Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever X-Speed Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Nein, den Trick mit dem Kalibrieren kannte ich da noch nicht, also unterwegs sicher nicht gewartet. Zu Hause bin ich der Meinung ich habe es...
Betulaceae

Betulaceae

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
158
Ort
Elmenhorst
Details E-Antrieb
Klever B-Speed Biactron V2
Nein, den Trick mit dem Kalibrieren kannte ich da noch nicht, also unterwegs sicher nicht gewartet.

Zu Hause bin ich der Meinung ich habe es abgeschaltet, mache ich an sich immer,
aber beschwören kann ich es nicht, war im März oder April...

Seit ich den Tip kenne, lasse ich es einmal die Woche alleine ausgehen und kalibrieren,
wenn ich nach der Ankunft zu Hause 20 min später zur Kita muss,
normal nehme ich immer direkt den Akku raus zum laden.
 
FiTho

FiTho

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
56
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2 (TDCM), 600W
bis sich das Rad selbständig abschaltet?
Erstmal danke für Eure Beiträge.
Ja, ich habe gewartet bis das Licht ausging - schätze ca. 1 Stunde später habe ich den Key herausgenommen.

Nchdem das Problem bei "kalten" Temperaturen - morgen um die +10°C auftritt - und am Nachmittag bei >20°C nicht mehr auftritt, gehe ich auch davon aus, dass das an der Elektronik liegt, da die Steuerung (und die Sensoren) noch nicht getauscht worden sind (alte 2018er Versionen).
Entweder spielt hier irgendeine Toleranz nicht mehr mit, die in der neuen SW wohl bereits "fine-getuned" wurde.
Habe meinen Händler schon vorgewarnt - und er wollte sich nochmal bei Klever-Service parallel schlau machen.
Morgen werde ich ihm das Rad nochmal vorbeibringen - vlt gibt es bis dahin neue Erkenntnisse oder kann noch ein paar Testkilometer abspulen.
Halt Euch auf dem Laufenden.

Auf jedenfall, hat mich nicht nur die Covid19 verursachte Homeofficezeit sondern auch Klever selbst beim "Kilometerschrubben" dieses Jahr massiv ausgebremst...

VG
FiTho
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
3.263
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Weil du nicht darauf eingegangen bist, zitiere ich mal selbst.

Gehe ich Recht in der Annahme, das du überprüft hast, das das Hinterrad mit dem richtigen Drehmoment angezogen ist?
Nicht das da was locker ist.
 
Betulaceae

Betulaceae

Dabei seit
10.10.2019
Beiträge
158
Ort
Elmenhorst
Details E-Antrieb
Klever B-Speed Biactron V2
wie in #169 beschrieben, das Hinterrad ist komplett neu - und nachwievor bombenfest.
Seitdem ich das Rad vom Händler neu aufgebaut bekommen habe, fällt mir der Effekt auf.
Einen Versuch wüsste ich noch, wenn du magst, löse doch mal das Hinterrad,
Stecker und Kette können drauf bleiben, nur die Schrauben und die Drehmomentstütze lösen,
etwas am Rad wackeln und dann alles sorgfältig wieder festziehen.
Bin gespannt ob sich dadurch etwas ändert,
hatte das schon mal nach dem Ausbau des Hinterrades, irgendwas spann da auch,
Rad nochmal gelöst und wieder fest, lief wieder.
Versuch ist es wert, oder?
 
FiTho

FiTho

Dabei seit
18.07.2018
Beiträge
56
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2 (TDCM), 600W
längliche silberne Platte
Danke @Betulaceae
Werde ich nochmal checken. Hatte bisher leider keine Zeit dafür.

Vom Fahren ist es als ob man einen "stotternden Motor" hätte - allerdings sporadisch. Hängt wohl auch von meiner Kurbelkraft ab. Vlt sollte ich aggressiver fahren :LOL:
Fahren geht schon, es nervt nur die abrupte fehlende Unterstützung kurzzeitig. Das nervt.
Bei meinem Freundlichen hat sich der Klever-Service allerdings auch noch nicht gemeldet. Trotz wiederholter Anfrage.

Nach wie vor bin ich hier der Meinung, das der neue Motor mit der neuen SW mit dem alten Drehmomentsensor nicht synchronisiert ist (oder der Sensor nur zu alt ist und mit den Toleranzen der Software nicht übereinstimmt) --> vlt kann das mal einer nach Thailand schicken ;)

Bleibt spannend.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
87
Mein X Speed in rot ist beim (dann vermutlich bald neuen) Klever Händler. Er ist begeistert - vom Rad, vom Service und vom Verpacker. Sobald das Kennzeichen da ist, hole ich es ab.
Das Rot ist echt gut, ganz anders als auf den Fotos. Wer das Orange kennt: so wie das, nur in rot.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
87
Heute das erste mal zur Arbeit hin und zurück.
Anscheinend hat sich der Steuersatz nochmal etwas gesetzt, zumindest hat der deutlich Spiel. Wie stelle ich den beim 2020er Klever ein? So wie in der 2019er Anleitung beschrieben geht es nicht, die Kappe unter der sich die beiden Schrauben zum Spiel einstellen befinden existiert nicht...
 

Anhänge

W

wolfgang61

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
32
Vielleicht sind die beiden oberen Schrauben für den Vorbau, den man dann nach oben abnehmen kann? Und darunter dann die Einstellschraube? Die dritte Schraube könnte dann die Klemmung der Einstellung sein.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
87
Das hatte ich mir so auch schon überlegt. Wenn ich den Vorbau abnehme, ist aber gar nichts mehr da, wogegen sich die Einstellschraube abstützen könnte - beim "normalen" Ahead ist der Vorbau ja etwas höher als der Gabelschaft, und dieser wird mit der gesuchten Schraube in den Vorbau "gezogen".
 
Vol26

Vol26

Dabei seit
29.07.2016
Beiträge
2.814
Ort
22391 Hamburg
Details E-Antrieb
Brose 1.3; AYW Nabenmotor48V
Sieh mal ob in dem unteren Ring seitlich eine kleine Inbuss Schraube ist, dann ist das die Klemmung. Bringt aber nur wenig.
Wenn das Rad noch neu ist, lass es den Händler machen.
Wenn die Kabel nicht durch den Steuerkopf gehen würde ich das tauschen lassen gegen einen "Normalen" Vorbau.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
87
Sieh mal ob in dem unteren Ring seitlich eine kleine Inbuss Schraube ist, dann ist das die Klemmung. Bringt aber nur wenig.
So gehts, danke!
Der untere (Kunststoff-) Ring lässt sich über eine Inbusschraube (rechts) Klemmen, Gewinde im Kunststoffring. links ist noch eine Kontermutter. Funktioniert ganz gut.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
87
So jetzt habe ich mein X Speed seit ca. 2 Wochen von denen ich 1 1/2 Wochen gependelt bin (diese Woche Urlaub). Also ca. 450 km.
Hier meine ersten Eindrücke:
Im Vergleich zum Bosch 25er ist die Programmierung der Unterstützung sehr gewöhnungsbedürftig. Die Unterstützung des Motors nimmt zu und wieder ab. Vor allem dann, wenn ich z.B. 30 km/h fahre bzw. allgemein mit niedriger Eigenleistung. Irgendwo hatte ich das vor längerem schon einmal gelesen. Etwas Abhilfe schafft an der Feineinstellung der einzelnen Stufen zu optimieren, hatte ich den Eindruck. Nicht falsch verstehen - dieses Phänomen nervt micht nicht und stört mich nicht beim Pendeln.
Klasse ist der Turbo-Knopf: Letzte Woche war ich fertig von der Arbeit und kam mit dem Turbo dennoch Pseudopedalierend (50 - 100 W Eigenleistung) ohne länger zu brauchen nach Hause. Bei normaler Eigenleistung macht der Turbo allerdings keinen Unterschied.

Bei der Ergonomie des Lenkers hat es Klever meiner Meinung nach etwas übertrieben. Ein Ergonomischer Lenker mit ordentlich Backsweep und zusätzlich die Ergotec GP-L (oder so) sind etwas zu viel des guten für meine Handgelenke - da werde ich normale Griffe montieren. Die GP-L kommen an den Besenstiel (den Lenker!) des Rades meiner Freundin.

Die Sattelstütze hat etwas zu grobe Rasterung zur Einstellung der Sattelneigung. Möglicherweise montiere ich die by Schulz G.2 LT.

Die vielge"hassten" Magura Bremsen funktionieren sehr gut, etwas quietschen bei Nässe. Hatte ich bei Shimano aber auch...

Das Licht ist richtig gut! Die Hupe zu quäkig, die hört kein Autofahrer. Das vordere Schutzblech - naja das wusste ich ja auch schon vorher. Spiegel auch super hilfreich im Stadtverkehr.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Rad. Die Neugier von anderen Menschen ist auch sehr groß - man kommt ins Gespräch.
Ein paar Änderungen die ich vorhabe:
- Kette gewachst mit Squirt Lube so wie hier von @OldMan54 beschrieben. Vorher gründlich entfettet.
- Klingel
- Bereifung Schwalbe Johnny Watts - den habe ich in 2,35" hier liegen. Der fällt wohl klein aus - mal schauen.
- Im Winter soll wenigstens vorne ein Spikereifen drauf.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
87
[...] Die Unterstützung des Motors nimmt zu und wieder ab. [...]
Nachdem ich das HR ausgebaut hatte, alles sauber gemacht habe und anschließend die Achsmuttern mit dem erforderlichen Drehmoment von 40 Nm wieder angezogen habe, erschien mir dieses Verhalten auf einer 15 km Fahrt deutlich geringer auszufallen.

Bereifung Schwalbe Johnny Watts - den habe ich in 2,35" hier liegen. Der fällt wohl klein aus - mal schauen.
Ich habe mal gemessen und die Werte in die Reifenbreiten-Datenbank eingetragen: Super Moto X 2,4" und Johnny Watts 2,35". Der Johnny Watts fällt flacher aus und ist stimmiger von der Form - der Super Moto ist ein Ei. Mit der Demontage und Montage der Reifen hatte ich keine Probleme - ist der Schlauch leer genug, gehts auch Werkzeuglos.
Da ich oft genug die Alexrims Felgen von meinem R&M in der Hand hatte, behaupte ich, dass es sich bei den Felgen an meinem Klever um Alexrims MD30 handelt. Diese Felgen sind TL-Ready. Ich habe das Felgenband durch TL-Band ersetzt, um zeitnah auf Schlauchlos umzubauen.

Bestellt habe ich noch
- einen Johnny Watts in 2,6", der sollte vorne auf jeden Fall passen, hinten könnte es knapp werden.
- einen 2021er Ice Spiker Pro Performance Double Defense Race Guard TLE in 2,6" (man beachte TLE).
- Mudguard, um die Dichtungen und Buchsen der Federgabel besser zu schützen. Schlechte Erfahrungen mit der Federgabel vom Load gemacht.

20201022_152113_scale.jpg20201022_152142_scale.jpg
 
Thema:

Klever X-Speed Erfahrungsbericht

Klever X-Speed Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  • Klever X-Speed Fehler 049

    Klever X-Speed Fehler 049: Hallo in die Runde Ich wollte mal für den geneigten Lesern mein Leid klagen. Vor Ostern hatte ich den o.a. Fehlercode 049 im Display und ein...
  • Test Klever X-Speed Pinion

    Test Klever X-Speed Pinion: Keine Ahnung ob der Test hier schon erwähnt wurde, ich habe es einfach mal verlinkt. Klever X Speed Pinion: S-Pedelec im Test – Bewertung des E-Bikes
  • Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020

    Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
  • verkaufe Klever X-Speed Neu!

    verkaufe Klever X-Speed Neu!: Ich verkaufe ein S-Pedelec von Klever, das X-Speed, welches bis 45 km/h elektrisch unterstützt. Ich hatte es mir als Pendlerbike gekauft, sehe...
  • Ähnliche Themen
  • Klever X-Speed Fehler 049

    Klever X-Speed Fehler 049: Hallo in die Runde Ich wollte mal für den geneigten Lesern mein Leid klagen. Vor Ostern hatte ich den o.a. Fehlercode 049 im Display und ein...
  • Test Klever X-Speed Pinion

    Test Klever X-Speed Pinion: Keine Ahnung ob der Test hier schon erwähnt wurde, ich habe es einfach mal verlinkt. Klever X Speed Pinion: S-Pedelec im Test – Bewertung des E-Bikes
  • Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020

    Klever X-Speed Testfahrer - Jan./Feb. 2020: Hallo zusammen, @Grischdi und ich sind die zwei Auserwählten, die für ein paar Wochen ein Klever X-Speed im Alltag und auch darüber hinaus...
  • verkaufe Klever X-Speed Neu!

    verkaufe Klever X-Speed Neu!: Ich verkaufe ein S-Pedelec von Klever, das X-Speed, welches bis 45 km/h elektrisch unterstützt. Ich hatte es mir als Pendlerbike gekauft, sehe...
  • Oben