Klever Ladegerät: Steckertyp?

Diskutiere Klever Ladegerät: Steckertyp? im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Hallo, bin seit gestern Besitzer eines Klever X Speed mit Pinion. Beim ersten Aufladen bin ich erschrocken, das Ladegerät ist höllisch laut, das...
G

gweisser

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
PUMA CST
Hallo, bin seit gestern Besitzer eines Klever X Speed mit Pinion. Beim ersten Aufladen bin ich erschrocken, das Ladegerät ist höllisch laut, das ist bei mir im Büro nicht benutzbar. Ich habe einen CycleSatiator von Grin Technologies, der ist lüfterlos und sollte mit den 48V Akku des Klever problemlos zurecht kommen. Aber leider habe ich aktuell nur zwei Anschlüsse am CycleSatiator: Anderson Pole und XLR Klinke. Der Händler wusste leider nicht, was für eine Norm der dreipolige Stecker des Klever-Ladegerätes entspricht und wie die Anschlussbelegung ist, ein separates Kabel gibt es leider auch nicht.
Weiss jemand im Forum welcher Steckertyp hier verbaut ist und welche Belegung er hat? Sind alle drei Pole belegt und welchen Sinn hat der dritte Anschluss?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.391
Punkte Reaktionen
13.679
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
@steichris hat den Stecker ausgemessen. Dort findest mehr Informationen zu deinen Fragen.

Extender für den Klever Akku

Der Stecker ist eine Eigenentwicklung von Klever.
Der Klever-Akku ist ein 12s Akku mit 44V.
 
Pivo

Pivo

Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
501
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Biactron V2, Bosch CX Gen2 und Gen4
Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass das neue 6A Ladegerät, das beim Alpha 45 serienmäßig dabei ist, absolut lautlos ist. Wahrscheinlich kommst du am leichtesten an einen Stecker, wenn du das Kabel mit Stecker vom originalen lauten abtrennst.
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
259
Punkte Reaktionen
280
Oder mal fragen ob du es tauschen kannst gegen das Lüfterlose. Manchmal gibt es bei Klever auch gebrauchtes, einfach mal anrufen...
 
G

gweisser

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
PUMA CST
Habe die Anregung aufgenommen und gerade mit Klever in Köln telefoniert, ein nettes und informatives Gespräch. Das Kabel/Stecker gibt es leider nicht, auch nicht als Ersatzteil. Es gibt jetzt wohl lieferbar das oben genannte neue Ladegerät ohne Lüfter mit 6A für 250€. Alternativ könnte man ein Reise-Ladegerät kaufen, das ist lüfterlos und liefert 2A für 100€, damit soll man aber den 850Wh-Akku nicht dauerhaft laden, macht es wohl nicht auf Dauer mit. Wäre dann ggf. auch der preiswerteste Weg, um an einen Stecker/Ladekabel zu kommen. Alternativ tatsächlich einfach wie von Pivo angeraten Kabel abschneiden und Anderson-Poles dazwischen, dann könnte ich zwischen lautem Original-Netzteil und dem CycleSatiator wechseln.
Mal sehen ob ich mich traue, von einem nur zwei Tage alten 7000€ Bike das Original-Lade-Kabel durchzuschneiden....

Vom verlinkten Beitrag in einem holländischen Forum hat ein Mitglied Bilder gepostet, wie er den Stecker nachgebaut hat, sah aber ziemlich gruselig aus.
 
K

Kaspar

Dabei seit
08.06.2021
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
385
lternativ könnte man ein Reise-Ladegerät kaufen, das ist lüfterlos und liefert 2A für 100€, damit soll man aber den 850Wh-Akku nicht dauerhaft laden, macht es wohl nicht auf Dauer mit
Ich lade damit meinen 1200er. Dazu hätte ich gern mehr Infos, hat jemand welche?
 
R

rgrewe

Dabei seit
25.08.2018
Beiträge
259
Punkte Reaktionen
280
Bei meinem damaligen Telefonat mit Klever hieß es, es sollte nicht ausschließlich das Reiseladegerät verwendet werden, das schafft wohl die Spannung zum Balancing nicht zu erreichen. Kaputt geht der Akku bei regelmäßigen Gebrauch des Ladegerätes aber nicht wenn gelegentlich das 6A Ladegerät verwendet wird.

Beim 1200er kann das aber auch schon wieder anders sein.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.391
Punkte Reaktionen
13.679
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wäre dann ggf. auch der preiswerteste Weg, um an einen Stecker/Ladekabel zu kommen.

Der Reiselader hat deutlich dünnere Kabel als das größere. Das könnte ein Problem werden, je nachdem mit wie viel A du laden willst.


Mal sehen ob ich mich traue, von einem nur zwei Tage alten 7000€ Bike das Original-Lade-Kabel durchzuschneiden..

Dieses wurde mir erspart, da ein Arbeitskollege mit der Ameise mein Kabel beschädigt hatte.


Bei meinem damaligen Telefonat mit Klever hieß es, es sollte nicht ausschließlich das Reiseladegerät verwendet werden, das schafft wohl die Spannung zum Balancing nicht zu erreichen.

Das kann ich mir so nicht vorstellen. Die Spannung wird es nicht sein, denn sie ist bei meinen vier Ladegeräten gleich.
Andererseits bin ich zuviel Laie, um diese Aussage über Argumente widerlegen zu können.


den Stecker nachgebaut hat, sah aber ziemlich gruselig aus.

Ich bin gespannt auf die Stecker, die @steichris bauen will. Vielleicht zeigt er sie hier dann im Forum. Darüber würde ich mich freuen.
 
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
428
Beim ersten Aufladen bin ich erschrocken, das Ladegerät ist höllisch laut, das ist bei mir im Büro nicht benutzbar
Irgendwo hier im Forum hat jemand das Ladegerät mit neuem Silentlüfter modifiziert und damit den Geräuschpegel deutlich senken können. Oder halt wie der Rest machen, rein in den Rollcontainer oder Schrank. Schon ist es erträglich.

Edit: gefunden den Umbau Beitrag im Thema 'Klever Akku' Klever Akku
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.391
Punkte Reaktionen
13.679
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
@gweisser hat ja schon das Ladegerät.
Ich an seiner Stelle würde den Stecker abknipsen und dann den CycleSatiator nutzen.

Lass das Kabel am Stecker lang genug, denn dann lässt es sich besser für einen Extender verwenden. Vielleicht besteht da ja später Bedarf.
 
T

Trainierender

Dabei seit
04.07.2018
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
428
Ja hatte ich auch so verstanden. Es gibt halt noch die Möglichkeit einen leiseren Lüfter in das Originalladegerät zu bauen, wenn ihm das zu laut ist und er den Stecker nicht abschneiden möchte.

Was noch nicht geklärt ist, hat er nur ein Originalladegerät und den Cycle...?
Dann wäre die Entscheidung ja klar, Stecker ab und ein Ladegerät Zuhause und eins auf Arbeit deponieren. Stecker lässt sich deutlich einfacher transportieren als das Ladegerät.
 
G

gweisser

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
PUMA CST
Was noch nicht geklärt ist, hat er nur ein Originalladegerät und den Cycle...?
Dann wäre die Entscheidung ja klar, Stecker ab und ein Ladegerät Zuhause und eins auf Arbeit deponieren. Stecker lässt sich deutlich einfacher transportieren als das Ladegerät.
Ja, den CycleSatiator von meinem Velomobil-Umbau und das Original-Ladegerät mit Lüfter aus dem Kauf des X-Speed.
Genau das wäre auch mein Ziel, Problem ist nur, dass ich zwei Arbeitsstätten habe jeweils 2 Tage die Woche, da müsste ich doch ständig den CycleSatiator mit rum schleppen und das ist schon ein Brocken. Ich hab noch nicht entschieden was ich mache, bin ja erst zwei Tage voll gefahren. Allerdings ist selbst bei jetzt neuem Akku am Ende nur noch 1,5 Balken auf dem Display wenn ich heimkomme.
 
Pivo

Pivo

Dabei seit
15.10.2018
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
501
Ort
Niederbayern
Details E-Antrieb
Biactron V2, Bosch CX Gen2 und Gen4
Ich habe keinen Größenvergleich, aber evtl wäre dann ja das Reiseladegerät etwas für dich. Wäre für den Transport vermutlich am kompaktesten. Dein Akku muss ja nicht ganz voll werden...
 
Pustefix

Pustefix

Dabei seit
26.05.2013
Beiträge
2.250
Punkte Reaktionen
1.342
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
seit wann ist klever wieder telefonisch erreichbar bzw. unter welcher nummer? da ging wochenlang nix!
 
G

gweisser

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
PUMA CST
Ich habe keinen Größenvergleich, aber evtl wäre dann ja das Reiseladegerät etwas für dich. Wäre für den Transport vermutlich am kompaktesten. Dein Akku muss ja nicht ganz voll werden...
Wie groß und wie schwer ist das denn, gibt es da irgendwo ein Bild und Daten?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
7.391
Punkte Reaktionen
13.679
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wie groß und wie schwer ist das denn, gibt es da irgendwo ein Bild und Daten?


Reiselader
165*65*40mm 480g Netzstecker 150g

Standard 5A Ladegerät
187*100*50mm 940g+ xg für das Kabel mit Stecker für den Akku, Netzstecker 190g

Die Gewichte für das Ladegerät sind ohne Netzkabel.

IMG_20220406_103546.jpg


Wenn man sich ein zusätzliches Netzkabel kauft, lässt sich ein wenig Gewicht und Platz einsparen.
 
G

gweisser

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
PUMA CST
Reiselader
165*65*40mm 480g Netzstecker 150g

Standard 5A Ladegerät
187*100*50mm 940g+ xg für das Kabel mit Stecker für den Akku, Netzstecker 190g
Super, vielen Dank. Habe eben beim Händler das Reiseladegerät angefragt und auch noch gefragt, ob sie das große Ladegerät gegen ein Lüfterloses gegen Aufpreis tauschen. Mal sehen was sie mir anbieten können, dann wäre ich wunschlos glücklich.
 
Maintaler

Maintaler

Dabei seit
23.02.2020
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
64
Ort
Maintal
Details E-Antrieb
Klever B Power 25 (2017 )
Hui, mein umgebautes Ladegerät mit leisem Lüfter und der 850er Akku funktionieren immernoch einwandfrei.
 
G

gweisser

Themenstarter
Dabei seit
06.03.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
5
Details E-Antrieb
PUMA CST
Reiseladegerät habe ich mittlerweile, wegen Umtausch gegen neues lüfterloses Ladegerät keine Rückmeldung.

Aber für einen Eigenbau des Steckers habe ich die Einzelstecker mit 3mm gesucht und welche gefunden beim RC-Zubehör:
3mm 3,0mm Stecker Goldstecker Goldkontakt Bananenstecker Buchse Lipo Motor ESC 3 | eBay
Das sind 3mm Stecker mit Goldfederkontakt, die sind gestern gekommen und passen gut in die Buchsen des 850er Akkus. Ich habe schon in meinem Fundus gewühlt und werde versuchen anhand der Abstände der Einzelstecker, die im Forum veröffentlicht wurden, und aus einem alten Diodenstecker einen 3-pol-Stecker mit diesen Goldsteckern zu bauen und die andere Seite mit Anderson Poles zu bestücken. Mal sehen ob ich das über Ostern hinkriege.
 
Thema:

Klever Ladegerät: Steckertyp?

Oben