Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“

Diskutiere Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“ im Kaufberatung Forum im Bereich Diskussionen; Hallo zusammen. mir ist vergangene Woche aufgefallen, dass sich die Kosten für einen neuen Akku bei den “BigPlayern“ teils dramatisch...
T

TeleRegist

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen.

mir ist vergangene Woche aufgefallen, dass sich die Kosten für einen neuen Akku bei den “BigPlayern“ teils dramatisch unterscheiden und wie ich damit finde auch Einfluss auf die Kaufentscheidung haben sollten.

Hintergrund zum Thema
Ich bin aktuell auf der Suche nach einem E-MTB im 2.500€ Bereich.
Ich habe mich als Neueinsteiger nun eine Woche intensiv mit dem Bikes in der Preiskalsse auseinandergesetzt und bin auf folgende Bikes gestoßen, welche ich glücklicher weise auch selber im direkten Vergleich testen durfte.

Cube Reaction Hybrid Pro 500 Wh - 2021 (2.450€)
Haibike Sduro HardNine 7.0 - 500 Wh - 2019 (2.550€)


mein Fazit im direkten Vergleich:

Komponenten am Bike (Schaltung, Bremse, Gabel...
klares + für das Haibike

Optik + für das Haibike (reine Geschmackssache)

Motoren:
Cube - Bosch Performance Line CX Gen4
Haibike - Yamaha PW-SE

Hier werden jetzt sicherlich viele denken: „Klares + für den Bosch-Motor“. Die Motoren unterscheiden sich natürlich karakterristisch, ich würde aber niemals sagen das der Bosch-Motor viel viel besser als der Yamaha-Motor ist. Klar, der Bosch Motor mag etwas feinfühliger sein... wie auch immer... im diesem Vergleich habe ich für mich festgestellt, dass der Motor, keine tragende Rolle bei der Kaufentscheidung trägt.

Schluss Endlich hatte mich nach langem hin und her für das Haibike entschieden, dann kam aber nochmal der angesprochene Punkt auf, der mich stark verwunderte.
die Preise für neuen Akkus, wenn der alte man in die Knie geht.

BOSCH POWERTUBE 36V - 500WH — 560€
BOSCH POWERTUBE 36V - 625WH — 680€
YAMAHA INTUBE 36V - 500 WH — 800€


Das ist ein erschreckend großer Unterschied wie ich finde.
Und da viele beim Neukauf sicherlich nicht daran denken, dass sie eventuell auch mal einen neuen Akku benötigen, finde ich den Preis von Yamaha schon unverschämt und würde schon fast unterstellen wollen, dass es sich um bewusste Überhöhte “versteckte Folgekosten“ Handelt.

Was sagt ihr dazu?
Würde das Thema “Kosten für Ersatzakku„ eure Kaufentscheidung beeinflussen?
Ich freue mich über euer Feedback!
Beste Grüße
 

Anhänge

  • 81399F20-48D9-464D-B009-67359951A447.jpeg
    81399F20-48D9-464D-B009-67359951A447.jpeg
    191,8 KB · Aufrufe: 91
  • 2FE3D9B7-CC78-42BA-A159-932ACA5D9AAE.jpeg
    2FE3D9B7-CC78-42BA-A159-932ACA5D9AAE.jpeg
    116,8 KB · Aufrufe: 83
  • 8B0D6081-4A0A-4684-B284-98461B4B446C.jpeg
    8B0D6081-4A0A-4684-B284-98461B4B446C.jpeg
    106,3 KB · Aufrufe: 73
Harald42

Harald42

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
14
In wieviel Jahren meinst Du dass Du einen neuen Akku brauchst? 3-5 Jahren?
Wie die Preise dann sind weiss man nicht - aber sicher niedriger. Es kommen langsam Firmen auf den Markt die die Akkus "Refurbischen" - also die Zellen tauschen und die Zellen selber werden auch billiger und besser.
Die von Dir aufgerufenen Preise sind alle unverschämt.
Für die Kaufentscheidung halte ich das aber nicht für sooo wichtig.
Mein E-MTB hat jetzt 7000km mit dem ersten Akku und hat 1200€ gekostet - Ersatzakku gibt es für 280€. Darüber solltest Du mal nachdenken.
Da stimmt etwas nicht.
 
T

TeleRegist

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Danke dir, ich hab bereits mehrfach gesucht aber keine wesentlich besseren Preise für genau diese Akkus gefunden leider.

Über konkrete Beispiele wäre ich auf jeden Fall dankbar. Das würde die Kauf Entscheidung deutlich vereinfachen.
 
Black.Mule60

Black.Mule60

Dabei seit
12.08.2019
Beiträge
729
Punkte Reaktionen
2.290
Ort
03130
Details E-Antrieb
Bosch Performance Gen. 3 am e Urban 11.5
Hmmmm - bei mir definitiv nicht. Bei meiner Entscheidung für "mein" e urban 11.5 im Jahr 2018 stand das Rad eindeutig imVordergrund. Ich hab zwar mal geschaut, was der Ersatzakku so kostet (das waren damals glaub ich sogar so um die 700 Euronen), aber da ich einen neuen Akku ja erst in ein paar Jahren brauche, habe ich keinen Gedanken daran verschwendet, was der dann so kosten könnte (Stichwort Glaskugel) .
Ist halt nicht meine Denke.

Viele Grüße aus der Lausitz von Ralf
 
A

Aspire77

Dabei seit
21.08.2020
Beiträge
453
Punkte Reaktionen
364
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 85Nm
Äpfel und Birnen... Das Hardnine 7.0 kostet normal 3.299.- und kann somit im Bezug auf die Komponenten nur mit einem Reaction Hybrid SL 625 2021 verglichen werden.

Ein Reaction Hybrid Pro von 2019 gab/gibt es für 1800.-

Bernhard Kohl – Cube Reaction Hybrid PRO 500Wh 29" black edition 2019

Über den Akku mach ich mir keine Gedanken, das Rad steht bei mir im Vordergrund. Und ehrlich gesagt denke ich bei dem Geld was ich jetzt für 2 Räder liegen gelassen hab nicht an die paar Hunderter für einen neuen Akku. Ich hab allerdings in Summe 400.- Rabatt bekommen, also ist ein Akku ja schon fast wieder drinnen. :)
 
T

TeleRegist

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Äpfel und Birnen... Das Hardnine 7.0 kostet normal 3.299.- und kann somit im Bezug auf die Komponenten nur mit einem Reaction Hybrid SL 625 2021 verglichen werden.

Ein Reaction Hybrid Pro von 2019 gab/gibt es für 1800.-

Bernhard Kohl – Cube Reaction Hybrid PRO 500Wh 29" black edition 2019

Äpfel mit Birnen...? Dieses Argument finde ich umpassend, sorry...
Womit begründest du das? Nur weil das eine "neuer" ist als das andere?
Ich finde die Bikes trotzdem vergleichbar. Beide haben auch einen im Rahen integrierten Akku, was ich persönlich bevorzuge.
Am Ende geht es doch darum wie das Bike läuft und nicht aus welchen Jahr es kommt. Finde ich zumindest.
Wenn ich zum jetzigen Zeitpunkt zwei gleich teure neue Bikes habe, dass eine aus 2015 (top - Apfel) das andere aus 2021 (flop - Birne), dann entscheide ich mich doch klar für den Apfel...
In diesem Fall hat das eine Bike bessere Komponenten, das andere die neuere Antriebs-Technik. Da spielt doch das Baujahr keine Rolle. Das schließt keines der Bikes aus. Egal ob Apfel oder Birne.
Oder worauf willst du hinaus? Muss es für dich immer das neues sein, egal was dran ist oder wie?
Würde mich wirklich mal interessieren.

Zum Akku-Thema. Klar. Was in ein paar Jahren ist, wenn der Akku wirklich platt macht, weis man nicht. Ich finde aber trotzdem, dass man so etwas, wenn auch nur um geringen Maße, mit beachten sollte. Wir kennen ja alle das Thema... Drucker billig, Patrone teuer.. Stelle euch vor in ein paar Jahren sind die akkus so teuer, dass du gleich ein neues Bike kaufen kannst :) Spaß :)

@Harald42:
Teils gibt es ja schon Händler, die die Zellen austauschen. Eine richtig tolle und vor allem wesentlich Günstigere variante wie ich finde!

Beste Grüße :)
 
Zuletzt bearbeitet:
mango

mango

Dabei seit
25.09.2019
Beiträge
3.581
Punkte Reaktionen
2.750
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
shimano steps
YAMAHA INTUBE 36V - 500 WH — 800€
man kann für yamaha motoren scheinbar akkus von drittanbietern bekommen, die einiges preiswerter sind. obs die auch für intube akkus schon gibt, weiss ich nicht.

es gibt dazu ein thema hier im forum. evtl. mal nachfragen.

ansonsten soll jeder fahren was er lustig ist.

mein radl ist erst 10 monate alt. ein fast identisches pedelec hätte ich für 100 euro weniger mit bosch active line plus motor bekommen können.

das wollte ich aber nicht, und hab das mit shimano motor genommen. ich bin fan japanischer technik.

ich hab aber keine scheuklappen auf. wenn ich ein neues pedelec brauche, entscheide ich auch neu beim motor.

meinen erfahrungen nach, ist technik aus japan aber sehr haltbar...😉
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.016
Punkte Reaktionen
9.037
man kann für yamaha motoren scheinbar akkus von drittanbietern bekommen, die einiges preiswerter sind. obs die auch für intube akkus schon gibt, weiss ich nicht.

Die funktionieren in der Regel auch ganz gut, für meinen 522er Akku habe ich knapp über 300 € bezahlt.

Intube habe ich bis jetzt noch nicht gesehen aber da kann man ja fast alles dran anschließen,
fahren ja genug mit Zusatzakku im Täschchen durch die Gegend :cool:
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
430
Punkte Reaktionen
259
Ort
Norddeutscher
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Den Yamaha InTube gibt es erst seit Modell Jahr 2019!
Somit gibts da noch gar kein Ersatz Teil Markt bei Yamaha , da die Produktion der Erstausrüstung fast 100% deckt.
Drittanbieter könnten ggf. mal das Gehäuse und die interne Controller Elektronik Re engineeren....
Dauert aber 1-2 Jahre, sofern der Markt sich überhaupt lohnt.
Bei 75% Bosch Marktanteil in D wohl eher nicht....
Man wird also für kostengünstige Yamaha in-Tube Ersatz Akkus ne Weile damit leben müssen.
Aber ich kaufe eh alle 3-4 Jahre ein neues Rad und verkloppe das alte.... Langzeit Akku Nutzung ist mir dann ja egal.
Wenn bei 2.5 Jahren Laufzeit der Akku sterben sollte (Garantie weg) wird ebenfalls ein neues Rad gekauft.... Wozu 25% Neupreis nur für ne Ersatz Batterie bezahlen?
Dann lieber ALLES (ganzes Rad) neu und technisch besser kaufen.
In 2023 haben wir vielleicht schon ne neue Akku Technik, die Li-IO überlegen ist, wer weiss...

PP.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
6.912
Punkte Reaktionen
8.972
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Achte auf die Richtige Größe!

Das schwarze scheint kleiner/zu klein für dich.
 
T

TeleRegist

Themenstarter
Dabei seit
30.08.2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Achte auf die Richtige Größe!

Das schwarze scheint kleiner/zu klein für dich.

Du meinst sicherlich wegen des so weit ausgezogenen Sattels richtig?
Ich bin 1,77 und bei dem schwarzen auf dem Bild handelt es sich um den 17 Zoll Rahmen. Danke für den Hinweis, hatte ich aber auf den Zettel. Im Laden hatten sie aber gerade nur noch das 17er zum testen da :) Trotzdem sehr aufmerksam! Danke nochmal!
 
Thema:

Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“

Kosten für Ersatzakku bei den “BigPlayern“ - Ähnliche Themen

Bosch oder Yamaha: Bin auf der Suche nach einem neuen Pedelec. Da für mich nur Cube oder Haibike in Frage kommt, wollte ich mich mal schlau machen, wo so die Vor-...
E-MTB-Fully - 150kg mit Bosch Motor - Kaufempfehlung?: Hallo zusammen :) Ich bin neu im Forum und wollte euch mal fragen, wie Ihr es den machen würdet, wenn Ihr in meiner Lage seid. Ich bin 25, bin...
Haibike SDURO Hardnine 5.0 2020 oder Cube Reaction Hybrid Pro 500?: Hallo zusammen, bin neu hier und brauche Hilfe zu meinem E-Bike. Habe mir ein Haibike SDURO Hardnine 5.0 2020 gekauft. Das Fahrrad ist eigentlich...
Gibt es einen Vergleich des 1050 Wh Akku im M1 Spitzing und 625er im Bosch-System?: Hat mal jemand diese zwei Systeme verglichen? Kommt man mit dem 1050 Wh-Akku im Spitzing in Kombination mit dem (sehr lauten) TQ-Motor wirklich ca...
"Multifunktions-E-Bike": Transportesel und Alltagswegetauglich. Konzeptfrage: Hallo miteinander, ich bin auf der Suche nach meinem Fahrrad für die Zukunft. Ich beschreibe euch ersteinmal, was ich so mache: - Alltagswege im...
Oben