Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever X-Speed Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Einfach einen verstellbaren Vorbau montieren und bei Verfügbarkeit auf den zugelassenen wechseln? Nimm doch den vom b speed?
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.767
Punkte Reaktionen
7.210
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Ich bin nun den achten Tag mit meinem neuen Bike gefahren und ziehe ein persönliches Resümee.
Das Rad ist technisch wirklich vom Feinsten und es gibt nichts zu beanstanden....
Bis auf die Tatsache, dass der Vorbau wirklich gar nicht zu verstellen ist, wie in meinem Fall das K.O.-Kriterium bedeutet.

Seit dem ersten Tag habe ich mit eingeschlafenen Händen und Füßen zu kämpfen, ebenso mit Nackenschmerzen. Diese bekomme ich leider nicht in den Griff. Nach Rücksprache mit meinem Radschrauber und Klever ist es noch nicht möglich einen verstellbaren Vorbau zu montieren, ohne die Zulassung zu verlieren, was in meinem Fall aber wohl dringend notwendig wäre.

Auch wenn es mir sehr sehr schwer fällt, da ich technisch und optisch von dem Rad wirklich mehr als begeistert bin, werde ich mich wohl wieder davon trennen müssen.

Einfach einen verstellbaren Vorbau montieren und bei Verfügbarkeit auf den zugelassenen wechseln?

Nimm doch den vom b speed?
 
Chrissi80

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
388
Punkte Reaktionen
210
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Eine Bastellösung kommt für mich nicht in Frage, deshalb fahre ich ja auch ein S-Pedelec und keine getuntes „25er“.
Danke für den Vorschlag ist aber nichts für mich. Entweder ich kann das Vehikel legal bewegen mit vollem Versicherungsschutz oder ich lasse es eben bleiben.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.767
Punkte Reaktionen
7.210
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Eine Bastellösung kommt für mich nicht in Frage, deshalb fahre ich ja auch ein S-Pedelec und keine getuntes „25er“.
Danke für den Vorschlag ist aber nichts für mich. Entweder ich kann das Vehikel legal bewegen mit vollem Versicherungsschutz oder ich lasse es eben bleiben.

Für mich schaut es zudem so aus, als hättest du einen viel zu kleinen Rhamen gewählt.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.767
Punkte Reaktionen
7.210
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Wie groß bist du denn? Wie viel cm/Zoll hat der Rhamen?

die Sattelstütze schaut einfach zu weit rausgezogen aus.

Fakt ist, mit Schmerzen fahren macht null Sinn.
 
Chrissi80

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
388
Punkte Reaktionen
210
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
1,91m, Rahmengröße L.
Habe das Rad jetzt auch zum fairen Preis inseriert, falls wer Interesse hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.789
Punkte Reaktionen
7.588
Eine Bastellösung kommt für mich nicht in Frage, deshalb fahre ich ja auch ein S-Pedelec und keine getuntes „25er“.
Danke für den Vorschlag ist aber nichts für mich. Entweder ich kann das Vehikel legal bewegen mit vollem Versicherungsschutz oder ich lasse es eben bleiben.
probiere es doch vor Verkauf nochmal mit solch einem Lenker:
16736001.jpg

Riser Bar 70/ 31,8 - Ergotec

Der ist Level 6 und für S-Pedelecs zugelassen.
 
Chrissi80

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
388
Punkte Reaktionen
210
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Hatte mir das mit einem Lenker auch überlegt, das wird aber nicht reichen, da ich zu weit vorgeneigt bin, der Lenker reist es nicht raus. Ich ziehe lieber jetzt direkt die Reissleine, da ich ungern noch X€ in das Rad investieren möchte, um es dann im Anschluss doch verkaufen zu müssen.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.789
Punkte Reaktionen
7.588
Ansonsten sind auch alle diese Vorbauten von Ergotec Level 6 und für 45km/h zugelassen :
Produkte - Ergotec
@Bikerrider Hat sich auch einen Verstellbaren Vorbau von Ergotec Level 6 direkt vom Händler für seinen Stromer bei Kauf montieren lassen.
Da gäbe es also schon noch etliche Möglichkeiten, die sich ganz sicher rentieren würden sie zu versuchen bevor du das Bike mit Wertverlust verkaufst.
index.php
 
Chrissi80

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
388
Punkte Reaktionen
210
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Danke für den Tipp. Mein Problem ist, dass ich das Rad nicht bei einem ortsansässigen Händler gekauft habe. Es gibt zwar zwei Klever Händler in der Nähe, jedoch sind diese wie fast alle Radhändler auf Wochen ausgebucht, bzw. das Interesse einen Kunden zufrieden zustellen der das Rad woanders gekauft hat sind auch nicht so hoch priorisiert.
Wenn ich das Rad zu meinen Preisvorstellungen verkaufen kann, wäre der Wertverlust kein Thema. Anderenfalls würde ich deinen Vorschlag nochmals überdenken.
 
I

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.789
Punkte Reaktionen
7.588
Mein Problem ist, dass ich das Rad nicht bei einem ortsansässigen Händler gekauft habe. Es gibt zwar zwei Klever Händler in der Nähe, jedoch sind diese wie fast alle Radhändler auf Wochen ausgebucht, bzw. das Interesse einen Kunden zufrieden zustellen der das Rad woanders gekauft hat sind auch nicht so hoch priorisiert.
Um nach den Vorschlägen hier das Rad zu retten, also Vorbau und/oder Lenker zu tauschen brauchst du keinen Händler. Das bekommst du ganz alleine hin.

Die Teile bestellst du einfach im Netz. Ich würde mit einem verstellbaren Vobau von Ergotec Level 6 anfangen.
Wenn du dann immer noch nicht hinkommst einen Lenker mit Level 6 mit viel Rise oder wohl noch besser mit viel Krümmung zum Piloten versuchen. Beides bei Ergotec in Level 6 zu bekommen.

Veranschlage dabei max. 150€ - Wenn es am Ende das Bike für dich rettet kannst du ja nicht mehr Geld sparen.
Denn es bleibt ja auch die Frage: Was nach dem X-Speed? Jedes Bike hat seine Nachteile, oft auch in der Geometrie. Gerade bei S-Pedelecs ist das so da es wenig Auswahl und Konfiguration gibt.

Von daher bist du doch noch in einer recht guten Position.

Also wie gesagt die 80-150€ würde ich noch investieren und wenn es dann nichts wird dann kannst du das Bike wenigstens mit der Gewissheit verkaufen das ihr keinesfalls zusammen passt.
 
Zuletzt bearbeitet:
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.388
Punkte Reaktionen
3.197
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Beides kommt auf mich auch zu, plus Sattelstütze und Sattel, die originalen gehn ja überhaupt nicht. Da sitzt man wie ein Affe auf dem Schleifstein.

P.S. Die Ergotec Vorbauten passen 100% auf den Gabelschaft ? Sonst muß ich noch mal nachmessen
 
Zuletzt bearbeitet:
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.527
Punkte Reaktionen
5.312
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3;
Den Vorbau zu wechseln wird nicht ganz so einfach sein da beim X-Speed die Kabel durch den Vorbau geführt werden.
Den Lenken tauschen dürfte kein Problem sein da Klever sowas auch selbst im Programm hat.
Beim X Comfort ist ein Lenker mit Ordentlich Rise verbaut.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.388
Punkte Reaktionen
3.197
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Hab ich auch grad festgestellt. Und Lenker ist auch nicht so sehr freie Auswahl da Kabel - und Zügegedöns recht wenig Spielraum lassen. Ich werde mal einen Ergotec mit 50mm Rise und 720mm Länge testen.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.388
Punkte Reaktionen
3.197
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Hat jemand mal ein How to zum Akku laden ? Die Bedienungsanleitung scheint da falsch zu sein und einfach so anstöpseln funktioniert nicht, jedenfalls habe ich den Akku noch nicht vollgeladen bekommen.

Lt. BA soll das Ladegerät ans Netz, dann einschalten, rot blinkt, dann soll irgendwann rot konstant leuchten. Dazu kommt es bei mir auch nach ner Stunde nicht. Falls es rot dauerleuchtet soll ich es an den Akku anschließen. Ich hab es bei rot blinken gemacht, das Ladegerät springt zwar an lädt aber den Akku nicht.
 
Betulaceae

Betulaceae

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
339
Punkte Reaktionen
1.111
Ort
Elmenhorst
Details E-Antrieb
Klever B-Speed Biactron V2
Hat jemand mal ein How to zum Akku laden ? Die Bedienungsanleitung scheint da falsch zu sein und einfach so anstöpseln funktioniert nicht, jedenfalls habe ich den Akku noch nicht vollgeladen bekommen.

Lt. BA soll das Ladegerät ans Netz, dann einschalten, rot blinkt, dann soll irgendwann rot konstant leuchten. Dazu kommt es bei mir auch nach ner Stunde nicht. Falls es rot dauerleuchtet soll ich es an den Akku anschließen. Ich hab es bei rot blinken gemacht, das Ladegerät springt zwar an lädt aber den Akku nicht.
Moin,

das ist aber merkwürdig, bei mir ist das Narrensicher, egal was ich zuerst verbinde, es läd immer.
In der Regel verbinde ich immer alles, und schalte dann das Ladegerät ein.

Oder ist dein Ladegerät defekt?
Das Ladegerät leuchtet ohne Last ca. 1s nach dem Einschalten rot bei mir, grad probiert.
Dann Akku dran, Lüfter läuft sofort an, Akku zeigt durch Blinken an dass er geladen wird.
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.388
Punkte Reaktionen
3.197
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
hmm, beim händler wollte es auch nicht laden, habs jetzt mal klassisch gemacht, alles verbunden und dann angeschalten, Ladegerät läuft, Akku blinkt gelblich und die SOC geht auch langsam hoch. Da scheint wohl die BA falsch zu sein.

Ohne Last leuchtet das Ladegerät kurz grün und gelb aufund der Lüfter laüft kurz an. Dann fängt es an rot zu blinken.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
5.150
Punkte Reaktionen
9.351
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Beim kleinen Reiseladegerät soll man erst zum Netz verbinden. Wenn das Gerät dann leuchtet, soll man es mit dem Akku verbinden.
 
Betulaceae

Betulaceae

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
339
Punkte Reaktionen
1.111
Ort
Elmenhorst
Details E-Antrieb
Klever B-Speed Biactron V2
hmm, beim händler wollte es auch nicht laden, habs jetzt mal klassisch gemacht, alles verbunden und dann angeschalten, Ladegerät läuft, Akku blinkt gelblich und die SOC geht auch langsam hoch. Da scheint wohl die BA falsch zu sein.

In der BA sind mehrere Fehler, auch die Beschreibung darunter mit den LED-Farben weist mehrere Fehler auf,
die Tabelle daneben stimmt.
Aber wenn es jetzt läd ist doch gut, aber dein Ladegerät springt ohne Last nicht auf rotes Dauerlicht?

Wie gesagt, egal wie ich vorgehe, am Ende lädt es immer, das ist ja bei dir nicht der Fall...

Oder liegt es am Laden am Rad?
Ich habe noch nie am Rad geladen.
 
Thema:

Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Klever X-Speed Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?: Moin! Ich hab mir ja gerade ein S-Pedelec gekauft, ich hoffe, dass es diese Woche noch geliefert wird, damit ich damit dann auch ins Büro fahren...
Entscheidungshilfe: ST2 oder Supercharger 2: Hallo zusammen, ich ziehe bald noch etwas weiter aufs Land und würde deshalb gerne von meinem E-bike auf ein S-Pedelec wechseln. Der tägliche...
Fahrradflasche am Klever X: Servus miteinander, Ich bin gerade dabei, mein Klever X-Speed auf tägliches pendeln und längere Ausflüge vorzubereiten. Dazu gehört natürlich...
Nachrüstung HR Nabenmotor am Cannondale RZ120 XL3: Hallo miteinander, ich habe nun schon einige Stunden hier im Forum und auf Google gestöbert und hätte nun auch ein paar konkrete Fragen. Ich...
Oben