Kopfschmerzen? Vielleicht ist die Federgabel kaputt?

Diskutiere Kopfschmerzen? Vielleicht ist die Federgabel kaputt? im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; AW: Kopfschmerzen? Vielleicht ist die Federgabel kaputt? Hallo Steelkin, du beachtest aber beim Umganng mit Natronlauge die gängigen...
G

grosserschnurz

Mitglied seit
18.09.2008
Beiträge
6.938
Ort
Grossraum Stuttgart
AW: Kopfschmerzen? Vielleicht ist die Federgabel kaputt?

Hallo Steelkin,

du beachtest aber beim Umganng mit Natronlauge die gängigen Sicherheitvorschriften, deshalb war dein Hinweis mit den Handschuhen schon mal ganz gut.
Rohloffnabe ohne Kettenspanner könnte, muss aber nicht gehen und zu BA habe ich nichts mehr zu sagen.
Ich würde mir das mit deinem Viergelenker noch mal überlegen.
Mit Antrieb, egal ob vorne oder hinten, wirst du kaum noch im Wiegetritt fahren.

grosserschnurz
 
S

Steelskin

Mitglied seit
09.03.2009
Beiträge
217
Ort
49196 Bad Laer
Details E-Antrieb
Bafang FR 36V
AW: Kopfschmerzen? Vielleicht ist die Federgabel kaputt?

Ich habe ja schon seit 3 Jahren einen 4-gelenker und fahre damit natürlich nicht im Wiegetritt. Das würde ich mit einem ungefederten Rad aber auch so gut wie nie machen.
Der 4-gelenker lässt sich super fahren, das ist nicht das Problem, sondern das mehr Lager mehr Wartungsaufwand bedeuten.
Ich habe aber sowieso die Anschaffung eines Velomobils geplant und dann wird das 4-gelenker Crossrad wieder zum Schönwetter Sportgerät zurückgebaut ;)
 
Thema:

Kopfschmerzen? Vielleicht ist die Federgabel kaputt?

Werbepartner

Oben