Haibike Ladeanschluss bei Akku beschädigt

Diskutiere Ladeanschluss bei Akku beschädigt im Yamaha Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Ok, dann ist aber auch die Garantie futsch! Das sind übrigens auch keine "normalen" Schrauben, aber dafür sollte man schon den passenden...
smarti-s

smarti-s

Mitglied seit
02.04.2015
Beiträge
186
Details E-Antrieb
SDuro Cross PW-2015
Ok, dann ist aber auch die Garantie futsch! Das sind übrigens auch keine "normalen" Schrauben, aber dafür sollte man schon den passenden Schraubendreher finden/haben. Allerdings das mit der Garantie würde ich mir schon überlegen, zumindest innerhalb der ersten beiden Jahre...
 
B

bastl-axel

Die Garantie ist doch sowieso schon dadurch erloschen, weil der Stecker abgebrochen ist und er trotzdem damit weiter lädt und wenn es dadurch einen Kurzschluss gibt, wird die Regulierung über Garantie deswegen abgelehnt. Also kannst du die Ladebuchse auch kleben oder eine andere Buchse einbauen.
 
J

josefff

hundert Punkte und en Kasten Maggi:D,datt sind immer die ganz Faulen, die den Akku zum laden nicht ausbauen !
aber der Stecker paßt doch noch drauf(y)
bist du der Etwickler dieser Fehlkonstruktion oder Pressesprecher von Winora. Das Ding wird in MTB für harten und täglichen Einsatz verbaut...und beim laden soll man Kreftmesser verwenden um nix zu beschädigen. Dasmit den eigenen Steckern ist ja ohnehin Wucher und muss eigentlich bestraft werden!
Post automatically merged:
Und was spricht dafür? Ob ich jetzt mit der Kurbel beim Rückwärtsschieben den Stecker abbreche oder am Lade- oder Stromkabel hängenbleibe und den Akku zu Boden reiße, ist doch egal. Manche passen halt auf und Manche halt nicht.
und manche liefern Fehlkonstruktionen zu Höchstpreisen...Winora ist für mich unten durch.
 
seppu

seppu

Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.644
Ort
rosenheim
Details E-Antrieb
hai fullnine/rc-x ,sduro allmtn rc
Sorry
Ein Rad idiotensicher und bezahlbar halten ist ne Herkules Aufgabe. Außerdem gibt es ein paar Radhersteller die grausam froh wären wenn das ihr einziges Problem wäre. Ich glaub deren Motorenhersteller fangen jeweils mit B an.:whistle:;) Damit meine ich nicht Bosch.
 
J

josefff

@seppu
wieviele Anschlußbuchsen sind dir schon beim Billigstaubsauger oder Baumarktbilliggeräten gebrochen??? "idiotensicher und bezahlbar" hat nix mit dieser Fehlkonstruktion zu tun. man wollte einfach unübliche Stecker verwenden, um Wucherpreise verlangen zu können.
 
seppu

seppu

Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
1.644
Ort
rosenheim
Details E-Antrieb
hai fullnine/rc-x ,sduro allmtn rc
Würd die userfehler im niedrigen promillebereich ansetzten.
Irgendjemand schrieb schon mal ne Bezugsquelle für die Stecker. Das Problem ist eher der Chipsatz auf dem BMS . Meinte da was gelesen zu haben. Zwecks Höllenkohle und nicht nachbauen.
Na ja gegen DAU ist kein Kraut gewachsen.:)
 
P.D.Lec

P.D.Lec

Mitglied seit
29.09.2011
Beiträge
577
Ort
36119 Neuhof
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 120 Pro mit Bosch CX
Mir ist das Selbe passiert. Das Rad rückwärts geschoben und vergessen das Ladekabel zu ziehen. Die Kurbel hat dann das Kabel abrasiert.
Das scheint recht vielen zu passieren, denn bei der Auslieferung meines neuen SDURO hat mich mein Händler darauf hingewiesen, dass genau das immer wieder Leuten passiert und ich bitte aufpassen soll deswegen.
Ich lade übrigens meistens auch direkt mit Akku am Bike. Steht in Keller, Steckdose daneben. Da muss man ja nicht ausbauen...
 
frank010

frank010

Mitglied seit
29.07.2016
Beiträge
19
Ort
nahe Köln
Details E-Antrieb
Haibike Sduro Cross RC m. Yamaha Motor
Das scheint recht vielen zu passieren, denn bei der Auslieferung meines neuen SDURO hat mich mein Händler darauf hingewiesen, dass genau das immer wieder Leuten passiert und ich bitte aufpassen soll deswegen.
Dito.
Mein Händler hat mir das diese Woche bei der Übergabe gleich mehrfach gesagt und ich dache schon, der hält mich für blöd.
Er meinte ich solle mit dem Anschluss umgehen wie mit nem rohen Ei

Scheint ja was dran zu sein ....
 
voon

voon

Mitglied seit
20.06.2015
Beiträge
1.543
Kollege mit 3D Printer fragen?
 
Slingchiller

Slingchiller

Mitglied seit
08.09.2014
Beiträge
1.303
Ort
Boostedt
Details E-Antrieb
Ein Cute 100 im Vorderrad
Er meinte ich solle mit dem Anschluss umgehen wie mit nem rohen Ei
:sick:
Es gibt Dinge da könnte man fast meinen das der Erfinder besoffen war als er das erdachte.
USB ist da ja auch so ne Sache.:mad:

Mfg
 
Slingchiller

Slingchiller

Mitglied seit
08.09.2014
Beiträge
1.303
Ort
Boostedt
Details E-Antrieb
Ein Cute 100 im Vorderrad
Und hättest du eine bessere Lösung
Mit Arretierung.:sneaky:
Und ich bau mir in Geräte die 5V USB Anschluss haben,
wo aber kein Datentransport stattfindet sowas ein .

Beispiel Navigationsgerät.
Da ist nur ein USB Anschluss zum laden dran.
Hab ich eins bekommen wo die Buchse kaputt war und die Ladeelektronik im Gerät auch.
Lösung.
Gerät aufschrauben,2 Kabel direkt ans PCM vom Lipoakku angeschlossen und mit den xt30 nach aussen geführt.
Die Ladeelektronik befindet sich jetzt ausserhalb des Geräts und das freut den Lipoakku,
der eh schon gemein malträtiert wird wenn man das Navi im Auto lässt.


Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
smarti-s

smarti-s

Mitglied seit
02.04.2015
Beiträge
186
Details E-Antrieb
SDuro Cross PW-2015
Ok, wer kann der kann. Aber nicht jeder hat zwei rechte Hände und einen Lötkolben zur Hand, mit dem das (zugegebenermaßen) schnell zu lösen ist... ;)
 
RUBLIH

RUBLIH

Mitglied seit
01.08.2015
Beiträge
7.748
Bei Flanschsteckern in/aus Plastik muß man halt mit diesem Risiko des Abbrechens leben. Das ist vom Hersteller so gewollt, sonst hätte der eine gescheite und kundenorientierte Lösung im Angebot.

Daher finden magentisch rastende Rosenberger Steckverbindungen bei hochwertigeren Akkus Einsatz. Es passiert halt wenig, wenn man ausversehen am Kabel reißt. Selbst der billigte Chinakram mit einfachstem Laptopstecker kommt damit zurecht - löst sich einfach.

Kleben ist unmöglich, bzw. undenkbar - ebenso scheidet 3D Druck völlig aus. Die stehenbleibende Wandstärke wird keine ausreichende Klebkraft und ebensowenig "neue" Stabilität ergbingen. Das sei einigermaßen schnell/einfach ersichtlich und nicht zielführend.

Hochstromverbinder beim Ladegerät nunja - ähnlich gelagert.


Es geht um 2..4A - was im Bereich "ohne Belang" liegt. Sollte genügend Bauraum zur Verfügung stehen zB. einen d_sub 9 Stecker? mit Lötkelchen auf/mit den vorhandenen Pins kontaktieren. Den Kram dann entsprechend positioniert mit einem geeigneter Masse vergießen.

Alternativ bei Rosenberger nach einem Magetstecker Ausschau halten um auch in Zukunft den "neuen" Kontakt zuverlässig nutzen zu können - das Ladegerät entsprechen umgestalten.

Im Idealfall läßt sich der Aku öffnen, was man bei einem "Qualitätsprodukt" eigentlich erwarten darf, dann sofort auf Rosenberger umsteigen. Der E-Bikestecker hat einen voreilenden Kontakt, mitdem sich zB. eine Anblitzschaltung elegant integrieren läßt.
 
T

thommy30

Mitglied seit
22.06.2012
Beiträge
13
Ich habe mir gerade das Yakun Urban von Winora gekauft. Ich hatte vorher ein Bike von Sparta. Beim Sparta ist die Qualität 1A. Jetzt beim Yakun bin ich erschrocken wieviel Billigplastik verbaut ist, und das bei einem wirklich anständigen Preis. Mir ist such die Buchse gebrochen. Ich ärgere mich natürlich über meine Unachtsamkeit. Aber, wieso ist überhaubt beim Pw x der Anschluss der Ladebuchse im Bereich der Pedale? Als Ingenieur sollte ich sowas beachten. Auch frage ich mich, warum so ein billiges Plastik verwendet wird. Insgesamt ärgere ich mich über die gesamte Qualität. Da kann Winora noch eine Menge von anderen Herstellern lernen. Ich werde jetzt auch Sekundenkleber kaufen gehen...
 
Fohri

Fohri

Mitglied seit
15.09.2013
Beiträge
910
Sag doch schon immer das Haibike nur so ein Modebike ist und für michts nichts wert ist .Die wollen nur eins unser Geld
 
A

Akkuwolf

Ich hatte kürzlich das selbe Problem mit den Akku- und Ladegerätanschlüssen bei einem Winora Y420x.
Hersteller Yamaha in Deutschland war nicht ansprechbar, keine Adresse zu finden. Winora selbst hat auf den Händler verwiesen.
Neukauf wurde allerseits empfohlen. Nach Recherche im Internet bin ich auf eine Firma in Kiel gestoßen, die diese Reparatur bestens ausgeführt hat. Stabil und nachhaltig für 100Euro. Das hätte ich mir auch vom Hersteller gewünscht. Empfehlung also Firma SMAKKU in Kiel.
Akkureparatur 2017.JPG
 
K

kwass

Mitglied seit
17.06.2017
Beiträge
3
mir ist das auch passiert,am bike meiner frau, plötzlich steckte ein teil der ladebuchse im stecker fest, bewusst abgebrochen hab ich das gar nicht, gehe von materialermüdung aus. alles in allem, bei einem rad für 4000.- eine frechheit. weil ihr immer so über den brose lästert: ich fahre seit 2 jahren einen, am anfang gabs probleme mit der software, motor lief heiss und war kaputt, wurde aber schnell ausgetauscht und läuft seitdem unhörbar fast 8000km....die ladebuchse ist hier ein rosenberg-magnetstecker, völlig problemfrei..
danke für den tip smakku in kiel--
 
Z

zimbogawa

Um die Statistik mal ein bisshen zu verbessern, auch ich bin ein geplagtes Fehlkonstruktionsopfer (und trotz der bekannten Fehler kommen die noch nicht einmal auf die Idee Winkelstecker zu verbauen). Weil das abgebrochene Stück noch da war habe ich das jetzt erst einmal mit 2K Kleber wieder zusammengeklebt. Ich bin gespannt wie lange das hält. Danach werde ich mich an die Lösung mit den XLR Steckern machen. Das ist wenigstens Standard und man bekommt Teile. Oder gibt es die Original verbauten Buchsen / Stecker irgendwo zu kaufen oder kennt einer den Standard dazu?
 
K

kwass

Mitglied seit
17.06.2017
Beiträge
3
hallo,
wie die Fa. Haibike/winora und der Händler mit diesem Thema umgeht, hat mich extrem genervt.Die lehnen ihre Verantwortung für die miese Konstruktion komplett ab, bieten weder Reparatur noch Hilfestellung an. deren Lösung: ein neues Akku Kaufen! Habe mich deshalb an das e-mtb-magazin gewandt, die werden der Sache nachgehen. Tut mir bitte den Gefallen, und meldet euch auch bei E-mtb, damit klar wird, dass es sich nicht um Einzefälle handelt, bei denen der Kunde zu blöd war, das Ladegerät zu bedienen!
 
Thema:

Ladeanschluss bei Akku beschädigt

Oben