Klever B45 S-Pedelec (Biactron-Heckmotor)

Diskutiere Klever B45 S-Pedelec (Biactron-Heckmotor) im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Wenn es überhaupt mal jemanden interessiert dann sind das ganz wenige und vereinzelte andere Radfahrer die total gefrustet sind das jemand...
iGude

iGude

Mitglied seit
22.06.2017
Beiträge
1.173
Details E-Antrieb
Stromer ST1X
Wenn es überhaupt mal jemanden interessiert dann sind das ganz wenige und vereinzelte andere Radfahrer die total gefrustet sind das jemand schneller ist als sie. Ob mit E Antrieb, Bio Bike oder S-Pedelec. Die finden dann immer was zu motzen.
Da kann man noch so angepasst fahren und freundlich sein.

Das ist meine Erfahrung. Alle paar tausend km taucht mal so einer auf der einen was hinterher ruft.

Da ich aber eh schneller weg bin als der Hund gautzt ignoriere ich das bislang konsequent.

Die positiven Reaktionen und Begegnungen überwiegen aber natürlich deutlichst!!
 
M

mabrue

Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
5
Als zweite habe ich mir vor einigen Monaten eine Ortlieb back roller dazu gekauft. Ich komme beim fahren nicht an die Taschen, obwohl ich nicht die kleinsten Füße (47er Sicherheitsschuhe) habe.
Das hört sich gut an! Und 11.000km mit dem Rad sind schon eine Hausnummer und spricht jedenfalls nicht gegen das Rad:)
Vielleicht steht das Rad ja auf der nächsten Messe in Hamburg, damit ich mich mal draufsetzen kann. Da ich ein Bike zum Pendeln suche, muss es von der Ergonomie passen und schnell sein und Gepäck transportieren können und und und ;)
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Problemlos waren diese 11000km leider nicht, wie du hier auch in meinen vorherigen Beiträgen lesen kannst.

Mit dem B45 bin ich 6000 km gefahren und dann ist der Rahmen gebrochen.
Aber statt eines neuen Rahmen gab es ein neues Rad.
Beim B-Speed ist mir die hintere Felge gerissen. Statt einer neuen Felge, gab es ein neues Hinterrad inklusive Motor.

Ich will das nicht alles wiederholen, denn hier kann man die Details schon lesen.

Problemlos war aber immer der Service von Klever! Das finde ich sehr wichtig.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Den Service muss ich wieder mal bemühen, denn an meinem Rad ist eine seitliche Gepäckträgerstrebe abgerissen. An der Seite hängt normalerweise die Ortliebtasche mit Ersatzakku.



Auf dem Foto sehe ich gerade, dass das Rad mal geputzt werden könnte :whistle:
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich habe von Klever einen neuen Bügel als Ersatz bekommen. Montiert habe ich ihn selbst.

Der Wonnemonat Februar ist auch schon wieder vorbei. Die tausend Kilometer habe ich wieder verfehlt ;) Es sind 936 km geworden. Nur im Juli 2018 bin ich mehr gefahren und zwar 966 km.

Insgesamt hat das B-Speed nun 6269 Kilometer auf dem Tacho.

Alles in allem, es läuft und macht immer noch Spaß :)
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
165
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Ich werde auch bald im Club sein, konnte mir noch ein 2018 Model ergattern.
Nach vielen vielen Überlegungen und fast Bestellungen wurde es jetzt doch mein Wunschantrieb, auch wenn nicht mein Wunsch Rahmen, jedoch glaube ich, dass wir zwei uns schnell aneinander gewöhnen werden, ich werde berichten :)
@jm1374 danke für deine Geduld;)
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
165
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
So, das Rad wird heute auf den großen Akku umgerüstet und geht dann in den Versand, erwarte es nächste Woche, bin schon ganz hibbelich :)
Hatte mir überlegt, als Diebstahl Präventionsmaßnahme den Akku im Fahrradbunker meiner Arbeitsplatzes zu entfernen und mit mir zu führen bzw. dann in meinem Umkleidespint zu belassen, um die potentielle Beute für Neubesitzer unattraktiver zu gestallten:)
Da ich jedoch mein Bike über ENRA versichern werde stelle ich mir gerade die Frage, ob dies Blödsinn ist.
Hintergrund: Wenn mein Spint mit dem darin befindlichen Akku aufgebrochen werden sollte zahlt niemand. Sollte das Rad oder der Akku entwendet werden zahlt die Versicherung.
Daher ist es wahrscheinlich intelligenter den Akku am Fahrrad zu belassen oder?

Wie seht ihr das?

Gruß
 
dilledopp

dilledopp

Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
2.707
Ort
53757 Sankt Augustin
Details E-Antrieb
Klever Biactron GoSwiss 500W Yamaha PW-Pro (X)
Da ich jedoch mein Bike über ENRA versichern werde stelle ich mir gerade die Frage, ob dies Blödsinn ist.
Ob man ERNA braucht wenn das Bike über das Versicherungskennzeichen Teilkassko versichert ist, lasse ich mal dahingestellt.
Soviel mir bekannt ist, will sich ERNA aus dem deutschen Markt zurückziehen.
Hatte mir überlegt, als Diebstahl Präventionsmaßnahme den Akku im Fahrradbunker meiner Arbeitsplatzes zu entfernen und mit mir zu führen bzw. dann in meinem Umkleidespint zu belassen, um die potentielle Beute für Neubesitzer unattraktiver zu gestallten:)
Schaden kann das nicht wenn man den Akku mit nimmt.
Wie oft werden denn bei Euch Spinde aufgebrochen?
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Ich kenne zwar deine örtlichen Gegebenheiten nicht, aber ich lasse den Akku immer am Rad, denn nur so funktionieren Alarmanlage und die Motorbremse.

Die ENRA deckt nicht nur Diebstahl ab, sondern auch technische Defekte.

Meiner Meinung nach ist es unerheblich, ob ENRA am deutschen Markt bleibt oder nicht, denn wenn man die Versicherung abgeschlossen hat, hat man eine gültige Versicherung. Ich sehe da kein Risiko.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.616
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Diese Klausel gibt es bei allen Versicherungen.

@Chrissi80
Mit der ENRA als Backup kannst du den Akku am Rad lassen. Wenn wirklich einer dein Rad klauen will, macht er das auch ohne Akku und kauft sich den danach selber.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Wenn sie kündigen gibt es den überzahlten Beitrag zurück. Das Restrisiko das bleibt, wäre eine Insolvenz oder das die Versicherung kündigt und man dann eventuell das gebrauchte Rad nicht mehr zum Neuwert versichern kann.
In die Teilkasko kann man es dann immer noch nehmen.
 
Chrissi80

Chrissi80

Mitglied seit
26.11.2017
Beiträge
165
Ort
Süd-Pfalz, nahe Landau
Details E-Antrieb
Klever B45 mit 850wH
Ob man ERNA braucht wenn das Bike über das Versicherungskennzeichen Teilkassko versichert ist, lasse ich mal dahingestellt.
Soviel mir bekannt ist, will sich ERNA aus dem deutschen Markt zurückziehen.

Schaden kann das nicht wenn man den Akku mit nimmt.
Wie oft werden denn bei Euch Spinde aufgebrochen?
So oft nicht, kommt jedoch hin und wieder vor
 
HeGer

HeGer

Mitglied seit
12.06.2018
Beiträge
227
Ort
Landkreis Nürnberg
Details E-Antrieb
Klever Biactron V2 (TDCM)
Daher ist es wahrscheinlich intelligenter den Akku am Fahrrad zu belassen oder?
Kommt auch ein bisschen auf das Klima in dem Fahrradbunker an. Bei uns sind die Fahrradständer außen, da würde ich den Akku allein schon zur Verlängerung der Lebensdauer mit rein nehmen. Denn so wird er nicht zu kalt im Winter und dank zwischenladen auch nicht komplett leer, bis ich wieder daheim bin.
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.412
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
Ich kenne zwar deine örtlichen Gegebenheiten nicht, aber ich lasse den Akku immer am Rad, denn nur so funktionieren Alarmanlage und die Motorbremse.
wenn man das hinterrad anhebt - also das rad wegträgt oder mit auf dem vorderrad wegrollt - ist die alarmanlage allerdings ausgetrickst. das wisst ihr. jedenfalls ist das bei den x-bikes so.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Das stimmt wohl, aber bei mir muß das gesamte Rad getragen werden denn siehe selbst.


20180623_131318.jpg


Wie man erahnen kann, ist das Vorderrad schnell gesichert.
 
jm1374

jm1374

Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
5.616
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Bulls E45,06/13 86000km; Haibike Xduro FS RS
Man sollte das Rad eh an einen stabilen Gegenstand ketten. Dann trägt niemand was weg.
 
MisterFlyy

MisterFlyy

Mitglied seit
03.12.2014
Beiträge
1.181
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Selbstverständlich. Ich sehe es als Glied einer Sicherungskette. Nicht nur auf ein Schloß bauen.

Das Rad ist angeschlossen, das Vorderrad ist extra blockiert, das Display abgenommen und dadurch der Alarm und die Motorbremse aktiviert und zuletzt ist es noch versichert.

Vielleicht mach ich auch noch einen Warnhinweis drauf das es GPS überwacht ist
 
P

Pustefix

Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
1.412
Details E-Antrieb
400 Nm ab 1/min.
das ist ja der irrglaube, dass "anketten" das rad sichern würde.
 
Thema:

Klever B45 S-Pedelec (Biactron-Heckmotor)

Werbepartner

Oben