Kauft keine gebrauchten Canyon Bikes!!!

Diskutiere Kauft keine gebrauchten Canyon Bikes!!! im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Hallo zusammen, hier mal meine aktuellen Erfahrungen mit dem Service der Fa. Canyon...ist zwar nicht E-Bike spezifisch, aber der Schaden dürfte...
C

CS_NRW

Dabei seit
06.01.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
91
Hallo zusammen,

hier mal meine aktuellen Erfahrungen mit dem Service der Fa. Canyon...ist zwar nicht E-Bike spezifisch, aber der Schaden dürfte beim E-Bike deutlich größer sein! Schlimm, das es solche Firmen noch gibt...

Auch ich musste gestern die Erfahrung machen wie schlecht der Kundenservice der Fa, Canyon ist. Ich habe in 2020 meiner 10-jährigen Tochter ein gebrauchtes Canyon Nerve AL von 2015 in Rahmengröße XS gekauft. Damit habe ich schon den ersten Fehler begangen und bin deshalb nur Kunde 2. Klasse für die Fa. Canyon. Leider habe festgestellt, das das Gewinde im Umlenkhebel für die obere Dämpferaufnahme (Stahlschraube in Aluminium) gefressen hat und die Schraube sich nicht ohne die Beschädigung des Gewindes entfernen ließ...ist zwar ärgerlich aber sollte ja kein großes Problem sein! Also schnell (die Erreichbarkeit ist auch schon ärgerlich) den Kundenservice von Canyon kontaktiert und nach dem Ersatzteil Umlenkhebel und Bolzen gefragt - was danach kam habe ich so noch nicht erlebt!!!
Als Kunde 2. Klasse und auf Grund des niedrigen Bestandes von unter 100 Stück ist es der Fa. Canyon leider nicht möglich, mir einen Bolzen für die Dämpferaufnahme und einen neuen Umlenkhebel zu verkaufen. Die verfügbaren Teile werden ausschließlich für Kunden 1. Klasse und Reklamationen benötigt...
Damit ist dieses Fahrrad quasi Edelschrott...schon sehr interessant, wie sich die Fa. Canyon da verhält. Anscheinend möchte man lieber neue Fahrräder verkaufen und bietet deshalb einen schlechten Service.
Zum Glück ist meine Tochter noch im Wachstum und ich werde spätestens in 2 Jahren über den Kauf eines neuen MTB nachdenken, da dann das Canyon zu klein sein wird...eines kann ich aber garantieren:
Nie wieder ein Canyon!!! (auch nicht für mich, meine Frau oder unsere andere Tochter)

Als Techniker werde ich die Gewindereparatur selber durchführen - sollte kein großes Problem sein, aber eigentlich mag ich solche Lösungen mit Gewindeeinsatz nicht..
Den Edelschrott von Canyon werde ich dann für gutes Geld in 2 Jahren an den nächsten Kunden 2. Klasse (oder dann 3. Klasse?) verkaufen...

Und hier das Statement von Canyon:

Hallo Christian, Deine Verärgerung kann ich natürlich verstehen. Es ist nicht unsere Absicht Zweitbesitzer als Kunden zweiter Klasse zu behandeln oder ihnen bewusst unseren Service zu verwehren. Du verstehst sicher, dass wir in erster Linie den Kunden verpflichtet sind, die ein Bike bei uns erworben und somit einen Kaufvertrag mit uns geschlossen haben. Insofern müssen wir auch sicherstellen, dass wir für Gewährleistungs- oder Garantiefälle ausreichend Material auf Lager haben. In diesem Fall gehen die Erstbesitzer unserer Bikes vor. Diesbezüglich kann ich Dich nur um Verständnis bitten. Natürlich suchen wir auch mit den Zweitbesitzern unserer Bikes im Rahmen unserer Möglichkeiten nach passenden Lösungen, um Defekte zu beheben oder Ersatzteile zur Verfügung zu stellen, da uns ebenfalls daran gelegen ist, dass unsere Bikes lange Zeit für Freude sorgen, egal ob bei Erst- oder Zweitbesitzern, das ist aber leider nicht immer möglich. Wir würden uns freuen, wenn Du uns die Chance gibst, Dich als Erstbesitzer von unserem Service zu überzeugen. Bleib gesund! Viele Grüße, Mark
 

Anhänge

  • Canyon.jpg
    Canyon.jpg
    166,7 KB · Aufrufe: 386
J

Juerlu

Dabei seit
19.11.2020
Beiträge
82
Punkte Reaktionen
38
PR mäßig ein Desaster für die Firma. Habe ich noch nie gehört, dass 2. Hand Besitzer vom Support ausgeschlossen werden. Merkwürdige Firmenphilosophie. Absolute Frechheit aus Kundensicht.
 
J

JoergBackhaus

Dabei seit
03.01.2021
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
6
Na, da bin ich ja froh das ich bei einem derartigen Geschäftsgebahren kein Kunde, egal welcher Klasse, bin. (Und auch nicht werde) Ich gebe zu, ich war aufgrund des örtlichen Händlers nahe dran......
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.206
Punkte Reaktionen
1.640
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

du bist sicher nicht so richtig auf dem Fahrradmarkt zu Hause, kaufst ein 2 Jahre altes Fahrrad und erwartest in 2. Hand, dass man dich als 1. Klasse behandelt.

Du solltest wissen, dass die Anbieter jedes Jahr ihre Modelle überarbeiten und Ersatz- bzw. Verschleißteile selten länger vorgehalten werden.

Hat der Vorbesitzer das Rad verkauft, weil er dieses Problem hatte und es dir verschwiegen?

Warum machst du so einen Aufstand, wenn du es selbst reparieren kannst. Als Zweitbesitzer hast du keine Garantieansprüche und hättest vielleicht auf Kulanz hoffen können.

Ich fahre keine Bikes von dem Hersteller!
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.680
Punkte Reaktionen
7.902
Wenn sich so etwas rum spricht dürfte ja auch kein Mensch mehr ein Canyon E-Bike aus erster Hand kaufen. Dann müsste man ja mit dem Pinsel gepudert sein.

Ist natürlich auch gleichzeitig ein Bärendienst an die Erstkäufer
die ihr Bike gerne zu einem guten Kurs wieder verkaufen möchten
 
Zuletzt bearbeitet:
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.206
Punkte Reaktionen
1.640
Ort
Grossraum Stuttgart
PR mäßig ein Desaster für die Firma. Habe ich noch nie gehört, dass 2. Hand Besitzer vom Support ausgeschlossen werden. Merkwürdige Firmenphilosophie. Absolute Frechheit aus Kundensicht.

Hi,

verstehe deine Reaktion nicht, warum ein Desaster. Er ist ist als Zweitbesitzer raus, dies ist reine Kulanzsache und wird von den meisten Anbietern genau so gehandhabt.
 
G

Gast51825

Ich kann deinen Ärger durchaus verstehen, aber dennoch solltest du Verständnis aufbringen, denn:

Zitat von Canyon

Du verstehst sicher, dass wir in erster Linie den Kunden verpflichtet sind, die ein Bike bei uns erworben und somit einen Kaufvertrag mit uns geschlossen haben. Insofern müssen wir auch sicherstellen, dass wir für Gewährleistungs- oder Garantiefälle ausreichend Material auf Lager haben.

(Verfettung von mir)
Nach wie vor scheint es ja so zu sein, dass der Markt boomt, von daher muss die kaufmännische Entscheidung so ablaufen, wenn die Versorgung mit Teilen nicht rund läuft.
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.927
Punkte Reaktionen
5.156
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Hi,

verstehe deine Reaktion nicht, warum ein Desaster. Er ist ist als Zweitbesitzer raus, dies ist reine Kulanzsache und wird von den meisten Anbietern genau so gehandhabt.

???

Wieso ist es "Kulanzsache", einem kunden ein Ersatzteil zu verkaufen?
Er schrieb nichts davon, dass er Garantieleistungen in Anspruch nehmen wollte.

Ich habe schon des öfteren von einem seltsamen Geschäftsgebaren der Firma Canyon gelesen.

Das zitierte Schreiben oben ist wirklich eine absolute Frechheit.
 
C

CS_NRW

Dabei seit
06.01.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
91
Ich erwarte nicht 1. Klasse behandelt zu werden....es geht auch nicht um Kulanz! Bin gerne bereit die Teile zu bezahlen...nur das mir als Zweitbesitzer der Zugang zu lieferbaren Ersatzteilen verwehrt wird verstehe ich nicht!
 
weebee

weebee

Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
379
Punkte Reaktionen
407
Ort
Günzburg
Details E-Antrieb
Haibike Trekking 7.0
Er wollte einen kaufen, keinen auf Garantie.
Somit ist es für mich schon eine Unverschämtheit so mit Kunden umzugehen . Egal ob das Bike erster oder zweiter Hand ist.
So geht man nicht mit Kunden um.
 
Grazyman

Grazyman

Dabei seit
02.01.2021
Beiträge
13
Punkte Reaktionen
14
Hi,

verstehe deine Reaktion nicht, warum ein Desaster. Er ist ist als Zweitbesitzer raus, dies ist reine Kulanzsache und wird von den meisten Anbietern genau so gehandhabt.
Wenn ich das geschriebene richtig lese, wollte er keine Garantie oder Kulanz, er wollte das Ersatzteil kaufen und dies hat die Firma verweigert.
Das kann ich nicht verstehen 🤷🏻‍♂️
 
G

Gast51825

Das kann ich nicht verstehen
Aber ich. Wer 100 Teile im Lager hat und dagegen ein Sicherheitsbestand für Garantie etc steht und dann dir noch die laufende Produktion im Nacken sitzt, der muss sich überlegen, ob er ein Teil als Ersatzteil verkauft und damit interne Probleme riskiert - oder nicht.
Ob das nun geschickt ist, steht auf einem ganz anderen Blatt. Man könnte über eine Erhöhung des Lagerbestandes nachdenken, aber das ist Spekulation.
 
EssWörks

EssWörks

Dabei seit
22.01.2020
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
404
Ort
Amberg
Details E-Antrieb
Brose, Mahle
Ich kann die Geschichte nur untermauern.
Ähnliche Erfahrungen hatte ich auch bereits mit dieser „ehrenwerten“ Firma.
Hier aber als zweifacher Kunde, 1. Klasse.
Ein Freund von mir ebenso.
Er hat eine Wandlung erwirkt.
Wie haben die Räder weiter verkauft.
Nicht, weil wir die Räder nicht mochten, sondern weil der Service eine unterirdische Frechheit war.

Fazit, nie wieder dieses Desaster aus Koblenz.
 
G

grosserschnurz

Dabei seit
18.09.2008
Beiträge
8.206
Punkte Reaktionen
1.640
Ort
Grossraum Stuttgart
Hi,

Canyon ist kein Laden, Ansprechpartner ist immer der Verkäufer bzw. der Händler.

Bestellst du in München bei BMW eine Glühbirne?
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
1.127
Punkte Reaktionen
1.213
Wenn ich das geschriebene richtig lese, wollte er keine Garantie oder Kulanz, er wollte das Ersatzteil kaufen und dies hat die Firma verweigert.
Das kann ich nicht verstehen 🤷🏻‍♂️

Derzeit haben die Fahrradhersteller und auch manche Händler alle Hände voll zu tun die Elefanten zu beaufsichtigen, welche Ihnen, um Platz zu schaffen, im Keller die Geldscheinstapel platt treten.
Sich um Kundschaft kümmern?
Wozu denn das, wenn die aficionados doch beinahe jeden überteuerten Mist kaufen.
Bin ich froh, dass ich seit Jahrzehnten keinen Modetrends hinterherlaufe, dem KISS Prinzip folge und das meiste selbst mache.

Gruß

Geierlamm

P.S. Alle Händler, welche sich aufmerksam um Kunden bemühen, - doch es gibt sie noch-, seien ausdrücklich ausgenommen
 
C

CS_NRW

Dabei seit
06.01.2021
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
91
@ grosserschnurz

da täuscht Du dich aber gewaltigt...Canyon verkauft seine Fahrräder nur direkt! Auch verkauft mir BMW Ersatzteile noch nach langer Zeit und auch wenn ich Sachen aus 2. Hand kaufe...nennt sich Mobile Tradition! Für mein 30 Jahres altes Motorrad bekomme ich fast alles noch bei BMW! Von solchen Firmen können einige Fahrradhersteller anscheinend noch etwas lernen...
S
 
K

KalleAnka

Dabei seit
24.02.2020
Beiträge
345
Punkte Reaktionen
506
Details E-Antrieb
Rotwild RX750-Brose S-Mag, Santa Cruz Bullit-EP8
Hi,

Canyon ist kein Laden, Ansprechpartner ist immer der Verkäufer bzw. der Händler.

Bestellst du in München bei BMW eine Glühbirne?
Warum äußerst Du Dich beständig zu Themen die Dir sachlich fremd sind? Canyon ist Direktversender, da gibt es keine (Zwischen)-Händler.
 
prolink

prolink

Dabei seit
24.05.2018
Beiträge
230
Punkte Reaktionen
141
Ort
Graz umgebung
Details E-Antrieb
E-8000 Steps / Bosch Performance CX4
hat jetzt nichts mit Canyon zu tun aber viele Rahmenhersteller geben 10 Jahre Garantie nur auf 1. Besitzer
das ist schon seit 15-20 Jahren so
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
2.680
Punkte Reaktionen
7.902
Aber ich. Wer 100 Teile im Lager hat und dagegen ein Sicherheitsbestand für Garantie etc steht und dann dir noch die laufende Produktion im Nacken sitzt, der muss sich überlegen, ob er ein Teil als Ersatzteil verkauft und damit interne Probleme riskiert - oder nicht.

Das ist ja nicht das Problem, aber an Erstkäufer die Sachen rauszurücken
und an Zweitkäufer nicht macht die Sache irgendwie ziemlich dubios.

Nochmal, es geht nicht um eine Garantieleistung !

Wenn ich nach 5 Jahren ein Ersatzteil brauche bekomme ich es als Erstbesitzer und als Zweitbesitzer nicht ?
Das habe ich echt noch nie gehört :oops:

Das man Lagerbestand für Garantieleistungen zurücklegt und nicht rausgibt ist kein Einzelfall
und für mich in Ordnung aber ne andere Baustelle.
 
Thema:

Kauft keine gebrauchten Canyon Bikes!!!

Kauft keine gebrauchten Canyon Bikes!!! - Ähnliche Themen

Mein Erlebnis mit einem Fahrradhändler und Bulls Lavida Green Mover: Mein Erlebnis mit einem Fahrradhändler Ich habe am 08. März 2017 zwei Bulls Green Mover Lavida Plus, ein Trapez E-Bike und ein Trekking E-Bike im...
sonstige(s) Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt: Wer einen BROSE kauft sollte wissen worauf er sich einlässt, zum Beispiel dass Ihm nach Ablauf der Gewährleistung bereits ein wirtschaftlicher...
Meine BH-Bikes Story, Erfahrungsbericht zum E-MTB BH EVO 29": Hallo zusammen, Eigentlich bin ich jemand, der seine Meinung nicht in Internet-Foren kund tut, doch die große Enttäuschung über mein E-Bike der...
Schlechter Service Lease-a-bike/Derby Cycle Firmenleasing Jobrad: Hallo, ich bin neu hier im Forum, seit knapp drei Jahren bin ich Besitzer eines Focus Thron Pro der Firma Derby Cycle. Als ich das Fahrrad...
Bulls Die unglaubliche Geschichte eines E-Bikes und dessen Brose-Motoren: Hallo an Alle, die mal eine "kleine" Geschichte hören wollen. Aber gut, ich fange mal vom Anfang an. Am 31.07.2018 kaufte ich für meine Frau und...
Oben