Kaufentscheidung Pedelec mit "altem" Bosch CX oder doch lieber gen 4 ?

Diskutiere Kaufentscheidung Pedelec mit "altem" Bosch CX oder doch lieber gen 4 ? im Kaufberatung Forum im Bereich Fertig-Pedelecs; Guten Abend, ich bin neu hier und mich würde interessieren was ihr zum Thema meint. Ich möchte mir ein Pedelec hauptsächlich zum Pendeln zulegen...
3

3nx

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
9
Guten Abend,

ich bin neu hier und mich würde interessieren was ihr zum Thema meint. Ich möchte mir ein Pedelec hauptsächlich zum Pendeln zulegen.
Allerdings möchte ich auch ab und an mal wieder die ein oder andere "längere" Tagesausflüge damit fahren, als nichts großes, so ca. 60 bis
100 km Tagestouren vielleicht. Dabei habe ich eher Feld und Waldwege im Sinn. Also kein extremes Offroad oder ähnliches. Nun habe ich
mich wochenlang umgesehen und kam irgendwann zum neuen Diamant Supreme, das ich zufällig Probefahren konnte. Es hat mir recht gut
gefallen auch vom Typ und Design her . Allerdings benötige ich weder einen Carbon Rahmen noch wollte ich fast 6k dafür ausgeben. Nach etwas
suchen und weiterschauen, habe ich mich dann in das Vorjahres Modell, dem Diamant Sport+ verliebt. Ich finde es noch viel schicker
vom Rahmen her. Und mich macht das Schwarz auch total an, was die Auswahl an alternativen wieder etwas einschränkt. Leider bekomme ich
das Modell nirgendwo mehr aufgetrieben. Jetzt habe ich entdeckt, das es von Trek ja das Baugleiche Modell mit anderem Namen gibt, bzw.
hat wohl Trek Diamant irgendwann mal aufgekauft wenn ich das richtig verstanden habe. Nun könnte ich an ein nagelneues
Trek Super Commuter 9+ kommen. Bin allerdings extrem verunsichert was die verbauten Komponenten angeht. Gerade im Hinblick auf den
Bosch CX Motor, der ja dieses Jahr in Gen. 4 rausgekommen ist und so ziemlich an allen Rädern die ich die letzten Wochen testgefahren bin
verbaut ist. Meine Frage ist nun, macht es denn noch Sinn sich ein Pedelec mit besagtem Motor aus der "alten" Generation zu kaufen, oder
sollte man hier lieber ein Modell mit dem neuen Motor kaufen. Ich finde zur Zeit nichts vergleichbares und habe mich zumindest was das
Design angeht total in diesen Rahmen inkl. der Starren Gabel verliebt. Ich blicke leider auch nicht ganz durch, was die unterschiede der
verschiedenen Modelle mit diesem Rahmen betrifft. Da wären das Diamant Sport+, das Trek Super Commuter 7+ und das Trek Super
Commuter 9+. Kennt sich hier zufälligerweise jemand mit diesen Modellen aus ? Ich habe auch etwas den Durchblick verloren, wann welches
Modell heraus kam, und ob das Aufschluss über die Generation des Motors gibt. Es wird mein erstes Pedelec daher habe ich keinerlei Erfahrungen
mit den unterschiedlichen Generationen der Bosch Motoren. Würde mich freuen eure Meinung dazu zu lesen.

Falls es darüber schon einen Thread gab bitte ich um Entschuldigung. Ich hatte bisher schon Themen zu Trek und Diamant gefunden, aber nichts
darüber, ob es heute noch Sinn macht sich ein Pedelec ohne Bosch Gen. 4 Motor zu kaufen. Ist halt immernoch viel Geld. Der Händler ist weiter weg
und genau dieses Modell konnte ich eben noch nicht testfahren. Nur das neue von Diamant eben.

Mit freundlichem Gruß
Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:
Sammy69

Sammy69

Dabei seit
27.06.2020
Beiträge
16
Ort
35630 Ehringshausen
Details E-Antrieb
Bosch Performance CX Gen3
Hallo Sascha,
ich antworte mal als Anfänger hier im Forum mit meiner Laienmeinung.
Wir haben uns auch erst vor einiger Zeit mit Pedelecs beschäftigt. Dazu sind wir mal einige Räder zur Probe gefahren (Haibike, Prophete) und immer waren wir erstaunt, was da so möglich ist. Bisher hatten wir eher Standard 150 Euro Räder. Mir war wichtig, dass der Händler in der Nähe ist, weil ich zwar gerne an Autos schraube, aber lieber nichts am Fahrrad machen will - ist mir irgendwie zu fremd (gewesen).
Der Händler, wo wir gekauft haben, hat uns zwei Diamant Räder (Elan) einmal weiß (für meine Frau) und einmal schwarz (für mich) angeboten, die auch in der richtigen Rahmenhöhe usw. verfügbar waren. Bosch Mittelmotor war auch drin - fand ich gut, obwohl ich auch Yamaha gekauft hätte, weil einfach die Erfahrung nicht vorhanden war/ist. Sei´s drum - erst eine Woche nach dem abholen der Räder habe ich aufgrund des Update-Thread zu dem Bosch Gen4 Motor hier im Forum festgestellt, dass wir an diesen Rädern noch die Gen3 haben; also kein Update für uns. Aber ist mir das wirklich so wichtig? Ein Freund hat dann zu mir gesagt, wenn ich mit dem Fahrrad zufrieden bin, dann ist doch alles in Ordnung.
Stimmt, ich bin zufrieden, das Rad kann mehr, als ich wollte und bringt mich bis jetzt noch dahin wo ich hin will. Ob es jetzt notwendig ist einen Motor der Gen4 zu haben, kann ich mangels Vergleich nicht beurteilen, aber im Moment genieße ich das Radfahren und bin zufrieden.
Vielleicht ändert sich das ja noch mal, aber manchmal muß man einfach zu einem bestimmten Zeitpunkt eine Entscheidung treffen und wenn das "Restrad" Deiner Vorstellung entspricht, warum nicht kaufen?

Grüße
Andreas
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.366
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Guten Morgen Sascha,

Das ist wirklich eine schwierige Entscheidung.

Zumindest auf der Herstellerseite von Diamant kannst Du die aktuellen Modelle recht gut vergleichen. Es gibt dann immer nahezu baugleiche Räder von Trek, das stimmt. Diese werden auch in Hartmannsdorf (bei Chemnitz) im Diamant Werk gebaut.

Für Deine Anwendung (Touren ohne große Berge oder Trails würde ich eher ein Rad mit dem Performance Line (ebenso neu, wie der CX) kaufen oder zumindest mal testen. Er hat eine ganz ähnliche Kraftentfaltung und läuft im Gegensatz zu diesem flüsterleise.

Ein Modell mit altem CX würde ich nur noch mit kräftigem Preisnachlass (über 25%) kaufen, wenn es unbedingt der sein muss, aber eigentlich eher gar nicht.

Hier findest Du z. B. Das alte Diamant Zouma+

Zouma Sport+ (Herren)

(meines von einem Jahr davor in nahezu gleicher Ausstattung und in braun finde ich noch viel schöner, schwarze Räder mag ich nicht so, aber das ist nur Geschmackssache:))

aber in schwarz, ganz ähnlich und mit PL (ohne CX) sowie ähnlichem Rahmen:

Mandara Deluxe+ (Herren)

hier: Bikefinder

kannst Du recht komfortabel die Räder und Ausstattungen vergleichen.

ähnlich gibt es das auch von trek, sicher auch irgendwo von den Vorjahresmodellen:

Elektrik | Trek Bikes (DE)

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:
Xcks

Xcks

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
34
Es ist schon eigenartig, dass so mancher sorglos nen Gebrauchtwagen kauft, aber bei einem nagelneuen Pedelec aus der Vorjahresedition große Bedenken hat. Der Gen 4 im Trekkingrad macht das Fahren nicht komfortabler, schneller und nicht wesentlich effizienter, wenn man nicht gerade verblockte uphill-Passagen fährt :) Beide Motoren können m.M.n. viel mehr, als man im täglichen Pendlerbetrieb braucht... und gerade da kommt es auf ganz andere Dinge an. Verlässlichkeit bzw. Pannensicherheit, ist die Ausstattung auch Schlechtwetter tauglich, Riemen o. Kette etc pp. (...) Kurzum da spricht nichts gegen den Gen3. Wir haben bikes mit beiden Motoren und auch hinsichtlich Freilauf ü 25km/h und Geräuschentwicklung finde ich die Unterschiede nicht sehr groß.
 
3

3nx

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
9
Guten Morgen, danke erst mal für eure Antworten. Ich habe gestern Abend nochmal in ruhe die Technischen Daten verglichen und dabei den Kreis aufgrund der Ausstattungen etwas enger ziehen können. Dabei kämen jetzt tatsächlich nur noch das Sport+ von Diamant (mein Favorit) und das Super Commuter 9+ in Frage, da die beiden einen CX Motor verbaut haben. Zugegeben, das mit dem Freilauf hat mir tatsächlich am meisten Sorgen bereitet. Da ich den Unterschied nicht kenne. Wenn allerdings das zu vernachlässigen ist, um so besser :) Danke auch für den Link zum Sport+. Allerdings finde ich keinen Händler, der das Sport+ noch liefern kann. Bei Diamant kann ich das Rad nicht direkt beziehen und Diamant hat auch keine Infos bzgl. Lagerbestände bei den Händlern. Was ich eventuell nicht erwähnt habe ist, das ich ab und an auch gerne mal etwas schneller fahren möchte, da hatte ich bei meinen Probefahrten das Gefühl, das ich mit einer NuVinci mehr oder schneller strampeln muss für eine höhere Endgeschwindigkeit. Daher bin ich noch nicht sicher ob diese für mich Sinnvoll ist. Ich meine das bei einer "normalen" Kettenschaltung die Übersetzung noch etwas besser gewesen ist. Allerdings sind eure Antworten ja durchaus Positiv, was mir doch einiges an Unsicherheit nimmt, danke dafür ! Ich werde wohl noch ein paar tage auf Suche gehen müssen. Vielleicht habe ich ja glück, und finde einen Händler der noch ein Sport+ hat. Ansonsten werde ich wohl dann auf das Super Commuter 9 zurückgreifen. Vielen Dank auf jeden Fall für eure Meinungen ! Das ist sehr hilfreich :)

Gruß
Sascha
 
OldMan54

OldMan54

Teammitglied
Dabei seit
08.09.2013
Beiträge
9.153
Ort
57627 Hachenburg
Details E-Antrieb
R&M SC GX Rohloff 1000W, Bosch CX, emtb, legal
Streich die NuVici, wurde schon oft thematisiert.
Sehe das wie @Xcks, dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
 
captain-picard

captain-picard

Dabei seit
19.05.2020
Beiträge
338
Ort
30455 Hannover
Details E-Antrieb
Wat(t) Japanisch(es) mit ST am Ende
Wichtig ist hier (zumindest ein von mir festgestellter subjektiver) Fakt:
Auf jeden Fall CX (Generation egal)...deutlicher Unterstützungsgewinn zur "normalen" Performance Line !
Freilauf nach 25Km/h ist schon ein Unterschied, aber in der Regel wird ein "300€ Rad Normalo Fahrer" mit 25Km/h gut klarkommen.
Darüber hinaus trete selbst ich ungern nach... und dann ist die CX Gen. egal.
Somit geht auch das Vorjahresmodell...Preisreduktion sollte dann aber min. 20% sein...das ist im VK üblich,
wenn der Hersteller ne neue Hardware Antriebsgeneration verbaut und nicht nur Farbe , Software und anderes "Unwichtiges" sich ändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
3

3nx

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
9
Hi, ja was den CX Betrifft hab ich mich da mittlerweile auch schon festgelegt. Jetzt bleibt nur noch die NuVinci Schaltung. Ich frage mich ob eine andere Übersetzung möglich ist und Sinn macht. Da lese ich mich aber gerade noch ein zum Thema. Der Preis ist für das Trek Super Commuter 9+ mit ca. €3.500,00 denke ich in Ordnung. Ist auch nicht gebraucht, sondern neu und vom Händler. Nur leider nicht in der nähe. Ich meine es hätte mal €4.699,00 gekostet.

Gruß
Sascha
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.366
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Wichtig ist hier (zumindest ein von mir festgestellter subjektiver) Fakt:
Auf jeden Fall CX (Generation egal)...deutlicher Unterstützungsgewinn zur "normalen" Performance Line !

Genau das stimmt für den neuen Performance Line eben absolut nicht mehr.

Meine Frau hat ein Rad mit dem neuen PL, ich mit dem alten CX...außer an extremen Steigungen ist kein Unterschied zu merken, dafür unterstützt der PL flüsterleise und deutlich harmonischer.

Einfach mal ausprobieren.
 
Xcks

Xcks

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
34
Nuvinci macht nur Sinn, wenn einem die Effizienz insb. uphill egal ist bzw. die Pendlerstrecke kaum Höhenmeter aufweißt. Ist aber auch Geschmackssache. Ich persönl. bin kein Fan davon. Ich habe festgestellt, dass eine penible Kettenpflege beim Pedelec mit Mittelmotor eigentl. nicht sehr viel bringt, da das Ding ohnehin zw. 2.500-3000km Laufleistung getauscht werden muss. (Arbeitsweg insg. 26km/320hm). Kann man sich nun also ungefähr Durchrechnen, wie weit man damit kommt. Kosten für ne solide Kette schätze ich mal auf 35 Euro.
 
Hexe

Hexe

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
36
Ort
Gebhardshain
Also Bosch gen3 käme für mich nicht mehr in Frage. Der Freilauf ab 25 ist beim Gen3 doch eine Vollkatastrophe, beim Gen 4 hingegen fast zu vernachlässigen. In den ersten Tagen merkt man das kaum (Bin über 40 Jahre kein Rad gefahren) wenn man nicht viel in letzter zeit gefahren ist aber nach 3 Tagen sind 25 auf der geraden Straße recht wenig und wenn du beim Gen3 über die 25km/h kommst hast du das Gefühl du hättest die Handbremse angezogen.
Du solltest in jedem fall beide Antriebe über den ein oder anderen km probefahren
 
Vito

Vito

Dabei seit
15.07.2018
Beiträge
2.366
Ort
Berlin-Kladow
Details E-Antrieb
Diamant Zouma mit Bosch CX, Coboc Brooklyn Fat
Also Bosch gen3 käme für mich nicht mehr in Frage. Der Freilauf ab 25 ist beim Gen3 doch eine Vollkatastrophe, beim Gen 4 hingegen fast zu vernachlässigen. In den ersten Tagen merkt man das kaum (Bin über 40 Jahre kein Rad gefahren) wenn man nicht viel in letzter zeit gefahren ist aber nach 3 Tagen sind 25 auf der geraden Straße recht wenig und wenn du beim Gen3 über die 25km/h kommst hast du das Gefühl du hättest die Handbremse angezogen.
Du solltest in jedem fall beide Antriebe über den ein oder anderen km probefahren
Das stimmt nun leider auch gar nicht. Vorausgesetzt, der Version Gen.3 CX hat das aktuellste Software-update installiert. Ob ich über die Unterstützung hinaus bin, bemerke ich nur am fehlenden Motorgeräusch (was sehr angenehm ist:)).
 
3

3nx

Dabei seit
20.07.2020
Beiträge
9
das sorgt dann also für zusätzliche Motivation über die 25 Km/h zu kommen (y)😄
 
Hexe

Hexe

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
36
Ort
Gebhardshain
Das stimmt nun leider auch gar nicht. Vorausgesetzt, der Version Gen.3 CX hat das aktuellste Software-update installiert. Ob ich über die Unterstützung hinaus bin, bemerke ich nur am fehlenden Motorgeräusch (was sehr angenehm ist:)).
Ich fahre beide und finde den Unterschied im Freilauf ab 25 schon eklatant
 
P

peef

Dabei seit
01.11.2017
Beiträge
379
Details E-Antrieb
Bosch E-MTB und Bosch S-Pedelec
Beide CX machen für das Vorhaben des TE keinen Sinn.
Ich empfehle Probefahrt mit dem Bosch Performance Lind Cruise (65 nm) oder gar mit einem Bosch Active Line Plus.
 
Hexe

Hexe

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
36
Ort
Gebhardshain
Wir haben im übrigen 2 identische Focus Jam² 6.7 Nine und hier habe ich am Sonntag festgestellt das 2 unterschiedliche Magneten verbaut waren.(Gleiches System wie beim Canyon) Zum einen nur ein relativ dünnes Blech mit aufgeklebten (Vermutlich) Magnetem bei dem anderen ist es ein schwarzes Gehäuse mit eingelassenem Magnet der so dicht am Sensor vorbei geht das er sogar Farbe abgeschliffen hat. Ich mach später noch ein paar Bilder davon, weil ein rad davon derzeit unterwegs ist

Wir haben aber bei beiden Focus Räder keinerlei Probleme wie sie beim Shimano Motor beschrieben werden

Hier in den 3 Bilder der Magnet der im Focus meiner Frau verbaut ist
Hier kann man gut erkennen das dieser Magnet auch noch gut 2-3 mm vom Sensor entfernt ist (Abstand)

IMG_6671.JPG IMG_6672.JPG IMG_6673.JPG

Später mach ich hier noch Bilder des anderen Magneten im 2ten Focus Rad

Verbaut ist aber ein solcher (Bauart) diesen habe ich gestern auch mal bestellt für unser Ersatz Hinterrad
specialized-my16-19-levo-vado-como-magnet-holder-i.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Xcks

Xcks

Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
34
Mit dem Gen4 lassen sich auch keine wesentl. höhere Geschwindigkeiten treten als mit dem Gen3. Entkopplung hin oder her.
 
Hexe

Hexe

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
36
Ort
Gebhardshain
Mit dem Gen4 lassen sich auch keine wesentl. höhere Geschwindigkeiten treten als mit dem Gen3. Entkopplung hin oder her.
Das will ich in keiner Weise bestreiten.... ;-) Bin aber auch nicht mehr ganz der jüngste und auch nicht gerade der sportlichste... Auch mit meinem Shimano schaffe ich das nicht auf weiteren Strecken obwohl der Freilauf auch hier nicht schlecht ist
 
Techniker

Techniker

Dabei seit
19.05.2015
Beiträge
1.267
Ort
02708 Klein-Dehsa
Details E-Antrieb
Diamant Elan+ Bosch Performance500 Wh Akku
So langsam regt mich das Gerede um die 25 km/h Grenze auf. Wenn ich (Bosch Performance) die 25 erreiche, aber kräftig weitertrete, geht die Geschwindigkeitsanzeige entsprechend höher. Natürlich merkt man die fehlende Unterstützung, ist ja auch logisch, weil mein Motor so ab 26 km/h nicht mehr weiter unterstützt, aber das ist doch wohl auch der Sinn der Sache, oder? Will ich schneller fahren, muss ich stärker pedalieren. Ich sehe hier irgendwie das Problem nicht!
 
Hexe

Hexe

Dabei seit
30.12.2019
Beiträge
36
Ort
Gebhardshain
Es ist aber noch nicht egal ob ich beim weitertreten wie gegen eine Wand trete oder ob es einfach nur die fehlende Unterstützung ist. Macht für mich einen großen Unterschied
 
Thema:

Kaufentscheidung Pedelec mit "altem" Bosch CX oder doch lieber gen 4 ?

Kaufentscheidung Pedelec mit "altem" Bosch CX oder doch lieber gen 4 ? - Ähnliche Themen

  • Kaufentscheidung Pedelec zu Forschungszwecken

    Kaufentscheidung Pedelec zu Forschungszwecken: Guten Abend liebe Forumsmitglieder, zu Forschungszwecken suchen wir aktuell ein Pedelec. An diesem Pedelec sollte der originale Controller leicht...
  • Kaufentscheidung 42km pendeln - 125er oder Pedelec

    Kaufentscheidung 42km pendeln - 125er oder Pedelec: Hallo! Ich habe mich hier angemeldet, da ich vor der Entscheidung stehe mir für den Arbeitsweg ein 2. (Spaß-) Fahrzeug zu gönnen. Mein Arbeitsweg...
  • Kaufentscheidung pedelec für den täglichen Arbeitsweg

    Kaufentscheidung pedelec für den täglichen Arbeitsweg: Hallo zusammen, ich bin der Chris, neu hier und komme vom Niederrhein Grenze Ruhrgebiet. Nachdem ich Jahrelang mit dem Fahrrad über tausende km...
  • Hilfe für Kaufentscheidung günbstiges Einsteiger-Pedelec (evtl. Adore Holiday)

    Hilfe für Kaufentscheidung günbstiges Einsteiger-Pedelec (evtl. Adore Holiday): Hallo, suche ein günstiges Einsteiger-Pedelec. Ich bin männlich, 48, 180cm groß und wiege 97 kg. Möchte mit dem Pedelec keine grossen Touren...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufentscheidung Pedelec zu Forschungszwecken

    Kaufentscheidung Pedelec zu Forschungszwecken: Guten Abend liebe Forumsmitglieder, zu Forschungszwecken suchen wir aktuell ein Pedelec. An diesem Pedelec sollte der originale Controller leicht...
  • Kaufentscheidung 42km pendeln - 125er oder Pedelec

    Kaufentscheidung 42km pendeln - 125er oder Pedelec: Hallo! Ich habe mich hier angemeldet, da ich vor der Entscheidung stehe mir für den Arbeitsweg ein 2. (Spaß-) Fahrzeug zu gönnen. Mein Arbeitsweg...
  • Kaufentscheidung pedelec für den täglichen Arbeitsweg

    Kaufentscheidung pedelec für den täglichen Arbeitsweg: Hallo zusammen, ich bin der Chris, neu hier und komme vom Niederrhein Grenze Ruhrgebiet. Nachdem ich Jahrelang mit dem Fahrrad über tausende km...
  • Hilfe für Kaufentscheidung günbstiges Einsteiger-Pedelec (evtl. Adore Holiday)

    Hilfe für Kaufentscheidung günbstiges Einsteiger-Pedelec (evtl. Adore Holiday): Hallo, suche ein günstiges Einsteiger-Pedelec. Ich bin männlich, 48, 180cm groß und wiege 97 kg. Möchte mit dem Pedelec keine grossen Touren...
  • Oben