Klever Mobility B-Serie: Das perfekte, komfortable Pedelec für die Stadt

Diskutiere Klever Mobility B-Serie: Das perfekte, komfortable Pedelec für die Stadt im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Alles zum Thema zu den Modellen B25 und B45 inklusive aller Varianten.
K

Kai Schultz

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
41
Ort
Erlangen
Alles zum Thema zu den Modellen B25 und B45 inklusive aller Varianten.
 
Pendlerjo

Pendlerjo

Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
50
Ort
ME
Details E-Antrieb
Klever B45
Also wenn ihr hier jetzt so eine Firmenunterrubrik habt, schreibe ich als Fahrer eines B 45 mal. Als Nutzer muss ich euch gratulieren. Nichts zu meckern, außer ein kleines Qietschen bei der hinteren Schebenbremse.

Mich interessiert aber das Q25 als Zweitrad und für meine Frau. Wann kommt es, wie schwer ist es und was wird es kosten?
 
K

Kai Schultz

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
41
Ort
Erlangen
Also wenn ihr hier jetzt so eine Firmenunterrubrik habt, schreibe ich als Fahrer eines B 45 mal. Als Nutzer muss ich euch gratulieren. Nichts zu meckern, außer ein kleines Qietschen bei der hinteren Schebenbremse.

Mich interessiert aber das Q25 als Zweitrad und für meine Frau. Wann kommt es, wie schwer ist es und was wird es kosten?
Das Q25 wird zuerst als kompakte Variante (nicht faltbar) gegen Ende des Sommers kommen. Als Zielgewicht sind knapp über 20kg angepeilt.
Die faltbare Variante wird dann ein paar Monate später kommen.

Grüße vom Klever Team

Kai
 
B

Boerni556

Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
2.906
Details E-Antrieb
E45 seit 04/2012, Stromer St3 seit 07/19
Gibt es für das Modelljahr 2016 Modifikationen des B45, z.B. Akkukapazität?
 
K

Kai Schultz

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
41
Ort
Erlangen
Hallo Boerni556

ersteinmal bleibt es bei den 480Wh. Wir fahren aber gerade Versuche mit anderen Zellen, die bei gleicher Baugröße eine höhere Kapazität haben. Sollten diese Tests positiv verlaufen, kann es sein, dass es im Laufe der Saison ein Akku mit einer höheren Kapazität verfügbar sein.

LG
Kai
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.898
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Das klingt aber nicht nach einer bedeutend höheren Kapazität. Wäre es nicht machbar das der Ersatzakku in einer Seitentasche als Extender an den Hauptakku angeschlossen wird? 2x480Wh die man gleichzeitig und ohne Akkutausch während der Fahrt nutzen kann, klingen gut für mich.
Ein S-Pedelec mit mehr als 1kWh Akkukapazität ist überfällig und das wäre dann ja geschafft wenn ihr die Kapazität noch etwas erhöht.
 
Alfredo53

Alfredo53

Mitglied seit
05.03.2014
Beiträge
847
Ort
Tegernsee
Details E-Antrieb
Cube Stereo Hybrid 120 Race
Für die aktuelle Preissenkung des S-45 bekommt fast einen Ersatzakku mit Seitentasche!
960 Wh-Akkukapazität, 500 W-Motor : für ca. 4.000,- Euro :), das ist ein Wort.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.898
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 87000km; Haibike Xduro FS RS
Das schon, aber man muss bei langen Strecken den Akku wechseln. Es wäre schön wenn die 2 Akkus zusammen arbeiten würden.
 
K

Kai Schultz

Mitglied seit
08.06.2015
Beiträge
41
Ort
Erlangen
@jm1374: Der Akku Wechsel kann ich ca. 15 Sekunden vornehmen. Das ist keine so lange Zeit.

Sobald die Tests mit neuen Zellen erfolgreich waren, können wir mehr Informationen dazu geben.

Eventuell gibt es auch irgendwann einen 72 Zellen Akku. Dies ist aber auch noch in der Erprobung.
 
Pendlerjo

Pendlerjo

Mitglied seit
17.11.2012
Beiträge
50
Ort
ME
Details E-Antrieb
Klever B45
Hallo liebe Pedelecgemeinschaft,
gut 5000 km bin ich mit meinem B45 gefahren, im niederbergischen Land nach Wuppertal. Und - eine einzige Freude, zu jeder Jahreszeit. Und nun wurde es mir geklaut. Aus der Tiefgarage. Neben dem ganzen Ärger mit der Versicherung ist man auch sauer über den Verlust und da tröstet es auch nicht, dass die Diebe ohne Display, Akku, Schlüssel etc. nicht mit dem Rad fahren werden.
Und jetzt kommt Klever ins Spiel. Was ein Service! Super. Nach ein paar Tagen hatte ich ein Neues, Besseres. Ein B45 Premium mit ordentlich Preisnachlass, da ich Akku und Ladegerät ja noch hatte. Zudem bekam ich das neue Display zur Probe und eine individuelle Einstellung, ob meinen gesundheitlichen Bedürfnissen. Je nach Erstattung der Versicherung federt dieser Service einigen Kummer ab.
Das neue B45 frisch angemeldet, ja ich fahre mit Nummernschild und co., habe ich jetzt seit gut zwei Wochen. War das alte Rad schon super, hat Klever hier noch mal zugelegt. Bremsen, Licht, Schaltung, Display etc. ermöglichen ein noch besseres Fahrgefühl. Ich bin zur Zeit in einem richtigen Fahrrausch und drehe eine Runde nach der anderen.
Ja, ich weiß um die Optik, man muss sich daran gewöhnen und mir ist es auch nicht so wichtig, und das Thema Reichweite. Ein Zweitakku und ein zweites Ladegerät auf der Arbeit lösen das Problem.
VG

Pendlerjo
Ps: Der Beitrag steht auch unter Sonstige.
 
G

Gerni

Hallo liebe Pedelecgemeinde,
habe mir heute das Klever b25 power bestellt.
Werde demnächst hier berichten.
Die Probefahrt des normalen b25 war schon super
Bis dahin
 
D

dorftrottel

Mitglied seit
21.07.2014
Beiträge
945
Hallo,
gewöhne oder trainier am Anfang ein wenig das Fahrverhalten.
Trotz dem Gewicht ist das Teil ganz schön giftig.
Mein Händler hat ein schnelles stehen, damit gönne ich mir so manche
Probefahrt.
Das Teil fährt sich schon etwas anders als meine anderen Räder,
trotz seinem biederen aussehen.
Wenn ich mein schnelles Delite Classic gut verkaufen kann, wird das mein nächstes.

Auf jeden Fall viel Spaß damit (y)
 
G

Gerni

Hallo Dorftrottel
das habe ich schon gemerkt. Habe das b45 auch probegefahren, super gut.
Da ich fast nur Radwege benutze habe ich mich für das B25 entschieden.
Auch hier im Ruhrpott gibt es steile Anstiege u wegen der besseren Komponenten
habe ich die Powerausführung genommen. Da Klever 2014 den 1. Platz u. den 3.Platz
mit dem b25 bei der Pedelecweltmeisterschaft in Südtirol gewonnen haben, müssen
deren Nabenmotore eigentlich gut sein. Naja, in 10Tagen habe ich das Rad u werde berichten
Aber schon mal danke, Dorftrottel
P.S bin zum erstenmal in einem Forum, smilies usw muss ich noch suchen
 
Seemann

Seemann

Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.592
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Panasonic 26V-BionX HS 500+250-Chrystalyte HS 3540
@jm1374: Der Akku Wechsel kann ich ca. 15 Sekunden vornehmen. Das ist keine so lange Zeit.
Es geht dabei nicht so sehr um die Zeit des Wechsels, sondern um die Größe des Gesamtakkus. Ein 1kwh Akku läuft insgesamt deutlich länger, stabiler und kräftiger, als wenn ich 2x 500 Wh Akkus hinternander "auslutsche". Dies habe ich mit meinem S-Pedelec Riese und Müller Delite mit 1x 360 Wh bzw. 1x 360 Wh + Extender 360 Wh schon oft genug ausprobiert.

Wenn man ein S-Pedelec Länger als 30-40 km/h mit hoher Geschwindigkeit fahren will, benötigt man mind. 700 Wh.
Besser wären natürlich 1-1,5 kWh.

Die Extender Lösung ist eigentlich optimal, da man so nicht immer die gesamte Akkukapazität mitschleppen muss ABER dennoch einen großen Gesamtakku zur Verfügung hat, wenn man ihn braucht. (Im Gegensatz zur 2 Akku Lösung.)

Mir gefällt das Konzept der Klever Bikes sehr gut, ich suche auch noch ein Fully S-Pedelec für meine Frau, aber ohne echten Extender (Anschluss) oder wirklich großen Akku werde ich ein B45 nicht kaufen.
 
G

Gerni

So, bin jetzt die ersten 100km mit dem b25 power geradelt. Ein sehr schönes Pedelec mit hochwertigen Komponenten, die man beim fahren spürt.
Besonders die Turbotaste für sehr steile Anstiege gefällt mir. Der Motor kann sehr durchzugstark sein,die Steuerung ist gut. Wenn man härter in die
Pedale tritt bekommt man mehr Unterstützung. Ein Problem habe ich aber...nach einer Probefahrt meiner Frau mit dem Rad, will sie dass Rad nicht mehr
abgeben....mmh....jetzt überlege ich noch eines zu kaufen..
:whistle::whistle::)...vielleicht aber dann ein B45 premium...
Gruss Gerni
 
O

oskar97

Mitglied seit
06.08.2008
Beiträge
6.420
Details E-Antrieb
2x BionX D-Series, 1x BionX-P (CST)
Ich finde das Konzept (vollgefedert mit rahmenfestem Gepäckträger) ziemlich gut!
Mich würde aber interessieren, ob der Motor bergtauglich ist und ob er an langen Steigungen irgendwann hitzebedingt herunterregelt. Wie sind da dazu die Erfahrungswerte oder gibt´s evtl. sogar Tests dazu?
Bis wie viel km/h unterstützt er deutlich fühlbar? Setzt die Reku tatsächlich erst ab 35 km/h ein?
 
Zuletzt bearbeitet:
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.916
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Was an dem Ding gut sein oder sogar besser sein soll als an anderen Pedelec, habe ich noch nicht kapiert!
Und dazu ist es noch sauteuer. :ROFLMAO:
 
Reinhard

Reinhard

Mitglied seit
12.07.2008
Beiträge
8.662
Was an dem Ding gut sein oder sogar besser sein soll als an anderen Pedelec, habe ich noch nicht kapiert!
Du musst es mal fahren ... sehr komfortabel, potenter Antrieb. Sauteuer ist eh relativ; gute Räder kosten halt gutes Geld und es kommt auf die eigenen Ansprüche an.
 
Thema:

Klever Mobility B-Serie: Das perfekte, komfortable Pedelec für die Stadt

Werbepartner

Oben