KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Diskutiere KTM mit Panasonic Hinterradmotor im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor Servus reptora , 27,5 Zoll. Rahmengröße 53=L. Ist für unsere Gr. Ideal
Fisch

Fisch

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.980
Punkte Reaktionen
855
Details E-Antrieb
Rotwild HT
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Welche Rahmengrösse ?? Ich bin einmal das 19 Zoll gefahren und dann die grössere Variante.
Auf dem grösseren Rad hab ich mich wohler gefühlt da bei dem 19 Zoll die Sattelstütze schon ziemlich weit draussen war.

Ich bin übrigens knapp 182 cm (überrage dich somit um 3 cm :D)

Servus reptora ,

27,5 Zoll. Rahmengröße 53=L. Ist für unsere Gr. Ideal
 
zftkr18

zftkr18

Dabei seit
01.09.2011
Beiträge
454
Punkte Reaktionen
130
Ort
70734 Fellbach
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Nachdem ich nun den Sattel vom X auf das Itero übernommen habe, fühle ich mich nun wohl auf dem Pedelec. Der Panasonic Hinterradnabenmotor ist eine feine Sache. Kein Nachschieben während des Schaltens wie beim Panasonic Mittelmotor. Man kann nun auch am Berg geräuschlos schalten. Das Pedelec macht einfach nur Freude.

Den X werde ich demnächst verkaufen.

Gruß Klaus
 
R

raptora

AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Nachdem ich nun den Sattel vom X auf das Itero übernommen habe, fühle ich mich nun wohl auf dem Pedelec. Der Panasonic Hinterradnabenmotor ist eine feine Sache. Kein Nachschieben während des Schaltens wie beim Panasonic Mittelmotor. Man kann nun auch am Berg geräuschlos schalten. Das Pedelec macht einfach nur Freude.

Den X werde ich demnächst verkaufen.

Gruß Klaus

Berichte doch mal über den Akkuverbrauch und die Reichweite in den verschiedenen Modi im Vergleich zum Flyer,
das wäre bestimmt sehr interessant.

Gerade weil der Motor im High Modus so Brutal anschiebt habe ich da ein bischen Angst im Bezug auf die Reichweite !

Im High Modus scheint dem Motor egal zu sein welcher Gang gerade eingelegt ist, der schiebt einfach rauf als wenn es kein Morgen mehr gibt :D
 
zftkr18

zftkr18

Dabei seit
01.09.2011
Beiträge
454
Punkte Reaktionen
130
Ort
70734 Fellbach
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Das werde ich mal machen. Allerdings fahre ich generell nur im Auto Modus. Da ist er auf der Ebene im Eco Modus und geht selbsttätig in den High Modus wenn eine Steigung kommt. Ich finde den Auto Modus genial, weil man einfach nur fahren kann ohne sich Gedanken über den Moduswechsel von Eco nach High vor einem Berg zu machen.

Lt. Händler soll ich während der ersten 10 Nachladungen den Akku 3x leer fahren. Das würde ihm gut tun. Somit bekomme ich demnächst 3 Reichweitenwerte im Modus Auto welche ich hier einstellen kann.

Gruß Klaus
 
G

ghupft_wia_ghatscht

Gesperrt
Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
4.279
Punkte Reaktionen
403
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Das werde ich mal machen. Allerdings fahre ich generell nur im Auto Modus. Da ist er auf der Ebene im Eco Modus und geht selbsttätig in den High Modus wenn eine Steigung kommt. Ich finde den Auto Modus genial, weil man einfach nur fahren kann ohne sich Gedanken über den Moduswechsel von Eco nach High vor einem Berg zu machen.

Wie ist das mit dieser Automatik:

- Merkt man da einen Sprung von wenig zu hoher Unterstützung oder ist das gleitend ?
- Kann man da überhaupt noch von Stufen sprechen oder geht das einfach ineinander über ?
- Kann man sich die Kadenz am Berg bzw der Ebene aussuchen oder hat die Regelung da Präferenzen ?
 
Fisch

Fisch

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
1.980
Punkte Reaktionen
855
Details E-Antrieb
Rotwild HT
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Wie ist das mit dieser Automatik:

- Merkt man da einen Sprung von wenig zu hoher Unterstützung oder ist das gleitend ?
- Kann man da überhaupt noch von Stufen sprechen oder geht das einfach ineinander über ?
- Kann man sich die Kadenz am Berg bzw der Ebene aussuchen oder hat die Regelung da Präferenzen ?

Hallo ;

Beim Automatik Modus ist nur eine Reichweite von 76 Km erreichbar !
Denn Du Bergauf immer mit voller Power fährst ,wird das alles vom Sensor in der Drehtachse abgenommen .
Fazit :
Wenn Du im Automatik Modus den Berg hinauf fährst wird die Geschwindigkeit gespeichert und wenn Du anschließend bergab fährst und ganz kurz die Bremse betätigst
bremst sich das System auf den selben Wert ein den du bergauf gefahren bist, brauchst bergab nicht zu Bremsen . ( ist eine super Sache )
 
R

raptora

AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Je mehr man vom neuen Panasonic Heckmotor hört umso interessanter wird der Antrieb :)
 
ultra$onic

ultra$onic

Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
93
Ort
Unterfranken bis Mittelfranken unterwegs
Details E-Antrieb
Yamaha PW+PWX, Bafang 500W BBS01 Center
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Je mehr man vom neuen Panasonic Heckmotor hört umso interessanter wird der Antrieb :)

Soderle....

Ich hab es getan..... war zwar ein harter finanzieller Schnitt aber was soll ich sagen....

Vor 7 Monaten fand ich ja den Bionx schon super. Doch nach 2 defekten Motoren und an die 30 gebrochenen Speichen hatte ich nicht mehr so viel vertrauen....

Lange Rede....

. Die ersten 20 Km sind voll... der Automatikmodus ist absolut genial. Einfach einschalten und die Steuerung macht alles von selbst. Ich musste heute nix mehr machen... Berg hoch ging es so leicht wie nie. Berg runter automatisch geladen. ... echt super.

Die Kraftentfaltung ist enorm. Viel besser wie der bionx.

Ich dachte erst der Panasonic hat mehr Rollwiederstand wie der bionx... aber entweder der tacho gaukelt falsche werte vor oder ich war tatsächlich im rollbetrieb ca. 7 kmh schneller wie mit dem bionx den Berg runter. Auch in der Ebene war ich deutlich schneller wie mit dem 2012er erace. Vieleicht auch der besseren Schaltung geschuldet.....

Auf alle Fälle muss ich sagen dass ich das Geräusch cool finde... man hört dass da was geht....

Im Moment jedenfalls eine klare Empfehlung für das Erace P Modell 2013 von mir.
 
G

ghupft_wia_ghatscht

Gesperrt
Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
4.279
Punkte Reaktionen
403
zftkr18

zftkr18

Dabei seit
01.09.2011
Beiträge
454
Punkte Reaktionen
130
Ort
70734 Fellbach
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Wie ist das mit dieser Automatik:

- Merkt man da einen Sprung von wenig zu hoher Unterstützung oder ist das gleitend ?
- Kann man da überhaupt noch von Stufen sprechen oder geht das einfach ineinander über ?
- Kann man sich die Kadenz am Berg bzw der Ebene aussuchen oder hat die Regelung da Präferenzen ?
Ich merke beim Fahren überhaupt keinen Sprung. Die Unterstützung ist vom Empfinden her immer gleichmäßig, egal ob man auf der Ebene fährt oder eine Steigung hinauf.

@Fisch, mal sehen ob ich mit meinem Gewicht die 76 km Reichweite im Automatikmodus erreiche. Aktuell bin ich mit dem voll geladenen Akku 48 Km gefahren und er zeigt noch 36% Kapazität an. Mal sehen wie weit ich damit rund um Waiblingen noch kommen werde.

Man fährt im Automatikmodus auf der Ebene oder bei leichten Steigungen aber auch immer am Anschlag mit 25,5 bis 27,0 Km/h lt. Tacho. Wobei bei 25,5 Km/h nur noch ein Balken der Unterstützung erkennbar ist. So schnell war ich bisher noch mit keinem "auf 25 Km/h limitierten" Pedelec unterwegs.

Gruß Klaus
 
E

epower

Dabei seit
09.04.2010
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
213
Ort
südlich von Freiburg
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT6.2 36/48V + PL350HT GraceEasy S-Ped
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Hallo,
Im Bericht vom 5.3. auch Angaben zum Akkuverbrauch. http://manger-m.de/bike/2013_03_05.htm
...
Ladestand:
Bischofsheim 450 m 66% entspricht etwa 7% je 100 hm Aufstieg zum Kreuzberg
mit maximaler Unterstützung
Kurz vor Kreuzberghof 723 m 45 % entspricht wieder etwa 7% je 100 hm
Kreuzberg 850 m 32 % entspricht ab Bischofsheim 8,5 % = 36 Wh je 100 hm.
Dann Abfahrt mit max Rekuperation
Abgeregelt wegen Überlastung hat der Motor heute nur einmal, kurz vor dem
Kreuzberg. Temperatur dort nur knapp über 0 Grad
...
sehr interessant Dein Bericht über den neuen Panasonic.
Mich würde interessieren, wie das mit der Abregelung aussah.
Schaltet der Antrieb schlagartig aus oder reduziert er die Leistung?
Wie lange dauerte es, bis Du weiterfahren konntest bzw. die Leistung nicht mehr reduziert war?
Wenn Du bergab ohne REKU fahren willst, musst Du dann den AUTO-Modus verlassen?
Wird die REKU auch über die Bremshebel aktiviert und ist die REKU-Stärke einstellbar?
 
torpedo

torpedo

Dabei seit
27.05.2012
Beiträge
1.418
Punkte Reaktionen
442
Ort
Franken
Details E-Antrieb
Panasonic 26V, Konion V3 Zellen
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Warum regelt denn der Antrieb ab, wenn doch die Elektronik im Akkugehäuse ist? Wie lange hat es gedauert, bis das System wieder fahrbereit war?

Das Problem der gebrochenen Speichen hat eigentlich nichts mit dem Antrieb zu tun. Wenn man verstärkte Speichen verwendet, müsste das Problem im Griff sein.
 
ultra$onic

ultra$onic

Dabei seit
13.01.2013
Beiträge
175
Punkte Reaktionen
93
Ort
Unterfranken bis Mittelfranken unterwegs
Details E-Antrieb
Yamaha PW+PWX, Bafang 500W BBS01 Center
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Das Thema mit den gebrochenen Speichen hat tatsächlich nix mit dem Motor zu tun, richtig. Von daher vergiss das.... es war einfach ein - sagen wir mal - grenzwertiges Felgendesign gewählt worden.... Jetzt hat es ja gepasst nachdem die Felge getauscht wurde.

Warum soll denn das System nicht mehr heiss werden ???? Klar, dass die Elektronik nicht mehr im Nabengehäuse verbaut ist entschärft die Situation, aber man muss sich immer bewusst sein dass hier ganz schön Strom fliesst, auch beim Rekuperieren.

Panasonic scheint das kapiert zu haben, daher geht auch jenseits der 30 km/h nix mehr mit Reku....

Also nach nun 35 Km bin ich echt begeistert, SO muss sich ein E-Bike anfühlen und man hat echt Spass damit.

Auch heute früh wieder nur im Auto-Mode unterwegs gewesen, und was mich begeistert ist, dass die Km-Anzeige anscheinend auch relativ genau ist - hat nix mehr mit den Schätzeisen von Bordcomputern zu tun die man gelegentlich in Autos heute noch vorfinden kann.

Also dafür dass das ganze System in kürzester Zeit entwickelt wurde finde ich bis jetzt, wenn überhaupt nur marginale Dinge die vieleicht ein wenig stören, aber nix was mich richtig nerven würde.
 
T

tubist88

AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Die Abregelung geschieht in einer Leistungsreduzierung um gefühlte 50%. Weiterfahren kann man. Die Anzeige blinkt dann. Die Bedingungen beim Test waren extrem. Fahrer 95kg nicht untrainiert sondern alpenerprobt. Höchste Unterstützung und 10 bis 15% Steigung. Ich habe die Unterstützung dann auf Eco gestellt und bin in einem kleinen Gang ca 3 Minuten gefahren. Dann hat die Anzeige aufgehoert zu blinken und ich konnte in High weiterrasen. Die Rekuperation im Automatikmodus wird durch Bremshebelbetaetigung ein- und durch Pedalieren ausgeschaltet. Für mich ist das nutzlos. Ich bin wohl zu schwer und unsere Berge zu steil. Außerdem will ich bergab mittreten um warm zu bleiben und um maximal Strom zu produzieren. Ich nutze nur die manuelle Rekuperation. Die ist 3stufig.
Sehr schade ist, dass ab 30 km/h da nix mehr geht. Vermutlich dreht der Motor da aus, sonst hätte man ja einfach die Leistung da reduzieren können. Max. Rekuperation hat man meinem Gefuehl nach bei 18-22 km/h.
Heisst, man fährt bergab langsamer als bergauf.Sieht man in meinem Diagramm vom 5.3.
Mein Wunsch wäre ein Bergabtempomat den man auf 30 oder 35 einstellen kann und der nicht durch Pedalieren zurück gesetzt wird.
 
E

epower

Dabei seit
09.04.2010
Beiträge
661
Punkte Reaktionen
213
Ort
südlich von Freiburg
Details E-Antrieb
BionX PL-250HT6.2 36/48V + PL350HT GraceEasy S-Ped
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Hallo,
... Max. Rekuperation hat man meinem Gefuehl nach bei 18-22 km/h. Heisst, man fährt bergab langsamer als bergauf.Sieht man in meinem Diagramm vom 5.3.
das erscheint mir aber übel und wird wohl im Alltag dafür sorgen, dass solche spassfreien REKU-Abfahrten nur gemacht werden, wenn unbedingt der Akku nachgeladen werden muss. Über 30kmh ist dann ja wohl auch keine REKU-Bremse mehr verfügbar, was den Belagverschleiß erhöhen wird.

...Mein Wunsch wäre ein Bergabtempomat den man auf 30 oder 35 einstellen kann und der nicht durch Pedalieren zurück gesetzt wird.
Wenn ich mit meinem BionX steilere und längere REKU-Abfahrten mache, sorge ich durch mech.zus. Bremsen für 35-40kmh Abfahrtstempo, in diesem Bereich bleibt der Abfahrtsspaß recht gut erhalten. Wenn ich auf jede Wh Rückgewinnung angewiesen bin, fahre ich die Abfahrt mit ca. 30kmh.
Gut ist beim BionX auch, dass ich auch in der REKU-Abfahrt dazutreten kann, wenn es mal nicht zu schnell ist.
 
zftkr18

zftkr18

Dabei seit
01.09.2011
Beiträge
454
Punkte Reaktionen
130
Ort
70734 Fellbach
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Im Gegensatz zum BionX sieht man dem Panasonic Nabenmotor aber auch nicht auf den ersten Blick an, das es ein Motor und nicht nur etwas zu dick geratene Achse ist.

Außerdem habe ich mich vor dem Kauf des KTM Itero Power beim Händler mit einem Besitzer eines BionX unterhalten der aktuell den 4ten Motor innerhalb eines Jahres fährt. Einen Neuling mit dem XION Motor von Alber hatte er noch nicht. Außerdem hat mir das KTM Itero Power einfach besser gefallen wie das Bulls Green Mover.

Wäre ein Green Mover mit dem neuen Alber Antrieb dagewesen, dann wäre es sicher interessant geworden. Mal sehen was in 3 Jahren ist, wenn ich das nächste Pedelec kaufen werde. Bis dahin ist dann auch der AEG Scheibenmotor und der Rohrwellenatrieb ohne Kette (mir fällt der Nabe gerade nicht ein) auf dem Markt.

Gruß Klaus
 
G

ghupft_wia_ghatscht

Gesperrt
Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
4.279
Punkte Reaktionen
403
AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Danke für den Link.
nur schade dass ich bislang weder bei KTM noch jetzt bei Puch eine Angabe zur verwendeten Akkuchemie gefunden habe.
Das lässt mich befürchten, dass die wieder die brandgefährlichen Li-Ion Zellen verbaut haben.


Habe ein Info bekommen, dass angeblich LiMn als Akkuchemie verbaut sei. Das wäre aus meiner Sicht schon mal nicht schlecht.
Gibts denn in den Beipackhefeln dafür eine Bestätigung ?
 
T

tubist88

AW: KTM mit Panasonic Hinterradmotor

Wenn ich mit meinem BionX steilere und längere REKU-Abfahrten mache, sorge ich durch mech.zus. Bremsen für 35-40kmh Abfahrtstempo, in diesem Bereich bleibt der Abfahrtsspaß recht gut erhalten. Wenn ich auf jede Wh Rückgewinnung angewiesen bin, fahre ich die Abfahrt mit ca. 30kmh.
Gut ist beim BionX auch, dass ich auch in der REKU-Abfahrt dazutreten kann, wenn es mal nicht zu schnell ist.

Dazutreten kann man beim Panasonic auch, aber eben nur bis max 30 km/h. In der Praxis eher sogar nur bis max 25km/h. In der Disziplin "Rekuperation bei schneller Fahrt" ist der BionX überlegen. Aber nur in dieser Disziplin. (meine Meinung unter Zugrundelegung der hügeligen Topografie hier). Beim BionX kann man damit unbegrenzte Reichweite erzielen (Beispiel hier, nach 50km Akku wieder voll http://manger-m.de/bike/2012_09_26.htm ) Ich fürchte, das geht mit dem Panasonic so nicht. Wenn überhaupt dann nur mit wesentlich geringerer Durchschnittsgeschwindigkeit.
 
Thema:

KTM mit Panasonic Hinterradmotor

KTM mit Panasonic Hinterradmotor - Ähnliche Themen

Testbericht: KTM e-Street mit dem neuen Panasonic PCT-Motor 2015 ...: KTM e-Street mit dem neuen Panasonic PCT-Motor ... ... eine Bergziege mit viel Dampf und guten Flachland-Manieren: Seit 4 Jahren bin ich auf...
Test: Panasonic Hinterradmotor PCT 47V im Vergleich zu Bosch Performance Line: KTM Veneto Power mit Panasonic PCT 47V im Vergleich zu Bosch Performance Line Im Gegensatz zu vielen anderen Hinterradmotoren, die einem bei...
Panasonic Nabenmotor, erster Test: Ich habe mein KTM erace P bekommen und nun einem ersten Test unterzogen, welcher temperaturbedingt zeitlich sehr überschaubar ausgefallen ist...
Testbericht BionX PL250-HT: Hallo, Hier nach ca. 350 km mal ein Testbericht für meinen BionX Pedelec Umbau auf Basis des Giant Terrago 2 (Disc). Das Giant Terrago würde ich...
Test von 6 verschiedenen Pedelecs auf der selben Strecke: Hallo an alle! Nachdem ich an diesem Forum lediglich als eifriger Leser die letzten vier Wochen teilgenommen habe, hat mich zwischenzeitlich der...
Oben