Klever B Comfort Erfahrungsbericht

Diskutiere Klever B Comfort Erfahrungsbericht im Klever Mobility Forum im Bereich Fertig-Pedelecs (Firmenforen); Ich habe ja nun für sechs Wochen ein Klever B Comfort bekommen, ich möchte meine Erfahrungen hier in einem separaten, dem B Comfort entsprechenden...
Gero2015

Gero2015

Mitglied seit
12.02.2014
Beiträge
212
Ort
bei Hamburg
Details E-Antrieb
Pegasus Opero Di2 2017
Ich habe ja nun für sechs Wochen ein Klever B Comfort bekommen, ich möchte meine Erfahrungen hier in einem separaten, dem B Comfort entsprechenden Beitrag zusammenfassen.

Pauschal die Klever in einem Beitrag zu bewerten halte ich für weniger gut, weil speziell das Konzept des B Comfort mein Anreiz gewesen ist.

Das B Comfort;
Optisch sicher eine Geschmacksache, mir persönlich steht die alltägliche Nutzung vor dem Design.

Der Akku;
Das B Comfort ist mit einem 470 Wh Akku ausgerüstet. Damit bin ich am 15.52017 54 Kilometer gefahren, die Restanzeige bei einem noch zu 1/3 gefüllten Akku ist da noch 20 Kilometer gewesen.

Ich muss sagen, die Restreichweitenanzeige ist recht fest, bei einem vollen Akku zeigte sie 35 Kilometer an, bei voller Unterstützung, und eben nach 54 gefahrenen Kilometern noch 20 an. Eine Anpassung der Reichweite nach oben passierte nicht.

Das Display;
Das Display habe ich mit Bluetooth verbunden, den nutzen habe ich noch nicht erkannt.
Ansonsten zeigt das Display alle für mich notwendigen Dinge an. Der Tacho eilt mir aber zu sehr vor, bestimmt 1 km/h ist oben drauf. Ich werde einmal schauen, ob man dieses noch optimieren kann.

Die Unterstützungsstufen lassen sich gut schalten, auch das Menu ist übersichtlich und gut zu bedienen. Gefällt mir, alles dabei was man benötigt.

Die Federung;
Vorne eine Federgabel wie jede andere, aber die hintere Federung ist ein Traum. Ein Fully ist ja wirklich etwas sehr angenehmes. Jedes Schlagloch, jede hochkommende Baumwurzel wo ich vorher immer "uuuu" gemacht habe, weil es in den Rücken schlug, weg. Es ist super angenehm, ich bin mehr als begeistert.

Die Hinfahrt war mir die Federung ein wenig zu weich, an der Dienststelle eingestellt, da war es mir auf der Rückfahrt zu hart. Ein wenig feinjustierung wird helfen.

Das Licht;
Ich habe die 30 Lux Lampe verbaut, die möchte ich mit "geht so" bewerten. Nun bin ich als Nachtfahrer übers Land sicher auch nicht die Zielgruppe, aber fürs städtische fahren reicht es. Mir wäre die stärkere Lampe vom >B Power lieber.

Die Sitzposition;
Ich bin begeistert. Man sitzt irgendwie anders auf dem B Comfort, irgendwie wie auf einem Chopper, schwer zu beschreiben. Die letzten Wochen hatte ich mit meinem Pegasus immer Schulterprobleme, ich bin hier vorbelastet, aber heute nichts. Sehr entspannend. Auch der Sattel, ich weiß gar nicht welche Marke das ist, ist gut.

Gepäckträger;
Ein recht schmales Racktime System, meine normalen Satteltaschen haben erst einmal nicht gepasst, weil der "Spanner" auf dem Gepäckträger nicht vorhanden ist. Nun habe ich meine Satteltaschen oben mit Kabelbinder befestigt. Das ist keine Kritik sondern Schicksal, wenn man etwas anpassen muss. Wenn es mein Klever wäre, dann würde ich mir die entsprechenden Taschen kaufen.

Die Fahreigenschaften;
Sehr toll, das B Comfort fährt sich extrem wendig. Gerade vom 28 Zoll Pegasus kommend, ist das ein echter City Flitzer. Selbst bei 37 km/h fährt es sich sehr stabil, es ist kein Flattern (war meine Sorge) aufgetreten.

Es schaltet sich sehr gut, wobei ich lediglich die oberen drei Gänge nur benutzt habe. Die Übersetzung finde ich auch klasse, ich fahre eine große Zeit ausserhalb der Unterstützung, so dass a) der Akku geschont und b) meine Fitness gesteigert wird.

Der Motor;
Der Heckmotor wirkt kräftig. Meine Steigung, eine Brücke über die Landstraße, nimmt er mit der gleichen Geschwindigkeit bei etwa gleichen Kraftaufwand wie mein Shimano Steps Motor.

Mein merkt aber schon, gerade wenn man den direkten Vergleich hat, dass ein Heckmotor mehr "schiebt", ich finde da den Mittelmotor harmonischer.

Dafür ist der Heckmotor hier so gut wie lautlos. Wobei das für mich kein wirkliches Kriterium ist, denn ich höre immer Musik beim Pendeln.

Ich bin bei wärmeren Temperaturen gespannt, ob sich der Motor überhitzt. Mein Bulls E45 war bei 30 Grad Temperatur nach etwa 22 Kilometern immer am blinken (zu warm) gewesen.

Die Bremsen;
Die Marke habe ich nun spontan nicht drauf, aber sie bremsen. Ich kann bei einer Bremse auch eher nicht gut und schlecht beurteilen. Wobei meine hydraulischen Felgenbremsen, an meinem normalen Fahrrad, sind schlecht, verglichen damit sind diese hier also gut.

Fazit;

Mein Fazit nach den ersten 54 Kilometern, ich werde die nächsten Wochen hier immer mal wieder etwas eintragen, ist positiv. Wobei ist sicher nicht objektiv ist, denn wenn etwas neu ist, dann hat man eine gewisse Euphorie, von daher sind meine Urteile in den nächsten Wochen aussagekräftiger.

IMG_2852.JPG IMG_2857.JPG IMG_2858.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.589
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
@Gero2015 Danke für Deinen ausführlichenausführlichen Bericht. Mach weiter so!
Du hast einen neuen Avatar. Durftest Du den alten nicht beibehalten?
 
laikus

laikus

Mitglied seit
05.03.2017
Beiträge
188
Ort
Kehl am Rhein
Details E-Antrieb
Univega GEO 2.0 / Bosch Performance Line / 500 WH
informative Darstellung. Danke ! Bin gespannt, was sich innerhalb 6 Wochen an Erkenntnissen / Ergänzungen ergeben wird.
 
hotkirk

hotkirk

Mitglied seit
17.12.2014
Beiträge
149
Ort
53125 Bonn
Details E-Antrieb
Focus Jarifa 29R mit 250W Xion HR, 36V, 11,2 Ah
Danke @Gero2015 für diese Darstellung der Fakten zum Deinem Test-Rad. Ich werde weiter mitlesen.
 
Frankenbu1

Frankenbu1

Mitglied seit
29.03.2017
Beiträge
2.288
Details E-Antrieb
Bosch Performance speed
Ich bin auch schon gespannt was es bei dir so zu berichten gibt. Beim x haben sich ja schon erstaunliche Parallelen ergeben was die ersten Eindrücke betrifft.
 
Bonner67

Bonner67

Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
520
Ort
53177 Bonn
Details E-Antrieb
R&M Delite GT Nuvinci & i:SY N.3.8 ZR
Gute Idee @Gero2015 mit dem getrennten Klever-B Beitrag! (y)

Ich werde dann auch hier berichten - ich bin kommenden Freitag mit der Übergabe dran; schade, dass das Wetter da extremst :censored: werden soll...
 
Frankenbu1

Frankenbu1

Mitglied seit
29.03.2017
Beiträge
2.288
Details E-Antrieb
Bosch Performance speed
Wetter passt
20170516_102128.jpg
 
Bonner67

Bonner67

Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
520
Ort
53177 Bonn
Details E-Antrieb
R&M Delite GT Nuvinci & i:SY N.3.8 ZR
Ich bin da auch voller Hoffnung Stephan - der Sommer fängt ja grade an. Gestern hab ich das Wetter und mein Delite genossen (y)
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.589
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Gero, Du hast ja auch wirklich Glück! So ein komfortables, das wäre etwas für mich?:)
 
Bonner67

Bonner67

Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
520
Ort
53177 Bonn
Details E-Antrieb
R&M Delite GT Nuvinci & i:SY N.3.8 ZR
@Georg bist Du eigentlich noch auf der Suche nach nem Fully Pedelec?
 
Seemann

Seemann

Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.372
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Panasonic 26V-BionX HS 500+250-Chrystalyte HS 3540
Zu den Bremsen bei Klever:

Falls das TEKTRO Bremsen sind, sollte man die direkt runterschmeißen und die preiswerten SHIMANO BR395 drauf machen.
Die Kosten komplett mit allen und befüllt ca. 30,- EUR/Stück und sind um Längen besser als die TEKTRO und auch besser als die
MAGURA (ich glaube Jullie) an meinem S-Pedelec, die man nach jedem Winter entlüften mußte.
Es lohnt nicht sich mit so einem Mist rumzuärgern.

Die TEKTRO Bremsen habe ich an einem Rad, die Knirschen, Kreischen und Knarzen (insbesondere bei Feuchtigkeit) wie ein alter Güterzug.

Schade daß Klever hier gespart ? hat, aber kann man ja sehr einfach tauschen.
 
Frankenbu1

Frankenbu1

Mitglied seit
29.03.2017
Beiträge
2.288
Details E-Antrieb
Bosch Performance speed
Das mit dem Tauschen würde ich Angriff nehmen wenn es mein rad wäre, allerdings nur die Beläge, denn die Leitungen gehen schon ab dem Vorbau in den Rahmen, da ist nichts mit schnell tauschen ;)
 
Gero2015

Gero2015

Mitglied seit
12.02.2014
Beiträge
212
Ort
bei Hamburg
Details E-Antrieb
Pegasus Opero Di2 2017
Die erste Regenfahrt;

So, die ersten 27 Kilometer im strömenden Regen sind rum. Man merkt schon, dass viel mehr Kraft notwendig ist. Die breiten Reifen fordern hier wohl ihren Tribut.
So habe ich auf diesen 27 Kilometern die Hälfte der Akkuleistung verbraucht, das ist schon viel.

Die Bremsen bei Regen;

Ja, sie quitschen recht laut, dass höre ich sogar mit den Kopfhörern. Auch fühlen sie sich schwächer an, aber durchaus nicht zu schwach. Ich habe nicht das Gefühl, im Notfall nicht die benötigte Leistung zu haben.

Wetterschutz;

Unter dem vorderen Schutzblech ist noch ein extra Schutz, welcher wohl Spritzwasser zurückhalten soll. Da ich überall nass gewesen bin, hat mich das auch nicht gerettet.
Hier werde ich später einmal berichten, wenn es nur nass ist und nicht regnet, so dass das Wasser nur von unten kommt.

Mängel;

Gestern blieb der Tacho bei 25 km/h stehen und es gab keine Antriebsleistung mehr. Das Display lies sich nicht mehr ein oder ausschalten. Einmal Display abgenommen, angesteckt und es lief wieder.

Trotzdem kann ich nicht mehr über das Display das Bike ein / ausschalten, was vorher (glaube ich) ging. Das werde ich im Auge behalten und ggf. die Firma Klever anschreiben.

Fazit;

Noch immer bin ich begeistert vom B Comfort. Die Sitzposition ist herrlich, vor allem habe ich keine schmerzen in der Schulter mehr.
 
Bonner67

Bonner67

Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
520
Ort
53177 Bonn
Details E-Antrieb
R&M Delite GT Nuvinci & i:SY N.3.8 ZR
Ja, ein Fully, das wäre es. Und da gibt es auch noch eine wirkliche Marktlücke! Alles andere gibt es doch schon und in allen Ausführungen!
Korrekt, keine Ahnung, wieso die Hersteller das nicht erkennen...für mich steht/stand nach div Probefahrten fest: ein Fully ist sowas von genial, selbst bei innerstädtischem Gebrauch.

Ich kann Dir, Stand jetzt, vor dem großen Klever-B Test, nur zum Delite raten. Das Ding ist der SUV unter den Rädern und die Luftfederungen sind 1a (y)

Ich bin gespannt wie sich das B im Vergeich zu meinem Delite schägt...noch 2 Tage bis zur Abholung....:cool:
 
Christina

Christina

Mitglied seit
12.01.2017
Beiträge
35
Ort
Köln
Mängel;

Gestern blieb der Tacho bei 25 km/h stehen und es gab keine Antriebsleistung mehr. Das Display lies sich nicht mehr ein oder ausschalten. Einmal Display abgenommen, angesteckt und es lief wieder.

Trotzdem kann ich nicht mehr über das Display das Bike ein / ausschalten, was vorher (glaube ich) ging. Das werde ich im Auge behalten und ggf. die Firma Klever anschreiben.
Hallo @Gero2015, ein Kollege aus Technik wird sich bei Ihnen melden!
 
Georg

Georg

Mitglied seit
17.06.2009
Beiträge
5.589
Ort
Marburg/Lahn
Details E-Antrieb
Raleigh Dover Lite (Panasonic) 26V, 25 Ah - Akku
Korrekt, keine Ahnung, wieso die Hersteller das nicht erkennen...für mich steht/stand nach div Probefahrten fest: ein Fully ist sowas von genial, selbst bei innerstädtischem Gebrauch.

Ich kann Dir, Stand jetzt, vor dem großen Klever-B Test, nur zum Delite raten. Das Ding ist der SUV unter den Rädern und die Luftfederungen sind 1a (y)

Ich bin gespannt wie sich das B im Vergeich zu meinem Delite schägt...noch 2 Tage bis zur Abholung....:cool:
Ja, an das Delite habe ich auch schon gedacht! Wollte aber erst einmal den Klever-Test abwarten.
Aber das ist ja wahrscheinlich nicht tourentauglich, und nur ein Reha - Rad für die Stadt ist nicht das was ich suche. :unsure:
 
Bonner67

Bonner67

Mitglied seit
03.10.2016
Beiträge
520
Ort
53177 Bonn
Details E-Antrieb
R&M Delite GT Nuvinci & i:SY N.3.8 ZR
Ja, an das Delite habe ich auch schon gedacht! Wollte aber erst einmal den Klever-Test abwarten.
Aber das ist ja wahrscheinlich nicht tourentauglich, und nur ein Reha - Rad für die Stadt ist nicht das was ich suche. :unsure:
Ich nehme an, Du meinst mit dem Reha-Rädchen das Klever?

Da wär ich mir nicht so sicher, ob das B nicht tourentauglich ist...ich hab mal ne kurze Probefahrt mit dem Vorgänger gemacht und war durchaus angetan - in nächster Zeit kann ich mehr dazu sagen.
 
Fraenker

Fraenker

Mitglied seit
19.09.2013
Beiträge
7.977
Ort
40789
Details E-Antrieb
Klever X Commuter2017 Bosch 2013
Da wär ich mir nicht so sicher, ob das B nicht tourentauglich ist...ich hab mal ne kurze Probefahrt mit dem Vorgänger gemacht und war durchaus angetan
Das kann ich genau so bestätigen.
Vlt. müsste @Georg auch mal zumindestens eine kurze Proberunde drehen, um seine Abneigung gegen die Marke Klever überdenken zu können.
 
Gero2015

Gero2015

Mitglied seit
12.02.2014
Beiträge
212
Ort
bei Hamburg
Details E-Antrieb
Pegasus Opero Di2 2017
Meiner Meinung nach hat Georg keine Abneigung, sondern er ist vom Grundsatz her ein kritischer Mensch, gepaart mit der Eigenschaft einer besonders sptitzen Tonart. Man darf nicht vergessen, es gibt im leben nichts perfektes, meine Person einmal ausgenommen.

Ich denke übrigens, dass das Klever B durchaus Tourentauglich ist. Was zeichnet denn Tourentauglichkeit aus? Eine gute Sitzposition, ein stabiles Fahrwerk und viel Stauraum. Das ist alles gegeben.

Was ich ja an einem Unternehmen schätze ist, dass sie sich kümmern. Ihr seht, es wird sich ein Techniker bei mir melden, obwohl ich das Unternehmen nicht einmal angeschrieben habe. Ich denke auch hierfür ist ein Test gut, er mistet Fehler aus. Das ganze nicht beim zahlenden Endkunden, sondern beim Tester, wie es sich gehört.

Auf @Bonner67 bin ich sehr gespannt, gerade der Vergleich Riese Müller zu Klever. Auch wenn das Delite natürlich in einer anderen (Preis-) Liga spielt...
 
Thema:

Klever B Comfort Erfahrungsbericht

Werbepartner

Oben