Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever X-Speed Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Mit Mittelmotor käme für mich nur ein fully wie das delight oder gar ein m1 spitzing (kleinanzeigen) in Frage. Bei meiner anvisierten km...
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.718
Punkte Reaktionen
7.144
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Wenn ich ehrlich bin, weiß ich es noch nicht.
Habe ein Angebot von einem mehr oder weniger ansässigen Klever Händler (30km) für ein B-Speed mit 1200wh Akku für 5219€.
Will mal noch bei Klever anrufen und nachfragen, ob in absehbarer Zeit etwas geplant ist für das B-Speed (Modellpflege etc.)

Folgende Optionen:
1. ich kaufe mir wieder ein B-Speed
2. ich kaufe mir ein Mittelmotor-Rad (mal schauen was die direkten Händler im Umkreis haben, da würde mir nur das R&M Supercharger 2 gefallen)
3. ich warte erstmal ab, was der Markt dieses Jahr neues zu bieten hat
4. ich fahre wieder Auto

Mit Mittelmotor käme für mich nur ein fully wie das delight oder gar ein m1 spitzing (kleinanzeigen) in Frage. Bei meiner anvisierten km Jahresleistung bin ich aber sehr froh um den Wartungsarmen Direktläufer mit Reku!
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.098
Punkte Reaktionen
9.237
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Will mal noch bei Klever anrufen und nachfragen, ob in absehbarer Zeit etwas geplant ist für das B-Speed (Modellpflege etc.)
Es kommt was neues von Klever. Für mich wäre es kein Ersatz für das B-Speed.

Was neues von Klever

2. ich kaufe mir ein Mittelmotor-Rad (mal schauen was die direkten Händler im Umkreis haben, da würde mir nur das R&M Supercharger 2 gefallen)

Nicht, dass das der nächste Fehlkauf wird. Sieh zu, das du ordentlich Probe fahren kannst.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.762
Punkte Reaktionen
7.533
Mit Mittelmotor käme für mich nur ein fully wie das delight oder gar ein m1 spitzing (kleinanzeigen) in Frage.
ich werfe hier immer wider gerne das Load 60/75 in den Raum.
Meines Erachtens gibt es für den Bosch Motor kein besser passendes S-Pedelec.
Diese Bike ist super bequem, sehr Offroad tauglich ,man kommt jeden Berg hoch, als Lasti mit dem Bosch ist das Bike ausreichend schnell und zu transportieren hat man ja immer mal was.
Bei meiner anvisierten km Jahresleistung bin ich aber sehr froh um den Wartungsarmen Direktläufer mit Reku!
Mit Riemen und Rohloff/Enviolo an dem Bike ist auch das kein Thema mehr.

Sorry fürs OT, ist ja hier der X-Speed Thread.
 
Radlerhai

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
851
Punkte Reaktionen
1.746
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Ich habe heute Nachmittag eine Probefahrt beim Händler mit dem X-Speed in Gr. L. Es geht mir erstmal um die Größe, das Fahrgefühl allgemein und wie sich das Bike am Hügel/Berg verhält. Das Bike selber werde ich nicht kaufen, es ist lediglich ein Test-Bike des Händlers das von Hand zu Hand wandert.
Bin echt gespannt, bin bisher nur Pedelecs gefahren. Leider hat er keines mit Riementrieb zur Probefahrt. Er selber empfiehlt aber eher eins mit Riemen. Kenne die Vor- und Nachteile von Riemen/nicht Riemen nicht. Jetzt erstmal schauen ob mich das Klever selbst überzeugen kann :D
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.098
Punkte Reaktionen
9.237
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wenn die Möglichkeit besteht, fahre auch mal das B-Speed Probe und sei es nur um den Horizont zu erweitern. 😉

Nur mal fahren, ohne ans kaufen zu denken, also eigene Erfahrungen sammeln.
 
Radlerhai

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
851
Punkte Reaktionen
1.746
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Aaaaalter Verwalter, das Erlebte muss ich jetzt erstmal sacken lassen..... :confused:
Am Telefon bei der Terminvergabe sagte man mir "Ab und zu schaltet das Bike ab, da stimmt wohl was mit der Steuerung nicht." Ich wusste bis da noch nicht dass mit "ab und zu" alle 2-3 Sekunden gemeint ist!

Erstmal 30Km (58 Minuten) durch den alltäglichen Stau gezuckelt bis ich beim Händler ankam. Als mir das Bike zur Probefahrt übergeben wurde kam der erste Schock. Dreckig, verstaubt, abgewanzt und Kabel mit rotem Isolierband geflickt. Rücklicht und Hupe gingen nicht, Rückspiegel hat gefehlt.
Egal, dachte ich mir, rauf aufs Bike und losgeradelt. Der zweite Schock kam sofort als ich in die Pedale stieg....wo bleibt die Unterstützung??? Ach ja, wie bereits gesagt schaltet die Steuerung "ab und zu" mal ab, muss wohl just gerade erst passiert sein :X3:
Die erste Kurve kommt, ich bremse....hinten quietscht die Bremse lautstark, vorne raspelt Stahl auf Stahl. Mittlerweile läuft mir der Schweiss von der Stirn weil ich versuche das Bike auf 30 Km/h zu bringen, was mir misslang weil alle 2 Sekunden die Steuerung ausging und ich sofort runtergebremst wurde.

Lange Rede, kurzer Sinn...die Größe L passt mir und Klever hat scheinbar keine Lieferprobleme. Der Rest......(n)
Jetzt bleibt mir nur zu hoffen dass der ADAC bald wieder welche im Programm hat und ich bis dahin mal ein X-Speed fahren kann das auch funktioniert.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.524
Punkte Reaktionen
5.306
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Das muss ein toller Händler sein der so ein Rad zum Testen rausgibt.
Den würde ich mir merken.
Wenn du überlegst ein Klever zu fahren, such dir einen vernünftigen Händler.
Ich weiß aus Köln das es von Klever eine begrenzte Aktion war mit dem ADAC und die keine gesponsorten Räder mehr bekommen werden.
 
F

Fertigmensch

Dabei seit
08.12.2019
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
6
Alternativ kannst du auch über die Klever Homepage ein Testbike anfragen. Die sind top in Schuss.
 
F

Fertigmensch

Dabei seit
08.12.2019
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
6
Alternativ kannst du auch über die Klever Homepage ein Testbike anfragen. Die sind top in Schuss.
 
Radlerhai

Radlerhai

Dabei seit
06.11.2020
Beiträge
851
Punkte Reaktionen
1.746
Ort
Großraum Stuttgart
Details E-Antrieb
Bosch Drive Unit Performance CX Generation 4
Und nochmal...
Aaaaalter Verwalter, das Erlebte muss ich jetzt erstmal sacken lassen..... :X3:

Was ein endgeiles Bike!! :D Hatte heute früh die Möglichkeit das X-Speed des Ebay-Händlers zur Probe zu fahren. Diesmal war mit dem Bike alles i.O., alles dran und....WOW! Unglaublich wie leicht es einen nach vorne Richtung 45Km/h drückt! Das hat schon was von einem Moped, wenn nicht sogar noch besser! Die Bremsrekuperation hab ich nach ca. 1 Km abgeschaltet, die hatte genervt. Denn wenn man bei 40Km/h kurz aufhört zu treten dann bremst das Bike gefühlt unschön ab.
Das war bis jetzt das erste S-Ped das ich gefahren bin, aber ich denke dass ich nichts anderes mehr testen muss. Bin extrem zufrieden! Das Bike ist wie gemacht zum Pendeln, zum Km abzuspulen, Strecke machen, genau was ich suche.
Muß mir am WE nochmals mein Budget durchrechnen und die Regierung überreden und dann kanns schon losgehen :cool::)
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
759
Punkte Reaktionen
2.227
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Radlerhai schrieb:
[...]kürzt dann die Schiene für den Akku (die muss bei dem größeren Akku kürzer sein damit man den Akku aus dem Rahmen bekommt)[...]

Huh! Entführt!

Wichtige Frage zum X-Speed mit dem 1200er-Akku:

Auch, wenn man mit dem Monsterakku für die meisten Strecken gewappnet sein sollte: Bedeutet die verkürzte Schiene, dass das System dadurch nichtmehr kompatibel mit den kleineren Akkus ist? Das fände ich äußerst schade.
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.524
Punkte Reaktionen
5.306
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Ich habe mir erst ein 2019er X-Speed gekauft und dann den 1200er Akku.
Mein Händler ist nett, aber ein DrehPeter, also habe ich den Akku und die Schiene mitgenommen und es selbst eingebaut.
Der 1200er ist so groß das er nur ganz knapp ins Rad passt. Ich habe es leider nicht versucht den Akku in die "alte" Schiene zu stecken. Da mein Händler meinte das es nicht passt.
Die unterschiede der Schienen sind max. 5mm in der länge und evtl. ist die etwas dünner 1-2mm. Ich würde jetzt behaupten das es mit etwas Geschick trotzdem passt. Ich habe auch einen 570er Akku der passt auch. Nachdem ich den 570er wieder drin hatte, hat es geklappert. ich dachte zuerst das es die Federgabel ist, aber es ist der Akku der Klappert. Ich habe das mit etwas Isolierband am Griff wo der Akku am Rahmen aufliegt beheben können.
Ich kann z.Z. nicht laufen, Anfang Mai ist das vorbei dann werde ich die Schiene nochmal tauschen und sehen ob das nicht doch passt.
8E1A34D6-8A34-4656-B739-0EEC15801A14.jpeg

570er Akku
55358487-E0EC-4398-9FB7-5B8DDC5B6158.jpeg


1200er
 
Zuletzt bearbeitet:
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.524
Punkte Reaktionen
5.306
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Die Reku kannst du getrennt steuern bei Klever. Bremsen und aufhören zu treten lässt sich verschieden regeln.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
3.172
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
So, heute die erste längere Strecke mit dem neuen Radl gefahren. Das X- Speed geht schon gut ab. Leider wurde ich am Anfang stark ausgebremst, mit dem S-Ped am Sonntag Nachmittag durch den Park an der Ilm war keine gute Idee, bis Mellingen war der Radweg gut voll. Und die Hupe ist zwar laut, wird aber von den meisten ignoriert. Es fehlt das jaulen vom Bosch, das hat automatisch Platz geschaffen. Losgefahren bin ich mit 80% SOC, mehr hat das Ladegerät beim ersten Mal nicht reingepumpt. Am Anfang hat die Unterstützung etwas gepulst, hat sich später gegeben. etwas unangenehm ist mir ein leichtes vibrieren der Pedale aufgefallen. Trotz Gegenwind war ich in unter einer Stinde in Jena, knapp 30km. Da geht bei freier Bahn noch was, muß mich erst mal an das andere Fahrverhalten des Klever gewöhnen. Nachdem ich ungewplant noch einen umweg fahren mußte bin ich schließlich nach üner 40km meist Vollgas in Stufe 3 mit 4% SOC zu Hause angekommen. Mal schauen wie sich das Ladeverhalten des Akkus entwickelt, sonst ist das die zweite Baustelle für den Händler.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
3.172
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
hmmm, gestern hat das ladegerät bei 27 % abgebrochen, heute noch mal versucht, z. Zt. lädt es wieder. merkwürdig
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
3.172
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Nach nochmal 10% mehr hat das Ladegerät wieder abgebrochen, das wird der erste Garantiefall.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.367
Punkte Reaktionen
3.172
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Hab jetzt ein anderes Ladegerät, das verhält sich schon mal anders und lädt auch den Akku korrekt.
 
primat

primat

Dabei seit
17.08.2019
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
44
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Klever X Speed
Nach längerer Recherche und Probefahrt verschiedener Modelle von Stromer und Klever, bin ich nun fröhlicher Besitzer eines X Speed, mein erstes Speed Pedelec. Nach nun 150 km kann ich sicher sagen, dass es für meine Zwecke optimal ist: pendeln, längere Ausflüge, Auto-Ersatz, Tieffliegen und Bewegung. Der Tausch schlechter Radwege gegen die Fahrbahn empfinde ich als Wohltat. Haftpflicht und Teilkasko für 56€ finde ich fair. Früher bin ich neben Bio-Bike auch Roller gefahren. Dieses Gefährt ist ebenso schnell, jedoch lautlos, geruchlos und ohne lästige Tankstellenbesuche. Es fährt sich ruhig und mühelos über 40 kmh. Es hat die richtige Mischung aus Stabilität und Agilität. Neben Asphalt, bewege ich mich auch gerne auf Feldwegen. Der Oberkörper lässt sich bequem auf dem Lenker abstützen, was mir am Liebsten ist. Wahlweise kann ich hiermit aber auch aufrecht radeln, um die Gegend zu genießen. Freihändig wäre möglich, es schaukelt nicht. Der Sattel und die Ergotec Griffe passen mir perfekt. Die Magura Bremsen könnten ihre gute Arbeit weniger geräuschvoll verrichten, was sie bei Trockenheit auch tun. Die Schutzbleche schützen bei Regen und sind ordentlich dimensioniert. Die Deore XT Schaltung ist gewohnt flink und präzise. Die Spreizung der 10 Gänge reicht mir für 45 kmh und am überraschenden Berg hilft notfalls der geniale Turbo-Knopf. Mit den drei Unterstützungsstufen kann ich die Reichweite des 850 Wh Akkus gut dosieren: 30 km bis 100 km sind möglich. Sogar Stufe 0 fährt sich notfalls ordentlich. Der Akku lässt sich routiniert ein- und ausbauen und gefällt mit praktisches Format und Tragegriff. Die Gabel und dicken Reifen federn ordentlich. Das Display ist gut lesbar, zeigt die wesentlichen Informationen, die Menüführung ist intuitiv und die Knöpfe sind auch mit Handschuh bedienbar. Der Turbo-Knopf macht wirklich Freude. Ich vermisse hier nichts, denn als Navi und sonstiges benutze ich mein Smartphone in einer kompakten GUB Halterung, die sich ohne Handy schön klein macht. Ortlieb Taschen passen perfekt. Preiswerte ORAGUARD Lackschutzfolie schützt den Gepäckträger vor Abrieb.

Funktion ist mir wichtiger als modische oder unpraktisches Accessoires. Standard Komponenten von guter Qualität überzeugen mich mehr als unbekannte, integrierte, seltene OEM Teile. So verzichte ich gerne auf einen versteckten Akku, in Lenker gequetschte Kabel, teuren Riemenantrieb oder Getriebeschaltung, überholte 3G Connectivity, Farbdisplay mit Touchscreen. Das X Speed sieht mit seinem frischen und minimalistischen Design auch schöner aus als die Modelle von Stromer. Es fährt sich für mich besser, insbesondere wenn es mal nicht nur geradeaus geht. Ich beabsichtige, es viele Jahre zu nutzen und soweit haben wir einen sehr guten Start.

Nun brauche ich nur noch einen besseren Helm (oder ist der alte doch noch gut genug?), eine neue Helmmütze zum Winter, Klingel (Knog Oi oder Rockbros?), einen Flaschenhalter (passt SKS anywhere an Sattelstütze?), gleichschließendes Bordo, sowie irgendwann einen zweiten Akku.
 
Thema:

Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Klever X-Speed Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?: Moin! Ich hab mir ja gerade ein S-Pedelec gekauft, ich hoffe, dass es diese Woche noch geliefert wird, damit ich damit dann auch ins Büro fahren...
Entscheidungshilfe: ST2 oder Supercharger 2: Hallo zusammen, ich ziehe bald noch etwas weiter aufs Land und würde deshalb gerne von meinem E-bike auf ein S-Pedelec wechseln. Der tägliche...
Fahrradflasche am Klever X: Servus miteinander, Ich bin gerade dabei, mein Klever X-Speed auf tägliches pendeln und längere Ausflüge vorzubereiten. Dazu gehört natürlich...
Nachrüstung HR Nabenmotor am Cannondale RZ120 XL3: Hallo miteinander, ich habe nun schon einige Stunden hier im Forum und auf Google gestöbert und hätte nun auch ein paar konkrete Fragen. Ich...
Oben