Kennt jemand iwatebike iRider - E-Bikes?

Diskutiere Kennt jemand iwatebike iRider - E-Bikes? im Nabenmotoren Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Kann ihre Antwort jetzt nicht nachvollziehen, außer Sie war als Witz gemeint. Ich ersetze doch die vorhandene Bremsanlage (Seilzug) durch eine...
K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
Ob das eine geeignete Maßnahme ist eine nicht vertrauenswürdige Bremsanlage zu demontieren und durch nichts zu ersetzen? :D:D:D
Kann ihre Antwort jetzt nicht nachvollziehen, außer Sie war als Witz gemeint.
Ich ersetze doch die vorhandene Bremsanlage (Seilzug) durch eine hydraulische Bremse. Falls Sie meinen ganzen Beitrag gelesen haben, sollten Sie das gesehen haben.
 
M

Maxwell

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
71
Mit dem Irider fahre ich noch einen Zusatzakku, der mittels Y-Kabel mit dem Hauptakku verbunden wird. Der Akku ist in einer Lenkertasche untergebracht. Somit kann ich ca. 60 km im reinen Gasgriffmodus (ohne zu treten) fahren. Der Akku ist ein billiger China Akku der Marke Liitokala 36v 10s4p, ca. 75 Euro. Besser als 200.- für den original Akku zu bezahlen und dann auch noch wechseln müssen.
Hallo Hamsdampf, die Idee mit dem 2 Akku lässt mich nicht mehr los. Jetzt wo ich das Daumengas immer zuschalten kann. Kannst du auf Fotos zeigen, wie du den Akku mit Hilfe des Y - Kabels verbunden hast?
 
M

Maxwell

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
71
IMG_20200920_191342.jpg


Wenn an dem 2. Akku der Stecker vom Bms Ladegerät ist und ich diesen in die Buchse vom irider stecke, dann müsste es gut funktionieren, dass sich meine Akkukapazität vermehre. Beide Akkus müssen geladen und 36 V haben. Was meint ihr?
 
M

Maxwell

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
71
Weiß jemand, ob man das Irider auch nur mit Daumengas fahren kann, auch wenn man tritt?
Wenn ich trete setzt nach kurzer Zeit der Motor automatisch ein. Also ich will treten und nur ab und zu mit dem Daumengas Geschwindigkeit dazugeben. Geht das?
 
H

Hansdampf0815

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
10
Der Gasgriff „Trick“ funktioniert auch beim Onebot S6. Y-Kabel besorgen, an einem Ende den original Akku anschließen und am anderen Ende den Zusatzakku, das dritte Ende geht dann zum Akku Anschluss. Laden kann man beide Akkus an einem Port. Nur beim Verbinden beider Akkus, muß darauf geachtet werden, dass beide Akkus die gleiche Spannung haben (also sprich „ beide voll geladen“ sind. Man kann auch beide Akkus zusammengeschlossen mit zwei Ladegeräten laden, dann geht es schneller.
 
H

Hansdampf0815

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
10
Ich hoffe so ist es verständlich. Das Ende mit dem externen Akku muß selbstverständlich verlängert werden, um den gewünschten Einbauort zu erreichen.
 

Anhänge

K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
@Hansdampf0815
Hat funktioniert! Nachdem ich meinen separat bestellten Gasgriff angeschlossen und laut Anleitung vorgegangen bin, hat er auf ca. 5-6 km/h dauerhaft umgestellt. Ich warte noch auf besagte Lichtanlage (sieh mein Post), die morgen kommen müsste, dann baue ich alles zusammen. Hoffe, dass ich bis zum Wochenende damit fertig bin. Für die neue Lichtanlage habe ich bereits ein neues Verbindungkabel zusammen gecrimpt. Bilder von allem werde ich dann -wie bereits geschrieben- hier im Forum posten. Vielleicht hat ja jemand ähnliches Interesse an solchen Umbauten. Nur soviel vorneweg, der Umbau auf die hydraulischen Bremsen war recht unkompliziert. Allerdings musste ich bei der hinteren Bremsaufnahme noch auf der Rahmenseite/Adapterseite eine M6 Beilagscheibe einfügen, da der Abstand der Bremse zum Motor sonst sehr sehr knapp geworden wäre. Jetzt habe ich ca. 1-2mm Spiel. Falls also jemand den gleichen Umbau vor hat noch ein Tipp: Wenn man beim Umbau gleich 180mm Bremsscheiben umstellt (weil man ja eh den ganzen Aufwand in Kauf nimmt), kann man sich hier viel Tüftelei sparen. Allerdings braucht man wieder einen anderen (zusätzlichen) Bremsadapter. Das Ergebnis ist aber unbezahlbar, vor allem die Bremswirkung.
 
s.m.

s.m.

Dabei seit
01.07.2020
Beiträge
4
Ort
Darmstadt
Also ich habe meinen Gasgriff auch entfernt und seit dem fährt es max. 28Km/h und zeigt im Display natürlich auch die Gasgriff-Fehlermeldung an.
Ich werde ihn wieder anschließen aber hinten zum Controller in den Rahmen packen. Dann ist die Fehlermeldung weg und ich kann wieder mit 35km/h abfetzen, wenn keiner guckt und zum Mitschwimmen im Pedelec Verkehr kann man einfach auf Unterstützungsstufe 2 schalten und das sind dann ganz knapp unter 25km/h - beim iRider.
Dann bekommt der US-Stecker eventuell noch einen Reedkontakt verpasst wo ich nur einen Magneten wegnehmen muß, um vollkommen legal zu sein, falls die Cops mal eine groß angelegte Kontrolle machen sollten - Nur so eine Idee...
 
K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
@s.m. Wie funktioniert das mit den 35 km/h? Rein Interesse halber. Kann man das ebenfalls über so ne Kombination freischalten?
 
M

Maxwell

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
71
Damit erhöht sich die Geschwindigkeit um 5 km/h
 
K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
Danke nochmal. Ich hatte es mal gelesen, aber -wie gesagt auf S. 12- hat man dann wieder aus dem Blick verloren. Beim Onebot S6 hat das allerdings keinerlei Auswirkung. Wurde ebenfalls im Forum berichtet. Liegt wohl am Controller, der sich an der Stelle ein wenig vom iRider Controller unterscheidet. Aber vielen Dank für den Hinweis.
 
K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
Hallo,
habe ein Problem mit dem Licht. Sobald ich es einschalte leuchtet es kurz hell auf und dann nur noch wenig. Bricht sozusagen komplett weg.
Ich habe durch den Umbau ein Busch und Müller IQ-X E (6-60V) angeschlossen, welches 7,5 Watt benötigt. Könnte es daran liegen?
Ich dachte der Akku müsst das packen. Auch habe ich das Gefühl, wenn ich das original Licht anschließe, dass es nicht mehr so hell leuchtet.
Irgendwelche Ideen, woran das liegen könnte?
 
s.m.

s.m.

Dabei seit
01.07.2020
Beiträge
4
Ort
Darmstadt
nicht mehr so hell leuchtet.
Irgendwelche Ideen, woran das liegen könnte?
Hört sich so an, als hättest Du den Spannungsregler vom Controller ein wenig überfordert und jetzt liefert er nicht mehr die nötige Leistung, weil er mal ordentlich durchgeglüht worden ist ...

Habe letztens das selbe Problem bei meinem elektrischen Einrad folgendermaßen umgangen, als ich die serienmäßige 1 Watt LED gegen 15W Beleuchtung ausgetauscht habe:
An den Ausgang vom Board (der nur 1 Watt liefern kann) habe ich ein Relais angeschlossen. Dieses schaltet einfach ein Step-Down Modul von 84V auf 12V an, das direkt an den Akku geklemmt ist und nur für die LED-Versorgung zuständig ist, sich aber trotzdem noch von der originalen Schaltung über den Controller bedienen lässt.
Das lässt sich 1:1 auch am E-Bike Controller realisieren.
In Deinem Fall solltest Du mal messen, wieviel Spannung an Deiner LED-Leitung noch ankommt, vielleicht reicht es gerade noch aus um ein Relais zu triggern.
Ansonsten - Controller öffnen, Spannungsregler für die LED finden und austauschen.
 
K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
Hallo,
zunächst einmal möchte ich mich bei allen für die erhaltenden Tipps bedanken.
Dann möchte ich schon mal vom Umbau der Bremsanlage ein paar Bilder zeigen:

Vorderradbremse Onebot S6.jpg
Hinteradbremse Onebot S6.jpg
Abstand Hiinterradbremse Motor.jpg


Wie bereits geschrieben, zunächst das Vorderrad, dann das Hinterrad (hier wurde eine zusätzliche M6 Beilagscheibe eingefügt, um genügend Platz zum Motor; siehe Spalt auf dem letzten Bild) zu haben.

Weiterhin habe ich mal Bilder von meinem Frontlicht in Betrieb gemacht, da mir das irgendwie Sorgen bereitet. Ich habe das Gefühl es ist nach meinem Versuch mit einer anderen Lichtanlage nicht mehr so hell. Vielleicht kann mir ja einer aus dem Forum ein Referenzfoto posten (Frontlicht an). Das wäre super!

Licht Onebot S6.jpg


Ansonsten habe ich noch ein paar Fragen:
a) Ist bei Euch nach jedem Ein- und Ausschalten die Werte für ODO,TRIP und TIME auch wieder bei "0", also zurückgesetzt?
b) Was bedeutet das Zeichen im Display , welches erscheint , wenn man mit Daumengas fährt (ich habe mal versucht, davon ein Bild zu machen).

Displaysymbole.jpg


Gemeint ist das Symbol ganz links, direkt neben dem Punkt von der Km/h Anzeige. Sieht aus wie ein Tempomatzeichen.

c) Wenn ich nur mit Gas fahre zeigt der Akku nicht mehr den aktuellen Ladezustand, sondern nur noch die Hälfte (Bsp.: bei 80% Ladung, dann mit Gas fahren, Akkuanzeige geht auf z.B. 42% runter). Nachdem man dann Fahren mit Gas beendet, geht der Wert wieder nach oben.

Ich hoffe nicht, dass ich mir irgendwas im Controller zerschossen habe, und falls doch, wo gibt es billig Ersatz aus bei SXT?

Soweit mal!

P.S. Habe für die Lichtanlage sogar extra neue Verbindungen (JST Stecker/Buchsen) gebastelt, die ich momentan mit der Lichtanlage von Busch und Müller noch nicht nutzen kann. Mache aber ebenfalls mal Bilder davon und poste sie hier.
Das Rücklicht von Busch und Müller (Mü) hat zwar funktioniert, dann aber dem gleichzeitig angeschlossenen Frontlicht (original) den Saft geklaut. Ist dann ziemlich weggebrochen. Beim Frontlicht von Busch und Müller IQ-X E (Nennleistung mind. 7,5 Watt) ging -wie geschrieben- gar nichts. Muss das noch mit den anliegenden Watt am Lichtanschluss überprüfen.
 
M

Maxwell

Dabei seit
08.03.2020
Beiträge
71
Hallo,
zunächst einmal möchte ich mich bei allen für die erhaltenden Tipps bedanken.
Dann möchte ich schon mal vom Umbau der Bremsanlage ein paar Bilder zeigen:

Anhang anzeigen 342994 Anhang anzeigen 342995 Anhang anzeigen 342996

Wie bereits geschrieben, zunächst das Vorderrad, dann das Hinterrad (hier wurde eine zusätzliche M6 Beilagscheibe eingefügt, um genügend Platz zum Motor; siehe Spalt auf dem letzten Bild) zu haben.

Weiterhin habe ich mal Bilder von meinem Frontlicht in Betrieb gemacht, da mir das irgendwie Sorgen bereitet. Ich habe das Gefühl es ist nach meinem Versuch mit einer anderen Lichtanlage nicht mehr so hell. Vielleicht kann mir ja einer aus dem Forum ein Referenzfoto posten (Frontlicht an). Das wäre super!

Anhang anzeigen 342997

Ansonsten habe ich noch ein paar Fragen:
a) Ist bei Euch nach jedem Ein- und Ausschalten die Werte für ODO,TRIP und TIME auch wieder bei "0", also zurückgesetzt?
b) Was bedeutet das Zeichen im Display , welches erscheint , wenn man mit Daumengas fährt (ich habe mal versucht, davon ein Bild zu machen).

Anhang anzeigen 343000

Gemeint ist das Symbol ganz links, direkt neben dem Punkt von der Km/h Anzeige. Sieht aus wie ein Tempomatzeichen.

c) Wenn ich nur mit Gas fahre zeigt der Akku nicht mehr den aktuellen Ladezustand, sondern nur noch die Hälfte (Bsp.: bei 80% Ladung, dann mit Gas fahren, Akkuanzeige geht auf z.B. 42% runter). Nachdem man dann Fahren mit Gas beendet, geht der Wert wieder nach oben.

Ich hoffe nicht, dass ich mir irgendwas im Controller zerschossen habe, und falls doch, wo gibt es billig Ersatz aus bei SXT?

Soweit mal!

P.S. Habe für die Lichtanlage sogar extra neue Verbindungen (JST Stecker/Buchsen) gebastelt, die ich momentan mit der Lichtanlage von Busch und Müller noch nicht nutzen kann. Mache aber ebenfalls mal Bilder davon und poste sie hier.
Das Rücklicht von Busch und Müller (Mü) hat zwar funktioniert, dann aber dem gleichzeitig angeschlossenen Frontlicht (original) den Saft geklaut. Ist dann ziemlich weggebrochen. Beim Frontlicht von Busch und Müller IQ-X E (Nennleistung mind. 7,5 Watt) ging -wie geschrieben- gar nichts. Muss das noch mit den anliegenden Watt am Lichtanschluss überprüfen.
Hallo kalypso, zu Punkt c: es ist ganz normal das während der Belastung die Akkuanzeige runter geht. Keinen Schreck bekommen. Wenn du stehts oder der Motor nicht belastet wird zeigt er den korrekten Akkustand an.
Bei deinem Foto vom Display ist mir aufgefallen, dass das eine Zeichen wie ein Bluetooth Icon aussieht.
Und dann ist mir heute Nacht noch was eingefallen. Nur so eine Idee zum ausprobieren. Bei vielen China Fahrrädern gibt es die Möglichkeit die max Geschwindigkeit auf 25 km/h zu drosseln, wenn man den linken Bremshebel 5 sec drückt und gleichzeitig einschaltet. Wenn man dieses Kabel, was zu der Steigerung der Geschwindigkeit um 5 km/h führt eingesteckt hat. Das wäre noch einen Versuch wert.
Gasgriff legal machen (6km/h) wissen wir jetzt wie es geht, jetzt wäre es noch gut von den 31 km/h auf die 25 km/h zu kommen und die tollen Eigenschaften auf privaten Gelände wieder frei zu schalten um Spaß zu haben ;-)
 
K

kalypso

Dabei seit
19.09.2020
Beiträge
13
Ort
Heidelberg
Details E-Antrieb
Onebot S6 eBike 25Km/h 250W 36V 12Nm
@Maxwell
Danke erstmal, dass Du mich mit Deiner Antwort bzgl. c) beruhigen konntest.
Und ja das Zeichen ganz rechts ist tatsächlich das Bluetooth Zeichen. Daran erkennt man das der Controller bzw. das Display unterschiedlich eingesetzt werden kann. hat aber bei unseren eBikes keine Auswirkung/Bedeutung.
Ich hatte aber Zeichen ganz links gemeint. Das erschient bei mir immer, wenn ich das Daumengas betätige.

Dann noch zu Deinen weiteren Ausführungen:
Mein Bike fährt grundsätzlich in Unterstützungsstufe 3 nicht "viel" schneller als die vorgeschriebenen 25Km/h.
Der Trick mit der Reduzierung/Wiederfreischaltung auf die 6Km/h funktioniert bei mir tadellos.
Das verbinden der beiden einzelnen Kabel (schwarz/weiß) bringt beim Onebot S6 nichts. Die Steigerung um die "berüchtigten" 5Km/h gibt es da nicht.
Aber ich werde es nochmal mit Deiner Anweisung versuchen: Also Stecker (weiß/schwarz) verbinden und dann mit linken Bremshebel ziehen und Einschalten (5 Sekunden m-Taste gedrückt halten).

Eine Bitte noch: Kannst Du mal ein Bild von Deinem eingeschalteten Frontlicht machen und hier einstellen? Das wäre mir eine Hilfe und echt super!
 
Thema:

Kennt jemand iwatebike iRider - E-Bikes?

Kennt jemand iwatebike iRider - E-Bikes? - Ähnliche Themen

  • Supero Allground 27,5 x 2,45 kennt den jemand ?

    Supero Allground 27,5 x 2,45 kennt den jemand ?: Hallo , hat jemand Erfahrung mit dem Reifen ? Vor allem eine Bezugsquelle.Auf der Homepage kann man den Hersteller zwar kontaktieren , die Mail...
  • Kennt jemand dieses Display

    Kennt jemand dieses Display: Hallo Leute, meine Freundin hat ein gebrauchtes Pedelec gekauft, dass vom Vorvorbesitzer mit einem angeblich österreichischen Umrüstsatz...
  • Kennt jemand dieses Projekt???

    Kennt jemand dieses Projekt???: Hallo, ich bin über einige Umwege zu diesem Gefährt gekommen. Die Steuerung ist leider nicht fertig und mir fehlen Infos zum Aufbau. Kennt jemand...
  • Kennt jemand eine App die mittels eingesteckten Smartphone die Trittfrequenz berechnet?

    Kennt jemand eine App die mittels eingesteckten Smartphone die Trittfrequenz berechnet?: Die Überschrift sagt ja eh alles.
  • Ähnliche Themen
  • Supero Allground 27,5 x 2,45 kennt den jemand ?

    Supero Allground 27,5 x 2,45 kennt den jemand ?: Hallo , hat jemand Erfahrung mit dem Reifen ? Vor allem eine Bezugsquelle.Auf der Homepage kann man den Hersteller zwar kontaktieren , die Mail...
  • Kennt jemand dieses Display

    Kennt jemand dieses Display: Hallo Leute, meine Freundin hat ein gebrauchtes Pedelec gekauft, dass vom Vorvorbesitzer mit einem angeblich österreichischen Umrüstsatz...
  • Kennt jemand dieses Projekt???

    Kennt jemand dieses Projekt???: Hallo, ich bin über einige Umwege zu diesem Gefährt gekommen. Die Steuerung ist leider nicht fertig und mir fehlen Infos zum Aufbau. Kennt jemand...
  • Kennt jemand eine App die mittels eingesteckten Smartphone die Trittfrequenz berechnet?

    Kennt jemand eine App die mittels eingesteckten Smartphone die Trittfrequenz berechnet?: Die Überschrift sagt ja eh alles.
  • Oben