Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever X-Speed Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Hab mich heute mal dran gemacht die Beleuchtung zu ändern. Leider geht bei mir Die M99 pro nicht, da nur 12 V anliegen. Hab erst mal ne Pure+...
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.718
Punkte Reaktionen
3.875
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Hab mich heute mal dran gemacht die Beleuchtung zu ändern. Leider geht bei mir Die M99 pro nicht, da nur 12 V anliegen. Hab erst mal ne Pure+ montiert. Mal schaun wie die im Dunklen ist.. Und mittlerweile stellt sich das Akkuproblem wieder, er will nicht raus. :mad::mad::mad:
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.718
Punkte Reaktionen
3.875
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
hmm, leider nicht, ist noch ne alte die es mal günstig auf ibäh gab. Interessant, Spannung ist ja 12V, verbaut war ab Wek eine Bumm mit 6V o_O
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.379
Punkte Reaktionen
13.652
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich habe sie ja auch in der Bucht gefunden.

Ich bin mir ziemlich sicher das sie die gleiche Lichtausbeute hat, wie die Pro.

Die Spannung ist anders, aber nicht die lm.
 
W

wolfgang61

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
50
Und mittlerweile stellt sich das Akkuproblem wieder, er will nicht raus.
Hatte ich auch schon mal. Raus ging er dann mit viel hin- und her'naggeln'. Die Ursache ist wohl Dreck in der Schwalbenschwanzführung, der sich da beim Regen vom Vorderrad her reinwäscht. Und die Körner vom Dreck verkeilen sich dann. Deshalb: nach Regenfahrt die Führungen am Rad und am Akku abputzen.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
4.000
Punkte Reaktionen
6.057
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Der Akku schieb sich die Schiene hoch, ich habe da keine Probleme.
Die Schutzbleche vom 2020er Model sind 5mm breiter und tiefer gezogen. Passen an das 2019er Model ohne Änderung dran. Gibt es direkt bei Klever.
Die Original Lampe geht auch auf 12V und meine SLX habe ich an die alte Lichtleitung angeschlossen.
 
Spoonman

Spoonman

Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
36
Hallo zusammen,

seit März habe ich bis jetzt 3500 km mit dem X Speed gependelt und bin alles in allem sehr zufrieden. Für meine Strecke hier im Rheinland eignet es sich wirklich gut und läuft bislang problemlos. Kürzlich habe ich bei klever nach den zugelassenen Reifengrößen angefragt und wie immer freundlich und prompt Rückmeldung erhalten. Ich stelle sie mal für Euch ein, der ein oder andere kanns vll. gebrauchen:

"Anbei die Liste der eingetragenen Reifen:



Schwalbe Smart Sam Plus HS476 in 57-584

Schwalbe Super Moto HS605 in 62-584

Schwalbe Super Super Moto-X HS439 in 62-584

Schwalbe Nobby Nic HS602 in 60-584

Continental Top Contact Winter II Premium black/black foldable reflex 50-584

Pirelli Cycle-E GT 57-584

Pirelli Cycle-E WT 50-584"

Ich fahre zur Zeit den Schwalbe Pick Up in 60-584 und kann den bislang empfehlen, auch wenn offiziell das Modell nicht eingetragen ist. Für den Winter werde ich dann auf die Contis wechseln.

Beste Grüße
 
O

onitali

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
202
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Fuell Flluid 1S (Bofeili-Motor), Shimano STEPS
Frage an die X-Speed Fahrer bzgl. Kettenverschleiß: Wie viele km halten eure Ketten durchschnittlich so?
 
F

Fertigmensch

Dabei seit
08.12.2019
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
9
Meine Kette hält jetzt schon seit 5100 km und sieht noch recht gut aus
 
F

Fertigmensch

Dabei seit
08.12.2019
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
9
@Spoonman

Ist der Schwalbe Pick-up auch so rutschig wie der Super Moto-X bei Regen?
Ich suche noch nach einer brauchbaren Alternative...
 
W

wolfgang61

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
46
Punkte Reaktionen
50
Bin bei 14000km mit der ersten Kette. Die Verschleißlehre geht auf der Alu-Seite fast ganz rein, auf der Stahlseite ist schon noch deutlich Luft. Zusammen mit der Kette werde ich das kleine Ritzel hinten tauschen.

Und dieser bei Regen glitschige Moto-X hat mir bei relativ geringer Schräglage jetzt mal ein ungeplantes Verlassen des Kreisverkehrs eingebracht. Der Reifenverschleiß ist gut, die Trockenhaftung auch, aber bei Nässe ist der Reifen schlechter als alles was ich bisher irgendwo drauf hatte.
 
F

Fertigmensch

Dabei seit
08.12.2019
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
9
Ich dachte ich lese gerade meinen Unfall 😅
Kreisverkehre und ich werden auch keine Freunde mehr.
Leider hats mein Bike recht gut erwischt und ich muss erstmal meine Knochen flicken (lassen)...
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
4.000
Punkte Reaktionen
6.057
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Ich habe mit dem Conti Contact Urban in 55-584 keinerlei Probleme bei nässe im Kreisverkehr.
Ist halt etwas schmaler aber dafür rollt er auch besser.
 
Spoonman

Spoonman

Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
36
Hallo,

ich bin den Pickup jetzt etwa 1000km gefahren. Der Nassgrip ist m.E. gut, ich lege es aber auch nicht darauf an. Der große Vorteil des Reifens ist seine äußerst stabile Karkasse. Ich bin ihn daher vorn mit 1,9 und hinten mit 2,2 bar gefahren. Ich wiege 77 kg.

Beste Grüße
 
O

onitali

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
202
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Fuell Flluid 1S (Bofeili-Motor), Shimano STEPS
@Fertigmensch @wolfgang61
Danke für eure Kommentare - ich hatte bisher die Sorge, dass wenn ich mir irgendwann ein X Speed kaufe (was innerhalb des nächstes Jahres durchaus denkbar wäre), dass ich dann alle 1000km die Kette wechseln muss wegen des erhöhten Verschleiß' - aber andererseits sorgt vermutlich der Hinterradmotor dafür, dass der Kettenverschleiß eher gering bleibt, weil die Kraft ja nicht erst wie bei Mittelmotoren von der Mitte des Fahrrads nach hinten übertragen werden muss...

Bzgl. der Reifen bei Nässe, kann ich zwar anhand meines Fuell Flluid keine Empfehlung für einen bei Nässe rutschsicheren Reifen abgeben, wohl aber eine gegen die Pirelli cycl-e. Die sind nämlich bei Regen ebenfalls eher rutschig und ich hatte deswegen schon überlegt, demnächst auf die Super Moto X zu wechseln. Werd dann aber evtl. doch die Conti Urban ausprobieren, wenn die Schwalbe-Reifen das gleiche Problem wie die Pirelli haben.
 
K

Kaspar

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
385
@Fertigmensch @wolfgang61
Danke für eure Kommentare - ich hatte bisher die Sorge, dass wenn ich mir irgendwann ein X Speed kaufe (was innerhalb des nächstes Jahres durchaus denkbar wäre), dass ich dann alle 1000km die Kette wechseln muss wegen des erhöhten Verschleiß' - aber andererseits sorgt vermutlich der Hinterradmotor dafür, dass der Kettenverschleiß eher gering bleibt, weil die Kraft ja nicht erst wie bei Mittelmotoren von der Mitte des Fahrrads nach hinten übertragen werden muss...
Der HR Motor wirkt sich 0 auf den Verschleiß aus. Außer vielleicht indirekt, indem er dafür sorgt, dass das Fahren Bock macht und mehr gefahren wird.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
4.000
Punkte Reaktionen
6.057
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Zur Zeit finde ich es gerade gruselig wie weit ich mit dem Akku komme.
Der 1200er geht nur knapp ins rad und da es gerade nur knapp über null grad hat das mag der 1200er Akku gar nicht nehme ich den 570er und den nehme ich Nachts ins Haus. Heute morgen bin ich mit 50% Akku los, auf Arbeit nach 6km waren es noch 18%. Fand ich schon krass ich fahre nur in der Stadt und etwa 800m 45km/H den Rest um 30-40 je nachdem wie oft ich abbiege alle 300-500m ist das halt so. Auf Arbeit steht das Rad warm im Heizungskeller zum Feierabend hatte der Akku 28%
zu Hause waren es dann 8%. Voll geladen waren der akku Samstag ich bin dann damit 2x zur Arbeit und 1x Brötchen holen gefahren. Zusammen ca.30km. Im Sommer konnte ich 5x damit zur Arbeit fahren, also 60 km. Und das obwohl der Akku immer bei 15-20°C steht.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
259
Punkte Reaktionen
280
Bei meinem 850 Wh Akku kann ich keine Reduzierung der Ladung wegen Kälte feststellen. Mag sein, dass es im Winter weniger ist, aber sicher keine 50%. Mein Akku ist im Keller bei 12-15°C oder im Büro bei 20°C. Oder halt im Rad. Inwiefern mag der 1200 Wh Akku die Kälte nicht?
 
Pivo

Pivo

Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
501
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Biactron V2, Bosch CX Gen2 und Gen4
Bei meinem 1200er kann ich bisher keine Probleme bei Kälte feststellen. Er war vermutlich aber auch noch nie kälter als 0°C bei Fahrtbeginn. Über Nacht nehm ich ihn mit rein. In der Arbeit steht das Rad in einem Raum mit ca. 7-8°C Temperatur. Gegenüber den Sommermonaten würde ich schätzen, dass der Akkuverbrauch für eine Strecke ca. 50 % anstatt 40 % des Akkus beträgt.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
4.000
Punkte Reaktionen
6.057
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Bei meinem 850 Wh Akku kann ich keine Reduzierung der Ladung wegen Kälte feststellen. Mag sein, dass es im Winter weniger ist, aber sicher keine 50%. Mein Akku ist im Keller bei 12-15°C oder im Büro bei 20°C. Oder halt im Rad. Inwiefern mag der 1200 Wh Akku die Kälte nicht?
Bei -2°C ging mir das Rad beim Fahren nach ca. 900m aus und ließ sich erst nach 15 minuten wieder einschalten, das hatte ich 2x und seitdem nutze ich den 570er wieder bei kälte, den 1200er jeden morgen ins Rad zu fummeln habe ich keine Geduld morgens. Ab +°C habe ich mit dem 1200er Akku keine Probleme.
 
Thema:

Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Klever X-Speed Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

Wiederholte Fehlermeldung EC 057 am Klever X Speed: Nach ca. 1,5 Jahren (mit Corona-Homeoffice und anderer langer Unterbrechung) erfreue ich mich gerade wieder am regelmäßigen Pendeln mit meinem...
Klever X Power Pinion mit Gates Riemen (25er Pedelec): Hallo, nun ist das von mir sehnsüchtig erwartete Klever Pedelec mit der C1 12 Gang Pinion Schaltung und Gates Riemen nach langer Wartezeit...
Ebike als Autoersatz - Ein Erfahrungsbericht.: Hallo da draussen, ich fahre jetzt seit fast zwei Jahren Ebike statt Auto und möchte gerne mal meine Erfahrungen schildern. Gerne lese ich auch...
Vergleich von Stromer ST1 und ST3 mit Trelago speedster: Hallo zusammen Obwohl ich seit einiger Zeit das Trelago speedster besitze und damit sehr zufrieden bin, wollte ich einfach mal wissen, ob es im...
Umbau Gudereit SX-M mit ATM-Umbausatz - Erfahrungsbericht: Hallo zusammen, wie versprochen, hier mein Erfahrungsbericht mit Bildern zum Umbau meines, doch etwas älteren, Trekking Rades von Gudereit. Ich...
Oben