Kontakt verbrennt von Hailong Max Akku trotz Schutz und Trocknung

Diskutiere Kontakt verbrennt von Hailong Max Akku trotz Schutz und Trocknung im Akkus, Batteriemanagement (BMS) und Ladegeräte Forum im Bereich Diskussionen; Hallo nach 1.500 km und diversen Schäden und Mängeln bzw. die kleine Klammer die um den Pol sitzt und die Spannung hält. (wie etwa dem üblichen...
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hallo
nach 1.500 km und diversen Schäden und Mängeln bzw. die kleine Klammer die um den Pol sitzt und die Spannung hält. (wie etwa dem üblichen defekten Controller, defekter Buchse, defektem Schalter, usw.) streikt der Bock schon wieder. Diesmal der Schlabber-Akku. Stellt sich raus, auf den offensichtlich nicht hochstrom-fähigen Steckkontakten sitzen Feder-Ringe, die den Kontakt vermitteln. Ein RIng hat sich aufgelöst, und der Akku schlabbert jetzt noch mehr in seiner Halterung. Nicht klar, ob das Gewackel des Akkus IN der Halterung (nicht: am Rad, das ist ein anderes Thema) dazu geführt hat, oder der winzige Ring durchgebrannt ist.
Den Stromfluß habe ich begrenzt auf 25A statt 30A. Habe den BBSHD, da ich beabsichtige Hänger zu ziehen. Kontakte sind mit Deoxit Gold imprägniert, Ich fahre zwar bei schlechten Wettern, der Akku wird aber immer entnommen und im Warmen gelagert.
Unglaublich, dieser Mix aus hochwertiger Technik und China-Schrott. Aus Bafang und Hailong werde ich nicht schlau. Das muß man sich mal vorstellen, nach Kauf stellt sich z.B. dann raus, daß die Kettenlinie niemals funktionieren kann, die Bafang da kreiert hat. Also benötigt mancher Lekkie Kettenblatt, Motorabdeckung und Kurbeln. Und schon kostet das Set 2.000 Euro! 2.000 Euro, um ein normales Rad umzubauen. Da bekommt man ein komplettes E-Bike, ohne 3 Monate Dauer-Ärger, ohne sich mit einem Händler auseinander setzen zu müssen der zwar aus Deutschland versendet, aber weder der deutschen noch der englischen Sprache mächtig ist.
Meine Fragen wären
1. Wieso?
2. Was tun? Reklamieren (Händler? Nix verstehen, nix Englisch, nix deutsch)? Buchse versuchen aufzutreiben im 10er-Pack? Meinungen?
3. Lohnt sich ein eigener Thread "wieso gibt es kein einziges seriöses Akku-Gehäuse?" Das ist hanebüschen und lebensgefährlich, so viel Energie in so wenig Plastik-Schrott zu packen.
 
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Da das Gehäuse in der Schiene und überhaupt alles und so auch der Kontakt in der Buchse wackelt, und es bei mir ruppig zugeht... halte ich es für möglich, das sich der Ring auf dem Kontakt zerrieben hat. Meinungen? Erfahrungswerte?
Habe erst mal Blitzschutz-Stecker und Buchse X90-S geordert, und werde die einkleben. Viel günstiger, als die Originalen zu kaufen und sich evtl. noch mal zu ärgern. Außerdem lassen sich die Originalen nicht gut löten.
 
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
980
Punkte Reaktionen
432
Die Hailong Gehäuse und Kontakte sind durchaus für 30A geeignet. Ich habe sogar bei einer Dauerleistung von 40A keine Probleme gehabt. Mach doch mal Fotos. Es gibt verschiedene Hailong Typen und Entladekontakte.
Das mit der Kettenlinie hätte dir im Vorfeld klar sein sollen. Oft kann man. Mit den originalen Kettenblätter den ersten Gang nicht benutzen. Das macht bei der Leistung des Motors aber nichts aus.
Wo hast du dein Akku gekauft und welchen?
 
Radon76

Radon76

Dabei seit
16.01.2021
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
210
Ort
Osnabrück
Details E-Antrieb
BBS01, BBS02 , BBSHD , Bosch Performance Line
Hier gibt es seriöse Akkus: ENERprof

Habe keinerlei Probleme mit BBS01,02 und HD. Laufen und laufen!!
Für eine optimale Kettenlinie musste bei mir ein Luna Eclipse 42T dran, (ist richtig teuer, kann man also gut kaufen😅)
wusste ich aber im Vorfeld.
Kumpel zieht schon seit 2 Jahren mit dem BBS02(750W) einen Kinderanhänger, da ist noch nichts durchgeschossen,
auch wenn die Lütte mittlerweile fast schon zu gross ist für den Anhänger.

Hast du ein 48V oder 52V System?
Frage nur, da ich mal gelesen habe, daß defekte Controller vermehrt bei dem 52V-System auftreten sollen
und der Controller bei dir ja anscheinend auch schon defekt war.

P.S. sündhaft teure Akkus von Bosch & Co. stecken auch in "Plastik-Schrott".

Wie Taunus schon schrieb, Bilder wären hilfreich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rutzki73

Rutzki73

gewerblich
Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
2.836
Punkte Reaktionen
2.833
Ort
Berlin
Die Hailong Gehäuse und Kontakte sind durchaus für 30A geeignet. Ich habe sogar bei einer Dauerleistung von 40A keine Probleme gehabt.
Du musst in diesem Fall die Pins im Akku und in der Halterung jewels doppelt verbinden, d.h. 2 Plus und 2 Minus.
 
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Es gibt verschiedene Hailong Typen und Entladekontakte.
Ist der Hailong Max 48V 17,5AH mit den goldenen Rundkontakten, Samsung oder LG Zellen. Von Junstar.eu.
Das mit der Kettenlinie hätte dir im Vorfeld klar sein sollen. Oft kann man. Mit den originalen Kettenblätter den ersten Gang nicht benutzen.
Kann sein, daß ein deutscher Händler auf die Kettenlinie hinweist. Bei Junstar EU war in der Beschreibung darüber aber nichts zu finden (bis heute nicht, Händler hat auf meine Kritik nicht nachgebessert). Mit dem stählernen Monster à la Modern Times von Charlie Chaplin liegt die Kettenlinie weit außerhalb des Ritzelpakets! Schaltbar wäre also weniger als die Hälfte der Gänge gewesen.
Außerdem: Mit dem riesigen Blatt und nur den dicken Gängen hinten ist das Rad zwar brutal schnell, bringt mich aber bei meinem Einsatzbereich nicht weiter. Was bringt mir ein Rad, das wahrscheinlich 100 läuft (aber bei 25,- abgeriegelt wird)? Ich will Hänger ziehen. Mit dem 42er Blatt hat das ja auch so immer noch ungedrosselt eine Höchstgeschwindigkeit von 60-75…
Photos mache ich später, wenn ich die neue Buchse eingearbeitet habe. Die winzige zerbröselte Feder, hoffe mein Makro packt das...
 
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Hier gibt es seriöse Akkus: ENERprof
Das Problem sehe ich ja nicht bei den Akkus selbst. Es sind die Gehäuse, und die Befestigung. Auch Enerprof hat als stabilstes Gehäuse das Silverfish. Das gibt es nur in einer Grösse, und macht auf mich auch keinen besonders wertigen Eindruck. Es bleiben die Gepäckträger-Akkus, die komischerweise in Alu kommen, die aber auch nur beschränkte Kapazitäten aufweisen.
Eine so empfindliche wandelnde Zeitbombe wie ein Haufen Kondensatoren (die auch noch zusammengepresst werden müssen, so daß sie sich nicht einfach ausdehnen und platzen...) an einem Mountainbike iin einem dünnen zerbrechlichen Plastik-Kasten zu verbauen, in dessen Einsatzbereich Stürze vorprogrammiert sind... Kondensatoren, die empfindlich auf Stürze reagieren... einwickeln in lauter brandförderndes Material... schon mal Jemand Styropor (der "Stoff, aus dem die Träume sind", hieß es früher) angezündet und brennend laufen lassen?
Ist das mal getestet worden, ein explodierender Akku in Plastik, gegenüber Einem in Metall? China hat ein riesiges Problem mit brennenden Billig-Akkus in Plastik.
Für eine optimale Kettenlinie musste bei mir ein Luna Eclipse 42T dran
Habich Lekkie Bling Ring 42T. Eclipse soll wohl längere Zähne haben. Aber mit dem Narrow Wide vom Bling Ring bin ich bis auf den Preis und den dämlichen Hosenring zufrieden (mag ja ein gutes Beispiel von Fräs-Kunst sein, lässt sich aber nur schlecht reinigen,und ist zu filigran). Kette springt selbst in härtestem Gelände mit Starrgabel und altem 9-fach XT nicht ab, sagenhaft.
Kumpel zieht schon seit 2 Jahren mit dem BBS02(750W) einen Kinderanhänger, da ist noch nichts durchgeschossen,
Controller hat sich verabschiedet bei erster Fahrt mit fast leerem Hänger und 25A-Drosselung.
Hast du ein 48V oder 52V System?
Frage nur, da ich mal gelesen habe, daß defekte Controller vermehrt bei dem 52V-System auftreten sollen
48V. Was ich gut fand war, daß ich den defekten Controller nach Rekla behalten konnte. Werde mir den mal reparieren und weglegen.
P.S. sündhaft teure Akkus von Bosch & Co. stecken auch in "Plastik-Schrott".
Die Samsungs oder LGs drinnen funktionieren ja auch zufriedenstellend, ich komme locker auf 140km Reichweite bei schwerem Einsatz im Mittelgebirge. Nur die Verpackung, die hinkt hinterher. Es gibt teure und billige Akkus, aber nur billige Gehäuse.
 
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Du musst in diesem Fall die Pins im Akku und in der Halterung jewels doppelt verbinden, d.h. 2 Plus und 2 Minus.
Du meinst wahrscheinlich die flachen Stecker. Bei den runden Goldkontakten gibt es nur jeweils einen Dicken, und in der Mitte Kleine für BMS, Bluetooth o.a. Ich teste morgen die XT90-S Verbinder mit Blitzschutz (selbst der Motor/ Controller hält nach Entfernen des Akkus eine Weile Spannung, mit der man größere Funken erzeugen kann); wenn das nicht zufriedenstellt, probiere ich die Flachen aus. Die scheinen ja auch nicht über blöde Federkontakte zu verfügen
 
Stuggi Buggi

Stuggi Buggi

Dabei seit
16.07.2012
Beiträge
3.289
Punkte Reaktionen
1.402
Ort
Stuggi Buggi Town
Details E-Antrieb
Xofo CST 250W, KT36ZWS, Samsung 25R
Zahlen zur theoretischen Belastbarkeit liefert ja auch GBK: Hailong 01/02/03 casing battery discharging connector(4 pin /5 pins /6 pin)-Greenbikekit.com online store for e-bike battery, Bafang motor parts, e-bike kit-GreenBikeKit.com

Wenn ich mir die Kontakte so betrachte: Für eine möglichst hohe Dauerbelastbarkeit würde ich die 4 polige Steckverbindung wählen und da die Kontakte doppelt belegen, auch wenn GBK da etwas anderes schreibt. So wie von Rutzi73 bereits vorgeschlagen. Ein Alternative zu den Rundsteckern ist jedenfalls vorhanden. ;)

PS. Vermutlich gelten die 20A beim 4 poligen Stecker für einen Kontakt. Da wäre man dann mit doppelter Belegung mit 40A beim Maximum.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
980
Punkte Reaktionen
432
Die Kettenlinie ist nicht optimal, jedoch lassen sich meistens alle Gänge schalten. In seltenen Fällen nur der erste Gang nicht. Lass dir mal die Schaltung von einem Profi einstellen. Auch bei Junstar, dort habe ich meinen ersten Motor gekauft, gibt es die Bafang Zeichnung. Mit einer Standard 3 Fach Kurbel kannst du ja auch alle Gänge schalten. Die Kettenlinie des Bafang entspricht ungefähr der des äußersten Kettenblattes.
 
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Für eine möglichst hohe Dauerbelastbarkeit würde ich die 4 polige Steckverbindung wählen
wird gemacht, wenn der Amass-Stecker nicht dauerhaft funktioniert. Hier ein schlechtes Photo vom mit 2-Komponentenkleber und Dichtungsmasse eingeklebten Stecker XT90-S Blitzschutz. Wer übrigens noch grübelt wie man den schweren Bafang-Motor dauerhaft davon abhalten kann sich zu lösen und das Unterrohr zu verbeulen, siehe. Fahrradkette an Quersteg, der gleichzeitig die Kette vom Abspringen abhält.
Dann noch ein Photo von den Kontakten, der noch vorhandene Federring auf dem Minuspol nur schlecht zu erkennen. Der andere ist zu Bröseln zerrieben.
Und ein Photo von dem Stecker, der ohne bekannte Gewalteinwirkung einfach gebrochen ist, an den Schraubverbindungen zum Gehäuse. In dem Stecker-Gehäuse ist übrigens auch noch mal eine zweite Steckverbindung. Die passt aber saugend auf den Amass-Stecker, so ist Löten nicht unbedingt erforderlich. Und die Alu-Platte, deren Halterung gerissen ist, ohne Gewalteinwirkung. Klar, irgendwo werde ich mal gestürzt sein, aber es ist nie etwas auf das Gehäuse geschlagen. Ist halt nicht für den MTB-Gebrauch geeignet, der Kasten.
jedoch lassen sich meistens alle Gänge schalten.
Die Kettenlinie des Bafang entspricht ungefähr der des äußersten Kettenblattes.
Die Kettenlinie war außerhalb des kleinsten Blattes. Mehr als drei Gänge keine Chance.
Mit einer Standard 3 Fach Kurbel kannst du ja auch alle Gänge schalten.
Wenn ich eine 3-fach Kurbel auf den Bafang setze (hat das schon mal wer gemacht? ), dann ändere ich nichts an der Kettenlinie. Die wandert nur noch weiter nach aussen, mitsamt der Kurbel. Lösen tut man das Problem nur mit den 40er oder 42 Nachrüst-Blättern mit Versatz nach Innen.
 

Anhänge

  • P1240405.JPG
    P1240405.JPG
    190,5 KB · Aufrufe: 10
  • P1240397.JPG
    P1240397.JPG
    74,9 KB · Aufrufe: 10
  • P1240393.JPG
    P1240393.JPG
    120,6 KB · Aufrufe: 10
N

Nosedive

Themenstarter
Dabei seit
13.05.2022
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
So, Amass Buchse und Stecker eingeklebt. Was gibt es über den „robusten“ Hailong-Akku zu berichten?

Hochgradig fahrlässig, was Hailong da zusammenklebt.

Hailong spielt mit Menschen- und Sachwerten.

Wer möchte versuchen, das zu widerlegen?

Ich setze noch Einen oben drauf:

Wer solche Akkus vertreibt, in diesen Plastik-Kästen, der macht sich selbst schuldig, wenn mal wieder was abbrennt. Nur weil es nix anderes gibt, heiligt der Zweck nicht die Mittel.

Fakt: Es wäre ja nicht der erste Hailong, der abbrennt weil Kabel ungeschützt im Gehäuse sich zerreiben.

Also:

1. Loch in Wrapping. Wurde mit einem winzigen Klecks weissen Silikons betupft. Viel zu wenig, überhaupt nicht dicht, durch Gehäusekontakt gelöst. Somit undicht. Jederzeit kann Wasser zu den Kondensatoren vordringen. Und nie wieder raus.

2. USB-Platine presst sich in das Wrapping, noch ein paar KM und es wäre durch gewesen! Ab da arbeitet sich die Platine in einen Kondensator hinein!

3. Was hält eigentlich den Akku im Gehäuse? Am Boden ist auf einer Seite ein Klecks Silikon, der grösste Teil des Akkus schwebt oder liegt auf der Entladebuchse auf. An den Seiten halten ein paar winzige Schaumstoffklötzchen wahrscheinlich nur den Akku davon ab, lauthals hin- und her zu schlagen. Es gibt keine wirkliche Führung oder Halterung.

4. Der Garantieaufkleber ist so winzig und dünn, daß er bereits durch die Verwindungen des Gehäuses kurz nach Erhalt gerissen ist. Klever Hailong!

5. Gehäuse sowie Halter sind so instabil, daß die Verwindungen zu Brüchen im Gehäuse führen! Ohne Gewalteinwirkungen auf das Gehäuse (hat keinen Kratzer) sind am hinteren Ende zwei Schrauben aus dem Gehäuse gebrochen (bzw. die Säulen wo sie reingeschraubt sind).

Die Alu-Platte ist an einer Flaschenhalteraufnahme gerissen. Das Gehäuse bekommt immer mehr Spiel in der Schiene, als ob die sich verziehen würde.

6. Bei Nässe darf man sein Rad nicht bewegen, da der Kasten nicht abgedichtet ist. Die Plastik-Lippendichtung hält nichts zurück, es dringt sogar Dreck ein.

7. Die hochwertigen Goldkontakte, die ja so hochstrom-fähig sein sollen: Wie schlau ist das denn, die Federkontakte nicht in der Buchse anzubringen, sondern auf den runden Kontakten winzigste Federringe („Kronen“) anzubringen, so winzig und filigran daß man sie mit blossem Auge kaum erkennen kann? Selbst wenn die den Strom eine Weile ertragen, wird spätestens der mechanische Abrieb auf Kurz oder Lang zum Zerreiben führen. Kein Wunder, daß Ersatzbuchsen so gut verfügbar sind, muahaha, Hailong.

Da sollen Ebike-Antriebe nur von zertifizierten Werkstätten eingebaut werden, Es gibt einen immer größer werdenden Markt an E-Bike-spezifischen Parts, spezielle Speichen, Reifen usw. Aber den Akku, den testet keine Sau, da kann man bauen was man will. Kein CE, kein Crashtest, keine Brandhemmung, nix. Alles egal, Hauptsache der Mammon.

So, ihr Vertreiber dieser Zeitbomben, auf eure Statements bin ich gespannt. Ich werfe euch allen vor, mit unserer Gesundheit zu spielen. Lasst mich raten: Die meisten eurer Kunden haben überlebt, und sind angeblich zufrieden? Es gibt bestimmt keine Klagen, und die ganzen Geschichten über brennende Akkus, bestimmt nur von Trollen, von der Konkurrenz angeheuert?

42 Euro kostet so ein Kasten neu. Für 25 Euro bekomme ich irgendein technisches Gerät, Küchenmaschine o.ä., das über ein vergleichbar wertiges und stabiles Gehäuse, nebst Inhalt, verfügt.
 
T

TaunusEBike

Dabei seit
22.06.2020
Beiträge
980
Punkte Reaktionen
432
Die Kettenlinie ist WIE bei einer 3 Fach Kurbel. Du solltest vorne KEINE 3 Blätter verbauen. Es sollten definitiv mehr als 3 Gänge nutzbar sein. Bring das Teil doch mal zum Profi zum einstellen oder posten uns mal Fotos.
 
Thema:

Kontakt verbrennt von Hailong Max Akku trotz Schutz und Trocknung

Oben