Kettenverschleiß Öl vs. Wachs bei Nabenschaltung.

Diskutiere Kettenverschleiß Öl vs. Wachs bei Nabenschaltung. im Fahrradkomponenten, Zubehör, Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Bei mir geht es zur Firma, von dort nach Remondis Für den der es so nicht kann empfiehlt sich der Wertstoffhof

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.515
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
@architom

Das Bike wird bei jedem Wetter bewegt, bin aber (zum Glück) kein Pendler mehr, fahre also nicht täglich auf Salz Strassen.
25.02.20 1.jpg


Eisrunde 6.jpg
Last Ride 2020 1.jpg


So sieht die Kette aus:
4454 km 26.04.21 2.jpg


Wenn ich die neu wachse, was so ≈1x im Monat passiert, wenn ich im Urlaub bin, höchstens 1x in der Woche, dann sprühe ich etwas von dem Kettenreiniger (der eigentlich für das Moped meiner Tochter gedacht ist) in einen Lappen und ziehe die Kette mehrere Umdrehungen durch, Bike steht auf dem Kopf:
4454 km 26.04.21 3.jpg


Damit wird nur der minimale, äussere Schmutz, Staub etwas entfernt, laut Anleitung falsch, aber ich bin halt stur :cool:
Danach Kette wachsen, mehrfach durchdrehen, über Nacht stehen lassen.
Funktioniert seit 4454 km, Verschleiß bislang gemäß Bild nicht messbar.
 

harry22

Dabei seit
14.03.2021
Beiträge
24
Hallo
Ich bestell mir jetzt auch das Wachs und bin schon gespannt !!
Nur wie man eine neue Kette richtig entfettet oder entölt das macht scheinbar jeder bisschen anders !!

Gruss harry
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.673
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Mir kommt da gerade so ein Gedanke.
Wie wäre es denn, die neue Kette mit dem Hochdruckreiniger in einer Autowaschbox zu waschen? Normalerweise ist diese Kombination ja tabu, aber in diesem konkreten Fall. 🤔

Was haltet ihr davon? Funktioniert das?
 

10tausender

Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
883
Ort
Zollernalb,"Balinger" Berge,Region d. 10 Tausender
Details E-Antrieb
Steps E8000
...
Jetzt die Frage an die Wachser: Habt ihr das Originalfett, bzw. das vorherige Öl drauf gelassen und nur mit dem Lappen äußerlich abgeputzt, oder habt ihr die Kette gewaschen und entfettet, z.B. mit Benzin oder Petroleum?
...
Ich habe eine, allerdings schon gebrauchte und geölte Kette (also vom Orginalfett höchstens noch Spuren) nach Anleitung mit dem Squirt Bike Cleaner Fahrradreiniger Konzentrat ausgewaschen, mit Wasser nachgespült und trocknen gelassen und dann mit dem Wachs behandelt. Das hat gut funktioniert und quietscht nicht. Schmutzanhaftung ist noch geringer als bei dem Dynamic 'All Round Lube', nach Fahrten durch Schneematsch und aufgeweichte Feldwege verlangt die Kette verstärkt nach Pflege. Über Verschleiß kann ich nichts sagen.
Ich empfand das Arbeiten mit dem auf Wasser basierten Konzentrat als angenehmer als das mit organischen Lösungsmitteln.
 
Zuletzt bearbeitet:

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.245
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
@MisterFlyy
Wird das Fett / Öl nicht aus den Röllchen holen.
Chemische Reinigung wird die einzige Möglichkeit bleiben.
Wem das mit den mit den brennbaren Mitteln nicht
behagt kann auch fettlösende Haushaltsreiniger nutzen.
Auch Spülmaschinenreiniger in verbindung mit kochendem Wasser
kann richtig was.
Bleibt nur die Frage was die Frau des Hauses dazu sagt wenn
die Kette im Kochtopf landet.:ROFLMAO:
 

Landfahrer

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
358
Details E-Antrieb
vsf P1000 BJ 2013, Bosch 350W, 36V, Intuvia
Um noch eine weitere Empfehlung zu geben: ich denke, was für mein Motorrad gut ist kann für mein Fahrrad nicht schlecht sein:
Weißes Kettenspray , hat nach dem Aufsprühen auch ungefähr dieselbe Konsistenz wie Kettenwachs, und ist um einiges günstiger. Alle paar Wochen aufsprühen, wenn die Kette arg dreckig ist vorher mit Kettenreiniger und einem Lappen säubern. Mehr muß nicht sein
 

MisterFlyy

Dabei seit
03.12.2014
Beiträge
4.673
Ort
Salzkotten
Details E-Antrieb
Klever New B-Speed mit Biactron V2
Bleibt nur die Frage was die Frau des Hauses dazu sagt wenn
die Kette im Kochtopf landet.:ROFLMAO:



Wenn man es richtig verpackt 😉

"Schatz, heute koche ich mal, lass mich mal machen und dich überraschen."

"Im Anschluß stelle ich auch noch eine Kochwäsche an" 😎
 

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.515
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Macht euch da keinen Kopf. Neue Ketten sind gefettet. Das Problem bei Öl ist, dass Staub, Dreck von aussen in das Kettenglied eindringt und dann schmirgelt.
Ich habe die neue Kette nur äusserlich mit Lappen und Kettenreiniger abgewischt, dann gewachst. Das innerliche Fett zieht keinen Schmutz, wird im Laufe der Kilometer automatisch dann durch Wachs ersetzt. Völliges Entfetten ist nach meiner Erfahrung nicht nötig.
 

mogteiler

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
15
ich habe mir noch mal die ersten Bilder angesehen nach 10000 km Kette gewechselt ohne eine nennenswerter Pflege.
Das ist auch meine Erfahrung. Ich fahre das ganze Jahr 25 km zu Arbeit bei Eis und Schnee mit Salz und Dreck. Und die Kette wird ab und zu mal mit einem Öligen Lampen abgewischt. Bei mir halten die Ketten und das Ritzel an der Rohloff ca 12 000 km. Ich mache mich doch nicht zum Sklave meiner Kette. :)
 

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.515
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Noch was zum Motorradspray.
Bei Kettenschaltungen verklebt das u.U. die Schaltung und Ritzelpaket gewaltig.
Da sind immer Haftmittel mit drin, die das Abschleudern des Schmiermittel bei den sehr hohen Kettendrehzahlen verhindern soll.
Ausserdem ist das für O-Ring Ketten konzipiert.
Würde ich beim Bike nicht verwenden.
 

Xelor

Dabei seit
25.09.2015
Beiträge
75
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Bosch Performenc
Noch was zum Motorradspray.
Bei Kettenschaltungen verklebt das u.U. die Schaltung und Ritzelpaket gewaltig.
Da sind immer Haftmittel mit drin, die das Abschleudern des Schmiermittel bei den sehr hohen Kettendrehzahlen verhindern soll.
Ausserdem ist das für O-Ring Ketten konzipiert.
Würde ich beim Bike nicht verwenden.
Wie jetzt, kein Wachs bei Kettenschaltung?
 

Xelor

Dabei seit
25.09.2015
Beiträge
75
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Bosch Performenc
Das Motorradspray ist doch nur ein Entfetter. Damit kann doch nix verkleben.
 

Landfahrer

Dabei seit
10.04.2014
Beiträge
358
Details E-Antrieb
vsf P1000 BJ 2013, Bosch 350W, 36V, Intuvia
Bei Kettenschaltungen verklebt das u.U. die Schaltung und Ritzelpaket gewaltig.
Bei mir klebt nichts, jedenfalls nicht mehr als mit Kettenwachs oder dem teuren Zeug aus den Tropfflaschen. Die Konsistenz auf der Kette ist, wenn das Lösungsmittel einmal abgedampft ist, ziemlich ähnlich
Warum das mit der O- bzw. X-Ring-Verträglichkeit ein Problem sein soll, erschließt sich mir nicht so recht. Eher umgekehrt kann ich den Rat nachvollziehen, Fahrradöl nicht für Motorradketten zu verwenden, weil da Bestandteile drinsein könnten, die die Dichtungen angreifen.
 
Thema:

Kettenverschleiß Öl vs. Wachs bei Nabenschaltung.

Oben