit-Erfahrungen gesucht: Hallo Zusammen, hat jemand konkrete Erfahrungen mit diesem Rad? Insbesondere der Geräuschpegel des Antriebs (Motor/Riemen) würde mich...
  • Specialized Vado 4.0 Langzeit-Erfahrungsbericht

    Specialized Vado 4.0 Langzeit-Erfahrungsbericht: Hallo, hier möchte ich von meinen Ergahrungnen mit dem Specialized Vado 4 berichten. Dieses habe ich genau vor einem Jahr gekauft und bin bisher...
  • Oben