Komoot

Diskutiere Komoot im Navigation Forum im Bereich Controller/Regler, Fahrerinformation, Elektronik; Ich habe lange Komoot genutzt und mir dann vor ein paar Monaten ein Garmin Edge Explore gekauft. Mit extra installierten OSM Karten sind die auf...
D

detritus

Mitglied seit
05.09.2019
Beiträge
100
Ich habe lange Komoot genutzt und mir dann vor ein paar Monaten ein Garmin Edge Explore gekauft.
Mit extra installierten OSM Karten sind die auf dem Edge geplanten Touren für mich besser als die über Komoot geplanten. Besser meint mehr Rad- und Wirtschaftswege, weniger Hauptstraßen.
Ich nutze nur noch den Edge Explore, weil das Ding wasserdicht ist (mein Handy nicht), die Akkulaufzeit deutlich höher ist und weil ich direkt die Laufleistung von Ausrüstung wie verschiedene Reifen, Ketten etc. loggen lassen kann.


Edit: entweder oder muss aber auch nicht sein, man kann prima auch z.B. am Rechner oder Handy mit Komoot planen und die geplante Tour dann über eine App auf dem Garmin nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
golfi

golfi

Mitglied seit
15.10.2019
Beiträge
92
Wie vermutet, gibt es auch hier unterschiedliche Meinungen, was ich aber nicht will ist beide Geräte gleichzeitig nutzen, okay Touren planen (Komoot) und dann übertragen (Garmin) ist eine akzeptable Lösung.
War vor kurzem in der Pfalz und da hat mich Komoot entlang der Hauptstraßen geschickt, während es aber einen Fahrradweg entlang der Nahe gab.
Auf dem Rückweg bin ich dann diesen Radweg gefahren und dann hat auch Komoot diesen Radweg übernommen. allerdings erst als ich auf online gegangen bin.
Dies ist mir aber zum 1. Mal passiert, sonst bin ich eigentlich zufrieden damit, wenn mich was stört, dass nur online alternative Routen berechnet werden.
Eventuell sollte ich mir mal Locus Maps anschauen, ist das Programm in der Lage dich wieder auf den richtigen Weg zu führen, wenn man von der Route abkommt, berechnet es dann eine alternative Route, so wie ein Navi es kann?

Gruß golfi

Edit: Noch eine Frage dazu, bei Komoot bekomme ich sehr schöne Tourenvorschläge gemacht, mit Länge, Straßenbeschaffenheit, Höhendifferenz usw., kann das Locus Maps auch??
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wacom

Mitglied seit
05.10.2019
Beiträge
106
Ort
Berlin
Details E-Antrieb
Flyer GoTour 6-Bosch Active Line Plus
Habe mir gerade Locus Maps angeschaut. Gibt es nicht für IOS. Die leisten sich ja einen Luxus :)
 
golfi

golfi

Mitglied seit
15.10.2019
Beiträge
92
Ist für mich kein Problem, benütze lieber Android.
 
RoseX

RoseX

Mitglied seit
30.12.2011
Beiträge
264
Ort
53347
Details E-Antrieb
Tonaro Mittelmotor, Panasonic S 24V
Eventuell sollte ich mir mal Locus Maps anschauen, ist das Programm in der Lage dich wieder auf den richtigen Weg zu führen, wenn man von der Route abkommt, berechnet es dann eine alternative Route, so wie ein Navi es kann?
Ja, das kann man so konfigurieren: de:manual:user_guide:functions:navigation:settings [ Locus Map - knowledge base]

Edit: Noch eine Frage dazu, bei Komoot bekomme ich sehr schöne Tourenvorschläge gemacht, mit Länge, Straßenbeschaffenheit, Höhendifferenz usw., kann das Locus Maps auch??
Nein. Locus läßt sich hier eigentlich kaum mit Komoot vergleichen - geplant wird in der App. GPX-Dateien können natürlich auch importiert werden.
Für mich ist die integrierte Datenbank von Locus eine der größten Stärken, habe auf meiner Homepage was dazu geschrieben: Locus Map – Planen, navigieren, archivieren – decker4u.de
 
Phil

Phil

Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
684
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Active Line Plus
Ich habe lange Komoot genutzt und mir dann vor ein paar Monaten ein Garmin Edge Explore gekauft.
Mit extra installierten OSM Karten sind die auf dem Edge geplanten Touren für mich besser als die über Komoot geplanten. Besser meint mehr Rad- und Wirtschaftswege, weniger Hauptstraßen.
Ich nutze nur noch den Edge Explore, weil das Ding wasserdicht ist (mein Handy nicht), die Akkulaufzeit deutlich höher ist und weil ich direkt die Laufleistung von Ausrüstung wie verschiedene Reifen, Ketten etc. loggen lassen kann.


Edit: entweder oder muss aber auch nicht sein, man kann prima auch z.B. am Rechner oder Handy mit Komoot planen und die geplante Tour dann über eine App auf dem Garmin nutzen.
Identisches Vorgehen. Bei mir nicht so gut. Edge Routen zumindest im gemischten oder Asfaltmodus sind meistens ziemlich schlecht ("Bundesstrassenrouting") oder sogar unroutebar an manchen normal fahrbaren Brücken, das Komoot Widget funktioniert seit mehreren Releases nicht mehr, behindert aber den Garmin Toursync massiv.
Welche OSM verwendest du? Ich habe es mit velomaps Alps und Bayern versucht.
 
golfi

golfi

Mitglied seit
15.10.2019
Beiträge
92
Habe mir gerade auf die Schnelle, Locus heruntergeladen und versuchsweise eine Strecke eingegeben. Bei Komoot habe ich die Möglichkeit aus 3 verschiedenen Variante, die richtige für mich auszuwählen, bei Locus wird mir nur eine angezeigt und ich bekomme es nicht hin eine andere Variante zu bestimmen.
Wie gesagt alles auf die Schnelle, muss mich natürlich in das Programm einarbeiten.

Bei Komoot habe ich die Möglichkeit meine passende Route zu wählen auf dem PC, kann sie noch bearbeiten und dann auf mein Handy zu schicken. Was die Bedienerfreundlichkeit angeht, gefällt mit Komoot auf den 1. Blick besser.
 
D

detritus

Mitglied seit
05.09.2019
Beiträge
100
@Phil

Ich meine es wäre die OpenFietsMap, bin gerade unterwegs und kann nicht nachschauen, mache ich aber gerne nächste Woche.
Wenn du eine OSM-Karte installierst, bekommen die von Garmin vorgegebenen Routenkriterien oft eine andere Bedeutung, weißt du da Bescheid? Wenn ich z.B. Asphalt angebe habe ich Strassenrouting, Offroad sind dann meistens Fahrrad- und Wirtschaftswege. Welche Garmin-Option auf welche Karte Routingoption umgebogen wird, steht meistens irgendwo auf der Downloadseite der jeweiligen Karte dabei.

Mit dem Sync habe ich ehrlich gesagt noch keine Probleme festgestellt... Ich kann in Komoot geplanten Touren auf dem Edge abrufen und mit dem Edge getrackte Touren werden korrekt zu Komoot hochgeladen....
Das kommt wahrscheinlich auf darauf an, wie man das ganze nutzt. Ich tracke hauptsächlich meine Arbeitspendelwege, die Navigation nutze ich bei Touren auf bekanntem und unbekannten Terrain.
In bekanntem Terrain sind die Routen vom Edge in meinem Fall sehr gut (auch die Neuplanung beim Verlassen der Route), bei unbekanntem Terrain kann ich das natürlich nicht einschätzen.
 
Waldschreck

Waldschreck

Mitglied seit
15.10.2019
Beiträge
14
Kann man dieses "irgendwie" denn beschreiben, benennen? Um es nachvollziehen zu können? Der TE sucht schließlich nach Gründen...
ok, sorry. War gestern ein bisschen müde ...

Also: Komoot auf dem Handy ist für mich die erste Wahl um schnell passende Routen im Berliner Dschungel zu finden ( bin hier als Pendler mit verschiedenen Orten/Terminen unterwegs).
Bei längeren Touren, z.B. Wochenende oder eben mehrtägige Touren, nutze ich ein Garmin eTrex Touch 25 in Verbindung mit Velomap, wo ich auch zuvor am PC die Touren mit Basecamp planen (und vorher genau anschauen).
Fazit: es hängt vom Anwendungsfall ab, welchen Aufwand man betreibt ...

grüße

waldschreck
 
RoseX

RoseX

Mitglied seit
30.12.2011
Beiträge
264
Ort
53347
Details E-Antrieb
Tonaro Mittelmotor, Panasonic S 24V
Habe mir gerade auf die Schnelle, Locus ...
Mit auf die Schnelle ist bei Locus leider nix - die Lernkurve kann man durchaus als steil bezeichnen. Für die Routenberechnung sollte auf dem Smartphone Brouter installiert und innerhalb Locus als Routingdienst definiert sein. Routenvarianten kann man erhalten, indem man das Routingprofil wechselt (Rennrad, MTB...).
 
bielefeld-michi

bielefeld-michi

Mitglied seit
24.11.2013
Beiträge
858
Ort
33602 Bielefeld
Details E-Antrieb
Bausatz von JMW
Ich kann Osmand empfehlen, da geht das Routing auch ohne brouter, Sprachausgabe ist auch dabei, gut für Regenfahrt wenn das Smartphone in der Tasche ist ...
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.904
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Nur mit Brouter ist es erst wirklich perfekt!
 
Scholty

Scholty

Mitglied seit
06.01.2018
Beiträge
261
Ort
Oyten
Details E-Antrieb
Shimano E8000
Ich Plane meine Touren über Komoot.
Lade mir die als Tour auf mein Rox 12 .

Wenn ich Fahre lasse ich mir die Tour über Komoot ansagen und sehe das gleichzeitig auf dem Navi.
Komoot errechnet eine Touränderung nur bei bestehender Internetverbindung aus, die ist aber nicht immer gegeben.
Da springt dann der Rox ein und spielt seine stärken aus..
 
M

mango

Mitglied seit
25.09.2019
Beiträge
147
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
biobike von hercules mit 7gang sram nabenschaltung
wenn man bei komoot die gravel routen wählt, werden teilweise andere strecken gewählt. evtl. sollte man das mal testen bei der routenberechnung.

ich bin von komoot total begeistert bis jetzt.
 
P

Pöhlmann

Mitglied seit
08.06.2012
Beiträge
3.928
Details E-Antrieb
Kettler Obra NX8 (Panasonic NUA028D, 26V)
Nur mit Brouter ist es erst wirklich perfekt!
Wobei man etliche Dinge erst mit angepassten Profildateien aus den OSM - Karten herauskitzelt. Die Qualität der erstellten Routen steht und fällt mit individuell anpassbaren Optionen, die andererseits die Bedienung verkomplizieren. Und die der Normalverbraucher gelegentlich am Router bemängelt, obwohl der nur "Dienst nach Vorschrift" gemacht hat.

So wurde gelegentlich im Forum an der mit OSM - Karten arbeitenden Navigation im Bosch Nyon bemängelt, dass sie mit ihren schweren Geräten über Treppen gelotst wurden, was natürlich mit 23+x Kilochen weniger gut kam. Andererseits sind MTB - Fahrer mit leichtem Gerät über eine kleine Einlage mit einigen zig Stufen nicht unbedingt böse, wenn der Weg dadurch gut abgekürzt wird. Solche Kleinigkeiten kann weder Komoot noch ein BRouter mit Standard-Profildatei allen Nutzern gleich recht machen. Aber man kann das z.B. in die Profildatei seines BRouters eintragen. Auch, dass bei Nässe bevorzugt asphaltierte Wege genommen werden sollen. Oder lieber Umwege als in Luftlinie über den Hügel gefahren werden soll. Das Erstellen von individuellen Profidateien für BRouter ist allerdings für "Nur-Nutzer" weniger gut geeignet.

BRouter gibt es einerseits in Smartphone - Version für Android, wo es bei einigen Navi - Apps bei Bedarf als Router arbeitet.
Ich erstelle die Routen lieber am PC mit Maus und leidlich großem Bildschirm. BRouter könnte man sich auch auf dem eigenen PC einrichten, aber im Web gibt es z.B. auf damsy.net eine "latest" - Version, die immer besser wird und über immer mehr vordefinierte Profildateien verfügt. Bei Bedarf kann man verschiedene Dinge einblenden. Karten (u.a. OSM, Satelliten- bzw. Luftbilder), Overlays (markierte Radrouten usw.).

Am Rande, speziell für die Oruxmaps - Nutzer: In BRouter Web auf damsy.net kann man inzwischen an jeder fürs Abbiegen kritischen Stelle einen POI eintragen und z.B. zusammen mit der Route in GPX-Dateien exportieren. Die POI - Namen können auf dem Schlaufon von Oruxmaps bei Annäherung per Sprachausgabe ausgegeben werden. Damit kann man auch Oruxmaps Abbiegehinweise per Sprachansage beibiegen. Kleiner Nachteil: Für die Rückfahrt muss man die POIs leicht verschieben und den Text anpassen.

Bislang war die Integration von POI für die Sprachansage in GPX - Dateien von BRouter deutlich umständlicher, d.h. nur extern möglich. Allerdings dürften die Server - Kapazitäten auf damsy.net deutlich begrenzt sein und der Server kann auch schon mal für x Stunden offline sein. Und dort ist auch nur die "latest" - Version des BRouter Web - Projektes verfügbar, die recht häufig geändert wird.
 
golfi

golfi

Mitglied seit
15.10.2019
Beiträge
92
Habe versucht mich mal schlauer zu machen, soweit ich die Materie verstehe.

Gleich am Anfang habe ich für mich festgestellt, Komoot ist die einfachste und idealere Lösung, fängt beim Erscheinungsbild an, bis hin zur Bedienung.
Habe am Sonntag eine längere Tour entlang des Rheines gemacht und als ich die Daten am PC eingegeben habe, ist er mir nicht gleich auf den Rheinradweg, sondern auf Nebenstraßen, teilweise auch Radwege ausgewichen. Habe dann die Punkte auf den Rheinradweg gesetzt und dann ist das Programm auch brav diesem Weg gefolgt. Allerdings wenn es Abkürzungen gab, hat er die mir als Route vorgegeben und damit den schönen Rhein verlassen. Sofort wieder einen Punkt auf dem Rheinradweg gesetzt und brav ist er wieder zurück auf den Rheinradweg.
Was ich damit sagen will, zur Planung einer nicht vorhandenen Route, bin ich sehr gut klar gekommen, wenn man aber unterwegs einen neuen Zielpunkt setzt, wählt er nicht immer die schönste und beste Radroute aus. Komoot ist im Prinzip ein Programm, welches sehr stark von den Benutzern abhängt, wenn sie ihre gemachten Toren einbringen, Tourenvorschläge sind in der Regel alle gut und für Fahrräder geeignet. Genau genommen hätte ich meine Tour, die ich selbst erstellt habe speichern müssen um für andere Nutzer sichtbar zu machen.

Eine Kombination von Navi mit Komoot scheint mir deshalb im Moment die beste Lösung zu sein. Mit Komoot planen, Tour auf Navi laden und dann in die Pedale treten.

Habe jetzt hier nur meinen persönlichen Eindruck geschildert, der ja nicht repräsentativ sein muss, aber für mich die best und vor allem die einfachste Lösung darstellt.

Gruß golfi
 
M

mango

Mitglied seit
25.09.2019
Beiträge
147
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
biobike von hercules mit 7gang sram nabenschaltung
komoot führt einen teilweise durch parks. nach einbruch der dunkelheit würde ich hier im ruhrgebiet aber nicht mehr durch jeden park fahren. ich komme gerne mit geldbörse und fahrrad am ziel an.

ich guck mir daher, wenn solche routen vorgeschlagen werden, auch die alternativen an, die google vorschlägt.
 
jx-frank

jx-frank

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
669
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line, BOSCH CX, NuVinci H-Sync N380
Ich Plane meine Touren über Komoot.
Lade mir die als Tour auf mein Rox 12 .
Wenn ich Fahre lasse ich mir die Tour über Komoot ansagen und sehe das gleichzeitig auf dem Navi.
Komoot errechnet eine Touränderung nur bei bestehender Internetverbindung aus, die ist aber nicht immer gegeben.
Da springt dann der Rox ein und spielt seine stärken aus..
Halte ich auch so, nur dass ich Komoot nicht automatisch bei verlassen der eigentlichen Route umplanen lasse.
Das dauert oftmals zu lange bei magerer I-Net Geschwindigkeit oder geht gar nicht. Besonders in der Pampa.
Daher lasse ich bei Hindernissen das Nyon ( statt Rox 12 ) rechnen.
Da ich von einer geplanten (längeren) Tour im Nyon immer je eine Version als Track und auch als Route abgelegt habe,
kann man bei Bedarf von Track (mein regulärer Betrieb) auf "Route mit Abbiege-Hinweisen" switchen.

ich guck mir daher, wenn solche routen vorgeschlagen werden, auch die alternativen an, die google vorschlägt.
Google und Rad-Routing .... naja....
Für Auto über Straßen perfekt, aber Rad nach m.M. unbrauchbar.
Dann besser Komoot Neuberechnung und auf Rennrad stellen, wenn man dann nicht total einsam sein will.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mango

Mitglied seit
25.09.2019
Beiträge
147
Ort
ruhrgebiet
Details E-Antrieb
biobike von hercules mit 7gang sram nabenschaltung
Google und Rad-Routing .... naja....
Für Auto über Straßen perfekt, aber Rad nach m.M. unbrauchbar.
Dann besser Komoot Neuberechnung und auf Rennrad stellen, wenn man dann nicht total einsam sein will.
das mit der route für rennräder hab ich noch nicht ausprobiert mit komoot. danke für den tip!

bei google muss man schaun. teilweise schickt maps einen wirklich recht ungeschickt, teilweise aber auch gut.
 
jx-frank

jx-frank

Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
669
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH Active Line, BOSCH CX, NuVinci H-Sync N380
Am Rande, speziell für die Oruxmaps - Nutzer: In BRouter Web auf damsy.net kann man inzwischen an jeder fürs Abbiegen kritischen Stelle einen POI eintragen und z.B. zusammen mit der Route in GPX-Dateien exportieren. Die POI - Namen können auf dem Schlaufon von Oruxmaps bei Annäherung per Sprachausgabe ausgegeben werden. Damit kann man auch Oruxmaps Abbiegehinweise per Sprachansage beibiegen. Kleiner Nachteil: Für die Rückfahrt muss man die POIs leicht verschieben und den Text anpassen.
Guter Tipp : BRouter-Client in der Version damsy.net
Danke !

BRouter web client

Schöne feine Einstellmöglichkeiten, Karten und Overlay´s

Hier mal als Neuberechnungs - Beispiel einer Tour: Rheine - Ameland , die wir dieses Jahr auch gefahren sind
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Komoot

Werbepartner

Oben