KT-Controller S06s nicht für jeden Motor (Yamaha PW) geeignet?

Diskutiere KT-Controller S06s nicht für jeden Motor (Yamaha PW) geeignet? im Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik Forum im Bereich Diskussionen; Wie "schaltet er ab"? Bleibt einfach stehen? Du meinst mit der originalen Firmware? zum Probieren nimmst du auch am besten erst mal ein...
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.015
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.015
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
bei welcher Motor start interpolation 60° Einstellung?

Gruß
hochsitzcola
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.015
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Und wenn du den Wert wieder runter setzt, macht der Motor krach?
Dann funktioniert die Umschaltung auf Sinus nicht. Probiere mal bei Motor start interpolation 60° = 30, den Wert Motor Rotor offset angle: in Einerschritten zu erhöhen/ zu reduzieren.

Bei der Boardversion KT-SVPxx scheint der Motorstrom mit einer anderen Verstärkung gemessen zu werden, das hatte der tschechische Benutzer auch berichtet. Du kannst mal den maximalen Motorstrom deutlich höher setzen (z.B. 20A) und vorsichtig probieren ob der Motor dann bei Motor start interpolation 60° = 200 weiterläuft.

Gruß
hochsitzcola
 
M

mtdr

Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
318
bei Motor start interpolation 60° = 30,
... da macht der Motor krach
wieder bei 200 und 20A:
Als Last nur das frei drehende Hinterrad, da fließt kaum Strom, Motor schaltet ab, mit Last gegen Bremse läuft der Motor weiter
Beim Abschalten springt die km/h-Anzeige kurz auf 72km/h
 
Zuletzt bearbeitet:
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.015
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Auch bei höher gesetztem Strom?
Merkwürdig.
Ich mache für heute Feierabend!

Gruß
hochsitzcola
 
M

mtdr

Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
318
Gute Idee!
Morgen ab ca. 19:30 Uhr kann ich weitermachen, wenn du willst, kannst du dabei sein. Denk dir mal aus, was ich probieren soll.

Noch eine Info:
Beim Abschalten des Motors springt die km/h-Anzeige kurz auf 72km/h

Gute Nacht
 
Hochsitzcola

Hochsitzcola

Mitglied seit
04.09.2009
Beiträge
2.015
Details E-Antrieb
NC FH154 mit EB306 und EB-Precontroller
Wenn die Einstellung über Motor Rotor offset angle keinen Erfolg bei der Umschaltung auf Sinus bringt, müsste man tiefer einsteigen und sich zur Ursachenforschung einige Variablen über UART ausgeben lassen. Das wird nicht bzw. nur sehr mühsam über Ping-Pong hier im Forum gehen. Die Board-Version scheint doch etwas anders zu sein, als die aktuell verkauften Controller mit Board-Version KTE-6S3xx.

Gruß
hochsitzcola
 
M

mtdr

Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
318
Zitat aus dem Endless Sphere-Forum:
"The engine needs a full turn of the crank until it starts" <--- I would say the phases / hall sensors signals do not match as on S06S. Maybe the motor rotates but badly and will never work correctly, if the phases / hall sensors signals do not match"

Ja, der Motor läuft, aber vom Gefühl her nicht so richtig gut, vor allem am Berg

@Hochsitzcola
Hat das vielleicht was mit der Lage der Hallsensoren zu tun? Beim Bafang sitzen die viel weiter auseinander
DSCN0005.JPG DSCN0141.JPG
 
M

mtdr

Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
318
@Hochsitzcola
Hier ein Bild zum Thema Drehmomentsensor. Wenn der Motor mal wieder auseinanderi st, dann gib`s ein Bild von der Sensoreinheit
DSCN0179.JPGDia1.JPG

Der freie Stecker ist der vom Drehmomentsensor, die 5 abgeschnittenen Kabel sind die Hallsensoren, es gehen also noch 3 Kabel auf die Conrollerplatine

Gruß
 
M

mtdr

Mitglied seit
16.05.2013
Beiträge
318
Kurzer Zwischenbericht:
Im Rahmen der Untersuchungen mit dem programmierbaren Controller wurde eine Kombination der Phasen- und Hallsensorleitungen gefunden, bei der der Motor noch besser lief.
Mit dieser Kombination betreibe ich derzeit das Rad mit dem S06SC, vor allem um weitere Basiswerte zum späteren Vergleich mit dem programmierbaren Controller zu erhalten.
Die P1-Werte für optimale Fahrleistung liegen weiterhin bei +/- 121. Die Unterstützung ist nun gefühlt etwas besser geworden.
Der Vergleich mit dem Yamaha im Haibike Sduro oder Giant hinkt, da die Motoren in diesen Rädern wesentlich höher bestromt werden.

Fazit: Der KT-Controller S06SC kann den Yamaha-Motor sehr wohl betreiben

Gruß
 
Thema:

KT-Controller S06s nicht für jeden Motor (Yamaha PW) geeignet?

Oben