Ladegerät für NCM Moscow 36V 13Ah 250W

Diskutiere Ladegerät für NCM Moscow 36V 13Ah 250W im Akkus, Batteriemanagement (BMS), Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo Ich habe folgendes E-Bike: NCM Moscow 2016, 27,5 Zoll - 36V 250W Bafang Motor, 36V 13Ah Leider finde ich mein Netzteil dazu nicht mehr...
N

Nina

Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
6
F

flachlandbiker

Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
616
Für den 36 V NCM-Akku sollte elektrisch jedes Lion-Ladegerät mit einer Ladesschlussspannung von 41V bis maximal 42V funktionieren. Soweit ist weiß ist der Akku nicht "verdongelt", also keine Kommunikation, die ein Fremd-Ladegerät nicht zulässt. Ob der Stecker passt, kann ich nicht sagen. Wenn die Ladebuchse rund ist und einen Stift in der Mitte hat, kann der Stecker passen. (Es gibt aber auch verschiedenen Durchmesser dieser Stecker). Das Ladegerät hat einen Stecker mit 5,5 mm Außendurchmesser. Ob die Buchse den Stecker aufnehmen kann, sollte man mit einem Lineal abschätzen können.
 
N

Nina

Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
6
Hallo

Das Netzteil von meinem Notebook hat "Output 19V --- 4,74A".

Könnte ich das auch verwenden? Und würde dann das Laden doppelt so lange dauern? Oder geht das nicht?
 
Atmelfreak

Atmelfreak

Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
784
Ort
Berliner Umland
Details E-Antrieb
Bafang SYX-E HR, EBS Plug & Drive V2
Hallo

Das Netzteil von meinem Notebook hat "Output 19V --- 4,74A".

Könnte ich das auch verwenden? Und würde dann das Laden doppelt so lange dauern? Oder geht das nicht?
Nein, das geht nicht!
Mach mal ein Foto vom Stecker und vom Typenschild.
 
N

Nina

Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
6
Ein Typenschild gibt es auf dem Akku nicht.

Da steht nur: "Li-ion Battery - Q.C.2 Battery"

Ansonsten steht überhaupt nichts auf dem Akku
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
2.023
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Das Problem wird einen passenden Stecker zum Akku für ein Ladegerät zu finden, dann eher nach gebrauchte Ladegeräte für dein NCM suchen.
 
K

kfs

Mitglied seit
02.04.2016
Beiträge
200
Du musst zuerst herausfinden, ob deine Steckbuchse die Masse 5,5 x 2,1 oder 5,5 x 2,5 hat. 5,5mm ist der Aussendurchmesser 2,1 bzw. 2,5mm ist der Innendurchmesser bzw. der Durchmesser des Stiftes. Das findet man heraus, indem man eine versucht, einen Stecker mit den Massen 5,5 x 2,1 einzustecken. Wenn es nicht geht, dann weil der Stift 2,5 mm Durchmesser hat. Wenn es geht, dann versuchst du einen Stift mit 5,5 x 2,5 einzustecken.
Es gäbe auch noch die Möglichkeit den Verkäufer zu fragen!
Dann gibt es Adapter in Hülle und Fülle. Die Stecker nennen sich Hohlstecker oder Niedervoltstecker. Einfach googeln. Auch wenn der Stecker des gekauften Ladegerätes nicht passen würde, das Problem wäre lösbar.
Hohlstecker – Wikipedia
CAM DC-F - Hohlstecker Adapter mit Schraubklemmen
 
N

Nina

Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
6
Und das Ladegerät muss genau diese 36V als "Output" haben oder wie ist das?
 
K

kfs

Mitglied seit
02.04.2016
Beiträge
200
Das von dir gefundene Ladegerät würde passen, "Output 42V und 1,35 A". Allerdings dauert es dann vielleicht ein wenig zu lange. 2A würden nicht schaden, kommt drauf an, wie gross dein Akku ist. Normal sind 2-3A. Zu gross sollte der Ladestrom nicht sein, sonst leidet die Lebensdauer darunter.
36 V ist die Nennspannung, ein Mittelwert. Die Spannung variiert von 42V (Vollladung) bis 30V (ganz entladen). Bei den geeigneten Ladegeräten ist die Endspannung angegeben.
 
F

flachlandbiker

Mitglied seit
16.08.2011
Beiträge
616
Bezüglich der elektrischen Werte passt das Ladegerät. Ich hatte mal ein China-Ladegerät in dieser Bauform (da steht immer was anderes drauf), das nicht annähernd die 2 A Ladestrom gebracht hat. Ein 13 Ah-Akku sollte mit 2 A in ca. 7 h von ganz leer bis ganz voll geladen werden könnnen. Wenn das nicht funktioniert, würde ich das Ladegerät wieder zurückschicken.
Wenn irgend möglich vielleicht auch mal die Spannung kontrollieren. Der voll geladenen Akku sollte eine Spannung von ca. 41,5Volt haben (auf keinen Fall über 42 V: überladen, gefährlich / nicht unter 41 V: Akku nicht voll).

Alternative: Schau mal bei enerprof.de. Da bekommst Du für ein paar Euro mehr ein vernünftiges Ladegerät und hast im Zweifel auch den Ansprechpartner hier im Forum. Falls Du Wert darauf legst: Wenn Du eins mit 3 A nimmst, ist der Akku in 4 bis 5 h wieder voll.
(Nein, ich habe nichts mit der Firma zu tun und bekomme auch keine Provision.)
 
N

Nina

Mitglied seit
17.08.2019
Beiträge
6
Danke für die Antwort

Die Ladezeit ist mir eigentlich egal. 4 oder 7 Stunden spielen für mich keine Rolle.
Mir ist nur wichtig das der Akku z.B. durch das Ladegerät nicht kaputt gehen kann
 
K

kfs

Mitglied seit
02.04.2016
Beiträge
200
Kapazität in Ah (Ampere Stunden) dividiert durch Strom in A (Ampere) = Ladezeit während der CC-Phase.(Constant Current)
Jetzt kannst du selber ausrechnen, wie lange es dauert. Der Vorteil bei schwachen Ladegeräten ist, dass sie keinen Lüfter benötigen und weniger warm werden im Innern. Wenig Ladestrom schadet nie, es nützt aber eventuell auch nichts.
 
Thema:

Ladegerät für NCM Moscow 36V 13Ah 250W

Werbepartner

Oben