Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever X-Speed Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Hallo, ich schau mir morgen eine X Series 2019 für 4000€ an ... bin gespannt ... Erste Erfahrungen mit dem S sammeln

ElKuzero

Dabei seit
07.03.2021
Beiträge
1
Hallo,
ich schau mir morgen eine X Series 2019 für 4000€ an ... bin gespannt ... Erste Erfahrungen mit dem S sammeln
 

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
369
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Heute morgen bei dem Mistwetter das erste Mal zur Arbeit gefahren.
Technisch war alles super, soweit ich das beurteilen kann.
Was mich etwas skeptisch stimmt, ist die Tatsache, dass ich Rückenschmerzen im unteren Rücken habe. Ich hoffe, das das nur bisher unbeanspruchte Muskulatur ist und sich wieder von selbst regelt.

Gruß
 

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
369
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
So, das mit den Rückenschmerzen habe ich wieder im Griff, dafür tut mir jetzt mein Nacken weh :LOL:
Heute morgen ist mir zum ersten Mal nach ca. 15Km mein Arm eingeschlafen, hatte ich auch noch nicht...

Ich vermisse mein B-Speed war heute so meine Gedanke bei der nach Hause Fahrt. Die Vorteile des massiven Rahmens des X-Speed weiß ich zu schätzen (SUV-feeling), auch die tolle Schaltung und der Riemen ist erste Wahl (deswegen habe ich mich ja auch dafür entschieden).
Trotz der besseren Aerodynamik verbrauche ich mit dem X-Speed mehr Strom als mit dem B45 (was sicher auch dem stärkeren Motor geschuldet ist). Bedeutet genau, dass das Rad heute nach ca. 30Km von Stufe 3 alleine auf Stufe 2 abgeregelt hat (<10% Akku).
Des Weiteren ist die Ergonomie bei B45/B-Speed einfach unvergleichlich...
Beim X-Speed stört mich auch die Tatsache, dass ich den Vorbau nicht anpassen kann (zumindest glaube ich das, muss nochmals beim Radhändler vorstellig werden).
Ich bleibe dran und hoffe, dass ich mit dem Rad langfristig doch noch richtig glücklich werden.

Gruß
 

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
369
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Hatte heute ein nettes Gespräch mit Klever, bezüglich der Thematik Ergonomie und eingeschlafener Hände.

Es wurde empfohlen die Einstellung der Ergongriffe/Bremsen zu prüfen, da hier mit 80%iger Sicherheit das Problem liegt (abgeknickter Kapaltunnel). Ggf. tauschen gegen individuelle Griffe.

Wenn das nicht funktioniert könnte man einen anderen Lenker verbauen (nicht jeden wegen der Zulassung). Eine Alternative wäre der des X-Comfort (zu Kosten der Optik, was mir egal wäre. Kostenpunkt um die 30€ zzgl. Steuer).

Sollte das alles noch nicht funktionieren wird es ab nächstes Jahr auch noch einen verstellbaren Vorbau geben (um die 80€ zzgl. Steuer).

Zusätzlich allgemeine interessante Info‘s aus dem Gespräch:

Klever ist zur Zeit mit einer Firma im Gespräch zur Aufbereitung „alter Akku‘s“ mit Ladezyklen >800.
Einen Prototyp gibt es wohl auch schon (Gehäuse wird mit neuen Zellen befüllt). Hierdurch würde die Kapazität sogar größer als vorher. Ist zur Zeit aber alles noch in Klärung bezüglich Garantie.

Ein weiteres Thema ist die Akku-Reichweite allgemein. Dieses hat zur Zeit einen sehr großen Stellenwert. Ein Softwareupdate ist wohl in Arbeit. Empfehlung „alle paar Monate mal melden und Status erfragen“.

Hoffe die Info‘s helfen dem ein oder anderen weiter.

Gruß
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.717
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Klever ist zur Zeit mit einer Firma im Gespräch zur Aufbereitung „alter Akku‘s“ mit Ladezyklen >800.
Einen Prototyp gibt es wohl auch schon (Gehäuse wird mit neuen Zellen befüllt). Hierdurch würde die Kapazität sogar größer als vorher. Ist zur Zeit aber alles noch in Klärung bezüglich Garantie.

Klever ist immer wieder für positive Überraschungen gut. 👍😊
 

Peter_Wg

Dabei seit
31.01.2021
Beiträge
12
Hallo zusammen,

dann folge ich mal gerne MisterFlyys Vorschlag aus meinem Vorstellungsthread und stelle mein Klever X hier mal vor.
Zum „Erfahrungsbericht“ kann ich noch nicht so viel beitragen mangels Kilometerstand- aber was ich sagen kann ist, dass das Ding schiebt wie blöd..
Gerade im Vergleich zum Vorgänger- S - Pedelec ist das ein Unterschied wie Tag und Nach.

Drangeschraubt habe ich nicht viel: Klickpedale, die Klevertasche und einen Trinkflaschenhalter.
Zu den Klickies habe ich noch Adapterplatten für normale Schuhe vom MTB.

Gerne hätte ich noch eine Lage Pannenschutzband in die Reifen eingelegt, aber die habe ich trotz Reifenzange und reichlich Schraubererfahrung nicht herunter bekommen. Wenn da noch jemand jenseits des entsprechenden Threads hier einen Tipp hat wäre ich dankbar.

So, auf guten Austausch

Peter
 

Anhänge

  • D75C210C-6861-4D4D-B940-2466B9B8DEEB.jpeg
    D75C210C-6861-4D4D-B940-2466B9B8DEEB.jpeg
    273,6 KB · Aufrufe: 68
  • 5D498005-6C3E-427C-8C4C-D264AAFF6A03.jpeg
    5D498005-6C3E-427C-8C4C-D264AAFF6A03.jpeg
    385,3 KB · Aufrufe: 69
  • 304FA20B-0DFD-4899-A13F-736FC78E72D3.jpeg
    304FA20B-0DFD-4899-A13F-736FC78E72D3.jpeg
    430,3 KB · Aufrufe: 68

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
3.441
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2; Brose 1.3; AYW 48V
Hallo zusammen,

dann folge ich mal gerne MisterFlyys Vorschlag aus meinem Vorstellungsthread und stelle mein Klever X hier mal vor.
Zum „Erfahrungsbericht“ kann ich noch nicht so viel beitragen mangels Kilometerstand- aber was ich sagen kann ist, dass das Ding schiebt wie blöd..
Gerade im Vergleich zum Vorgänger- S - Pedelec ist das ein Unterschied wie Tag und Nach.


So, auf guten Austausch

Peter
Viel Spaß mit dem Klever, den 1200er Akku hast du ja drin, wie weit ist dein Arbeitsweg?
Nach Lampe und hupe zu urteilen ist das ein 2019er Modell, sehe ich das richtig?
Grüßle
Volker
 

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.319
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Ich stehe kurz davor mir auch ein Klever X Speed zuzulegen, die Pendelei über 30km einfach hört ja nicht auf. Muß mir nur noch einen Ruck geben.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.717
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Neu oder auch gebraucht? Läuft das Angebot des ADAC noch?
Dich mal ein wenig anschubsen. 😉
 

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.319
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Nee, ADAC hat keine mehr. Bei einem Händler in der "Nähe" steht aber eins rum zum erträglichen Preis
 

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.319
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Naja, mein Bulle hat mich ja angefixt, der ist aber ne Diva. Ich hoffe das Klever ist unempfindlicher
 

Spoonman

Dabei seit
02.03.2021
Beiträge
9
Hi,

ich habe mir ja im Februar eines zum Pendeln zugelegt bei 26km Strecke für einen Weg. Ich bin nach wie vor begeistert. Ich kann dir nur dazu raten. Allerdings wirst du bei 30km den 1200er Akku benötigen oder nen Zweitakku oder auf der Arbeit laden.

Das Rad selbst wirkt gut durchdacht und verarbeitet. Einzig Innenlager und Kurbel hätten bei der Preisklasse durchaus wertiger sein dürfen.

Beste Grüße
 

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.319
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Also ich habs mir angeschaut. Ist nagelnew, allerdings modelljahr 19. Sollte eine L sein, aber das glaube ich niemalsnimmernicht. Der Handler hat mal nachgemessen, vom Tretlager bis Ende Sattelrohr 45cm. Ist wohl eine M, S gabs doch nicht bei Klever ?
 

Chrissi80

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
369
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2
Ich bin nun den achten Tag mit meinem neuen Bike gefahren und ziehe ein persönliches Resümee.
Das Rad ist technisch wirklich vom Feinsten und es gibt nichts zu beanstanden....
Bis auf die Tatsache, dass der Vorbau wirklich gar nicht zu verstellen ist, wie in meinem Fall das K.O.-Kriterium bedeutet.

Seit dem ersten Tag habe ich mit eingeschlafenen Händen und Füßen zu kämpfen, ebenso mit Nackenschmerzen. Diese bekomme ich leider nicht in den Griff. Nach Rücksprache mit meinem Radschrauber und Klever ist es noch nicht möglich einen verstellbaren Vorbau zu montieren, ohne die Zulassung zu verlieren, was in meinem Fall aber wohl dringend notwendig wäre.

Auch wenn es mir sehr sehr schwer fällt, da ich technisch und optisch von dem Rad wirklich mehr als begeistert bin, werde ich mich wohl wieder davon trennen müssen.
 
Thema:

Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Klever X-Speed Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
Erfahrungen im Straßenverkehr mit dem S-Pedelec: Zur Arbeit pendeln, wo/wie eine geeignete Strecke finden u.a.?: Moin! Ich hab mir ja gerade ein S-Pedelec gekauft, ich hoffe, dass es diese Woche noch geliefert wird, damit ich damit dann auch ins Büro fahren...
Entscheidungshilfe: ST2 oder Supercharger 2: Hallo zusammen, ich ziehe bald noch etwas weiter aufs Land und würde deshalb gerne von meinem E-bike auf ein S-Pedelec wechseln. Der tägliche...
Fahrradflasche am Klever X: Servus miteinander, Ich bin gerade dabei, mein Klever X-Speed auf tägliches pendeln und längere Ausflüge vorzubereiten. Dazu gehört natürlich...
Fazit nach ca. 2 Monaten E-Pendeln: Hallo! Ich mache heute mal ein Fazit zu meinen ersten 2 Monaten Pendeln mit dem Pedelec. Auf der Uhr habe ich jetzt 497km und in Kürze steht die...
Oben