Kaufberatung Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für den Kurztrip bis zur Weltreise?

Diskutiere Kaufberatung Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für den Kurztrip bis zur Weltreise? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Meinst du jetzt während eines Gewitters ? Ja schon. Blitze sind gefährlich, Regen eher weniger. Die Zeiten haben sich geändert. Die Reifen sind...
Sack84

Sack84

Dabei seit
22.12.2015
Beiträge
1.965
Punkte Reaktionen
1.502
Ort
55425 Waldalgesheim
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen 4 500Wh
Hast du auch mehr Angst vom Blitz getroffen zu werden als bei Regen nass zu werden?
Meinst du jetzt während eines Gewitters ? Ja schon. Blitze sind gefährlich, Regen eher weniger.

Die Zeiten haben sich geändert. Die Reifen sind schwer "gepanzert", meine zumindest. An der Kette zerren hingegen der dicke Mann oben drauf, und der starke Mittelmotor, gleichzeitig. Schalten unter Last vermeiden geht auch nicht immer. Die Kette könnte auch abspringen, und sich verklemmen. Es könnte was in die Kette geraten usw. Eine Beschädigung der Kette halte ich zumidnest für möglich.
Multitool habe ich eh dabei, dann eben eines mit Kettennieter. Plus die praktisch nicht vorhandene Masse des Kettenschloss, dass auch keinerlei Platz beansprucht. Wieso also nicht mitnehmen?

Notfalls ist das nur ein Handy mit dem man Hilfe holt.
Du musst hier stellenweise ordentlich weit laufen, um wieder Empfang zu haben.
Sich hier ausschließlich aufs Handy zu verlassen, kann enden wie in der übelsten Survival Sendung.
 
HEBE

HEBE

Dabei seit
18.11.2019
Beiträge
215
Punkte Reaktionen
343
Ort
Linz Land, OÖ
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line CX,
Bin die letzten 20.000km pannenfrei mit unplattbaren unterwegs, und sorge nur hin und wieder für den richtigen Reifendruck.
Habe dennoch immer Reserveschlauch, Reifenheber und Pumpe mit.
 
B

bjoern_krueger

Dabei seit
05.04.2021
Beiträge
1.291
Punkte Reaktionen
1.101
Bin die letzten 20.000km pannenfrei mit unplattbaren unterwegs, und sorge nur hin und wieder für den richtigen Reifendruck.
Habe dennoch immer Reserveschlauch, Reifenheber und Pumpe mit.
Bei mir waren es immerhin gut 6.800 km. Meine Frau hatte in der Zeit schon 2 Platten, meine Tochter einen und mein Sohn glaube ich auch. Und die sind jeweils nur etwas über 1.000 km gefahren. Der Unterschied: Ich hab Pannenschutz-Reifen, alle anderen nicht.

Und lustig war, dass ich gerade am Abend vorher noch darüber nachgedacht habe, dass ich die ganze Zeit ohne Werkzeug (abgesehen vom Multitool) unterwegs bin, und dass es vielleicht eine gute Idee wäre, das mal zu ändern. Und just am nächsten Tag passiert's! Vorsehung?

Reifendruck hab ich jetzt mal auf knapp 3 bar erhöht, vorher bin ich mit etwas über 2 bar gefahren. Den Unterschied merkt man schon.
 
Klein Andy

Klein Andy

Dabei seit
06.02.2017
Beiträge
2.405
Punkte Reaktionen
6.573
Ort
Meßstetten
Details E-Antrieb
Bafang 250 MaxDrive
Habe mich letztens von meiner Frau holen lassen da ich nichts dabei hatte für die kleine runde und da sie mich nicht gleich fand, habe ich jetzt auf google maps für uns die Standort Verfolgung eingerichtet damit sie mich oder ich sie leichter finde.
Meine Frau musste durfte mich auch schon ein paar mal mit dem Bussle abholen. Super Multitool 😄
Die Standortverfolgung machen wir mit Whatsapp, wobei, wenn ich mich recht erinnere, zeigt es die Karte dann über Google Maps an. Da kann man schön mitverfolgen, wie weit sie noch entfernt ist.
 
E

e-spaß-biker

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
576
Punkte Reaktionen
703
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Ich stell jetzt mal meine Frag hier rein, hoffe es passt hier drinnen?

Ich bin auf der Suche nach gute Reifenheber die sich auch bei Mäntel die sehr streng auf die Felge wollen nicht verbiegen und man eine vernünftige Hebelwirkung ermöglichen.
Momentan habe ich in meiner Werkzeugansammlung nur diese Schwalbe Reifenheber Reifenheber 3er Set
Ich hatte heute 2 Schwalbe MTB Mäntel montiert die sehr streng auf die Felge wollten und dies war sehr "fordernd" damit!
Diese Heber haben sich zum teils verbogen und man bekommt auch keine richtige Kraft zum hebeln.

Welche Heber verwendet ihr und könnt sie deshalb empfehlen?

Was haltet ihr von solchen mit Metallkern? Profi Reifenheber 3er Set verstärkt wären etwas länger wie die Schwalbe und stabiler durch den Metallkern?
 
Zuletzt bearbeitet:
xs5

xs5

Dabei seit
14.07.2017
Beiträge
251
Punkte Reaktionen
221
Ort
Eichsfeld
Details E-Antrieb
Bosch Performance Line, Simplon Chenoa HS60
Eigentlich sollten die normalen von Schwalbe reichen. Geht es zu schwer, machst du vielleicht etwas falsch - außer vielleicht bei einem Eddy Current, das sind harte Brocken - gehen aber auch mit den normalen Hebern.
 
E

e-spaß-biker

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
576
Punkte Reaktionen
703
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
Falsch machen tu ich normal nichts, aber der Big Betty in der Gravity Ausführung war da schon heftig!
Waren ja nicht die ersten Mäntel die ich getauscht und montiert hatte, daher bisserl Erfahrung habe ich.
 
jx-frank

jx-frank

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
2.006
Punkte Reaktionen
1.823
Ort
nördl.Münsterland PLZ:484XX
Details E-Antrieb
BOSCH CX NuVinci, Performance NV H-Sync N380 autom
Bei der Auflistung der "gruseligen" Reifen möchte ich mal den Super Moto mit einwerfen....
Erst nach gefühlt 6-7 verschiedenen Fehlkäufen hatte ich welche gefunden, die dem SM gewachsen waren.
Ich kann aber mich nicht erinnern , wo ich die her hatte.

Könnten diese gewesen sein.
 
E

e-spaß-biker

Dabei seit
04.08.2021
Beiträge
576
Punkte Reaktionen
703
Details E-Antrieb
Bosch CX Gen4, Nyon2
@jx-frank sind deine Heber auch verstärkt mit Metall oder rein Plastik?
 
H

HSK_Chris

Dabei seit
07.06.2022
Beiträge
62
Punkte Reaktionen
79
Werde mir wohl auch mal ein Pannenset zulegen müssen, nachdem mir (bzw. dem Hinterrad) am Sonntag Abend mitten im Wald die Luft ausging und ich 6 Km nach Haus schieben durfte. Bin wohl übern spitzen Stein gestolpert... 1cm Riß im Reifen, im Schlauch warens gut 2 cm. Der erste Schlauch hat nicht lang gehalten, keine 180 Km.
Sind aber schon ein paar gute Tips dabei, die Einkaufsliste wird auf jeden Fall nicht kürzer!
 
otsche62

otsche62

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
507
Punkte Reaktionen
242
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Shimano Steps e6100 / Victoria eTouring 7.7
Da ich kein Zweiradmechaniker bin, wie scheinbar fast alle hier, führe ich nur Pannenspray, kleine Luftpumpe, Universalwerkzeug Set und einen Fahrradschlauch mit 2 Enden mit mir mit. Alles, was darüber hinaus ginge, würde ich dem Pannendienst überlassen, der über die Leasing Gesellschaft immer erreichbar sein sollte. Das war auch schon einmal der Fall - funktionierte. Nach der Leasing Phase wäre ich Mitglied bei einem Dienst wie ADFC o.ä.

Gruß, Otsche
 
Bernd2016

Bernd2016

Dabei seit
20.02.2016
Beiträge
571
Punkte Reaktionen
303
Ort
Spanien
Das war auch schon einmal der Fall - funktionierte. Nach der Leasing Phase wäre ich Mitglied bei einem Dienst wie ADFC o.ä.

Gruß, Otsche

Bei 2 Sonntagsausflügen auch kein Problem. Wer jeden Tag unterwegs ist, wartet nicht gerne 30x im Jahr ggf. auf Hilfe.
Hängt halt wirklich vom Fahrprofil ab. Wer nur von A nach A fährt, braucht auch keine Versicherung für sein Bike.
Wer jeden Tag von A nach B, von B nach C fährt, schon.
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.293
Punkte Reaktionen
16.127
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 29000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Wer jeden Tag unterwegs ist, wartet nicht gerne 30x im Jahr ggf. auf Hilfe.

Wer jeden Tag unterwegs ist, hat pannensichere Reifen. Ich hatte vielleicht 15 Pannen in den mittlerweile über 9 Jahren mit ca. 120.000km. Ein paar davon konnte ich zu Hause in der Garage flicken.

Bei so ziemlich jedem Fahrradhändler liegen im Kassenbereich stabile Reifenheber. Da nimmt man sich drei mit und wenn einer doch mal abbricht, geht man hin und ersetzt den.
 
otsche62

otsche62

Dabei seit
24.03.2018
Beiträge
507
Punkte Reaktionen
242
Ort
OWL
Details E-Antrieb
Shimano Steps e6100 / Victoria eTouring 7.7
Ich bin jeden Tag unterwegs, habe "pannensichere" Reifen und trotzdem schon mehrere Reifenpannen gehabt. Früher habe ich auch selber die Schläuche gewechselt oder geflickt. Bei meinem jetzigen Bike traue ich mir den Radausbau nicht mehr zu (Nabenschaltung elektronisch, Scheibenbremse hydraulisch usw, das bei der Montage alles berücksichtigt werden muss). Da habe ich mich nie mit befasst, das überlasse ich dann lieber anderen, daher Mobilitätsversicherung

Gruß, Otsche
 
L1teviller

L1teviller

Dabei seit
26.07.2018
Beiträge
134
Punkte Reaktionen
126
Ort
Hannover
Details E-Antrieb
Levo Turbo Expert C., CUBE Reaction Hybrid Pro, LV
Ich hatte Anfang des Jahres innerhalb wenigen Wochen mehrere Reifenpannen durch Dornen, etc. Umrüstung auf Schlauchlos und seidem keine einzige mehr gehabt. Notfalls (bei größeren Touren) Schlauch, Reparaturkartusche inkl. Dynaplug und Minipumpe dabei.
 
Thema:

Kaufberatung Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für den Kurztrip bis zur Weltreise?

Oben