Kleinerer Getriebe-Nabenmotor endlich bergtauglich?

Diskutiere Kleinerer Getriebe-Nabenmotor endlich bergtauglich? im E-Motoren Forum im Bereich Diskussionen; Also bisher gewinne ich dem Motor echt positives ab.Hoffe dass er sich auch auf viele KM hin bewähren kann.So ein Motor bringt einem dann schon...
E

E-Bike Kalli

Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
1.004
Details E-Antrieb
Umbaurad Bafang Vr 36V 250 W , Toyota Power Bafang
Also bisher gewinne ich dem Motor echt positives ab.Hoffe dass er sich auch auf viele KM hin bewähren kann.So ein Motor bringt einem dann schon bessere Möglichkeiten auf der Tour.Steht schonmal auf meiner Wunschliste und bestimmt nicht nur auf meiner.
 
bernd1

bernd1

Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
315
Ort
Kreuth
Details E-Antrieb
drei Mal Bosch CX
kannst Du noch was über die Lautstärke vom Motor und das Motorengeräusch sagen?
Im H-Modus ist die Geräuschentwicklung in etwa wie beim Q 100 also bei höheren Geschwindigkeiten kaum hörber, im L-Modus bis Stufe 2
kaum hörbar ab Stufe 4 unter Last deutlich hörbar.
 
E

E-Bike Kalli

Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
1.004
Details E-Antrieb
Umbaurad Bafang Vr 36V 250 W , Toyota Power Bafang
Das ist ok unter Last höre ich meinen Bafang SWXB auch recht deutlich.Aber jetzt mal Deine Einschätzung; Hat sich der Kauf für Dich gelohnt?
 
E

elotrans

Mitglied seit
22.12.2012
Beiträge
216
Details E-Antrieb
Winora Mionic PST 250W HR-Motor
Danke !

So wie in der Wiki gezeigt wollte ich das wissen :)

Heißt aber auch daß man lastfrei Schalten muß damit der Verriegelungskeil reinrutschen kann.
 
bernd1

bernd1

Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
315
Ort
Kreuth
Details E-Antrieb
drei Mal Bosch CX
Welche Steigungsprozente kann man Deiner Meinung nach damit bezwingen?
Gestern bin ich eine echt Steile Strecke gefahren, auf jeden Fall teilweise deutlich über 20%, durchschnittlich w.o. geschrieben über 20% für ca. 15 Minuten mit Systemgewicht ca. 130 kg kein Problem.
 
bernd1

bernd1

Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
315
Ort
Kreuth
Details E-Antrieb
drei Mal Bosch CX
Das ist ok unter Last höre ich meinen Bafang SWXB auch recht deutlich.Aber jetzt mal Deine Einschätzung; Hat sich der Kauf für Dich gelohnt?
Was ich bis jetzt sagen kann, absolut, einen 2. Motor für meine Frau habe schon bestellt.
 
E

E-Bike Kalli

Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
1.004
Details E-Antrieb
Umbaurad Bafang Vr 36V 250 W , Toyota Power Bafang
Echt willenlos, danke für Deine Ausführungen Bernd, du hast zahlreiche Pedelecfahrer glücklich gemacht.
 
E

E-Bike Kalli

Mitglied seit
20.08.2010
Beiträge
1.004
Details E-Antrieb
Umbaurad Bafang Vr 36V 250 W , Toyota Power Bafang
@Elektrotrans; Der Keil steht fest wenns als Keil wäre, bei ner Verzahnung ist die durchgehend.Nur das kleine Ritzel wird bewegt.InMittelstellung wäre Freilauf.Deshalb wohl auch die 3 Schaltstellungen.Zwar einfach gelöst aber trotzdem genial.
 
E

elotrans

Mitglied seit
22.12.2012
Beiträge
216
Details E-Antrieb
Winora Mionic PST 250W HR-Motor
Wie geht eigentlich der Schaltvorgang vor sich ? So wie der Gangwechsel bei einer Getriebenabe.

Also momentan Tretkraft zurücknehmen und dann schalten.
Schaltet das auch schnell um ?
 
bernd1

bernd1

Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
315
Ort
Kreuth
Details E-Antrieb
drei Mal Bosch CX
Es geht auch unter Last. Unterbrechungzeit ca. 1/2 Sekunde.
 
Zuletzt bearbeitet:
bernd1

bernd1

Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
315
Ort
Kreuth
Details E-Antrieb
drei Mal Bosch CX
Es soll Unterbrechungszeit heißen.
 
E

elotrans

Mitglied seit
22.12.2012
Beiträge
216
Details E-Antrieb
Winora Mionic PST 250W HR-Motor
Hab`noch was vergessen.

Wie wirkt sich das dann überhaupt auf das Fahren aus?

Schalte ich z.B. aus einer höheren Geschwindigkeit herunter heult dann der Motor auf weil er schneller drehen muß. Eigentlich sollte es dann auch einen kleinen Ruck geben.
Das ganze findet ja ohne weiches drehzahlanpassendes Schleifen einer Kupplung statt.

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen daß der Umschaltvorgang so ganz unspürbar vor sich geht.

Eine andere Frage ist aber ebenfalls ob das Umschaltelement ( Ritzel oder Verzahnungen)das lange aushalten.
Sicher kann man die Teile wechseln aber eben dann wie oft ?

Habt Nachsicht wenn ich soviel frage. Aber ich weiß aus Erfahrung daß es manchmal bei neuen Dingen hinterher Ernüchterung gibt.
Weiß ich von meinem Auto her ...
 
Kraeuterbutter

Kraeuterbutter

Mitglied seit
20.07.2008
Beiträge
18.273
Ort
Wien und Süd-Burgenland
Details E-Antrieb
2xBafang, Keyde, elfkw, Sunstar03, Tonqxin, Cute80
Die Gertriebespreizung könnte man schon mal über das Verhältnis beider Leerlaudrehzahlen (H/L) herauszufinden.
die ist ja - wie schon gesagt wurde - eh bekannt.. nämlich 1:1,82

was ich meinte, ist die Übersetzung der einzelnen STufen, von Motor zu Rad

bis jetzt haben es ja nur Motoren geschafft, eine hohe Getriebeübersetzung hinzukriegen die (im Bereich 1:10)
a) ein Rollengetriebe haben (mit dann der Möglichkeit ein winziges "Sonnen-Rad" zu haben)
b) ein 2-stufiges (wobei eigentlich eh auch einstufig, weil verschieden große Zahnräder aus einem Stück vorhanden) Getriebe haben

die "normalen" Bafangs und co haben ja was um 1:4 bis 1:5

also wird dieser Motor wohl keine Ausnahme sein, und auch er wird keine höhere Übersetzung hinkriegen...

also warum dreht er dann "nur" so langsam im 1sten Gang ?
ich nehme an, es wird mit der Wicklung gemacht (?)
also quasi ein Motor mit "Bergwicklung" wie sie früher von elfkw angeboten wurde...

diese wurde hier im Forum ja vermessen, und nicht so als das Allheilmittel erkannt...


also meine Frage:
schafft der Motor es - wie ? - im 1sten Gang eine höhere Übersetzung zu haben, als die gängigen Getriebemotoren

oder aber: ist der erste Gang eigentlich eh ähnlich den normalen Übersetzungen der bekannten Motoren, kombiniert mit einer Bergwicklung, und der 2te Gang zeichnet sich durch eine besondern niedrige Übersetzung aus (?) (z.b. nur 1:3)


Hab`noch was vergessen.

Wie wirkt sich das dann überhaupt auf das Fahren aus?

Schalte ich z.B. aus einer höheren Geschwindigkeit herunter heult dann der Motor auf weil er schneller drehen muß. Eigentlich sollte es dann auch einen kleinen Ruck geben.
nach meinem Verständnis nach, NEIN...
der Motor hat ja einen Freilauf..
wenn du z.b. 25km/h fährst und dann runterschaltest, sollte es keine Ruck geben und auch kein aufheulen, weil du dich dann Geschwindigkeitsmässig über der Unterstützungsstufe des Motors im 1sten Gang befindest, und der Motor dann einfach im Leerlauf läuft

ist nicht wie beim Auto
 
L

labella-baron

Mitglied seit
19.07.2008
Beiträge
11.197
Details E-Antrieb
Crystalyte 209, LiFePo 36V 4,6Ah von A123
bis jetzt haben es ja nur Motoren geschafft, eine hohe Getriebeübersetzung hinzukriegen die (im Bereich 1:10)
a) ein Rollengetriebe haben (mit dann der Möglichkeit ein winziges "Sonnen-Rad" zu haben)
b) ein 2-stufiges (wobei eigentlich eh auch einstufig, weil verschieden große Zahnräder aus einem Stück vorhanden) Getriebe haben
die "normalen" Bafangs und co haben ja was um 1:4 bis 1:5
also wird dieser Motor wohl keine Ausnahme sein, und auch er wird keine höhere Übersetzung hinkriegen...
also warum dreht er dann "nur" so langsam im 1sten Gang ?
ich nehme an, es wird mit der Wicklung gemacht (?)
also quasi ein Motor mit "Bergwicklung" wie sie früher von elfkw angeboten wurde...
Ich halte es für ausgeschlossen, dass da etwas mittels der Wicklung erreicht wurde - nach den Berichten von bernd1.

Entweder handelt es sich um zwei Planetengetriebe hintereinander - schlechter wegen den Verlusten,
oder besser: man hat irgendeinen mechanischen Supertrick, bei welchem sich Stufen-Planetenräder entweder ohne die Stufe mit einfacher Übersetzung mit Faktor 4-5 oder mit Stufe, wie beim Cute mit Faktor 8-9 betreiben lassen.
 
M

mague

Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
2.835
Ort
Albtrauf
Details E-Antrieb
Bosch Aktiv Cruise, Bionx PL 250 S
Ich halte es für ausgeschlossen, dass da etwas mittels der Wicklung erreicht wurde - nach den Berichten von bernd1.

Entweder handelt es sich um zwei Planetengetriebe hintereinander - schlechter wegen den Verlusten,
oder besser: man hat irgendeinen mechanischen Supertrick, bei welchem sich Stufen-Planetenräder entweder ohne die Stufe mit einfacher Übersetzung mit Faktor 4-5 oder mit Stufe, wie beim Cute mit Faktor 8-9 betreiben lassen.
Wie ich es verstehe ist der Motor, wie alle anderen, für das Planetengetriebe konzipiert. Also als langsamer "Bergmotor".
Der zweite Gang wäre dann, wie beiden den alten Zweigang Torpedo, ein Schnellgang.

Beim alten Sachs war es wohl so, daß die Sonne starr war und das Hohlrad angetrieben wurde. Das ist auch mit einem E-Motor machbar.

Theoretisch reicht es die Planeten für den Schnellgang zu blockieren. Dann ist Rotation Sonne gleich Rotation Hohlrad. Drehzahl geht hoch, Kraft geht runter.
 
Zuletzt bearbeitet:
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.599
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Im Beitrag 29 ist ein Bild des Getriebes. Ich sehe da zwei normale Planetengetriebe, einmal ist die Zähnezahl auf den Planeten gering, einmal groß. Vielleicht wird die Verbindung Achse-Planetenträger gekuppelt? Wäre naheliegend. Dann hätte man zwei wechselseitig schaltbare 1stufige Planetengetriebe. Aber damit bleibt die Frage unbeantwortet, wie sie eine Untersetzung von ca. 1:8 schaffen (1:4,4 hat z.B. Bafang, und hier ist der langsame Gang um Faktor 1,85 kürzer). Also werden doch beiden Stufen gleichzeitig verwendet? Es hilft alles nicht, Bernd muß seinen Motor sofort zerlegen und uns berichten ;-)
 
Old Grizzly

Old Grizzly

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
3.763
Ort
Großostheim
Details E-Antrieb
Turbo Levo HT Fattie Drive T
Die großen Planetenräder greifen in das Hohlrad und treiben die Nabe an, dann müssten die kleinen Planetenräder ein 2. Hohlrad haben.
Aber wie da hin und her geschaltet werden soll ????
 
bernd1

bernd1

Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
315
Ort
Kreuth
Details E-Antrieb
drei Mal Bosch CX
Ich werde den Motor natürlich nicht aufmachen, ich will ja damit fahren. Dass zwei Wicklungen drin sind glaub ich auch nicht, beim Schalten hört man im Stand (also ohne die anderen Fahrgeräusche) ein deutliches klacken.
Ich denke, dass es zwei Getriebestufen gibt, das Getriebegeräusch ist auf jeden Fall je nach Stufe unterschiedlich.
Vielleicht kann ich den Verkäufer dazu bewegen, den Motor zu öffnen.
Mit EPACSim muß ich mich noch beschäftigen, da ich aber ab Sonntag für 3 Wochen in Mittelamerkia bin werde ich vorher nicht dazukommen.
 
lahomau

lahomau

Mitglied seit
09.05.2013
Beiträge
1.599
Ort
Nähe Ammersee
Details E-Antrieb
wieder meistens motorlos unterwegs
Die großen Planetenräder greifen in das Hohlrad und treiben die Nabe an, dann müssten die kleinen Planetenräder ein 2. Hohlrad haben.
Aber wie da hin und her geschaltet werden soll ????
Bei den Bafangs ist der Planetenträger mittels Passstift auf der Achse unverdrehbar befestigt. Wenn man nun hier den Passstift weglässt und "ein geeignetes Ding" auf der Achse hin- und herfahren lässt, das mal den einen Planetenträger fixiert, mal den anderen? Dann hat man zwei Gänge.

Ich werde den Motor natürlich nicht aufmachen, ich will ja damit fahren.
Meine Anregung war natürlich nicht ernstgemeint :)
 
Old Grizzly

Old Grizzly

Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
3.763
Ort
Großostheim
Details E-Antrieb
Turbo Levo HT Fattie Drive T
Da brauchst du aber 2 Servo oder 2 Magnetschalter und beim schalten während der Fahrt wird beim Schalten nicht nur ein "klacken" zu hören sein, wenn der richtige gang "einrastet".
 
Thema:

Kleinerer Getriebe-Nabenmotor endlich bergtauglich?

Werbepartner

Oben