Klever X-Speed - Erfahrungen als Pendlerbike

Diskutiere Klever X-Speed - Erfahrungen als Pendlerbike im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); @MisterFlyy bei allem respekt und sympathie - aber man kann sich deine unliebsamen erfahrungen nat. auch schönreden...
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.397
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
@MisterFlyy bei allem respekt und sympathie - aber man kann sich deine unliebsamen erfahrungen nat. auch schönreden...
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.159
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
@Bikerrider

https://www.klever-mobility.com/de/support/product-warranty

@Pustefix Natürlich wäre mir ein problemloses Rad lieber gewesen, aber es ist nun mal so wie es ist.
Ich bin zuversichtlich, das die Probleme sich bei meinen Rad nicht wiederholen.
Der Rahmen ist überarbeitet worden, der Schwachpunkt des alten Modells eliminiert.
Andere Felgen sind verbaut.
Das Display wurde überarbeitet und scheint bisher dicht zu sein.
Im Moment genieße ich mein neues Rad.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.397
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
so soll es ja auch sein! viel freude also weiterhin damit!
 
Bikerrider

Bikerrider

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
569
Ort
Haltern am See
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 500 Wh 2018 / 2x 40 km
  1. Der Austausch von Komponenten oder Reparaturen während der Garantiezeit führt nicht zu einer Verlängerung bzw. zu einem Neubeginn der Garantie.

Das mit der Garantie finde ich soweit gut von Klever, bis auf den oben genannten Punkt. Das scheint mir ein bisschen suspekt.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Das ist üblich. Wenn Du jeweils kurz vor Ablauf der Garantie den Motor oder Akku schrottest, könntest Du jahrelang kostenlos jeweils neue Teile bekommen. Diesem will man natürlich mit einer passenden Klauseln begegnen.
 
ambrecht

ambrecht

Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
135
Ort
Nordrand Berlin
Details E-Antrieb
Biactron V2
Wo befindet sich die beim Cleverbike bei 45 kmh oder 47 km/h?
Ich weiß es nicht!

Bei ungefähr Tacho 48 geht die Unterstützung laut Anzeigebalken weg, und ich schätze die Realgeschwindigkeit auf knapp 10% niedriger, also vielleicht 43 als Abregelgrenze.

Mit dem GPS Tracker war die maximale Geschwindigkeit letzte Woche 49,4 - manchmal fahre ich aus der Unterstützung raus, und da könnte auch ein leichtes Tracking Lag passiert sein.

Das sind aber alles ungenaue Schätzungen. Mir ist noch nicht klar, wie ich das richtig messen kann. Ich werde mal demnächst die Klever App ausprobieren, vielleicht komme ich damit weiter.
 
Bikerrider

Bikerrider

Mitglied seit
11.09.2018
Beiträge
569
Ort
Haltern am See
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 500 Wh 2018 / 2x 40 km
@ambrecht Das hört sich ja schon mal positiv an das die Unterstützung bis 48 KMH erfolgt. Beim Bosch hört diese bei 43,5 KMH bereits auf. Das ist ja schon ein Riesen unterschied.
 
Genarij

Genarij

Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
273
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2 600W
Ich habe die Zahlen nicht mehr im Kopf aber auch ich habe es mal gemessen.
Klever wirbt mit "echten 45 km/h" und die bekommst du auch.
Wenn es denn faehrt... X-)
 
ambrecht

ambrecht

Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
135
Ort
Nordrand Berlin
Details E-Antrieb
Biactron V2
Nun hat es mich erwischt, die erste Panne. Und zwar: bei strömendem Regen geht plötzlich die Hupe an. Erst intermittierend, dann dauerhaft. Erst das Ausstecken der Batterie bringt sie zum Schweigen. Fies war, dass beim Fahren ohne Batterie die Elektronik angeht, nur um meine Muskelkraft in Lärm umzuwandeln. Ich hab einen Beutel dabei, mit dem ich den Hupknopf trockenwische. Das scheint zu helfen, ich wickle den Beutel um den Knopf und fahr weiter, Bike funktioniert ansonsten einwandfrei. Kurze Zeit später fängt das Hupen wieder an. Erwähnte ich, dass die Hupe unfassbar unnötig laut ist und meine Trommelfelle sich langsam um meine Gehirnwindungen wickeln, so dass ich keinen klaren Gedanken fassen kann? So laut, dass es weniger die Peinlichkeit als purer Überlebenswille war, der mich zum Handeln zwang. Mein nächster Versuch galt, die Hupe trockenzuwischen. Das stoppte das Hupen nicht, aber ich entdeckte, dass sich die Lautstärke damit drosseln ließ. Wenn ich das Tuch draufdrückte, war es kaum zu hören, aber wie soll ich so fahren? Ich band das Tuch um die Hupe, das dämpfte nicht so gut, aber es war nicht mehr ganz so entsetzlich laut. So kam ich nach Hause, über den Lenker gebeugt, um die Hupe zu dämpfen, falls der Weg das zuließ. Später ging sie dann wieder aus. Jedenfalls ... die Abdichtung ist scheiße. Ich muss jetzt erstmal meine Gedanken und Gefühle sortieren.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Klever hat eine wirklich tolle Hupe. Meines Erachtens ist die bauähnlich (oder gleich) der SuperNova Hupe, die nicht (mehr) lieferbar ist... Die "Hupe" der Firma B&M kommt da nicht mit... kein bisschen...

Es scheint nicht trivial zu sein, die Elektrik am Pedal-Zweirad einigermaßen regenfest zu bekommen. Komisch eigentlich, gibt es doch genug Erfahrungen mit (Verbrenner-)motorisierten Zweirädern, die auch im Regen problemlos fahren... Und auch der Motorraum eines normales Autos ist nicht hermetisch gegen eindringende Feuchtigkeit gesichert.

Bei den Preisen eines S-Pedelecs erwarte ich da eigentlich mehr Sorgfalt in Konstruktion, Fertigung und vor allem Qualitätskontrolle...
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.397
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
bei verbrenner-bikes sitzt die elektronik meist regengeschützt unter dem tank oder der sitzbank, manches auch im "warmbereich" der motorperipherie. da wird feuchtes dann schnell wieder trocken. eine günstigere situation also.
 
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Das Wasser darf nicht rein. In Akku oder Schalter. Davon gibts am Motorrad genug am Lenker, da trocknet nichts weg wegen Abwärme... Das ist einfach konstruktiv besser designt.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.397
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
reine schalter rel. hoher ströme scheinen mit nässe aber kein problem zu haben, da kriechströme durch feuchtigkeit offebar für keine (fehl-) schaltung sorgen. am e-bike hat man doch eher folientaster, die ihrerseits mittelbar elektronische schalter aktivieren. schwachstellen also wo man hinschaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
trifi70

trifi70

Mitglied seit
25.12.2018
Beiträge
371
Ort
B
Details E-Antrieb
R&M Delite 500 HS diverse BionX 250 W Eigenbauten
Dann ist es doch aber schon ein Fehl-Design.

Und im Falle Hupe lasse ich es eher nicht gelten. Diese Klever-Hupe zieht schon satt Strom, also nur Kriechstrom ist da nicht... Ist einfach Murx, am Neurad schon undicht... :((n)
 
C

cephalotus

Mitglied seit
23.11.2008
Beiträge
11.053
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Das Wasser darf nicht rein. In Akku oder Schalter. Davon gibts am Motorrad genug am Lenker, da trocknet nichts weg wegen Abwärme... Das ist einfach konstruktiv besser designt.
Möglicherweise spielen aber auch die Spannungen eine Rolle. 44V richten bei Nässe evtl mehr Schaden an als 6V?
 
Genarij

Genarij

Mitglied seit
16.08.2016
Beiträge
273
Details E-Antrieb
Klever BIACTRON V2 600W
Ich hatte nur einmal ein Problem mit der Hupe, als sie schlicht nicht mehr ging. Lag vllt. daran, dass sie Kontakt zum Rest des Rads hatte und nicht richtig vibrieren konnte.
Dass sie permament angeht, ist dagegen neu.
 
ambrecht

ambrecht

Mitglied seit
08.05.2019
Beiträge
135
Ort
Nordrand Berlin
Details E-Antrieb
Biactron V2
Das Hupproblem bestand am nächsten Morgen immer noch, so nahm ich das Bike mit dem Auto mit.

Das Problem war in dem mit Klettband umwickelten Kabelstrang gleich vor dem Lenker zu finden. Dort waren beide Adern vom Hupknopf mit Flachsteckern verbunden, die Verbindung war aber relativ offen, und so war eine elektrische Brücke durch Feuchtigkeit zwischen beiden. Mein Fahrradprofi hat einen Schrumpfschlauch drübergemacht, so sollte nix mehr kurzschließen an dieser Stelle. Wenn doch, weiß ich, wo ich die Hupe ausmachen kann! Offenbar reicht also eine hochohmige Verbindung, um die Hupe auszulösen, ist also ein elektronischer Schalter verbaut.

Kurz: ich musste einen Tag mit dem Auto fahren, habe was übers Bike und seine Verkabelung gelernt, und den Service positiv getestet!
 
E

Ethera

Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
199
Ein Auto wiegt auch deshalb so viel (und ist trotz Massenproduktion so teuer), weil alles ewig hält. Man kann ein Fahrrad auch so auslegen. Ob das dann jemand fahren will bezweifle ich aber.
Hm, ich finde ein einfaches Auto ist gegenüber einem S-Pedelec geradezu spottbillig. Ein gutes, gebrauchtes, oder günstigges neues Auto ist für 5000€-7000€ zu haben. Das bietet dann aber 5 Leuten Platz, ist im Winter warm, kann im Sommer vielleicht dank Klima kühlen, man bleibt im Regen trocken, man hat ein Radio, und eine rießige Transportkapazität. Außerdem kann man es (das günstige Auto) völlig umsonst auf der Straße parken ohne das es geklaut wird, oder man sich sorgen machen muß dass es wegen Regen am nächsten Morgen nicht mehr anspringt. Die Ersatzteilversorgung ist gesichert! Die Wartezeiten auf Ersatzteile sind nicht Wochen (Klever), sonder max. 24 Stunden! Wenn man nur ein bisschen handwerklich begabt ist kann man so ein Auto extrem günstig unterhalten. Da kackt doch jedes S-Pedelec (ein Mann Spaß Mobil für optimale Bedingungen) so was von ab. Seid doch ein bisschen ehrlich zu euch selbst bitte.

By the way, ich fahre S-Pedelec, sowie 5 weitere Fahrräder und 40.000Km Auto in 8 Jahren. Und 10.000Km Rad jährlich, davon meistens mit einem Bio bike. Aber ich bin ehrlich gegenüber dem Auto. Wenn es nicht so verdammt bequem und vergleichsweise billig wäre das Auto, dann würden wir viel weniger davon sehen! In Baden Württemberg ist der Bestand an Kraftfahrzeugen statistisch zwischen 1993 (meiner Jugendzeit) und 2017 um 50% gestiegen, bestimmt nicht weil das Auto zu teuer wäre...

Gruß Ethera.
 
Zuletzt bearbeitet:
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.159
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das bietet dann aber 5 Leuten Platz,
wobei geschätzte 80% der PKW mit einer Person besetzt sind

ist im Winter warm,
und zugefrohren

kann im Sommer vielleicht dank Klima kühlen,
ist beim Start der Fahrt auf 80°C aufgeheizt und beim S-Pedelec gibt es sofort kuhlenden Fahrtwind

man bleibt im Regen trocken,
Vielleicht der erste Punkt für den PKW, aber mir macht das fahren bei Regen auch Spaß.

man hat ein Radio,
Bei Bedarf nutze ich ich das Smartphone als solches, wobei ich mittlerweile den Klang der Natur bevorzuge

und eine rießige Transportkapazität.
die meistens ungenutzt wird

Außerdem kann man es (das günstige Auto) völlig umsonst auf der Straße parken
in einer Welt ohne Parkscheinautomaten, Parkhäuser und Politessen.

ohne das es geklaut wird,
weil es das noch nie gab und niemand die Absicht hat, ein Auto zu klauen.

ein Mann Spaß Mobil für optimale Bedingungen
Genau es macht Spaß bei seiner Benutzung und das ist auch gut so
 
Dr.Hasenbein

Dr.Hasenbein

Mitglied seit
18.12.2017
Beiträge
193
Ort
wankendorf
Details E-Antrieb
Bosch performance Speed
Hm, ich finde ein einfaches Auto ist gegenüber einem S-Pedelec geradezu spottbillig.
Das sehe ich genauso. Ein S-Pedelec für min 4 - 6000€ steht bei gegenüber einem kia picanto den wir neu mit 7 Jahren Garantie für 10.000€ gekauft haben. Mit Klimaanlage und so weiter...Und da sitzen jeden Tag zumindest zeitweise 1 Erwachsener und 2 Kinder drin. Das ist im Alltag bei uns auf dem Land Zeitlich mit dem Fahrrad nicht zu leisten. Und man kann natürlich damit auch zu viert 100 km nach Hamburg fahren.
Klar kann man sich alles schönreden und sicher kostet ein Auto ein Vielfaches an Unterhalt. Trotzdem finde ich die S-Pedelecs Schmerzhaft teuer. Bei einem Auto würde niemand solche Defekte in Kauf nehmen.....
Wenn ich mit dem S-Pedelec zur Arbeit fahre, spare ich ca 3€ an Spritkosten. Da muss ich in meinem Fall 1000x fahren, um allein den Kaufpreis rauszuhaben. Trotzdem liebe ich es :)
 
Thema:

Klever X-Speed - Erfahrungen als Pendlerbike

Werbepartner

Oben