Klever X-Speed Alpha

Diskutiere Klever X-Speed Alpha im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Das währe auch mein Traum! Hier im Flachland kann ich mit nem 1,4kg mini frontmotor mit ca 35 fahren! Das ganze Rad wiegt 15,6kg. Ein fetterer...

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.618
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Also wie günstig das geht weiss ich nicht, aber günstiger als die aktuellen Preise geht es sicher.

Ich fände z.B. auch die Vorstellung interessant ein S zu bauen mit einem starken Frontantrieb.
Das würde alle Probleme des restlichen Antriebs lösen.
Ob Kette, oder Riemen, ob Nexus 8 oder XT kettenschaltung oder doch Rohloff... Alles kein Problem.
Das Rahmendreieck voll mit Akku und schon hat man sich gewaltig von der Konkurenz abgesetzt.

Also keine Ahnung ob ein Frontantrieb bei einem S wirklich angenehm ist. Als 25er mag ich es jedenfalls schon gerne damit zu fahren.

Das währe auch mein Traum! Hier im Flachland kann ich mit nem 1,4kg mini frontmotor mit ca 35 fahren! Das ganze Rad wiegt 15,6kg. Ein fetterer Aufsteckakku währe kein Problem.

Die gesamtkosten für das Bike mit Alfine 11 und Gates liegen bei ca 1750€. (Alles nagelneu!)

Leider muss ich es auf 25 drosseln, da ich keine COC dafür bekomme, wirklich sehr schade!!!

Ich kann nur gutes zum Frontmotor sagen, fährt sich einfach klasse! Es müssen ja nicht direkt 3000W sein!

Wenn sowas mal einer als echtes 45er anbieten würde....

Grüße an Klever und Stromer gehen raus! ;)
 

Anhänge

  • IMG_20200828_115509__01.jpg
    IMG_20200828_115509__01.jpg
    292,2 KB · Aufrufe: 76

iGude

Dabei seit
22.06.2017
Beiträge
3.722
Das währe auch mein Traum! Hier im Flachland kann ich mit nem 1,4kg mini frontmotor mit ca 35 fahren! Das ganze Rad wiegt 15,6kg. Ein fetterer Aufsteckakku währe kein Problem.

Die gesamtkosten für das Bike mit Alfine 11 und Gates liegen bei ca 1750€. (Alles nagelneu!)

Leider muss ich es auf 25 drosseln, da ich keine COC dafür bekomme, wirklich sehr schade!!!
Das ist sozusagen das/der "Van Cowboy" ;)

Geiles Bike, würde ich auch nehmen.

Ein Frontmotor hat eben den genialen Vorteil das man sich ansonsten um den Rest des Antriebes keinerlei Sorgen oder Gedanken mehr machen muss. Da ist ohne wenn und aber alle möglich. Gerade so wie es jeder eben persönlich am liebsten hat.
 

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
5.618
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Das ist sozusagen das/der "Van Cowboy" ;)

Geiles Bike, würde ich auch nehmen.

Ein Frontmotor hat eben den genialen Vorteil das man sich ansonsten um den Rest des Antriebes keinerlei Sorgen oder Gedanken mehr machen muss. Da ist ohne wenn und aber alle möglich. Gerade so wie es jeder eben persönlich am liebsten hat.

Schickste Kohle per paypal?

Bin ja bestechlich.

;)
 

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
6.176
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich persönlich finde es trotzdem weitaus besser ausgestattet als das Stromer.
Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Ich finde an dem Ding nichts was ich haben will, ausser vielleicht dem großen Akku, der bei der Sitzposition auf dem Bild aber auch keine aussergewöhliche Reichweite bieten dürfte.

Da sind die meisten aktuellen Stromer schon deutlich im Vorteil, wobei die preismäßig ja auch schon jegliche Bodenhaftung verloren haben und in Verbindung mit "Hinterradausbau nur von der Fachwerkstatt" und ähnlichem Schwachsinn eigentlich auch nicht mehr wirklich empfehlenswert sind. Ihr tolles "OMNI" ist auch aus der Steinzeit, 4G kann es immer noch nicht und 3G wird in 2 Monaten abgeschaltet. Die 2G Abdeckung wird auch immer schlechter, hab zuhause schon keinen Empfang mehr obwohl ein Mobilfunkmast keine 100m entfernt steht und 4G z.B. top funktioniert. Wenigstens sind die nicht so abgrundtief hässlich wie die Klevers.

Ich habe aus Erfahrungsberichten von Stromer-Fahrern, die ein Klever getestet haben entnommen, dass die Probleme an steilen Anstiegen haben und die Drehmomentsteuerung bei weitem nicht so "natürlich" ist wie bei den anderen Heckmotoren z.B. Stromer - ist das immer noch so?
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.920
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich habe die Bilder nur "geklaut".😉
Es ist ein Testrad. Es wird in den Niederlanden getestet.
 

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.737
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Das Bike, sowie auch die neuen Stromer, Riese & Müller HS usw. sind alles Beispiele die genau in die falsche Richtung führen.
.

Es ist aber nun mal genau das, was die Leute kaufen.

Offensichtlich ist das Geld eben sehr wohl da und dort wo es nicht da ist kaufen die Leute auch keine "billigen" s-Ped. Man darf also nicht die teuren Kritisierenn , sondern die Kunden, die keine leichten und billigen kaufen, weil man damit nicht mühelos 80km am Stück mit 45km/h dahin fahren kann.

Ansonsten ist das Klever Alpha schon konsequent und geht eben wieder einen kleinen Schritt Richtung sPed-Moped.

Dafür finde ich den Entfall der filigranen Kettenschaltung gut (die ist in gewicht und Effizienz unübertroffen, nur wen interessiert das an diesem Gefährt) und die Kombination aus Pinion für die Wohlfühlkadenz zum mittreten plus starkem Heckmotor mit großem Akku passt zum Konzept.
Und wenn man eh schon tief in der L1e-b Klasse ist kann man auch gleich noch Blinker ran machen, Hupe, Bremslicht, Fernlicht & Co ist ja auch schon alles dran, da fide ich Blinker dann auch okay.

Ob das Gefährt dann 30kg oder 32kg wiegt ist doch egal. Die meisten werden es kaum Treppen hoch oder runter tragen und zum herum schieben oder aufstellen ist es immer noch um Welten leichter als Motorräder.

Spannend wird, ob man eines Tages die Gangschaltung ganz weg lässt und nur noch 1 Gang anbieten zum Pseudotreten. Das würde das Rad hier immerhin um 1500-2000 Euro billiger machen, wenn man sich die Pinion einfach spart.
Wieviele fahren ihr s-Ped eh nur auf einem Gang?
(wahrscheinlich macht mans nur nicht wegen der seltsamen Faktor 4 Regelung, aber was zwingt der Hersteller eigentlich, das als sPed zu vermakten und nicht einfach als L1e-B so wie seinerzeit das Grace One? Dann auch gleich mit Gasgriff und 3000W Motor? Ich vermute die diversen Förderungen in anderen Ländern, die sPed fördern, aber keine L1e-B Moped?)

MfG

PS: Schade, dass es vermutlich keine besonders gute Möglichkeit gibt eine Trinkflasche in Griffweite zu montieren. Zwei Ösen im Oberrohr hätten ja genügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

cephalotus

Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
12.737
Details E-Antrieb
elfKW+mmc3 / Cute 85 / BionX 25kmh / BionX 45kmh
Ich frage mich immer, wie günstig man als Kleinserienhersteller eigentlich produzieren kann - die Autoindustrie ist da eben konkurrenzlos günstig.
Das Speedped ist trotz bekannter Schwäche schon nah dran am robusten, simplen und akkustarken S-Rad. Der Preis ist natürlich immer noch saftig, aber wie gesagt - geht das überhaupt günstiger?
Wie günstig Produkte in Massenfertigung sind sieht man dann an Automobilen oder eben auch an Elektroollern oder Fahrrädern aus Fernost.
Sobald was Millionenfach prroduziert wird ist es mal eben um den Faktor 3 günstiger, bei uns kann man die Sachen dann bisweilen im Baumarkt kaufen.

Selbst mit Eigenbau-Preisen gerechnet kann man ein sPed für 2000 Euro an Komponenten bauen - rein theoretisch. Ein fertiger 1000Wh Akku kostet 500 Euro, ein kompletter Antrisbssatz made in Asien (wie bei Stromer, Klever & Co ja auch der Fall) ist ebenfalls für 500 Euro machbar.
Bleiben noch 1000 Euro für das Basisfahrzeug und Anbauteile. Dafür bekommt man keine Edelkomponenten, aber auch gewiss keinen Schrott.

Aber so läuft es eben nicht und wenn ich als Hersteller die Wahl habe, mit einem 8000 Euro Fzf 2000 Euro zu verdienen oder mit einem 2000 Euro Fzg 100 Euro, dann ist die Sache doch klar. Für den Händler gilt selbiges.
Wer sich ein 8000 Euro sPed leistet sieht einen 250 Euro Service mit ganz anderen Augen als der, der den Laden mit einem 500 Euro Fahrrad verlässt (was vor noch nicht allzulanger Zeit mal ein typischer Fahrradpreis im Laden war!)

MfG
 

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
1.987
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
der steilere lenkervorbau ist interessant - wenn auch nicht besonders "stylish". gibts den auch einzeln von klever? wär für mein x-commuter ne alternative. werksmäßig wurde daran ein ziemlich flacher vorbau montiert (stylish halt...).
 

Inks

Dabei seit
27.05.2019
Beiträge
203
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Stromer ST3
Wie günstig Produkte in Massenfertigung sind sieht man dann an Automobilen oder eben auch an Elektroollern oder Fahrrädern aus Fernost.
Sobald was Millionenfach prroduziert wird ist

Aber so läuft es eben nicht und wenn ich als Hersteller die Wahl habe, mit einem 8000 Euro Fzf 2000 Euro zu verdienen oder mit einem 2000 Euro Fzg 100 Euro, dann ist die Sache doch klar. Für den Händler gilt selbiges.
Wer sich ein 8000 Euro sPed leistet sieht einen 250 Euro Service mit ganz anderen Augen als der, der den Laden mit einem 500 Euro Fahrrad verlässt (was vor noch nicht allzulanger Zeit mal ein typischer Fahrradpreis im Laden war!)

MfG
Mich stören ehrlich gesagt auch die Inspektionskosten. Alle 2000 km eine Inspektion. Mit dem S Ped bedeutet das für mich nach zwei Monaten oder ein bisschen mehr eine Inspektion. Und die dauert knappe Stunde aber kostet 129,00 Euro netto. BMW Vertragshändler kostet 100,00 Euro netto.
 

Akkadier

Dabei seit
26.11.2020
Beiträge
207
Und die dauert knappe Stunde aber kostet 129,00 Euro netto. BMW Vertragshändler kostet 100,00 Euro netto.
Wer hat, der kann auch geben 😉
Die aufgerufenen Preise sind echt happig aber wird auch honoriert wie man sieht. Der "haben will faktor" ist auch für mich ziemlich groß. Mal abwarten was meine berufliche Zukunft bringt, dann wäre ich nicht abgeneigt mir ein spedelec zuzulegen. Ob Klever oder doch Stromer wird sich noch zeigen...
 

Inks

Dabei seit
27.05.2019
Beiträge
203
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Stromer ST3
Hätte ich vielleicht auch gemacht. Aber wegen Garantie muss man doch machen oder?
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.920
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bei Klever nicht, bei anderen Herstellern kann das anders sein.

Die Gewährleistung bleibt immer erhalten.

Da zahlst du ja 600-700€im Jahr für die Inspektionen. Da würde ich im Zweifelsfall auf die Garantie pfeifen oder/und eine zusätzliche Vollkasko abschließen. 😉
 

Inks

Dabei seit
27.05.2019
Beiträge
203
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Stromer ST3
Bei Klever nicht, bei anderen Herstellern kann das anders sein.

Die Gewährleistung bleibt immer erhalten.
Bei mir wurde bereits das Hinsterrad samt Motor wegen Felgenstoss gewechselt. Jetzt hat das Vorderrad das gleiche Problem. Wird auch gewechselt. Sollte ich keine Inspektion mehr machen, dann kann der Händler oder Stromer im Garantiefall Probleme machen oder? Der Händler sagte, dass man bei Stromer alles sieht, was und wann gemacht wurde.
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.920
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Stromer, kann schon sein, ist hier ganz sicher OT.

Daher mein Gedanke an die Vollkasko. Entweder ein Garantie-, Gewährleistungs- oder Versicherungsfall.
 
Thema:

Klever X-Speed Alpha

Klever X-Speed Alpha - Ähnliche Themen

Flyer Goroc 4 6.50 HS oder Klever X-Speed: Guten Tag, ich bin neu in diesem Forum. Ich habe mir im August ˋ20 ein Flyer Goroc 4 6.50 HS mit einem 750 Wh Akku bestellt. Durch die lange...
Klever X-Power in Blau: Moin, Bei uns zieht ein blaues X-Power ein. Nachdem ich mir vor 3 Wochen ein X-Speed gekauft hatte meinte meine Frau das ist aber ein schönes Rad...
erledigt Klever X-Speed Pinion: Ich verkaufe schweren Herzens aus gesundheitlichen Gründen mein neues Klever X-Speed Rad mit Gates Riemenantrieb, Pinionschaltung und 850wh Akku...
Test Klever X-Speed Pinion: Keine Ahnung ob der Test hier schon erwähnt wurde, ich habe es einfach mal verlinkt. Klever X Speed Pinion: S-Pedelec im Test – Bewertung des E-Bikes
X-Speed komtplett ausgefallen - Fehler ECE 059: Hallo an alle Klever Fans, ich bin mit meinem X-Speed seit letztem Jahr sehr begeistert auf meiner 27 km Pendelstrecke unterwegs und auf diesem...
Oben