Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever X-Speed Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Der Schutz ist soweit ich weiss Standard. :) Vom Dreck her hält es schon ein wenig was ab. Wenn ich allerdings an der Herbst zurück denke dann...
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Cooleer Kettenschutz (y) bei dem großen Kettenblatt wo gibt es denn den?
Ist das ein Original Klever Ersatzteil oder aus dem Zubehör?
Hält bestimmt gut den Dreck und Schmodder ab?
Hast du schon Erfahrung damit gemacht?
Der Schutz ist soweit ich weiss Standard. :)

Vom Dreck her hält es schon ein wenig was ab. Wenn ich allerdings an der Herbst zurück denke dann kommt auch der beste Schutz an die Grenzen. Meine Strecke habe ich ja auf (asphaltierte) Feldwege umgestellt, aber wenn bei uns im Herbst die Ernte ist dann hast Du teilweise nur noch ne Schlammpiste.. ;-) Da hilft dann der Schutz auch nicht mehr.
 
iGude

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
2.836
Details E-Antrieb
Stromer ST1X , Bosch CX, Cowboy V3, 8Fun Front
Cooleer Kettenschutz (y) bei dem großen Kettenblatt wo gibt es denn den?
Ist das ein Original Klever Ersatzteil oder aus dem Zubehör?
Das erinnert mich an den Chainglider den @Axel_K. gebastelt hat.
Sehr geil sollte sicher auch am ST1x gehen.

@KMB Die Marathon Plus MTB stehen dem X-Speed sehr sehr gut. Ich bin mit den Reifen auch super zufrieden.
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
So, heute die erste Fahrt unter normalen Rahmenbedingungen -sprich Pendleralltag- auf meiner Referenzstrecke absolviert. Da es heute etwas windig war und ich ja was die Akkukapazität angeht gebrandmarkt bin heute die Strecke ausschliesslich auf Stufe 2 gefahren. Hat auch den Nebeneffekt das ich etwas mehr „arbeiten“ muss was ganz gut ist, den die Zeit ohne Fahrrad hat sich auch wieder an der Wampe bemerkbar gemacht....

Hier das Setup der Stufen:
0D75F44B-B4F6-4855-971D-2DB3E933A076.jpeg


Nach ca. 31 km die erste Ernüchterung. Der SOC rauscht wieder bedrohlich gen 10%. Dann ein kurzer halt an der Ampel mit gezogener Bremse. Nachdem ich die Bremse loslasse habe ich Plötzlich einen SOC von 15%.

1592D803-BBAB-4FE6-8148-C5143F104EAE.jpeg

Mir schwant jetzt wieder übles... Also anhalten und Akku raus. Dann habe ich 16%.

96D931A1-095A-464A-8E3C-89FE88A7619D.jpeg


Nun ich sage mir, das es wohl am Wind liegen könnte das ich mehr verbrauche und fahre weiter. Nach ca. 400m auf der ebener Strecke schnellt der der SOC während der fahrt rauf auf 24%...

EB271C52-A754-4C10-A325-2A3E89791BA6.jpeg


Scheinbar ist der Bug bei mir immer noch nicht behoben, und ehrlich gesagt bin ich langsam mit meiner Geduld am Ende.

Also wieder in der Mittagspause das Bike postwendend zurück in die Werkstatt gebracht und wieder mit den Öffis heim. So langsam wird das echt zur Lachnummer.

Beim Anschalten in der Werkstatt springer der SOC erst auf 30% und dann auf 15%. Während wir über den Fehler sprechen variiert der Wert dann (bei stehendem Bike) willkürlich dazwischen.

Nachdem jetzt immer nur Komponenten gerauscht wurden habe ich jetzt darum gebeten das gesamte Bike wieder zurück zu Klever zu schicken damit man sich hier mal alles „am Stück“ prüfen und auch mal Probefahren kann. Auf mich macht es den Anschein das man bisher nur auf Verdacht updates bzw. Komponenten getauscht wurden.

Es wird wohl nun wieder auf eine längere Pause rauslaufen, aber das Problem muss doch irgendwie zu lösen sein...
 
trifi70

trifi70

Dabei seit
25.12.2018
Beiträge
1.533
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS + diverse BionX 250 W
Habe ich das richtig verstanden, dass der Akku ausgetauscht und somit NEU ist? Im Klever-Test-Thread hat @redalexx das Verhalten auch beschrieben, dass anfangs der SOC-Wert recht "dynamisch" reagierte, was sich dann später aber gegeben hat. Vermutung ist, dass die Kapazitätsanzeige sozusagen "angelernt" wird...
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Habe ich das richtig verstanden, dass der Akku ausgetauscht und somit NEU ist? Im Klever-Test-Thread hat @redalexx das Verhalten auch beschrieben, dass anfangs der SOC-Wert recht "dynamisch" reagierte, was sich dann später aber gegeben hat. Vermutung ist, dass die Kapazitätsanzeige sozusagen "angelernt" wird...
Ja, der Akku wurde getauscht. Allerdings habe ich davor das Problem über einen längeren Zeitraum gehabt. Das erste mal als ich das reklamiert habe bin ich eine ganze weile mit dem Zustand gefahren. Danach kam ein Softwareupdate. Nach dem Softwareupdate war das Problem immer noch da. Dann kam jetzt der Akkutausch. Mein Problem ist das ich hier jedesmal sobald der SOC an die 10% kommt die drosselung einsetzt bzw dann der SOC so rapide abfällt das sich das ganze Rad abschaltet. Das heisst dann auch Licht aus, was zu dieser Jahreszeit hoch kritisch ist. Da dann der SOC variiert kann ich nach nem neustart bzw. Trennen der Batterie nicht davon ausgehen das ich die letzten km in die Arbeit schaffe. Allein das gestern bei stehenden Fahrrad der SOC schwankt hatte ich so beim „kleinen“ akku nie beobachtet.


In der Dokumentation zum Bike finde ich leider nichts darüber das der akku eingelernt werden muss. Anhand der von mir beschriebenen Auswirkungen würde ich das schon für erwähnenswert halten. Denn dann müsste man Meiner Meinung nach, sofern man einen weiteren Arbeitsweg hat, das Bike erst einmal Mehrfach am Wochenende bewegen wenn es sozusagen unkritisch ist.


Das Procedere habe ich nun mehrfach durch ohne das der Akku dabei was „lernt. Ich stelle mir die Frage ob da eine Systematik dahinter steckt oder ob es um sich um einen sporadischen Fehler handelt. Dann kann natürlich der Eindruck entstehen das dieses Problem sich temporär von selbst behoben hat.

Bei den Kollegen im Klever be/nl forum findet sich ein Beitrag darüber das der Ladezustand nicht passt (sofern der google übersetzer das richtig wieder gibt ;-) ). Leider ohne Lösung wie das Problem behoben wird.
 
Fraenker

Fraenker

Dabei seit
19.09.2013
Beiträge
9.184
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
@KMB :
Wenn die SOC-Anzeige schwankt, heißt das nicht automatisch, dass auch tatsächlich die Akkuspannung (Also letztendlich die Akkukapazität) genauso schwankt.
Aber zumindestens ist die Elektronik "der Meinung", dass die Kapazität jeweils dem angezeigten SOC-Wert entspricht.
Es wäre interessant, zu wissen, wie sich denn die Spannungsanzeige für den Akku verhält, wenn das Rad steht und gerade diese SOC-Schwankungen zu beobachten sind.
Es gibt doch in den Einstellungen (Ich glaube bei Status) eine ganze Reihe von Infos, die man sich zusätzlich anzeigen lassen kann:
1582094562106.png

Da könntest du mal die Spannung des Akkus anzeigen lassen, während das Rad ohne Belastung geparkt ist. Ob sich die angezeigte Spannung auch ständig ändert, wie die SOC-Anzeige?
Das wäre evtl. ein Hinweis für Klever, ob das Phänomen eher von der Elektronik oder vom Akku verursacht wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
redalexx

redalexx

Dabei seit
20.07.2016
Beiträge
321
Ort
Raum Stuttgart
Details E-Antrieb
Cube Reaction SL (Bosch CX)
Hi @KMB ,

ich war heute morgen auch sehr verwundert, wie schnell der SOC gegen die 10% Marke rauscht.

Nach 6,6km waren bereits 20% weg.
Nach etwas über 10km bereits über 30%.
Auf gerade gegenwindiger Strecke ist alle 200m ein Prozent draufgegangen.
Nach 29km komme ich mit 14% SOC im Büro an.

Beim Ausziehen und Anschließen sehe ich, wie der SOC langsam auf über 20% klettert. Die Streuung der angezeigten Werte ist seit dem ersten leerfahren deutlich geringer geworden! Ich sehe das als nicht so gravierend @KMB , denn andersherum wäre es um einiges schlimmer - also mehr anzeigen obwohl weniger drin ist!

Ich kann mir das nur mit der Temperatur erklären. Der Wind heute Morgen war schon frisch.

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
K

killian464

Dabei seit
23.08.2019
Beiträge
82
Ort
Osnabrück
Das Problem gibt's seit Jahren auch massiv bei den shimano 504wh Akkus. Wenn man bei Kälte nen Berg hochfährt kann es sein dass die Spannung kurz abfällt und der soc von 40% auf 10 oder 6% abfallt obwohl man eigentlich noch 40 hat.
Super ätzend weil man ständig denkt, die Möhre geht gleich aus.

Gibt's hier auch nen ellen langen Thread dazu. Hat Shimano seit 4 Jahren nicht hinbekommen..
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Das Problem gibt's seit Jahren auch massiv bei den shimano 504wh Akkus. Wenn man bei Kälte nen Berg hochfährt kann es sein dass die Spannung kurz abfällt und der soc von 40% auf 10 oder 6% abfallt obwohl man eigentlich noch 40 hat.
Super ätzend weil man ständig denkt, die Möhre geht gleich aus.

Gibt's hier auch nen ellen langen Thread dazu. Hat Shimano seit 4 Jahren nicht hinbekommen..
Was mich hier halt verwundert ist, das ich mit dem 570er akku ja auch keine Probleme hatte. Mit dem alten Akku bin ich ohne Probleme eine Saison gefahren. Die gleiche Strecke mit SOC von ca. 15% am Radständer. Da will ich mich nicht damit abfinden das ich jetzt mit dem grösseren Akku diese Probleme habe.

Könnte ich mich darauf verlassen das nach nen neustart die SOC wieder passt, dann ok kann ich noch damit leben. Aber dann die letzten fünf km Trotz ausreichend Kapazität zum teil ohne unterstützung und licht zu fahren akzeptiere ich definitiv nicht.
 
G

Grischdi

Dabei seit
09.02.2016
Beiträge
120
Ort
Bodenseeregion
Details E-Antrieb
Grace Easy - S, Flyer Uproc4, Stromer St1x
Nun habe ich den gleichen Akku wie @redalexx und keine Abweichung in der SOC. Kann es sein, dass im Akku defekte Zellen verbaut sind? Das wäre für mich eine Erklärung.
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Möchte nur mal kurz einen Zwischenstand geben das ich mein Fahrrad seit Februar nicht mehr wiederbekommen habe. Daher kann ich Euch leider noch kein Update geben. Leider auch keine Wasserstandsmeldung seitens Händler oder Klever. Naja, zur Zeit wohl alles mit Corona begründbar.

Bin gespannt wann ich das Rad wieder bekomme und ob dann die Probleme behoben wurde. Selbstverständlich berichte ich dann.

Hat jemand Eine Ahnung ob man das Moped -Kennzeichen eigentlich temporär abmelden kann? Ist zwar kein Mords-Betrag, aber ich hatte das neue Kennzeichen bestellt das nun schon fast 2 Monate unbenutzt daheim liegt.... Sollte das noch nen weiteren Monat gehen würd ich mir das echt noch überlegen wollen:sneaky:
 
W

wolfgang61

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
32
Für Ersatz: Das ist keine normale M12, sondern Feingewinde, vermutlich M12x1.25
 
Nojaschu

Nojaschu

Dabei seit
23.05.2014
Beiträge
260
Ort
Raesfeld
Details E-Antrieb
Klever X-Speed Pure ( Klever BIACTRON V2 )
Danke an alle für die schnelle Hilfe.

Nachdem das Rad bei Klever gewesen ist, wurde entweder die Schraube vergessen oder nicht richtig angezogen und ich habe die unterwegs verloren.
Ein Radhändler auf dem Weg hat mir dann aber eine Mutter da gegeben.

Gruß
Steffen
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Hallo zusammen, nach der etwas längeren Auszeit durfte ich heute mein Rad wieder in Empfang nehmen. 😁

Laut Werkstattbericht wurden bei Klever mehrere Komponenten (über Kreuz) getauscht, leider ohne dabei den Fehler mit der Anzeige wegzubekommen. Man schliesst nun ein Problem mit der Hardware aus und hat das nun als Problem in der Software identifiziert.

Eine neue Softwareversion in der dieser Fehler behoben sein wird ist für Anfang Dezember geplant. Sprich ich muss jetzt erst einmal mit dem Problem weiter zurecht kommen. Als entgegenkommen und damit ich störungsfrei zur Arbeit komme hat mir Klever einen zweiten 850er Akku nebst einer passenden Tasche leihweise bis Dezember überlassen. So kann ich dann relativ schnell umstecken und weiterfahren. Wenn der Patch dann aufgespielt wird möchte man mir ein Übernahmeangebot für den Akku und die Tasche machen.

Ich bin dann heute ca. 50 km nach Hause geradelt, alles ohne nennenswerte Probleme. Überwiegend auf Stufe 3 und bei 42km war ich dann bei 15% SOC. Ich habe dann präventiv den Akku gewechselt da ich zu dem Zeitpunkt an einer Stelle war an der ich es nicht riskieren wollte im fliessenden Verkehr eine Abschaltung zu provozieren. Werde das aber auf den kommenden Touren noch mal ausprobieren wie es sich mit der Anzeige im unteren SOC Bereich verhält. Aber dann halt an geeigneter/gefahrloser Stelle 😉

Ich möchte auch erwähnen das Klever die gebrochene Halterung für das Schutzblech an der Federgabel kostenlos ersetzt hat. In einem früheren Beitrag hatte ich ja beschrieben, dass ich dieses Teil mit Metallkleber fixiert habe. Das war jetzt seither kein Problem mehr und soweit fest, aber es wurde netterweise repariert. Lieben Dank dafür an das Klever Team.

Nun ich bin gespannt wie die Saison weitergeht, allerdings merke ich trotz Antrieb echt mein Konditionsdefizit nach der Pause... 😉
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Nachdem ich letzte Woche wieder normalen Pendelbetrieb hinter mir habe wieder ein kleiner Bericht.

Das Rad selber läuft relativ gut, und ich habe mich damit arrangiert unterwegs den Akku zu wechseln, auch wenn es etwas nervig ist das kurz vor dem Ziel zu tun ;-)

Die Ortlieb-Tasche die Klever für den Akku vorsieht ist relativ klein und ausser dem Akku lässt sich da nicht viel Unterbringen. So verschwendet man meiner Meinung nach wertvollen Stauraum am Gepäckträger. Das Schaumstoff-Inlay ist allerdings herausnehmbar so das ich es problemlos in meine grössere Ortlieb Tasche reinbekommen habe. Jetzt habe ich ein wenig mehr Platz für Einkäufe im Hofladen auf der Fahrt von Arbeit nach Hause :)

Allerdings ist das Fahrverhalten mit diesem „Klotz“ schon etwas anders. Gerade bei Bodenwellen etc. macht sich der Ziegelstein in der Tasche bemerkbar.

Dadurch das ich dieMarathon plus raufgezogen habe fährt sich das Rad schon durch den Pannenschutz ein wenig härter. Am Anfang habe ich mich erst über das Fahrverhalten gewundert aber dann sehr schnell fest gestellt das zu wenig Luft in den Reifen war. Ich habe hier noch mal nachjustiert und jetzt fährt es sich wesentlich präziser :)

Während der ersten Woche hatte ich dann noch ein Malheur mit dem hinteren Schutzblech. Hier hat sich während der Fahrt die Mutter verabschiedet und das Schutzblech ist auf dem Reifen aufgesessen. Mich würde interessieren ob da eine normale Mutter sitzt.
A54D8D1D-1548-45F3-ADC2-08AF7885C249.jpeg
Ich habe mir dann damit beholfen eine Mutter vom Rückstrahler abzuschrauben. Hier hat Klever die Befestigung mit zwei selbstsichernden Muttern umgesetzt. Nun das man den wichtigen Rückstrahler verliert braucht man sich wirklich keine Gedanken machen.:rolleyes:
Das ganze ist auch ein ziemliches Gefummel da die Gepäckträgerstrebe im Weg ist.

Ich habe mich dann auch endlich durchgerungen die Griffe auszutauschen. Ich hatte immer wieder mit eingeschlafenen Händen zu kämpfen. Ich habe mich für die GP 5 entschieden. So das ich auch mal die Position wechseln kann. Die passen ohne Probleme und der Spiegel lässt sich auch wieder befestigen.
64A6FDF3-CD91-441E-81B6-9FF3DA08BFFD.jpeg

Die nächste Investition wird definitiv eine gefederte Sattelstütze um wieder ein wenig Komfort zu bekommen. Hier bin ich aber noch in der Findungsphase ;-)
 
W

wolfgang61

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
32
Hallo,

ich vor der Kaufentscheidung das hier auch gelesen und möchte gerne auch meinen bisherigen Erfahrungen beim Pendeln mit dem X-Speed teilen:

Strecke:
82km, leicht hügelig, ca. 500hm, großteils asphaltierte Landstraße, ca. 10km Stadtanteil. Ich wechsle aber auch ein bischen durch.

Fahrer:
80kg, nicht ganz unsportlich. Ich fahre die Strecke auch mal mit dem RR. Nur fürs Pendeln sollte es schneller gehen und ich wollte auch nicht 'platt' ankommen.

Akku:
850Wh und 570Wh, beide dabei, ich muß unterwegs wechseln.

Verbrauch, Reichweite:
Das hängt ab vom Fahrstil (eigener Aufwand, Körperhaltung, Geschwindigkeit), vom Streckenprofil (habe da z.B. einen 11%-Anstieg mit 80hm, der frist 5% SOC vom 850er Akku) und Temperatur / Kleidung. Mäßige ich mich in der max. Geschwindigkeit und fahre aerodynmisch günstig, komme ich auf Werte von 11Wh/km, ist die Haltung recht aufrecht und auch Stop/Go in der Stadt mit vielen Beschleunigungsphase geht das hoch auf 20Wh/km. In Summe schaffe ich die Strecke mit meinen beiden Akkus in etwa 2h, vom kleineren Akku ist dann i.d.R. noch 20-40% übrig. Das sind dann ca. 1200Wh/82km also etwa 15Wh/km. Aber ich trete da auch spürbar mit.

Zusatzausrüstung, Gepäckstransport
Montiert habe ich Klickpedale (bin ich einfach gewohnt und es sind auch einige Schuhe dafür da), Federsattelstütze Thudbuster ST Gen 4 (der Alurahmen ist zwar recht spurstabil und laufruhig, aber auch knochenhart) . Das Orginallicht (FA70) war eine Funzel, jetzt ist es eine Supernova M99 - und Du sieht auch noch den Igel, der da über die Straße will. Und gefühlt werde ich mit der Supernova auch weniger von Autos übersehen/unterschätzt. Mittlerweile ist auch der Vorderreifen mit Reflexstreifen.

Beim Gepäcktranport hatte ich zuerst die Rixen&Kaul Tasche mit den Seitentaschen. Das war aber nicht gut fürs Fahrverhalten - zu instabil, zu hoher Schwerpunkt der Ladung, zu wenig Stauraum. Morgens hat man ganz schön viel an, das nachmittags alles irgendwo verpackt werden muß. Jetzt habe ich einen Korb, das geht gut. Unten kommen flach der Reserveakku rein, darüber die Wäsche in einer Stofftasche. Und zum Korb gibt es auch eine Regenhülle, die einfach und schnell drüberzuziehen ist. Der Korb geht auch sehr schnell montiert - einfach aufstecken. Das Klever hat hier die Racktime Aufnahme, das war mit ein Grund für das Klever und gegen das Stromer.

Persönliche Punkte:
Da es bis auf das letzte Stück Großstadt viel Land ist, geniese ich die Fahrt (heute morgen hat es herrlich nach Heu gerochen), aber es ist auch mal ungemütlich. Ist halt so. Aber man ist draußen und hat Bewegung. Im Winter ist dann wieder öffentlicher Verkehr dran - Zehen frieren immer ein und es ist auch finster - das ist der Spaß dann doch ziemlich limitiert.
 
KMB

KMB

Dabei seit
28.10.2018
Beiträge
45
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
@KMB :
Wenn die SOC-Anzeige schwankt, heißt das nicht automatisch, dass auch tatsächlich die Akkuspannung (Also letztendlich die Akkukapazität) genauso schwankt.
Aber zumindestens ist die Elektronik "der Meinung", dass die Kapazität jeweils dem angezeigten SOC-Wert entspricht.
Es wäre interessant, zu wissen, wie sich denn die Spannungsanzeige für den Akku verhält, wenn das Rad steht und gerade diese SOC-Schwankungen zu beobachten sind.
Es gibt doch in den Einstellungen (Ich glaube bei Status) eine ganze Reihe von Infos, die man sich zusätzlich anzeigen lassen kann:
Anhang anzeigen 293320
Da könntest du mal die Spannung des Akkus anzeigen lassen, während das Rad ohne Belastung geparkt ist. Ob sich die angezeigte Spannung auch ständig ändert, wie die SOC-Anzeige?
Das wäre evtl. ein Hinweis für Klever, ob das Phänomen eher von der Elektronik oder vom Akku verursacht wird.
Ich hatte ja noch als Hausaufgabe offen, dass ich auf Fraenkers Hinweis hin mal die Werte ausgeben lasse. Heute auf der Heimfahrt konnte ich recht gut und gefahrlos das Problem noch mal „provozieren“.

Ich bin heute mit 8% SOC in die Garage eingefahren, und hatte dabei die Folgenden Werte:
7B9EE704-05E6-424A-97DF-DBF0EBF23977.jpeg
962F2C72-80CB-4D95-9B1C-5B07930EB20F.jpeg
6921F3EE-5EB7-4E48-B61C-C1061A304A70.jpeg

Danach dann die altbekannte Übung mit Rad abschalten, den Akku einmal herausnehmen und dann wieder einsetzen. Dann ergibt soch nach dem einschalten ein SOC von 34% mit minimal abweichenden Werten:
785EBCF7-1D7C-43DC-9B3D-2C98D454C587.jpeg
FF4A28C7-83C7-439F-AB86-C17DD4D854E7.jpeg
4C732411-14B5-44B5-BE1D-6C9C4342E9E5.jpeg

Was die gefederte Sattelstütze angeht bin ich nach dem letzten Posting aktiv gewesen und habe fleissig getauscht. Hierzu werde ich dann in ein paar Tagen ein paar Bilder und meine Meinung schreiben. Hier möchte ich erst mal noch ein paar km mehr fahren bevor ich meine Erfahrung teile :) Es sei allerdings so viel verraten, dass es die by.schulz geworden ist ;-)
 
Thema:

Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Klever X-Speed Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  • Klever X-Speed Fehler 049

    Klever X-Speed Fehler 049: Hallo in die Runde Ich wollte mal für den geneigten Lesern mein Leid klagen. Vor Ostern hatte ich den o.a. Fehlercode 049 im Display und ein...
  • Test Klever X-Speed Pinion

    Test Klever X-Speed Pinion: Keine Ahnung ob der Test hier schon erwähnt wurde, ich habe es einfach mal verlinkt. Klever X Speed Pinion: S-Pedelec im Test – Bewertung des E-Bikes
  • Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020

    Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
  • verkaufe Klever X-Speed Neu!

    verkaufe Klever X-Speed Neu!: Ich verkaufe ein S-Pedelec von Klever, das X-Speed, welches bis 45 km/h elektrisch unterstützt. Ich hatte es mir als Pendlerbike gekauft, sehe...
  • Ähnliche Themen
  • Klever X-Speed Fehler 049

    Klever X-Speed Fehler 049: Hallo in die Runde Ich wollte mal für den geneigten Lesern mein Leid klagen. Vor Ostern hatte ich den o.a. Fehlercode 049 im Display und ein...
  • Test Klever X-Speed Pinion

    Test Klever X-Speed Pinion: Keine Ahnung ob der Test hier schon erwähnt wurde, ich habe es einfach mal verlinkt. Klever X Speed Pinion: S-Pedelec im Test – Bewertung des E-Bikes
  • Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020

    Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
  • verkaufe Klever X-Speed Neu!

    verkaufe Klever X-Speed Neu!: Ich verkaufe ein S-Pedelec von Klever, das X-Speed, welches bis 45 km/h elektrisch unterstützt. Ich hatte es mir als Pendlerbike gekauft, sehe...
  • Oben