KTM Macina Sport P610 VS Cube Kathmandu Hybrid One

Diskutiere KTM Macina Sport P610 VS Cube Kathmandu Hybrid One im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, habe hier schon einiges mitgelesen und stelle nun mal meine erste Frage. Ich möchte schon länger ein Ebike kaufen, habe auch schon...

Kiya

Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
6
Hallo zusammen, habe hier schon einiges mitgelesen und stelle nun mal meine erste Frage. Ich möchte schon länger ein Ebike kaufen, habe auch schon einige Touren mit (Weserradweg zb) mit geliehenen Ebikes gefahren und will nun mein eigenes. Einsatzzweck durchaus wieder für Radreisen aber auch mal für die 15km zur Arbeit (Stadt). Bin 32, weiblich und sportlich. Die Wahl steht zwischen:

KTM Macina Sport P610 mit Trapezrahmen, 3099 Euro. Bosch Performance Line, 625er Akku und 4A Charger.

Cube Kathmandu Hybrid One mit Herrenrahmen, 2850 Euro. Bosch CX Motor, 625er Akku und 2A Charger.

Leider kann ich Schaltung, Bremsen und sonstige Ausstattung nicht einschätzen - von Motor her wäre die Wahl klar, aber was hat das KTM vielleicht was das Cube nicht hat? Sind die 250 Euro Preisunterschied begründet?

Ich habe ein deutliches Bauchgefühl, aber möchte erstmal eure Meinung hören.

Danke vorab :)
Anja
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.517
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Folge deinem Bauchgefühl.
Ansonsten gehe die Ausstattung beider Räder detailliert durch.
Sei froh, wenn du derzeit eines der beiden Räder in der passenden Größe in einem Laden findest.
Zum Rahmen: Tiefeinsteiger fahren sich mit Packtaschen oft nicht so gut, weil instabil. Meine Frau hat deswegen auf einen mixed-Rahmen gewechselt. Allerdings war das noch ein Stahlrahmen. Alu ist vlt steifer.
 

Kiya

Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
6
Danke für deine Antwort! Hm, ist ja keines von beiden ein Tiefeinsteiger :) Und ja, ich weiß dass ich da ein Luxusproblem habe bei dwn aktuellen Verfügbarkeiten, steht auch eine lange Geschichte hinter und die meiste Zeit dachte ich ich bekomme überhaupt keines mehr, aber nun hab ich eben diese Auswahl.

Das mit dem detaillierten Vergleich der Ausstattung ist eben das Problem, ich kann mit den Fachbegriffen und Namen der einzelnen Teile nicht viel anfangen. Daher meine Frage hier, ob es da noch etwas "ausschlaggebendes" gibt. Sind übrigens zwei verschiedene Händler, die jeweils das andere Bike nicht gut kennen, daher ist dort die Beratung diesbezüglich auch schwierig.
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.517
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Wie bei den Rädern selbst wird auch bei der Ausstattung nichts minderwertigen verbaut sein.

Möglichst ausgiebige Probefahrt mit beiden Rädern und dann entscheiden
Auf die schnelle ist mir aufgefallen, dass das Cube das einfachere Display hat.

Mir persönlich gefällt bei beiden Rädern der Akkueinbau von unten nicht. Sollte aber egal sein, wenn man den Akku nicht ständig rausnehmen muss.

Noch was, falls du dich für Fahrradnavigation unterdessen solltest: Auf der Halterung des Intuvia-Displays lässt sich auch das Bosch Nyon1 anbringen. Das wäre ein Argument für das KTM.
 
Zuletzt bearbeitet:

hainik

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
220
Ort
Bad Langensalza
Details E-Antrieb
Bosch CX 4.Gen. + Impuls
das KTM hat die etwas stimmigere,durchwegs auf deore 10fach niveau,ausstattung. das cube kann da nicht ganz mithalten,punktet aber mit dem moderneren motor und der langhubigeren gabel.
funktionell werden sie aber gleichauf sein. da würde ich die brieftasche entscheiden lassen und zum günstigeren cube greifen;)
 

Kiya

Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
6
Danke für euren Input! Mein Bauchgefühl lag eher beim KTM, auch weil das einen Trapezrahmen hat und das Cube eben einen hohen Herrenrahmen. Ich wohne in Hamburg und wenn ich oft absteigen muss, wird mich das bestimmt etwas nerven. Aber das Cube hat natürlich auf dem Papier echt das bessere Preis-Leistungsverhältnis. Ich werde mit dem KTM morgen nochmal eine längere Probefahrt machen und dann entscheiden.
 

hainik

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
220
Ort
Bad Langensalza
Details E-Antrieb
Bosch CX 4.Gen. + Impuls
Danke für euren Input! Mein Bauchgefühl lag eher beim KTM, auch weil das einen Trapezrahmen hat und das Cube eben einen hohen Herrenrahmen. Ich wohne in Hamburg und wenn ich oft absteigen muss, wird mich das bestimmt etwas nerven.
da hast du nicht richtig recherchiert! auch das cube bekommst du mit trapezrahmen.
 

hainik

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
220
Ort
Bad Langensalza
Details E-Antrieb
Bosch CX 4.Gen. + Impuls
wenn ich ein pedelec vorwiegend in der stadt bewege würde ich auf jeden fall zum trapezrahmen greifen.
ich weiss ja nicht wie gross du bist,aber beim cube diamantrahmen ist die kleinste grösse schon 50.
 

hainik

Dabei seit
11.09.2020
Beiträge
220
Ort
Bad Langensalza
Details E-Antrieb
Bosch CX 4.Gen. + Impuls
dann kommt der herren(diamant) rahmen für dich nicht in frage,weil viel zu gross. eine 50er rahmengrösse würde ich niemanden unter 1,75m körpergrösse empfehlen.
fahr mal mit dem kleinsten cube herrenmodell und du weisst was ich meine.
 

Kiya

Dabei seit
07.04.2021
Beiträge
6
Hatte mich am Anfang glaube ich auch etwas undeutlich ausgedrückt, ich hatte diese beiden konkreten Räder hier bei den Händlern angeboten bekommen (mit genau den Rahmenformen wie oben erwähnt). Das KTM von einem kleinen Laden uns das Cube von einer bekannten Kette mit B und zwei weiteren Buchstaben ;) Habe auch beide schon kurz Probefahren dürfen. Heute hab ich das KTM dann nochmal länger gefahren und mich dann auch dafür entschieden, hauptsächlich wegen der Rahmenform und weil ich mich da einfach auf Anhieb wohl mit gefühlt habe. Das einzige Manko gerade ist, dass die Schaltung trotz vorsichtigen Schaltens ganz schön doll "kracht", woran man laut Händler aber nicht viel machen kann. Ein bisschen was dran rumgefrimelt hat er, hat aber nicht viel geholfen... aber nichtsdestotrotz bin ich sehr happy mit meiner Wahl und danke danke für euren Input :)
20210408_123434.jpg
 

hadizet

Dabei seit
09.08.2020
Beiträge
1.517
Ort
Mainfranken, nahe WÜ
Details E-Antrieb
Performabce CX Gen4 im Stevens E14 mit Nyon2
Glückwunsch
Und allzeit gute Fahrt ohne Achs- und Rahmenbruch!

Wie gesagt, wenn du Interesse an der Fahrradnavigation haben solltest, dann sieh dich nach einem (gebrauchten) Nyon 1 um und stecke es an Stelle des Intuvia auf den Halter.
 
Thema:

KTM Macina Sport P610 VS Cube Kathmandu Hybrid One

KTM Macina Sport P610 VS Cube Kathmandu Hybrid One - Ähnliche Themen

Winora Yucatan 12 vs. KTM Macina Sport P610: Hallo zusammen, habe dieses Forum durch Zufall entdeckt und festgestellt, das hier viele Menschen anscheinend wirklich Ahnung von der Materie...
Cube Kathmandu Hybrid One als Freizeitrad?: Hallo zusammen, Ich suche ein Pedelec bis ca. 3000€ welches hauptsächlich als Freizeitrad für Radtouren an Wochenenden und in Urlauben genutzt...
Kaufberatung Erstanschaffung eBikes (Cube/KTM): Hi, meine Frau und ich beschäftigen uns schon länger damit, uns endlich mal ein paar eBikes zuzulegen (Leasing) und waren die letzten Tage auch...
Kaufberatung Cube Acid Hybrid One 500 vs Pro 500: Hallo Leute, bin gerade am Überlegen was ich mir kaufen soll, entweder ein Cube Acid Hybrid One 500(CUBE Acid Hybrid ONE 500 29 grey´n´white 2019)...
Kaufberatung Cube Acid Hybrid One 500 vs Pro 500: Hallo Leute, bin gerade am Überlegen was ich mir kaufen soll, entweder ein Cube Acid Hybrid One 500(CUBE Acid Hybrid ONE 500 29 grey´n´white 2019)...
Oben