Kosten für Service angemessen?

Diskutiere Kosten für Service angemessen? im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; deine signatur - was immer auch dahinter steckt - lässt aber etwas völlig anderes vermuten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.393
Service, wozu?

Mein Nabenmotor hat ca. 130,- €
gekostet. Der war bei keinem "Service"
und hat jetzt nach 2 Jahren fast 4000 KM runter.
Wenn der mal defekt ist, kostet ein neuer auch nicht mehr.

Meine 60 Akkuzellen haben 120,- €
gekostet, wenn die mal defekt sind
... ... ...
 
Gerdi56

Gerdi56

Mitglied seit
24.09.2019
Beiträge
89
Es ist vollbracht, der Lift hängt und ich wollte gleich die Räder zentrieren. Ging leider nur am Vorderrad da Giant hinten 2.34er Speichen und 3,5er Nippel verbaut hat. Ist bestimmt stabil, aber solch einen Nippelspanner habe ich noch nicht im Sortiment.
 

Anhänge

Gerdi56

Gerdi56

Mitglied seit
24.09.2019
Beiträge
89
Mach ich , habe ich aber noch nie gebraucht. Selbst die Fullys meines Sohnes habe nur 2,0 er Speichen.
ich hab noch so einen Billigspanner aber damit gehe ich nicht dran. Ist auch nicht nötig, die größte Abweichung beträgt 0,5 mm. Damit kann auch ich als Pingelige leben.
So, jetzt ist Bundesliga, schönes Wochenende noch.
 
C

Charger

Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
104
Ich nenne es mal Austesten der Schmerzgrenze.
Wie viel geht bevor der Kunde sich eine andere Lösung sucht.
Der große in meiner Stadt macht den PC an und kuckt zb. Räder zentrieren kostet :
Vorne 23€
Hinten 28€

Der tatsächliche Aufwand interessiert gar nicht.
Weder Vorder noch Hinterrad wurden ausgebaut ,sondern im Rad zentriert.

Noch krasser finde ich die Stundensätze von Arbeiten die meist von Versicherungen bezahlt werden.
Autoscheiben kleben zb.
Stundensätze liegen bei 150€ das sind 300 der guten alten Währung.

Nur mal so als kleiner Lacher:
Anhang anzeigen 271725
und das findest du unangemessen???
Ich finde das einen super Kurs. Wenn ich bedenke wieviel arbeit das sein kann.
Klar es ist eine Mischkalkulation - das eine Ei kann man ratz fatz beheben - das andere eben nicht.
Ein Rad dafür habe ich auch noch nie ausgebaut - wofür? Selbst das dickste ei bekomme ich ohne raus, ohne das dingen dafür innen Zentrierständer zu packen. Allerdings war das auch eher zu meiner aktiven Fahrrad Zeit. Heute würde ich da nicht mal mehr drüber nachdenken sowas selber zu machen.
Die 50€ dafür das irgendeiner da steht - sich den Rücken krum macht und dafür am langen ende mit allem drum und dran 1 Stunde arbeite und das für den Kurs - ist doch super. Mein Stundenlohn ist um vielfaches höher - ich bin sehr dankbar dafür, dass es für so einen kurs machbar ist. Ich hätte weder bock noch Zeit dafür!
 
C

Charger

Mitglied seit
10.06.2019
Beiträge
104
au das stimmt - das ist bitter. Da fragt man sich dann auch ...was hat derjenige der das mal berechnet hat sich dabei gedacht...
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.409
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Frauen zahlen im allgemeinen beim Friseur mehr als Männer, selbst dann, wenn die gleiche Leistung erbracht wird. ;)
 
R

Rollerfahrer

Mitglied seit
08.12.2017
Beiträge
2.393
Ich finde das einen super Kurs.
Kommt immer drauf an, wer das betrachtet und womit es verglichen wird.

Einem Minijober mit mehreren Jobs ist oft ein Essen im Lokal zu teuer. Ein Großaktionär lacht über den Preis.

Die Frage ist nur ob es gerecht verteilt ist wenn jemand der viel arbeitet sich trotzdem weniger leisten kann als jemand der aus welchen Gründen auch immer, weniger arbeiten muss und mehr verdient.
 
Ü

Üps

Mitglied seit
25.04.2012
Beiträge
19.722
Ort
Stuttgart Riedenberg
Details E-Antrieb
TSD100F/Q100, BBS01
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.409
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ausnahme oder Regel das ist die Frage.
Gegenbeispiel

Zurück zum Thema. Vielleicht ist das zentrieren vom Hinterrad im allgemeinen aufwendiger, weil die Achter durch die stärkere Belastung ausgeprägter sind.
 
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.786
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Ein Hinterrad ist doch auch nicht so gut zugänglich, wie ein Vorderrad. Vorne ist nur die Gabel im Weg, eventuell noch eine Schutzblechstrebe, aber hinten ist da die Kettenstrebe, die Sattelstrebe, die Kette, eventuell ein Gepäckträger und eventuell auch noch Schutzblechstreben.
 
H

heinerkarin

Mitglied seit
08.08.2010
Beiträge
876
Ort
69231 Rauenberg
Details E-Antrieb
Brose/Campus
Meine Frage:
Wer hat Erfahrung mit den der Höhe der Kosten für einen E-Bike Service (Ich habe ein Hibike SDURO Cross 5)

Ich habe nach 1000km meinen zweiten Service machen lassen.
Dabei wurden die Bremsbeläge gewechselt und das ganze hat 150€ gekostet.

Mir kommt das etwas viel vor.

Wie sind so eure Erfahrungen?
Bremsbeläge gewechselt, nach 1000 km? Ich fahre die ersten noch mit 13000 km.
 
  • Like
Reaktionen: oPO
camper510

camper510

Mitglied seit
08.02.2019
Beiträge
2.786
Ort
Erbach im Hunsrück
Details E-Antrieb
3 Pedelecs. 1 Front, 1 Heck, 1 Mitte. 14A, 36V.
Bei meiner Frau haben die auch so lange gehalten. Hat halt immer nur mit der Rücktrittbremse gebremst und ist kurz vorm Stehenbleiben runtergesprungen. o_O
 
Blueser

Blueser

Mitglied seit
22.09.2018
Beiträge
1.188
Details E-Antrieb
Vox AC30HW2, Framus Diablo Custom, Bosch CX, ATM F
Kenne ich irgendwo her ... 😁
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Kosten für Service angemessen?

Werbepartner

Oben