Kompatibilität Schaltwerk-Komponenten Cube Travel Pro 2012

Diskutiere Kompatibilität Schaltwerk-Komponenten Cube Travel Pro 2012 im Fahrradkomponenten Forum im Bereich Diskussionen; Moin! Ich wurde vor Kurzem in das kalte Wasser eines DIY Fahrradprojektes geworfen und bin am Punkt angelangt, an dem ich keine Ahnung habe, wie...
D

Der Maulwurf

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
4
Moin!
Ich wurde vor Kurzem in das kalte Wasser eines DIY Fahrradprojektes geworfen und bin am Punkt angelangt, an dem ich keine Ahnung habe, wie weiter. Es handelt sich um einen Komplett-Aufbau eines Fahrrades, der Ausgangspunkt ist der Rahmen eines Cube Travel Pro 2012.
Dazu wurde eine gebrauchte Deore- Schaltung 3x9 gekauft (altes Modell noch mit Vierkant-Kurbelgarnitur), Tretlager 118 / 68 mm, down Swing Alivio FD M4000 66-99°. Nun will ich endlich die Schaltung einstellen, was nicht funzt, weil die Kette am Käfig schleift, ich ihn aber nicht weiter rausrücken kann. Ein anderer Umwerfer Alivio 36 - 69° passt auch nicht.
Jetzt habe ich natürlich die Befürchtung, dass das Schaltwerk einfach nicht passend für den Rahmen ist, weil Trekking, statt MTB.
Weiß jemand Rat?
 

Anhänge

J

joercch

Dabei seit
18.09.2019
Beiträge
41
Tippe mal das Kettenlinie Umwerfer und Kurbelgarnitur nicht zueinander passen, Umwerfer hat laut Google ne 50er Kettenlinie
 
K

k.wein

Dabei seit
26.11.2016
Beiträge
77
Würde auch drauf tippen. Man kann wenig erkennen aber das Innenlager könnte viel zu breit sein. Die Kurbrl hat sehr viel Abstand zur Kettenstrebe.
 
Slomotion Man

Slomotion Man

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
69
Ort
Nord Europa
Solltest Du eine einwandfreies Rad mit so einer Schaltung als Anschauungsobjekt haben, wäre einiges leichter. Du könntest Dir dir dort ansehen, wie die Kette läuft, z.B. wenn sie in Extremlagen ist. Also vorne und hinten über die kleinsten Ritzel und dann über die größten. Dann kannst Du sehen wo der Umwerfer hin muss und ob er, gegebenen Falls versetzt werden muss und kann (Kann auch durch Unterlegen/ Distanzstücke sein) . Ich gehe natürlich davon aus dass Du eine normale 3x9 Schaltung perfekt einstellen kannst und es nur an der Einbausituation liegt... sonst hast Du in der Tat ein Problem.
Viel ist auf dem einen Bild leider nicht zu erkennen, es sind ja noch nicht einmal die anderen Kettenräder vom Kurbelsatz zu sehen. Guter Rat ist teuer, gute Bilder kosten nix.
Wenn man weis wie es funktionieren würde, sollte es aber leicht möglich sein, provisorisch, nur zum Messen, eine brauchbare Positionierung hin zu bekommen. Dann kann man die Alternativen abwägen die so eine Position permanent machen.

Viel Erfolg!
 
D

Der Maulwurf

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
4
Gut, vielen Dank schon einmal dafür.
Kettenlinie stimmt, habe mir ein kürzeres Tretlager bestellt.
Neue Fotos hab ich aus allen möglichen Perspektiven aufgenommen, weil ich keine Ahnung habe, was ihr sehen müsst, dazu also noch Anmerkungen, ansonsten kann ich nicht liefern.
 

Anhänge

D

Der Maulwurf

Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
4
...oder aber der Kurbelsatz...
 
K

Kongo-Otto

Dabei seit
08.07.2019
Beiträge
551
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Auf den letzten Bildern wirkt es so, als stünde mindestens die rechte Kurbelseite viel zu weit aus der Rahmenmitte, vermutlich auch die linke, da müsste man mal die Kurbel bis an die Strebe drehen und messen.
 
Slomotion Man

Slomotion Man

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
69
Ort
Nord Europa
Ich komme jetzt mal mit ganz blöden Fragen?
Du weist das die Endlage durch die Zugspannung hergestellt wird und durch die "H" Schraube begrenzt wird? Also wenn zu wenig Zug da ist, kommt die äußerste Stellung nicht zu Stande. Wenn zu viel da ist, kommt man nicht auf das innerste Rad, dessen Endlage mit "L" begrenzt wird. Das muss auf jeden Fall schon mal funktionieren. Also eine Endlage wird ganz ohne, die andere mit ganz viel Zug erreicht.
Wobei die Befestigung des Zuges am Hebel die erste Einstellung ist, der Feineinsteller im Zug ist wirklich nur für die ganz feine Justage.

Wenn der Weg des Schalthebels nicht reicht, geht natürlich gar nichts. Das passt aber praktisch immer.

Später, wenn die "H und L" Schrauben eingestellt sind, wird dann noch die mittlere Ruhelage über die Zugspannung justiert.
Bis man so weit ist, was in der Theorie ja ein ganz simpler Vorgang ist, kann es einiges an Störungen geben.
Vor allem ein schwer gängiger Schaltzug macht das oft unmöglich. Im Zweifel neu machen, die abgeknipsten Enden sauber abfeilen, Endkappen benutzen und den Zug vor dem Einfädeln noch etwas schmieren. Schalt- und Bremszüge sind unterschiedlich dick, die Hüllen auch!

Jedes Mal wenn man den Umwerfer am Rahmen verdreht oder verschiebt, ist die Zugspannung wieder verstellt!

Manchmal sitzt das alles wenn man die Shimano Anleitung einfach exakt befolgt, oft ist aber richtig Fummelei dabei, vor allem bei gebrauchten Teilen, die irgendwie minimal verbogen oder etwas abgeschliffen sind. Ich hab auch schon gut aussehende Umwerfer neu gemacht, einfach weil es nicht wollte. Das Neuteil war dann in 15 Minuten drin und lief perfekt. Nachdem man vor her 2 Stunden mit dem alten Kram gewurstelt hatte.

Mich verblüfft es immer wieder, wie sauber, schnell, leise und sicher eine 100% intakte Schaltung funktioniert, selbst unter Last.

Viel Erfolg!
 
Thema:

Kompatibilität Schaltwerk-Komponenten Cube Travel Pro 2012

Kompatibilität Schaltwerk-Komponenten Cube Travel Pro 2012 - Ähnliche Themen

  • Topeak Tetrarack M2 - Kompatibilität mit Seitentaschen

    Topeak Tetrarack M2 - Kompatibilität mit Seitentaschen: Hallo zusammen, ich warte derzeit auf mein neues MTB und nutze aktuell die Zeit, um mich nach passendem Zubehör umzusehen. Bisher hatte ich ein...
  • Kompatibilität Nabe und Felge

    Kompatibilität Nabe und Felge: Hallo zusammen, gibt es eine Art Faustformel, wie bei Reifen-Felge-Kombination von 2:1 oder die ETRTO Tabelle, die man sich als Hilfe bei der...
  • Kompatibilität Tektro & Shimano Bremsen

    Kompatibilität Tektro & Shimano Bremsen: Hi zusammen, ich hab am Rad eine Bremsanlage von Tektro, HD-M275. Wie kompatibel sind diese mit Shimano in Bezug auf Bremsbeläge, Mineralöl...
  • Magura Bremsen - Kompatibilität MT7 - MT4

    Magura Bremsen - Kompatibilität MT7 - MT4: Hallo Leute, ich habe an meinem Powerfly vorn we hinten die MT7 verbaut, merke aber, dass ich die hinten einfach nicht brauche und die auch etwas...
  • Ähnliche Themen
  • Topeak Tetrarack M2 - Kompatibilität mit Seitentaschen

    Topeak Tetrarack M2 - Kompatibilität mit Seitentaschen: Hallo zusammen, ich warte derzeit auf mein neues MTB und nutze aktuell die Zeit, um mich nach passendem Zubehör umzusehen. Bisher hatte ich ein...
  • Kompatibilität Nabe und Felge

    Kompatibilität Nabe und Felge: Hallo zusammen, gibt es eine Art Faustformel, wie bei Reifen-Felge-Kombination von 2:1 oder die ETRTO Tabelle, die man sich als Hilfe bei der...
  • Kompatibilität Tektro & Shimano Bremsen

    Kompatibilität Tektro & Shimano Bremsen: Hi zusammen, ich hab am Rad eine Bremsanlage von Tektro, HD-M275. Wie kompatibel sind diese mit Shimano in Bezug auf Bremsbeläge, Mineralöl...
  • Magura Bremsen - Kompatibilität MT7 - MT4

    Magura Bremsen - Kompatibilität MT7 - MT4: Hallo Leute, ich habe an meinem Powerfly vorn we hinten die MT7 verbaut, merke aber, dass ich die hinten einfach nicht brauche und die auch etwas...
  • Oben