Kaufempfehlung S-Pedelec - 2 Optionen zur Auswahl

Diskutiere Kaufempfehlung S-Pedelec - 2 Optionen zur Auswahl im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hallo, dank der zahlreichen Beiträge hier, und der negativen Erfahrung des Selbstumbaus eines Citybikes auf e-Bike, habe ich mich entschlossen...
H

Huberer

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2020
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
8
Hallo,

dank der zahlreichen Beiträge hier, und der negativen Erfahrung des Selbstumbaus eines Citybikes auf e-Bike, habe ich mich entschlossen mir zum täglichen Pendeln (auch im Winter) ein S-Pedelec zuzulegen.
Ich habe eine Fahrtstrecke von 16km ins Büro. Von der Wohnadresse ins Büro fällt es leicht, wodurch ich ca. 30 Minuten mit dem "Bio-Bike" (derzeit ein Simplon Nanolight aus Carbon) brauche. Nach Hause brauche ich ca. 15 Minuten länger, weil 1. müde, 2. Alltagskleidung und 3. sehr oft auch der Einkauf (höheres Gewicht) mitgeschleppt wird. Mit dem Umstieg aufs S-Pedelec erwarte ich mir eine etwas kürzere Anfahrt ins Büro bzw. dass ich nach Hause, mit dem zusätzlichen Gewicht des Einkaufen (meistens jeden 2. Tag), fast gleich schnell bin. Beim Bio-Bike fahre ich entspannt mit 30km/h ins Büro. Wie gesagt, da fällt es ganz leicht von zu Hause zum Arbeitsplatz. Wenn ich dann mit ca. 30km/h nach Hause pendeln kann, wäre das super.
Bei meinem umgebauten Citybike habe ich natürlich diese 25km/h-Grenze. Der Motor stoppt abrupt, weswegen ich stärker treten muss um nicht langsamer zu werden, was aber dennoch geschieht und dann setzt wieder der Motor ein (vor allem sehr oft in der Früh ins Büro). Ein entspanntes Biken stelle ich mir anders vor.

Dank der vielen Postings hier, habe ich mich im Moment auf zwei Typen eingeschossen:
1. Specialized Turbo Vado 6.0 (Brose Mittelmotor), hätte ein nagelneues 2020'er Modell mit € 4.000,- auf dem Radar oder
2. Stromer ST2S (Nabenmotor Syno Drive), Bj. 2018, gebraucht mit € 5.000,- (leider weiß ich noch nicht die Kilometer, muss ich den Verkäufer fragen)

Optisch gefallen mir beide sehr gut, jedoch haben die beiden ihre Vor- und Nachteile
ad Specialized - Vorteil: nagelneu, Garantie, Händler in unmittelbarer Nähe. Nachteile: Mittelmotor von Brose wird nicht so gelobt, Kette und Ritzel müssten bald getauscht werden (keine Garantie), Rot ist auch nicht so mein Ding, habe mich damit aber schon abgefunden
ad Stromer: Vorteil: Hinterradmotor dadurch angeblich besser zum Fahren, kraftvoller, optisch schöner als das Vado, angeblich sehr zuverlässig Nachteile: gebraucht, vermutlich keine Garantie mehr, teurer als das Vado, einen Stromer-Händler (zw. Service/Reparaturen) habe ich in 175 km (ca. 2 Std. mit dem Auto entfernt)

So, jetzt habe ich das ganze abgearbeitet, und würde ich gerne eure Tipps/Tricks bzw. Empfehlungen/Erfahrungen hören.

Vielen Dank im Voraus
 
D

dpt

Dabei seit
10.02.2019
Beiträge
492
Punkte Reaktionen
500
Details E-Antrieb
MTB Cycletech Code (S)
Grundsätzlich, so wie du es beschreibst, wäre dder Stromer für deine Strecke das richtige.

Aber
2 Jahre und noch 5000, finde ich nicht ohne
kein Service vor Ort

Aus diesem Grunde, würde ich das Vado mal Probe fahren.
Hätte mit dem das bessere Gefühl
 
D

Der Gevatter

Dabei seit
29.04.2020
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
38
Specialized und/oder Brose-Motoren kenne ich nicht. Ist dein Streckenprofil eher flach, ist Stromer aus meiner Sicht immer eine sehr gute Wahl. Allerdings würde ich mir sehr gut überlegen, ob ich einen Stromer anschaffen würde, wenn der Händler wirklich 175km entfernt ist. Wie man ja weiss, kann es bei Stromer plötzlich sein, dass das Rad anfängt rumzuzicken, und FALLS das passiert bei deinem Gerät, willst du ganz bestimmt nicht einfach einen Händler in der Nähe haben, sondern einen sehr guten Händler in der Nähe haben, der das Diva-Verhalten des Stromers kennt und im Griff hat.

Soweit meine Ansichten :)
 
SeDu

SeDu

Dabei seit
04.04.2019
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
444
Ort
Werder Havel
Details E-Antrieb
HNF XD2 S-Pedelec
Beides tolle Räder. Stromer und Service sollte man im Hinterkopf haben. Wenn Service in der Nähe verfügbar ist, ist das Stromer sicher die bessere Alternative, wenn am Gebrauchtrad alles passt. Vom Brose hört mal hier leider nicht viel Gutes, was die Zuverlässigkeit betrifft. Soll zwar von der Charakteristik ein toller Motor sein, aber Haltbarkeit ist für einen Pendler wohl wichtiger.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
7.636
Punkte Reaktionen
11.069
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Also das Stromer ist in Deinem Einsatzszenario IMHO völlig ungeeignet. Du brauchst weder dessen höhere Maximalgeschwindigkeit noch den größeren Akku. Aber die offenbar schlechte Zuverlässigkeit verträgt sich nicht mit dem weiten Weg zum nächsten Händler. Den Preis finde ich auch hoch, aber der Stromer ist auch neu kein Schnäppchen.

Das Turbo Vado 6.0 mit dem Brose Motor fährt meine Frau und ich finde das super. Gute Komponentenauswahl und der Motor ist um Klassen besser als der Bosch in meinem eigenen S-Pedelec. Mir persönlich würde auch das rot gut gefallen. Einzig den Gepäckträger finde ich nicht wirklich stabil, ich kann nicht mit Erfahrungen dienen, aber bei regelmäßigen Einkäufen würde ich wohl was anderes montieren.

Meine Wahl wäre hier ganz schnell eindeutig. auch wenn bei meinem Einsatzszenario der Stromer besser wäre. Die 4k€ finde ich viel (wir haben ganz erheblich weniger bezahlt) aber beim derzeitigen EBike-Boom wird man das wohl schlucken müssen.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.863
Punkte Reaktionen
15.221
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 25000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
einen Stromer-Händler (zw. Service/Reparaturen) habe ich in 175 km (ca. 2 Std. mit dem Auto entfernt)

So sehr ich Stromer favorisiere, ist das ein Ausschlusskriterium. Du brauchst einen qualifizierten Ansprechpartner in der Nähe. Sonst kann das im Fiasko enden und bei 5000€ sollte man diesenKompromiss nicht eingehen.

Zum Vado kann ich nichts sagen. Den Brosemotor bin ich in einem Bulls Lacuba gefahren und fand den angenehmer als Bosch. Einen 30er Schnitt wirst du locker und entspannt fahren können.
 
dr.seuchenvogel

dr.seuchenvogel

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
490
Punkte Reaktionen
317
Mein Friseur fährt täglich außer bei Bodenfrost mit dem vado s 26km zur Arbeit und zurück. Er ist top zufrieden bist auf einen Motorschaden der auf Garantie ging. Das Rad hat er ca 3 Jahre.
 
Inks

Inks

Dabei seit
27.05.2019
Beiträge
300
Punkte Reaktionen
219
Ort
Hamburg
Details E-Antrieb
Stromer ST3
Bei ebay-kleinanzeigen

Das Rad wurde 08/2019 gekauft, es besteht also noch ein Jahr Herstellergarantie.
Die Inspektionen wurden wie vorgeschrieben beim Vertragshändler durchgeführt.
Der Kilometerstand beträgt 5800 km.
Der Zustand des Akkus (983 wh) ist „sehr gut“.

Wenn gewünscht, ist der S-Pedelec-Helm Abus ACE 2.0, mit im Preis inkludiert.
Gepflegtes Stromer St3 Größe L aus 08/2019 mit großem Akku
Gepflegtes Stromer St3 Größe L aus 08/2019 mit großem Akku 5.300 €
48653 Nordrhein-Westfalen - Coesfeld

______________________________________________________________________________________________________________________________________

oder
6.890 € Martin-Luther-Str. 19, 48301 Nordrhein-Westfalen - Nottuln

Stromer ST3 Sport, black, Akku BQ983
Stromer ST3 Sport, black, Akku BQ983

Schaltung: Shimano 11-Gang XT
Rahmenhöhe: 20" und das 22“ ist wieder am Lager
Bereifung: Pirelli Cycl e ST
Bremse: V+H Tektro HD342 Stromer
Sonstiges: S-Pedelec, Heckmotor, 820 Watt, 44Nm, Akku 983Wh
__________________________________________________________________________________________________________________________

Der untere ist neu und hat 2 Jahre Garantie. Der obere hat auch immer noch ein Jahr Garantie. Ich glaube den kann man auch unter 5.000 EUR kaufen.

Es ist alles gut solange das Rad fährt. Wenn es Probleme hat, dann brauchst du einen Ansprechpartner/Händler.
ST2S - ST3 sind eigentlich ähnlich. Es sei denn man will besseres Licht haben und el. Schaltung.
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
6.745
Punkte Reaktionen
8.710
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Bei Brose ließt man zu viel von gerissenen Riemen...
 
Seemann

Seemann

Dabei seit
31.05.2010
Beiträge
2.481
Punkte Reaktionen
5.000
Ort
Köln
Details E-Antrieb
Pana-26V,BionX HS 500+250-48V,Chryst.HS 3540-52V
Einen 30er Schnitt wirst du locker und entspannt fahren können.

Soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen, wenn man die genaue Strecke nicht kennt.
Klar, bei 16 km relativ flacher Überlandstrecke ohne wesentliche Ampeln auf guten landwirtschaftlichen Wegen/Radwegen schafft man das
mit jedem S-Pedelec, in Städten und Ortschaften oder bei deutlichen Steigungen kann das schon wieder ganz anders aussehen.

Ich würde aber auch keinen Stromer kaufen, wenn kein Händler in der Nähe ist.
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
928
Punkte Reaktionen
994
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen, wenn man die genaue Strecke nicht kennt.
Klar, bei 16 km relativ flacher Überlandstrecke ohne wesentliche Ampeln auf guten landwirtschaftlichen Wegen/Radwegen schafft man das
mit jedem S-Pedelec, in Städten und Ortschaften oder bei deutlichen Steigungen kann das schon wieder ganz anders aussehen.
Sogar ich schaffe auf meiner Pendelstrecke mit 30km und auf dem Rückweg 600Hm einen Schnitt über 30km/h mit dem Bosch.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
8.863
Punkte Reaktionen
15.221
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 25000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Soweit würde ich mich nicht aus dem Fenster lehnen, wenn man die genaue Strecke nicht kennt.

@Huberer fährt die 16km mit dem Biorad in 30min. Wie sollte er da mit einem S-Pedelec keinen 30er Schnitt schaffen? Wahrscheinlich wird er sogar einen 40er Schnitt schaffen ohne sich zu verausgaben. Vor allem auf dem Rückweg wird er schneller sein als mit dem Biorad weil auf einem S-Pedelec zusätzliches Gewicht, Alltagskleidung und der Wunsch nach wenig Eigenleistung so gut wie nichts an der Endgeschwindigkeit ändern.
 
H

Huberer

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2020
Beiträge
15
Punkte Reaktionen
8
@alle
vielen Dank für eure zahlreichen Tipps und Tricks. Ihr habt da so einige Punkte genannt, die ich überhaupt nicht bedacht habe.
Die 30km/h sind aber für mich schon obere Geschwindigkeitsgrenze. Dh. schneller will bzw. brauche ich nicht fahren. Vielleicht einmal etwas schneller, weil ich zu spät dran bin um den Junior von der Schule abzuholen.

@Inks
Vielen Dank auch für die links. Nur ich bin im südlichsten Ö. zu Hause und deswegen fallen Angebote aus D. für mich leider aus. Natürlich Bayern ist noch in Reichweite.

Dann wird es vermutlich das Specialized werden. Der Punkt mit dem Händler um die Ecke ist natürlich sehr ausschlaggebend.
Vielen Dank nochmals
 
tehdon

tehdon

Dabei seit
25.04.2018
Beiträge
911
Punkte Reaktionen
2.699
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 2017
Würde auch mal noch das Flyer Upstreet6 in den Ring werfen. Neues Konzept, einige Fragezeichen. Aber großes Händlernetz und mit den Akkufeatures (longlife) für die Strecke evtl sehr gut geeignet. Preislich ist da auch nich mehr viel um.
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
7.636
Punkte Reaktionen
11.069
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
Stromer ST2 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Das kannte ich noch gar nicht. Endlich mal wieder ein S-Pedelec mit Hinterrad-Direktläufer.

Sieht zwar hässlich aus, der Akku könnte etwas größer sein und die Lampe ist auch nicht adäquat für ein S-Pedelec aber der Preis geht einigermaßen in Ordnung. Wenigstens etwas Konkurrenz zum Stromer.

Hat das schon jemand im Einsatz und hält es, was das Datenblatt verspricht?
 
Thema:

Kaufempfehlung S-Pedelec - 2 Optionen zur Auswahl

Kaufempfehlung S-Pedelec - 2 Optionen zur Auswahl - Ähnliche Themen

Specialized Vado 6.0 oder 5.0: Hallo an alle, ich beschäftige mich schon seit einige Monaten mit dem Thema E-Bike. Es soll ein Trekking Rad werden. Weil mir der Bosch Motor zu...
Mein Vado 6.0 S-Pedelec: Hallo zusammen, nachdem ich tatsächlich seit gut 1 1/2 Jahren mit dem Kauf eine S-Pedelecs geliebäugelt hatte, habe ich nun Ende August eines der...
S-Pedelec gesucht zum Pendeln für sie und ihn: Hallo zusammen, meine Frau und ich fahren schon länger regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit und möchten dies auch weiterhin - außer bei Schnee und...
Motorfahrrad (ähnlich S-Pedelec) mit Heckmotor und Rekuperation in der Schweiz gesucht: Hallo zusammen Für meinen Arbeitsweg, ein Weg ca. 25km und gut 300 Höhenmeter, suche ich mein perfektes S-Pedelec. Die 45km/h hätte ich...
S-Pedelec Kaufberatung, teils österreich-spezifisch: Ich möchte mir zum Frühjahr/Sommer hin ein S-Pedelec kaufen. In Österreich. Bevor jemand mir mitteilt, dass es die offiziell nicht so gibt und sie...
Oben