Kundendienst "Fischer" Ebike

Diskutiere Kundendienst "Fischer" Ebike im Discounter / Direktvertrieb Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; hallo, hat hier jemand Erfahrungen mit dem Fischer Kundendienst? Auch mit der Kulanz bei Garantiefällen? Danke schon mal im Voraus.
S

steini3877

Mitglied seit
17.05.2016
Beiträge
93
hallo, hat hier jemand Erfahrungen mit dem Fischer Kundendienst? Auch mit der Kulanz bei Garantiefällen? Danke schon mal im Voraus.
 
LudgerN

LudgerN

Mitglied seit
29.12.2010
Beiträge
383
Ort
46397 Bocholt
Details E-Antrieb
BionX 250 HS, Bulls E45, E300 Mifa
Moin,

einmal, und die Reklamation der Leistung war es nicht Wert, noch einmal
dieses Prozedre nochmal anzuforden.

Diese Firma hat meiner Ansicht nach nicht den Eindruck eines kompetenten
Fahrradmachers.

Das ist halt der Unterschied, nur Händler, nicht Hersteller.

Gruss Ludger
 
Globi

Globi

Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
587
Ort
Hessisch Lichtenau
Details E-Antrieb
Fischer 1609, 1762, Giant Full E 2
Meine Erfahrung: Auf der Fischer-Homepage ein "Ticket aufmachen" und der Kundendienst macht innerhalb der nächsten drei Wochen einen Termin zu Hause. Der Mitarbeiter versucht den Schaden zu beheben und hat erforderliche Neuteile dabei. Ich kann mich also nicht beschweren. Der Kundendienst ist eine Leistung im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung. Garantie gibts nicht.
 
Holle

Holle

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
225
Ort
Horrheim Baden -Württemberg
Details E-Antrieb
Brose S Mag
Meine Erfahrung : ich hatte ein festes Kettenglied das immer mal vorkommen kann und das fast von Anfang an weg ! Hab auch selber alles versucht zu reparieren . Ich hab ihnen geschrieben das sie mir eine neue Kette schicken sollen und das ich sie selber tausche! Sie würden vorbeikommen und sie tauschen so war es auch ! Denke da kann man sich nicht beschweren ging alles ruck zuck ! Der Kundendienst ist von einer externen Firma nicht von Fischer
 
S

steini3877

Mitglied seit
17.05.2016
Beiträge
93
Na dann, ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass die sich dann auch bei mir melden.
Euch vielen Dank für die Antworten.
 
W

womi50

Nach meinen Erfahrungen mit dem defekten Nachkauf-Akku kann ich nur
Abraten von Fischer-E-Bikes .Wer weiß wo die die Bikes zusammenschrauben.
Akku hat einen Sonderladestecker und man muß bei Fischer teuer nachkaufen.
Jedes Jahr neue Modelle und Nachkaufteile denkste. Wenn die Garantie
runter ist kannst du zusehen oder sollst wegschmeißen.Ich kämpfe z.Z. um
einen Akkutausch wegen Ausfall nach nur einem Monat. Gefahrgut-verpackung , Rücksendeetikett , Kostenübernahmeerklärung für den Nicht-
garantiefall 149€ , Hinweis auf Garantiebetrug durch Kunden , 2 Monate
Schreiberei und noch keine Lösung .
Würde Ebay so wurschteln , währen sie sofort vom Markt ,und da geht es oft
nur um Cent . Fischer oder Inter-Union Technohandel nimmt für 36V 9Ah
239€ , und dann sind die Akkus ständig ausverkauft , damit nicht lieferbar.
Also lieber etwas teureres beim örtlichen Fachhändler kaufen , dann hast
du später einen kompetenten Ansprechpartner und nicht einen Internet-
händler der das nur vortäuscht. Die wissen nach einem Monat schon nicht
mehr , was sie dir verkauft haben.
 
Holle

Holle

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
225
Ort
Horrheim Baden -Württemberg
Details E-Antrieb
Brose S Mag
Das ist natürlich ärgerlich das du Probleme hast . Aber kann dir nur sagen die Fahrräder werden hier in Deutschland zusammen geschraubt bei MIFA in Sangerhausen ist eine großer Fahrradhersteller.
Und wenn ich mit meinem Rad das 989 Euro gekostet hat 3 Jahre fahre tut mir das nicht wenn ich es weg gebe und ein neues kaufe. Denn ein sogenanntes "Markenrad " kostet das dreifache also müsste ich 9 Jahre damit fahren :rolleyes:

hier eine Meldung von heute :
Murks ab Werk bei Haibike? Bei aktuellen Fullys verursacht eine falsche Zugverlegung teilweise Rahmenschäden und Schäden an Bremsleitungen und Schaltzügen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Michael.HH

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
8.532
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
Und wenn ich mit meinem Rad das 989 Euro gekostet hat 3 Jahre fahre tut mir das nicht wenn ich es weg gebe und ein neues kaufe. Denn ein sogenanntes "Markenrad " kostet das dreifache also müsste ich 9 Jahre damit fahren :rolleyes:
Pedelecs sind keine Smartphones. Auch die günstigen sollten schon 10 Jahre durchhalten, auch wenn nach 5 Jahren ein neuer Akku fällig ist.
 
torpedo

torpedo

Mitglied seit
27.05.2012
Beiträge
1.420
Ort
Franken
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Konion V3 Zellen
Wer selber nicht Schrauben kann sollte bei einem örtlichen Händler kaufen. Da hat man einen Ansprechpartner. Fischer hat nicht den besten Ruf, da würde ich die Finger lassen. Es gibt auch oft Marken-Sonderangebote zum hslben Preis. Da habe ich zugeschlagen und es nicht bereut.
 
M

Michael.HH

Mitglied seit
15.11.2010
Beiträge
8.532
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Sparta Hollandrad mit DD
ja da gebe ich dir recht der wirklich nicht schrauben kann der brauch wirklich full - service .
Ich brauche den Händler auch zum Akku auslesen oder wenn die Software geändert werden soll.
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.977
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Problem mit Tretunterstützung beim ECU 1401

Hatte am 6.Juni angerufen, nach dem letzen Anruf von Montag, 13.06. sagte die selbe Dame am Telefon mir,
das Sie dem Techniker nochmal ne e-mail zuschickt.
Und Prompt änderte sich die Status-Meldung auf der Fischer-Homepage:

Aktueller Status: Lieferverzug: Leider können wir Ihren Auftrag momentan nicht bearbeiten, für den benötigten Artikel besteht Lieferverzug. Sobald verfügbar, erfolgt die Auslieferung oder wir kontaktieren Sie bezüglich eines Reparaturtermins. Herzlichen Dank für Ihre
Das heißt, ich kann warten bis zum nimmerleinstag?
Was gäbe es noch für Möglichkeiten für Fälle wie mich?
Ich Tippe als Laie auf einen defekten Tretlager-Sensor. Kann ich (nach der Garantie angedacht) einen anderen Sensor einsetzen?
Falls ja, welche "Passen" ohne das ich das Kabel vom Tretlager-Sensor umbauen muss? Laut Handbuch soll es ein FAG-Tretlagersensor sein mit ca. 122 mm (oder 122,5 ?) breite zu sein. Das einzige was ich per google fand, war ein FAG-Tretlagersensor auf ebäh für schlappe 13,99€, jedoch mit einer Breite von 127 mm. Würde wohl nicht passen, nehme ich an?

P.S. Es scheint die MTS MarkenTechnikService GmbH & Co. KG in Karlsruhe zu sein, die
Probleme abwickelt für Fischer.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Holle

Holle

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
225
Ort
Horrheim Baden -Württemberg
Details E-Antrieb
Brose S Mag
Kannst du mir die Probleme beschreiben ? Kann dir vielleicht helfen was ich gemacht habe !der Lieferant der Ersatzteile sitzt im Osten mit dem hab ich schon telefoniert !
 
Zuletzt bearbeitet:
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.977
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Hallo Holle,
Danke für die Rückmeldung.
Das Pedelec hat ca. 4500km gelaufen ohne technische Probleme .
Die tretunterstützung fiel irgendwann beim Treten aus; erst so ruckelig, dann wars ganz weg (keine Unterstützung).
Akku nach aus und einschalten ging erst wieder. Dann war in folgenden 3-4 Tagen kein Ausfall gehabt.
Dann fing es nach ca. 13 km mit Unterstützung an wieder sporadisch auszufallen.
Am Display keine Fehlermeldung oder sonstige Störung. Hab dann die + und Minus Kontakte am Akku etwas nach innen gebogen, dachte die Kontakte sind mittlerweile zu weit von den Kontakten im Controller Weg.
Dann ging es wieder für 1-2 Tage.
Dann, vor dem 6.Juni, gar keine Unterstützung mehr.

Akku Kontroll-Leuchten sind ok, lässt sich aufladen. Display auch ok, selbst Licht geht und die Schiebehilfe geht auch (Display zeigt ca. 234Watt Leistung an).

Ist der Tretlager-Sensor defekt?
Geht son Teil auch erst nach und nach kaputt ? Wegen Elektronik dachte ich, entweder ganz kaputt oder nicht.

Ich kann nur sehen, das unter dem Tretlager aus der Öffnung bunte dünne Kabel raus führen. Ich komme so auch nicht an den Stecker, ob das vielleicht nur ein Wackelkontakt hat??

Für etwaige Hilfe bin ich sehr dankbar.

LG Hassan
 
Holle

Holle

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
225
Ort
Horrheim Baden -Württemberg
Details E-Antrieb
Brose S Mag
Hallo denke auch das es das Tretlager Sensor ich hatte die gleiche Probleme nur bei mir war es Wassereintritt nach dem reinigen und den Fehler hab ich erkannt und geschlossen am 1608 ist es unterhalb des AKKUS da hab ich zugeklebt das kein Wasser eintritt. Ich habe natürlich den Stecker kontrolliert der zwischen Tretlager und Steuerung gesteckt sein muss auch bei dir und mit Kontaktspray eingesprüht. vielleicht ist es bei dir auch Wasser seit dem ich dies gemacht habe geht alles perfekt. Kontrolliere mal den Stecker und dann hat der Rahmen ja unten eine Öffnung da wo das Tretlager Kabel rauskommt , da würde ich mal mit Pressluft reinblassen wegen Feuchtigkeit . denn wenn die Schiebehilfe geht und sonst alles schließe ich ein Steuerungsfehler fast aus .
Wenn nicht ist echt der Sensor kaputt ein neues Tretlager kostet bei meinem 1608 , 60 Euro hast noch Garantie ? Wenn nicht schicke ich dir eine Nummer wo mal Anrufen kannst ob die eins haben .
Gruß
Holle
 
Hasso123

Hasso123

Mitglied seit
21.04.2016
Beiträge
1.977
Ort
Essen, NRW
Details E-Antrieb
Heinzmann, Fischer Proline ECU 1401,Umbau-Pedelec
Hallo Holle.
Danke für die Antwort.
Ich Schraube morgen mal die Verkleidung ab und guck mal wo die Verbindung von Tretlager-Sensor eingesteckt wird.
Schön wärs ja wenn nur wegen Feuchtigkeit wäre.
Garantie ist noch bis September 2016.
Daher hab ich ja den Kundendienst informiert. Das Ersatzteil ist derzeit nicht lieferbar, war der letzte Status am 15.06.
Hab auch rausgefunden das der Tretlager-Sensor andere Spannung hat als ein PAS- Sensor als Magnetscheibe. Dieser hat wohl nur um die 5 Volt im Gegensatz zu ca. 12 Vo vom Tretlager-Sensor.
Passt also nicht ohne weiteres.

Eine Telefonnummer wäre super, weil ich nicht weiß wie lange das dauert bis der Techniker das Ersatzteil hat und es einbauen kann.

Wenn es nicht an dem Stecker/ Feuchtigkeit liegen sollte werde ich gerne mal die Telefonnummer von dir anrufen.
Auch allein was das Teil mich kosten würde, wenn es außerhalb der Garantiezeit kaputtgehen würde.

Die Telefonnummer kannst mir auch gern per private Nachricht zuschicken.

LG Hassan
 
U

uwe2507

Mitglied seit
29.06.2016
Beiträge
31
Ich habe seit letzter Woche ein Fischer 1614 EM Proline und habe seit heute Probleme mit dem Display bzw. keinen Antrieb mehr. Im Display erscheint Error 30. Heisst lt. Beschreibung Kommunikationsproblem. Dies hatte ich heute morgen. Habe die einzige Steckverbindung beim Display mehrfach getrennt, hat aber nichts geholfen. Heute Mittag plötzlich hat alles wieder funktioniert, aber heute abend hatte ich das gleiche Problem wieder. Habe schon beim Kundendienst angerufen und die haben ein Ticket aufgemacht. Hatte jemand sowas auch schon?
 
Holle

Holle

Mitglied seit
14.03.2016
Beiträge
225
Ort
Horrheim Baden -Württemberg
Details E-Antrieb
Brose S Mag
nein das hatte ich nie . Passe auf wenn du den Stecker eindrückst es gibt eine Markierung aber denke die hast gesehen .
Kontaktspray würde ich auch mal versuchen .Das Kabel geht direkt zur Steuerung unter dem Akku . hast du es mit Wasser richtig gereinigt ?
Denn unter dem Akku ist eine Öffnung da flutest du das Tretlager .
Versuche mal ob die Schiebehilfe geht .
 
U

uwe2507

Mitglied seit
29.06.2016
Beiträge
31
Danke für die Info! Schiebehilfe funktioniert nicht. Kundendienst hat sich auch noch nicht gemeldet. Habt ihr Erfahrungen wielange das dauert bis sich jemand meldet. Habe das Rad bei Otto bestellt, wie soll man reagieren falls sich das länger hinzieht?

Was mir auch aufgefallen ist das das rote Lämpchen am Speedsensor nicht aufleuchtet. Habe gerade nochmal den Kundendienst angerufen , Techniker wären informiert und mich vertröstet zu warten bis spätestens Mittwoch nächste Woche. Mal sehen ob das so eintrifft
 
Thema:

Kundendienst "Fischer" Ebike

Werbepartner

Oben