Klever N Rogue 45

Diskutiere Klever N Rogue 45 im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Update: Bestellung N Rogue - Liefertermin wurde von Mai auf August verschoben egal.... muss ich weiterhin warten
Mr.0815

Mr.0815

Dabei seit
31.05.2014
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
189
Details E-Antrieb
#BoschCX18/20/21_Brose17_Yamaha15_GoSwiss17
Update: Bestellung N Rogue - Liefertermin wurde von Mai auf August verschoben
egal.... muss ich weiterhin warten
 
E

Elmo

Dabei seit
28.07.2021
Beiträge
1.391
Punkte Reaktionen
1.400
Wenn ich bei Stromer arbeiten würde, könnte ich jetzt noch schlechter schlafen. Die Optik ist Geschmacksache. Erinnert mich an mein altes E45. Der Rest liest sich wie meine Wunschliste an Stromer von 2015.
 
B

BikeB

Dabei seit
23.03.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
36
Hallo Zusammen,
ich fahre das N Rogue jetzt seit einer Woche und bin ganz begeistert.
Sehr gut vergleichen kann ich es mit einem Stroma ST eins und einem Qwic MD 11 mit Riemenantrieb da ich diese beiden Räder jetzt auch länger gefahren war.

Das Rogue ist eher einfach ausgestattet. Es gibt nur eine RahmenFarbe, die Schaltung scheint günstigere Machart. die Gabel ist eine einfache Stahlfedergabel, nicht verstellbar man kann sie auch nicht blocken. Das Vorderrad ist nicht mit einem chicen Aluminium Schnellspanner gehalten sondern mit Schrauben. Auch die Bremsen wirken nicht so hochwertig wie die häufig verbauten Shimano MT. Das Ladegerät arbeitet mit Lüfter und ist ziemlich laut. Das Licht ist extrem hell, inklusive Fernlicht. Die Ausleuchtung selbst scheint mir bei den IQ X einen Tick besser zu sein.

Insgesamt funktioniert das gesamte Paket aber sehr gut. Tolle Straßenlage, gutes Licht, gute Reifen toller Antrieb. Die Bremsen bremsen.
Der Gepäckträger wirkt sehr robust. Gut gefällt mir die etwas abgesetzte strebe, so kann ich Satteltaschen und den Gepäckträger nutzen. An der Front gibt es die Möglichkeit einen zusätzlichen Gepäckträger zu verbauen, der ist allerdings noch nicht lieferbar.

Alles sehr solide verarbeitet Und wirkt robust.

Es gibt entweder 15 einzelne Unterstützungsstufen oder man programmiert sich drei Unterstützungsstufen.
Der Antrieb ist klasse. Wie bei fast allen Hinterradantrieben sind die 45 KMH relativ problemlos zu halten. Ich habe hier keine Berge lediglich Anstiege auf Brücken, in Weinberge oder nach Unterführungen. Diese kurzen Anstiege laufen problemlos. Auch mit über 30 KMH. Sicherlich nicht schlechter als Stromer oder Qwic.

Ich bin 1,75 m und fahre rahmen Größe M. Ich finde das Radtour urbequem. Während ich mit meinem Stromer und den ebenfalls dicken Reifen häufig stark durch die Gegend gehüpft bin. Habe ich hier eher den Eindruck, dass die Reifen mit wenig Luftdruck sehr gut dämpfen.

Der einzige Grund, warum ich dieses Rad überhaupt gekauft habe, war der große Akku. Ich war mit meinem Qwic Das deutlich besser ausgestattet ist eigentlich sehr zufrieden. Tolle Gabel, Licht, Riemenantrieb alles seht gut und zuverlässig.

Auch von meinen Stromer Rädern war ich begeistert. Leider sind diese beiden Räder (insgesamt 7000 km) mehr gestanden als gefahren. Ich hatte da jeweils ziemlich Pech. Egal was, praktisch alle Teile waren irgendwann mal fällig. Die Wartezeiten auf Reparaturen waren extrem, mein Händler sehr weit weg. Darum hatte ich sie gegen das Qwic gewandelt.

Mit meinem ST 1 mit dem großen Akku kam ich ca. 60 km.
Mit dem Qwic sind es mit dem 735er Akku ca. 50 km.
Mit dem Klever sind es wohl ca. 80 km vielleicht 75. habe es noch nicht bis zum letzten Kilometer getestet. Aktuell komme ich aber sicher zu meinem Arbeitsplatz und zurück. Das war bei den oben genannten Rädern leider nicht der Fall.
Ich spreche von der jeweils höchsten Unterstützungsstufe, die ich auch durchgehend nutze.

Noch einen Satz zu Endgeschwindigkeit. Ich hatte das hier im Forum schon mal geschrieben. Mein Arbeitsweg beträgt 28 km.
Das Qwic unterstützt, wie die meisten Mittelmotoren, eher bis um die ca. 40 kmh. Um 45 zu halten brauche ich Rückenwind oder den Windschatten.
Das Stromer war etwas schneller Das aber auch nicht immer. Die Unterstützung war manchmal ohne Grund nicht kontinuierlich gleich hoch. Bei Gegenwind ist es auch eingebrochen.
Das Klever toppt beide deutlich. Trotzdem macht es pro Wegstrecke am Ende lediglich einen Unterschied von vielleicht 3-4 Minuten. Maximal.

Ich bin wie gesagt von dem Gesamtpaket des clever echt begeistert. Jetzt muss es nur noch halten. Da bin ich leider ein gebranntes Kind und kann noch keine LangzeitAussage machen.

Soweit für die Neugierigen unter euch. Gruß Bernd
 
B

BikeB

Dabei seit
23.03.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
36
Danke für deinen Bericht ;-)
Sehe ich das richtig, dass M = 54 cm groß ist? (Bei anderen ist das doch eher ein L meine ich.)
Ja richtig. Von der Sitzposition her alles super. Allerdings habe ich an der Ampel die QuerStange deutlich im Schritt. 🙈
 
S

sebius

Dabei seit
07.12.2020
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
72
Ort
Berlin
Das Qwic unterstützt, wie die meisten Mittelmotoren, eher bis um die ca. 40 kmh. Um 45 zu halten brauche ich Rückenwind oder den Windschatten.

Bedenke dass die letzten 5km/h bzw. 12% mal mindestens 25%, eher 30-40% mehr an Energie kosten, egal welches Fahrrad...

Schöner Bericht!
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.719
Punkte Reaktionen
3.887
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Bedenke dass die letzten 5km/h bzw. 12% mal mindestens 25%, eher 30-40% mehr an Energie kosten, egal welches Fahrrad...

Schöner Bericht!
Nur das mein Klever die 45 völlig mühelos schafft, manchmal kratzt er an der 50 und unterstützt noch . Das Alpha oder die höheren Stromer sind ja noch stärker.
 
M

MarkusSi

Dabei seit
21.03.2020
Beiträge
1.042
Punkte Reaktionen
1.369
Details E-Antrieb
Stromer ST2 und Diamant s-ped mit BionX Motor
Nur das mein Klever die 45 völlig mühelos schafft, manchmal kratzt er an der 50 und unterstützt noch . Das Alpha oder die höheren Stromer sind ja noch stärker.
Ich habe die Tage ein X-Speed Pinion mit meinem 2017er ST2 verfolgt.
Das X-Speed fuhr nach eigener Aussage in Stufe 2, ich in Stufe 3.
Sowohl in der Ebene als auch auf der folgenden 10% Steigung hatte ich ordentlich zu kämpfen um das Klever einzuholen.
Ich habe 4km gebraucht, um ein (paar) 100m aufzuholen. Das X-Speed kam mir entgegen und ich bin dann hinterher, weil ich mal gucken wollte was das für ein neues s-pedelec auf meiner Strecke ist.
In der Ebene tat sich garnix, ab Berg war ich minimal schneller. Wie es mit höherer Unterstützungsstufe beim Klever ausgegangen wäre, weiß ich nicht.
 
S

sebius

Dabei seit
07.12.2020
Beiträge
60
Punkte Reaktionen
72
Ort
Berlin
Nur das mein Klever die 45 völlig mühelos schafft, manchmal kratzt er an der 50 und unterstützt noch . Das Alpha oder die höheren Stromer sind ja noch stärker.

Ich habe die Anzeige mehrfach per GPS App vermessen, welche recht zuverlässig scheint, weil dessen Werte der geeichten Bus-Geschwindigkeitsanzeige/Fahrtenbuch stark herankam. "Leider" ist die interne Anzeige wie Reichweite des Klevers-Tacho etwas zu optimistisch: Statt 49,7 km/h waren es bestenfalls 47 km/h. Bei den Schüler-Ampeln beträgt die Differenz gar 4-5 km/h.
Aber es stimmt, er unterstützt regelmäßig bei angezeigter 46km/h.

Klever B Speed 2021er
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.719
Punkte Reaktionen
3.887
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Ich habe die Anzeige mehrfach per GPS App vermessen, welche recht zuverlässig scheint, weil dessen Werte der geeichten Bus-Geschwindigkeitsanzeige/Fahrtenbuch stark herankam. "Leider" ist die interne Anzeige wie Reichweite des Klevers-Tacho etwas zu optimistisch: Statt 49,7 km/h waren es bestenfalls 47 km/h. Bei den Schüler-Ampeln beträgt die Differenz gar 4-5 km/h.
Aber es stimmt, er unterstützt regelmäßig bei angezeigter 46km/h.

Klever B Speed 2021er

Wollte ich auch schon lange mal machen weil die Tachoanzeige auch sehr nervös ist. Aber $0 km/h sind auch bei leichter Steigung locker drin
 
RheaM

RheaM

Dabei seit
01.05.2010
Beiträge
5.719
Punkte Reaktionen
3.887
Ort
Weimar
Details E-Antrieb
Riverside mit Bosch Active, Bulls Monster mit CX
Ich habe die Tage ein X-Speed Pinion mit meinem 2017er ST2 verfolgt.
Das X-Speed fuhr nach eigener Aussage in Stufe 2, ich in Stufe 3.
Sowohl in der Ebene als auch auf der folgenden 10% Steigung hatte ich ordentlich zu kämpfen um das Klever einzuholen.
Ich habe 4km gebraucht, um ein (paar) 100m aufzuholen. Das X-Speed kam mir entgegen und ich bin dann hinterher, weil ich mal gucken wollte was das für ein neues s-pedelec auf meiner Strecke ist.
In der Ebene tat sich garnix, ab Berg war ich minimal schneller. Wie es mit höherer Unterstützungsstufe beim Klever ausgegangen wäre, weiß ich nicht.

Das Ellio Marty wird mit 1500W angegeben ...
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.397
Punkte Reaktionen
13.700
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich vermute, das es auch den Tempomatknopf, wie das normale Ellio hat.

Beim drücken hält das Rad die momentane Geschwindigkeit bei und das unabhängig von der Eigenleistung.
 
manati

manati

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
44
Punkte Reaktionen
47
Ja richtig. Von der Sitzposition her alles super. Allerdings habe ich an der Ampel die QuerStange deutlich im Schritt. 🙈
Hatte auch Interesse am n rogue aber mir wurde bei meinem 1.73 mit 80 er Schrittlänge davon abgeraten. Hab dann das relativ lange Oberrohr gesehen und Abstand genommen. Hab jetzt das X Speed Pure mit 1200 er Akku bestellt. Kommt noch die M99 mini Lampe dran . Im Moment gibt es nur die 570 er und 1200 er Akkus . Aussage vom Händler war das man Hauptsächlich große Menschen mit dem n rogue bedienen will. Da falle ich dann raus😉.
 
B

BikeB

Dabei seit
23.03.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
36
Hatte auch Interesse am n rogue aber mir wurde bei meinem 1.73 mit 80 er Schrittlänge davon abgeraten. Hab dann das relativ lange Oberrohr gesehen und Abstand genommen. Hab jetzt das X Speed Pure mit 1200 er Akku bestellt. Kommt noch die M99 mini Lampe dran . Im Moment gibt es nur die 570 er und 1200 er Akkus . Aussage vom Händler war das man Hauptsächlich große Menschen mit dem n rogue bedienen will. Da falle ich dann raus😉.
…ich bin 1.74 und hatte selten auf einem bequemeren Rad gesessen. N Rogue Größe M. An der Ampel habe ich die Stange leicht im Schritt…
 
B

BikeB

Dabei seit
23.03.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
36
Hier ein kleines Update für die Interessierten:
Ich bin jetzt etwa 1500 km gefahren. Nach wie vor extrem begeistert. Nach wie vor ist es so, dass mich das Gesamtpaket so fasziniert. Das Rad funktioniert einfach wie es soll. 45 zu halten ist tatsächlich mühelos möglich. Das was immer wieder über Klever geschrieben wird, dass ich Geschwindigkeiten von nahe 50 KMH möglich sind trifft für mein NRogue so nicht zu.
Das macht allerdings im normalen Leben zeitlich praktisch nichts aus. Ich fände nahe 50 tatsächlich nur darum besser, weil man im Stadtverkehr besser mit schwimmen kann.
Für mich ist das Rad saubequem. Die breiten Reifen federn viel weg. Zudem habe ich von einem älteren Rad noch eine Bodey float Sattelstütze. Super.
Mit den breiten Reifen macht das Kurvenräubern ziemlich Laune. Allerdings braucht es für die gleiche Geschwindigkeit eine erhöhte Schräglage. Dadurch sitzen die Pedale in Kurven auch mal auf. Das passiert mir bei meinem Qwick nicht.
Ich hatte das oben schon mal erwähnt: man könnte die günstigen Komponenten kritisieren. Die funktionieren aber. Da wäre beispielsweise die Bremsanlage zu nennen. Vorne flattert es hinten quietscht es leicht. Die Bremshebel sind auf der Rückseite teilweise scharfkantig, was am Zeigefinger stören kann. An der Bremswirkung gibt es nichts zu kritisieren.
Auch blöd: eine Möglichkeit im Schloss zu befestigen. Von Cube gibt es eine sehr kleine Rahmen Tasche, die in das offene Rahmendreieck des NRogue passen sollte… da schau ich mal. Aktuell ist der Front Gepäckträger nicht lieferbar. Ich warte noch etwas, wenn nicht werde ich da auch mal bei Cube schauen. Da gibt es einen, den sollte man dran bekommen.
Die Gabel ist wie glaube ich oben auch schon geschrieben eine relativ günstige Roller Gabel. Sie funktioniert. Innen drin klappern aber (vermutlich) Distanzhülsen. Nicht laut, nicht schlimm, aber auch nicht untypisch für den Komponenten Mix.
Die Reichweite hat sich bestätigt. Ich komme bei meiner mäßigen Tritt Leistung auf 75 km bei höchster Unterstützung. In der Stufe zwei, hier sollten stärkere Oberschenkel wie die meinen die 45 gut halten können, kommt man auf jeden Fall 100 km weit. Ich halte dann die 38-45 KMH. Je nach Bedingungen.
Auch sehr gut. Die niedrigste Unterstützung beschleunigt eine nicht ständig weil über die 25. Damit ist das Rad gut geeignet für die gemeinsame Radtour mit der Frau… In der höchsten Unterstützungsstufe kann man nicht in der 30er Zone fahren, zumindest nicht regelkonform. Es drückt einen in Richtung 40+.

Er wurde darüber geschrieben, dass an extrem steilen Anstieg in die Geschwindigkeit heftig nach unten geht. Im normalen Leben macht man das nicht. Autobahn Brücken und so weiter gehen völlig problemlos. Auch steilere Anstiege hier in der Pfalz in den Weinbergen funktioniert gut. Ich hatte es allerdings neulich, dass wir auf einer Radtour die letzten paar 100 m wirklich extrem steil hoch mussten. Normalerweise steigen Radfahrer da ab und schieben. Bei mir gingen dann nur noch maximal zehn KMH. Und selbst da musste ich ordentlich rein treten. Meine Frau ist mit ihrem 75 nm Yamaha Motor locker an mir vorbei gezogen.
Für die alten vermutlich das falsche Rad. Ich glaube mit einem Bild in den Bergen werben die sogar :)
Vermutlich eine Sache der Motor Programmierung. So extrem regelt zumindest Stromer nicht runter.

Soweit, vielleicht hilft es dem einen oder der anderen ja bei der Entscheidung. Ich freue mich auf jeden Fall jeden Tag auf das Rad. Regenfahrten hatte ich allerdings noch nicht. Wer weiß, vielleicht bricht dann die komplette Elektronik zusammen. Falls ja, werde ich mich melden :)
 
O

onitali

Dabei seit
25.01.2021
Beiträge
155
Punkte Reaktionen
203
Ort
Wien
Details E-Antrieb
Fuell Flluid 1S (Bofeili-Motor), Shimano STEPS
Aktuell ist der Front Gepäckträger nicht lieferbar. Ich warte noch etwas, wenn nicht werde ich da auch mal bei Cube schauen. Da gibt es einen, den sollte man dran bekommen.
Bezüglich Frontgepäckträger - ist das legal am S-Pedelec? Ich habe mal, als ich noch ein Novize in Sachen S-Pedelec war, mich in einem Fahrradgeschäft wegen möglicher passender Frontgepäckträger an meinem Fuell Flluid 1S erkundigt, und wurde da abgewiesen, weil eine Montage eine unzulässige Veränderung am Rad sei, die wenn dann in die Papiere eingetragen gehöre... ob der Händler da nur übervorsichtig war, oder dem tatsächlich (zumindest hier in Österreich) so ist, weiß ich nicht. Vielleicht kennt sich da jemand aus?
 
B

BikeB

Dabei seit
23.03.2022
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
36
Bezüglich Frontgepäckträger - ist das legal am S-Pedelec? Ich habe mal, als ich noch ein Novize in Sachen S-Pedelec war, mich in einem Fahrradgeschäft wegen möglicher passender Frontgepäckträger an meinem Fuell Flluid 1S erkundigt, und wurde da abgewiesen, weil eine Montage eine unzulässige Veränderung am Rad sei, die wenn dann in die Papiere eingetragen gehöre... ob der Händler da nur übervorsichtig war, oder dem tatsächlich (zumindest hier in Österreich) so ist, weiß ich nicht. Vielleicht kennt sich da jemand aus?
…ja, stimmt wohl, hörte ich auch schon.Da aber Klever selbst einen Gepäckträger liefern möchte sollte es funktionieren. Zudem wüsste ich nicht in welche Papiere der Träger „eingetragen“ werden könnte? In die Konformitätserklärung wohl kaum und einen Fahrzeugschein oder Brief gibt es ja nicht…?
 
Thema:

Klever N Rogue 45

Klever N Rogue 45 - Ähnliche Themen

Klever X Pinion 45: Moin zusammen, beim Stöbern auf der Homepage ist gerade das (neue?) Klever X Pinion 45 aufgefallen. Scheint ein etwas abgespecktes X Alpha 45...
Erfahrungen/Meinungen zur Klever N-Serie (Rogue 45): Moin, ich bin jahrelanger sporadischer Mitleser. 50 Jahre (alt), zu klein für mein Gewicht, war jahrelang Briefzusteller (als das noch Spaß...
Klever X Alpha 45 Seltsamer Fehler: Guten Tag, ich habe mir vor kurzem ein Klever X Alpha 45 gekauft. Das Fahrrrad fährt sich wirklich sehr schön und super! Nur es ist ein...
Klever X Power Pinion mit Gates Riemen (25er Pedelec): Hallo, nun ist das von mir sehnsüchtig erwartete Klever Pedelec mit der C1 12 Gang Pinion Schaltung und Gates Riemen nach langer Wartezeit...
Welches nehmen? Klever Y Muse oder Klever B (beide 25 km/h version): Hallo Pedelec-Freunde und -innen meine Frau möchte sich ein Pedelec zulegen. Nach langer Suche sind aus Gründen zwei Modelle der Firma Klever ins...
Oben