Kaufberatung S-Pedelec, 40km einfacher Weg, ca. 500 Höhenmeter hoch, 300m runter (Rückweg umgedreht)

Diskutiere Kaufberatung S-Pedelec, 40km einfacher Weg, ca. 500 Höhenmeter hoch, 300m runter (Rückweg umgedreht) im S-Pedelecs und anderes mit E-Motor Forum im Bereich Diskussionen; Hi, ich überlege meinen Pedelec-Fuhrpark noch um eine S-Version zu erweitern und damit ab und zu (also immer wenn ich hin muss) ins Büro...
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Hi,

ich überlege meinen Pedelec-Fuhrpark noch um eine S-Version zu erweitern und damit ab und zu (also immer wenn ich hin muss) ins Büro zufahren. Allerdings scheint mir der Markt irgendwie.. noch unübersichtlicher zu sein wie bei Lasten-Pedelecs.

Ich habe hier auf dem Hinweg ca. 300hm hoch und 500 runter, auf dem Rückweg umgedreht. Jeweils 40km. Ich bin 185 cm groß und.. möchte gerne mein Gepäck auf nem Gepäckträger mitnehmen.

Wichtig wäre wahrscheinlich noch rausnehmbarer Akku - um den im Büro zu laden; wenn wir bei Bosch "blieben" hätte ich noch drei weitere Akkus (einen vom Bike meiner Frau, zwei aus dem Lasten-Pedelec), da könnte ich dann "notfalls" mal noch einen mitnehmen.

Ansonsten würde ich gerne nach Preis und... Gewicht optimieren (ich habe die Hoffnung das Rad ab und zu mal mit in die S-Bahn nehmen zu können, auch wenn das nicht ganz "legal" ist).

Habt ihr Vorschläge wo ich mich mal umschauen sollte?

Mein aktuelles Lieblingsbike hat übrigens ne Rohloff und nen Riemen (mein Lastenrad) - aber das ist dann vermutlich unbezahlbar?

Grüße
Bas
 
Blackbird

Blackbird

Dabei seit
08.06.2019
Beiträge
502
Ort
Westallgäu
Details E-Antrieb
Bosch Performance Speed 350W
Wie viel möchtest du denn max. ausgeben?
Bei 40km würde ich zu einem Nabenmotor tendieren, wenn die Steigung nicht zu steil ist. Einfach weil du deutlich schneller bist.
Die meisten Nabenmotoren haben einfach mehr Leistung als die Mittelmotoren.

Und ich würde micht unter 1000Wh für die 40km wollen.
Ein Arbeitskollege hat 44km einfach und ist bei Gegenwind oder ner kleinen Umleitung schon knapp dran mit seinen 1000Wh im Stromer ST3.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Hi,

also wenn es nicht deutlich über 5.000€ wäre wäre das schon gut. Wenn es teurer wird ist das halt so. Nen fixes Budget habe ich nicht.
habe bei meinem r+m Dealer mal angefragt ob er irgendwas da hat was ich mal testen könnte.
Der Brauch die 1000wh einfach oder für beide Strecken?

Profil ist ca 40% Wald/Schotter, 30%Radweg, Rest Straße.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Danke, der Schnäppchenthread sieht interessant aus. Schaue ich mal durch!
 
S

schmadde

Dabei seit
21.04.2013
Beiträge
4.993
Ort
Lkr. München
Details E-Antrieb
MTB BionX 25 , Dail-E Grinder S, Bosch Lastenrad
Ich würde warsch ein bosch nehmen und auf dualakku gehen wenn ich schon 3 Akkus hätte...
Würde ich auch ernsthaft überlegen an seiner Stelle. Geht dann zwar nicht in 1h pro Weg, aber der Akku macht preislich viel aus und Bosch ist einigermaßen zuverlässig. Für 40km und 500hm wird man aber den größten Teil von zwei Akkus brauchen, also Dualakku und zwei Ladegeräte auf der Arbeit, damit die auch wieder voll werden für die Rückfahrt wären empfehlenswert.

Wenns schneller gehen soll und Geld keine Rolex spielt ist sicher auch ein Stromer interessant, dann aber nur mit dem größten Akku wo gibt. Stromer hat aber glaube ich nur laute Ladegeräte mit Lüfter in annehmbarer Geschwindigkeit, kann das einer bestätigen oder dementieren?

Der Brauch die 1000wh einfach oder für beide Strecken?
Einfach. 80km mit zwei 500er Akkus geht nur wenn Du Dich bzgl. Geschwindigkeit sehr einschränkst und ordentlich selbst reintrittst. Sobald Du von "Tour" auf "Sport" schaltest ists damit vorbei und bei "Turbo" werden schon die 1.000Wh für einen Weg knapp.
 
H

Hannes Buskovic

Dabei seit
26.02.2020
Beiträge
149
Wenns schneller gehen soll und Geld keine Rolex spielt ist sicher auch ein Stromer interessant, dann aber nur mit dem größten Akku wo gibt. Stromer hat aber glaube ich nur laute Ladegeräte mit Lüfter in annehmbarer Geschwindigkeit, kann das einer bestätigen oder dementieren?
Die neuen CR246 Ladegeräte sind passiv gekühlt und laden mit 246W. Also sehr leise und fix.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Ja, scheinbar schon. Vielleicht schaffe ich es ja, mir das mal anzuschauen ;-)
 
Jenss

Jenss

Dabei seit
07.04.2017
Beiträge
3.647
Details E-Antrieb
Grace One, Phaserunner, 1500wh
Den 2. Akku könnte man für teuer Geld verkaufen und statt dessen leicht einen billigen und großen Extender parallel betreiben, dann sind locker deutlich über 1000wh drin.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
wird für mich erstmal nichts, nach Bautzen komme ich nicht und die nächste chance in stuttgart für mich wäre Anfang Dezember. Bis dahin habe ich vllt schon was anderes.
Mal schauen, ob mein R+M Händler was da hat, was er mir mal ein, zwei Tage leihen kann.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Okay. Danke. Das hilft mir. Also im Zweifel reicht auch ein Bosch Akku wenn ich nen zweiten in einer Tasche dabei habe. Plus 1-2 Ladegeräte. :)

Wobei mir das bei so nem eingebauten Bosch Akku wie den Haybikes auch nichts bringt. Richtig?

Das Koga B20 gefällt mir aber gut. Allerdings... wäre ich dann doch eher für Schnäppchen als den Vollpreis zu haben :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Singing-Bard

Singing-Bard

Dabei seit
07.04.2016
Beiträge
1.796
Ort
Niederrhein
Details E-Antrieb
NCM Hamburg, Bafang SWX02 (RX2) 36V 468 Wh
Ich denke das 80 Km täglich auch mit dem S-Ped grenzwertig sind. Das ist das was für normale Leute eine grosse Tagestour ist. Zumal wenn man nicht nur bei schönem Sommerwetter fährt, es ja bedeutet das man die Strecke häufig im Dunkeln fahren muss, was noch mal besonders anstrengend ist wenn man höhere Geschwindigkeiten fährt.

Also wäre mein Tipp tatsächlich die echte Strecke mit dem S-Ped vor dem Kauf zu testen.

Wenn man natürlich einfach nur einen Grund braucht um sich neben dem verfügbaren Pedelec Fuhrpark auch noch ein S-Ped zuzulegen ist ein langer Arbeitsweg natürlich ein Argument :)
 
O

OpticalFlow

Dabei seit
14.06.2015
Beiträge
580
Ich weiss nicht, wie steil die 300 bzw. 500 HM nach oben fuehren. Allgemein hoert man meist, dass es schwierig ist mit den Bosch Mittelmotoren in der Ebene auf Dauer 40km/h und mehr zu halten. Wenn es richtig steil wird schafft mein Bosch CX am Pedelec oft nicht die 25km/h trotz ordentlich Eigenleistung. Die S-Pedelec-Motoren von Bosch haben ja auch nicht mehr Leistung als ein CX, also ist da am Berg auch nicht mehr zu erwarten.

Von daher ist das schon eine ganz schoene Zeit, die Du da mit Pendeln aufbringst.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Ja. Deshalb will ich auch gerne erstmal testen. Mal schauen ob ich ein Rad hier auftue.

Mein Load habe ich in der Ebene eigentlich ständig über 25kmh (dann ist der Akku halt aus). Mit zwei Kindern.
 
K

Karlheinzz

Dabei seit
28.02.2019
Beiträge
119
Also ich verstehe die Empfehlungen hier teilweise nicht.
Er will nur ab und an fahren, da kommt es nicht auf 2min an, die das 5000-10000€ Stromer schneller ist.
Besonders da schon reichlich Bosch Hardware und Erfahrung da ist. Bestimmt nicht nur Akkus, sondern auch ein Ladegerät fürs Büro.
Da die Plattform wechseln?

Ich würde mir bei dem Nutzungsprofil nach was gebrauchtem mit Bosch umsehen.
40km sind mit dem Bosch 1:00h bis 1:20h einfache Strecke. Macht man das zum Genuss oder Sport ist das vollkommen ok.

Es muss auch nicht Dualbattery sein finde ich. Das schränkt die Auswahl zu sehr ein.
Wollte ich anfangs auch. Inzwischen steige ich ab und tausche. Wen man 45min auf dem Sattel war tut das doch auch mal gut eine Minute abzusteigen?
Auch wenn ich es mit einem Akku schaffen würde (35km) mach ich die kurze Pause, Akku, was trinken, bissl strecken, im Sommer liegt da zufällig passend eine Eisdiele :Ddann dauerts halt länger.

Wichtig wäre mir:
*Gutes Licht
*Gute Bremsen
*Akzeptable Federung
*Guter Sattel
*Gepäckträger mit Taschenhalter (mein 15" muss in die Seitentasche) um ohne Rucksack zu fahren
*mind 500Wh Akku und Akkutyp passend zu den schon vorhandenen (Pack oder Tube)

Falls einer seinen Dail-E Grinder verkauft, der ist optimal. Einen 35er Schnitt schafft der auch problemlos wenn man mitmacht. Stellt man den auf 47,5km/h (nicht legal) ein schafft man einen 40er Schnitt, dann aber auch mit einem Akku auch nur 30-40km (100% bis Abschaltung).

Edit: Wer mit dem Bosch nicht 40 in der Ebene hält macht was falsch. Ich bin nun wirklich nicht besonders sportlich, aber in der Ebene hab ich immer Abriegelgeschwindigkeit und ca.42km/h. Ich komm kaum drüber, aber der Motor tut dabei mal wenig, mal gar nichts, je nachdem wie viel ich trete.
 
B

basinga

Dabei seit
08.10.2020
Beiträge
49
Danke!
Ja, Bosch Kram ist hier. Ladegeräte habe ich mindestens eines Über :) Also fürs Büro und so.
Die neuen sind aber wie es aussieht alle Tube.

Ich schaue mir Dail-E Grinder mal an.
 
Thema:

Kaufberatung S-Pedelec, 40km einfacher Weg, ca. 500 Höhenmeter hoch, 300m runter (Rückweg umgedreht)

Kaufberatung S-Pedelec, 40km einfacher Weg, ca. 500 Höhenmeter hoch, 300m runter (Rückweg umgedreht) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung S-Pedelec für 40km einfache Strecke

    Kaufberatung S-Pedelec für 40km einfache Strecke: Hallo zusammen, ich suche für kommendes Jahr ein S-Pedelec für den (fast) täglichen Arbeitsweg. Ich müsste von Mönchengladbach nach...
  • Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge

    Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge: Hallo zusammen, ich lese nun schon eine ganze Weile mit und möchte schon lange von meinem 25er auf ein 45er umsteigen. Leider gibt es da nur sehr...
  • Kaufberatung für pedelec von hafencity - Siek

    Kaufberatung für pedelec von hafencity - Siek: Hallo ich hatte schon mal einen thread eröffnet bei dem es um die ideale Strecke von der baakenallee nach Siek ging... Ich bin nun mal mit meinem...
  • Kaufberatung: S-Pedelec zum Pendeln

    Kaufberatung: S-Pedelec zum Pendeln: Hallo, ich möchte mir baldmöglichst ein S-Pedelc zum Pendeln für eine 30km Strecke mit ziemlich vielen Hügeln zulegen. Vorzugsweise fahre ich...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung S-Pedelec für 40km einfache Strecke

    Kaufberatung S-Pedelec für 40km einfache Strecke: Hallo zusammen, ich suche für kommendes Jahr ein S-Pedelec für den (fast) täglichen Arbeitsweg. Ich müsste von Mönchengladbach nach...
  • Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge

    Kaufberatung S-Pedelec für große Leute im Mittelgebirge: Hallo zusammen, ich lese nun schon eine ganze Weile mit und möchte schon lange von meinem 25er auf ein 45er umsteigen. Leider gibt es da nur sehr...
  • Kaufberatung für pedelec von hafencity - Siek

    Kaufberatung für pedelec von hafencity - Siek: Hallo ich hatte schon mal einen thread eröffnet bei dem es um die ideale Strecke von der baakenallee nach Siek ging... Ich bin nun mal mit meinem...
  • Kaufberatung: S-Pedelec zum Pendeln

    Kaufberatung: S-Pedelec zum Pendeln: Hallo, ich möchte mir baldmöglichst ein S-Pedelc zum Pendeln für eine 30km Strecke mit ziemlich vielen Hügeln zulegen. Vorzugsweise fahre ich...
  • Oben