Kaufberatung Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für den Kurztrip bis zur Weltreise?

Diskutiere Kaufberatung Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für den Kurztrip bis zur Weltreise? im Fahrradkomponenten, Zubehör und Ausrüstung Forum im Bereich Diskussionen; Ich fahre NIEMALS "nackt" und habe neben Luftpumpe und Flickzeug (TipTop o.ä.) stets einen neuen Schlauch dabei, sowohl beim Pedelec als auch beim...
Faultier

Faultier

Dabei seit
29.05.2018
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
14
Ort
Regensburg
Details E-Antrieb
ShengYi DGW-H2S, 48V im Fischer ETH 1822
Ich fahre NIEMALS "nackt" und habe neben Luftpumpe und Flickzeug (TipTop o.ä.) stets einen neuen Schlauch dabei, sowohl beim Pedelec als auch beim Rennrad. Außerdem natürlich 2 Reifenheber, Einmalhandschuhe und beim Pedelec einen 19er-Schlüssel für die Hinterradnabe.
(Zusätzlich beim Pedelec einen Satz Sechskantschlüssel, Isolierband, Speichennippelspanner und einige Ersatzspeichen)
 
Raptora

Raptora

Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
3.046
Punkte Reaktionen
9.146
Im Pannenfall das Bike nur so weit wie nötig schieben und dem nächstbesten Wanderer zum guten Kurs verkaufen,
dann ab nach Hause und neues Bike besorgen 😁

So hat man relativ wenig Verschleiss am Bike und direkt 2 neue Schläuche :LOL:
 
R

rooster

Dabei seit
10.08.2014
Beiträge
721
Punkte Reaktionen
394
Details E-Antrieb
Heinzmann 36V +Bleirex+Bafangs+Panasonic26V
Watt für ein Elend.
Wartets ab, bald müssen die vorgeschriebenen Reifendrucksensoren beim Schlauchwechsel vom Händler angemeldet werden.
 
Geierlamm

Geierlamm

Dabei seit
28.12.2020
Beiträge
2.478
Punkte Reaktionen
2.924
Mein letzter Platten im Februar war in der Mitte der "via verde der la Sierra" in den andalusischen Bergen. Schieben wäre da eine tagefüllende Angelegenheit gewesen.
Taxi hätte nicht hinfahren können bzw.dürfen.
Ersatzschlauch in aller Gemütsruhe einziehen - ist ja eine herrliche Landschaft- 1/4 Stunde.
Geflickt wird zu Hause.

Gruss

Geierlamm
 
Z

ZJGuy

Dabei seit
02.02.2021
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
324
Ort
westlicher Rand vom Vogelsberg
Details E-Antrieb
Bosch CX4, NCB
seit Jahrzehnten:

Anhang anzeigen 459256

und ich musste nur schieben, wenn es nicht dabei war....

Ja, und das Set gibt es auch mit Reifenhebern. Immer noch kompakt genug für die Satteltasche.
Plus einer kleinen Pumpe am Rahmen.

Aber Achtung: Mit Luftpumpe am Rahmen outest du dich als Aussätziger! Geht doch gar nicht ;)

So wie ich vor vielen Jahren, wie ich zum MTB'iken mit Freunden mit Steckschutzblechen kam. Stylisch komplett daneben :LOL:


Aber mal ehrlich: War mir schon immer ein Rätsel wieso man nicht wenigestens an jedem Rad ein kleines TipTop Set und eine Pumpe dabei haben kann.

ICH fahre auf 2 Rädern Tubeless. Und habe trotzdem ein Flickset (TL & noTL) und eine Pumpe dabei. Mich und meine Bikes stört das nicht.


Ich musste einmal Zuhause anrufen, weil ich meine Pumpe vergessen hatte. Nie wieder :)
 
jm1374

jm1374

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
9.143
Punkte Reaktionen
15.817
Ort
Hegau
Details E-Antrieb
Stromer ST2S 28000km;Bulls E45;Haibike Xduro FS RS
Tubeless muss nicht unbedingt sein. Dichtmilch die in den Schlauch gefüllt wird, erspart so einige Platten. Damit hab ich aber noch keine Erfahrung. Wenn wie in deinem Fall der Reifen gerissen ist, hilft eh nichts mehr.

Ich habe immer Handschuhe, Werkzeug zum Radausbau, Reifenheber, Flickset, eine Federzwinge mit zwei Holzbrettchen( für gleichmässigen Druck auf der Klebestelle) und eine Luftpumpe dabei. Das Wichtigste ist die Luftpumpe. Akkupumpen klingen verlockend, nur wird wahrscheinlich im Pannenfall der Akku der Pumpe leer sein. Mit CO2 Pumpen hab ich keine Erfahrung. Dafür mit allerlei Minipumpen( die man für wenig Geld überall kaufen kann). Finger weg. Mit denen pumpst du keinen 5cm breiten Schlauch auf ohne vorher selbst schlapp zu machen.
Ich habe seit ein paar Jahren eine Lezyne HVG in der Pannensettasche. Da ich bisher noch jedes Loch flicken konnte, verzichte ich auf einen Ersatzschlauch. Als erstes hole ich nur den Schlauch aus dem Mantel und suche das Loch.

Bei größeren Löchern allerdings nutzlos. Aber die müssten schon sehr groß sein.

Das Flickenset von Tiptop ist auch für grössere Löcher geeignet.
Selbst so ein grosses Loch lässt sich flicken:

2BD2C675-556B-4EB4-BD50-8150358103E3.jpeg
 

Anhänge

  • FBAAD518-BB29-4B67-AE7A-0AE34B0C63A4.jpeg
    FBAAD518-BB29-4B67-AE7A-0AE34B0C63A4.jpeg
    140,5 KB · Aufrufe: 16
J

Jaap

Dabei seit
12.08.2017
Beiträge
3.005
Punkte Reaktionen
2.508
Wer pendelt sollte auch in der Lage sein einen Schlauch auszutauschen.

Ich habe Ersatzschlauch, stabile Reifenheber eine Lezyne Minipumpe und Handschuhe dabei.

Werkzeug sollte man daheim testen. Es gibt heute genug Reifen Felgen Kombinationen die mit normalen Reifenheber nicht funktionieren.

Gegen Risse im Mantel gibt es von Tip Top Mantelflicken.
Persönlich finde ich die zu klein um einen größeren Schnitt am weiterreißen zu hindern.
Für den Notfall habe ich ein ca. 10cm langes Stück aus einem alten Reifen dabei.

Sollte man aber nur kurzfristig fahren,
 
WilliamMacMoran

WilliamMacMoran

Dabei seit
09.12.2015
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
111
Ort
88353 Kisslegg
Details E-Antrieb
Bosch Performance mit Nyon 1.0
Ich habe immer einen Schlauch, Reifenheber und ein paar Co2 Patronen dabei
 
G

gesch

Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
23
Ein Ersatzschlauch oder irgendwelche Pampe im Reifen hilft nicht immer.
Vor 4 Wochen hatten wir eine kleine Radtour (ca. 50km) entlang dem Main gemacht. Bis auf einen schlappen Akku war alles iO.
Auf dem CP hatten wir die Räder im Schatten abgestellt. Am Abend und paar Stunden später gab es lauten Knall. Am Hinterrad, vom Fahrrad meiner Frau, war die Reifenlauffläche auf ca. 10cm aufgerissen.
Wäre es unterwegs passiert, hätten wir die A- Karte gezogen. Entweder schieben bis zur nächsten Radwerkstatt ( in der Hoffnung, dass er eine 20x1,75 Decke und den Schlauch hat) oder ich wäre alleine zum CP gefahren, um dann meine Frau samt Rad mit dem Auto abzuholen.
PS. Ich habe immer einen Ersatzreifen und Schlauch nebst Reifenheber im WW dabei. Schlauch flicken tue ich schon lang nicht mehr. Ein neuer Schlauch kostet nicht die Welt.
PS. PS. Wir haben immer die gleichen Räder (Reifengrösse) so reicht iR. eine Decke.
Jetzt bei den neuen Rädern wollte ich auch gleich eine Ersatzdecke kaufen. Keiner der 5 Fahrradhändler in unserer Nähe hatte die 20x2 Zoll Big Apple im Verkauf. Also online bestellt und 3Tage später kamen sie per DHL.
 
Biker36

Biker36

Dabei seit
04.03.2015
Beiträge
693
Punkte Reaktionen
558
Ich fahre Reifen die schon was verstärkt sind , dazu dann die dickeren Schwalbe Air plus Schläuche und in den Schläuchen ist dann noch Dichtmilch.

Dabei habe ich aber für den Notfall trotzdem immer noch einen Schlauch, Reifenheber, und eine Luftpumpe mit Co2 weil auf Pumpen habe ich echt keine lust mit den kleine Hand Dinger
 
S

SilbernerSurfer

Dabei seit
21.06.2020
Beiträge
1.674
Punkte Reaktionen
1.152
Ort
München
Details E-Antrieb
Bafang MAX DRIVE M400 48V
Pannenspray.
Sonst nichts, das spart Platz und Gewicht. Hauptsächlich Platz.

Gibts immer mal wieder günstig bei Aldi.

Ob das so funktioniert, dass man damit nach Hause fahren kann, weiß ich nicht. Ich musste es noch nie anwenden.

PS: Wenn es kein Schlagloch war, war es vielleicht ein beim Einbau gequetschter Schlauch?
 
SethGecko

SethGecko

Dabei seit
04.03.2022
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
261
Ort
DE-97318 Kitzingen
Ein Ersatzschlauch oder irgendwelche Pampe im Reifen hilft nicht immer.
Vor 4 Wochen hatten wir eine kleine Radtour (ca. 50km) entlang dem Main gemacht. Bis auf einen schlappen Akku war alles iO.
Auf dem CP hatten wir die Räder im Schatten abgestellt. Am Abend und paar Stunden später gab es lauten Knall. Am Hinterrad, vom Fahrrad meiner Frau, war die Reifenlauffläche auf ca. 10cm aufgerissen.
Wäre es unterwegs passiert, hätten wir die A- Karte gezogen. Entweder schieben bis zur nächsten Radwerkstatt ( in der Hoffnung, dass er eine 20x1,75 Decke und den Schlauch hat) oder ich wäre alleine zum CP gefahren, um dann meine Frau samt Rad mit dem Auto abzuholen.
PS. Ich habe immer einen Ersatzreifen und Schlauch nebst Reifenheber im WW dabei. Schlauch flicken tue ich schon lang nicht mehr. Ein neuer Schlauch kostet nicht die Welt.
PS. PS. Wir haben immer die gleichen Räder (Reifengrösse) so reicht iR. eine Decke.
Jetzt bei den neuen Rädern wollte ich auch gleich eine Ersatzdecke kaufen. Keiner der 5 Fahrradhändler in unserer Nähe hatte die 20x2 Zoll Big Apple im Verkauf. Also online bestellt und 3Tage später kamen sie per DHL.
Frag mich wie sowas Passieren kann. Einfach so geplatzt!?
Da muss das Rad ja schon einiges weg haben...

@ Topic:

Seit 2 Platten auf den ersten 600km (Schwalbe G-One) immer dabei:

-Reifenheber
-Ersatzschlauch
-Parktool Flicken
-Multitool
-MiniPumpe

Aber die Chance einen Platten nochmals zu erleiden ist dank Schwalbe Air+ Schläuchen & Pannenschutzreifen eher gering.
 
G

gesch

Dabei seit
27.06.2022
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
23
Das haben wir uns auch gefragt.
Profil hatte noch 60-70 Prozent. Reifendruck war 4bar.
Glas? Da war der Riss zu unregelmäßig und auf dem Profil.
Überdruck scheidet aus. Standen schon paar Stunden im Schatten.
 
Millimeter94

Millimeter94

Dabei seit
13.07.2020
Beiträge
128
Punkte Reaktionen
65
Details E-Antrieb
Bafang Nabenmotor + Lishui mit Opensource Firmware
Ich hatte in den letzten 12Mm pendeln tatsächlich nur einen Platten. Der wurde interessanterweise von einem Schlauch mit "Selbstflickschlabber" verursacht. Meine Vermutung ist dass der Schlauch irgendwann mal ein Loch entwickelt hat, was mir aber durch regelmäßiges aufpumpen aber nicht aufgefallen ist. Dadurch ist aber einiges von der Dichtmasse zwischen Schlauch und Mantel geraten und hat auf beiden Seiten das Material angegriffen bis es dann wieder angefangen hat zu lecken. Seit dem fahre ich nur noch mit 0815 Schläuchen plus Mäntel mit dieser Anti-Durchstich-Zwischenlage. Aktuell Schwalbe Marathon Plus. Beim Reifenwechsel tausche ich zur Sicherheit uch grundsätzlich immer den Schlauch mit. Damit hatte ich seitdem keine Probleme mehr
An Werkzeug hab ich einen Satz Inbusschlüssel und nen Engländer für alles was geschraubt werden muss. Gegen Kettenrisse (noch nicht passiert) Kettenwerkzeug und Ersatzkettenschloss Für die Reifen Schlauch, Reifenheber und Luftpumpe. Dazu kommt dann noch das Leatherman das eh meistens dabei ist und noch ein Spezialwerkzeug für meine etwas besondere Hinterradaufnahme.
 
goofy1968

goofy1968

Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
5.684
Punkte Reaktionen
7.404
Ort
Zuhause auf den Halden des Ruhrgebietes
Details E-Antrieb
Yakun Yamaha PW-X + Radius Yamaha PW
Gefunden habe ich zwei (!) dicht beieinander liegende Löcher im Schlauch, der Mantel ist von innen und außen augenscheinlich unversehrt.

So, nun sagte man mir, wenn 2 Löcher vorhanden sind, würde das dafür sprechen, dass nicht ein spitzer Gegenstand die Löcher verursacht hat, sondern dass es beim Überfahren einer Unebenheit (Bordsteinkante, Schlagloch) zu einem Durchschlagen bis auf die Felge gekommen ist, wodurch der Schlauch extrem gequetscht wird, und dabei eben 2 Löcher entstehen.
Tackerklammer ist viel wahrscheinlicher als das durchschlagen.
Ist die Klammer an etwas fest gewesen ist sie sofort wieder raus.

Das was man für unterwegs mitnimmt sollte abhängig von wie weit weg sein.
Bei mir ist das nicht selten über 100km ,da braucht es mehr als wenn
es nur 10km um den Pudding geht.
img_20200417_1733354kjrr.jpg

Luftpumpe, Schlauch, Flickzeug, Minitool, Zange, Reifenheber und Handschuhe sind fest am Bike.

img_20200417_174225hqjwq.jpg


Zur Verwendung am eigenen Bike ~ alle 10000km
 
Wombel

Wombel

Dabei seit
06.01.2022
Beiträge
277
Punkte Reaktionen
429
Details E-Antrieb
Bosch CX
Habe mich letztens von meiner Frau holen lassen da ich nichts dabei hatte für die kleine runde und da sie mich nicht gleich fand, habe ich jetzt auf google maps für uns die Standort Verfolgung eingerichtet damit sie mich oder ich sie leichter finde.
Ansonsten ADAC anrufen wenn man dabei ist oder selbst Hand anlegen wenn man was dabei hat.
 
T

Tinkerer

Dabei seit
16.01.2019
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
420
4hnjy8.jpg


Packliste, Satteltasche:

- Handschuhe (so ganz einfache, dünne Gartendinger)
- Einweghandschuhe (primär für, wenn die Kette mal wieder runterfällt)
- Pannenspray (hab ich persönlich bisher 2x benutzt und es hat mich jedes Mal nachhause gebracht)
- Reifenheber und Flicken (letztere eigentlich nur, weil sie kein Brot fressen)
- Für den absoluten Notfall ein Ersatzschlauch
- Handpumpe (besitze auch eine sehr kompakte Fußpumpe, die passt aber natürlich nicht in eine Satteltasche)
- Das obligatorische 08/15 Fahrrad-Multi-Tool
- Ein kleiner Rollgabelschlüssel (nachdem ich letztes Jahr Hilfe herbeitelefonieren musst, weil mir ein simpler Schraubenschlüssel fehlte)

Für den Fahrer oder ggf. andere Personen hab ich zudem ein kleines Erste Hilfe Set und Desinfektionsmittel (sowohl für die Hände, als auch für Wunden) dabei. Als Werkzeug im weiteren Sinne könnte ich dann noch ein Schweizer Taschenmesser, eine kleine Taschenlampe und einen Feuerstahl (fragt nicht 😄) als 3er Set aufführen.

Diese Sachen sind alle quasi fest am meinem E-Bike untergebracht, deshalb hab ich zusätzlich ein kleiners Notfallset erstellt, was bei (Alltags)Fahrten mit den Bio-Bikes in fast jede Tasche passt:

Dafür hab ich dieses kompakte Werkzeugset mit selbstklebenden Flicken und einem 2. Mini-Rollgabelschlüssel ergänzt und eine zweite Handpumpe angeschafft, wo das wichtigste Merkmal die kompakte Größe war. (Also neben der Funktionalität.)

Was mir die Erfahrung aber gezeigt hat, ist, dass letztlich das allerwichtigste einfach ein möglichst pannensicherer Reifen ist. Die Reifen der "Contact Plus" Serie von Continental haben mich bisher unterwegs noch nicht im Stich gelassen und die am E-Bike haben inzwischen über 13.000km runter. (Ich fahr die zusammen mit den "Hermetic Plus" Schläuchen von Conti.)
 
T

thomassiino

Dabei seit
10.04.2022
Beiträge
123
Punkte Reaktionen
103

Welche Ersatzteil-/Werkzeuge für „Weltreise“?​


Hallo Alle
In den letzten Jahren sind mit auf längeren Touren immer mal wieder irgendwelche Teile kaputt gegangen, die unterwegs nur unter riesigem Zeitaufwand organsiert werden konnten.
Meistens fing es damit an, dass es Freitag Mittag war, der nächste Veloladen weit weg und bis am kommenden Diensttag geschlossen war…
Bis dahin war es oft nichtmal möglich da überhaupt an zu rufen um zu fragen ob dieses oder jenes Ersatzteil vorhanden wäre.

Deshalb möchte ich mir in einem ersten Schritt eine möglichst komplette Liste an Werkzeugen und Ersatzteilen zusammen stellen und bitte euch dazu um Unterstützung:

Da ich mehrere eBikes mit unterschiedlicher Technik betreue, sollen folgende Techniken abgedeckt werden:
Kettenschaltung 3x9/10, Rohloff, Nabenmotor GSD, Bosch Motor, Hydraulische Bremsen

Ersatzteilliste:
- Schaltzug lang (Hinten)
- Ersetzspeichen mit Nippel für Links/Rechts, vorne, hinten.
- 1Paar Schaltrollen
- ggf. Schaltauge
- Kettenniete/Schloss
-Reifenflickzeug TipTop Set und dazu Rema SC-BL Cement und schwarze Universal Patch um Reifenkarkasse zu flicken
- Ersatzventil mit Kappe
- ggf. Ersatzschlauch
- Passende unterlagsringe, Mütter, Schrauben
- Kettenöl
-Ersatzreifen, sofern unübliches Mass/Anforderungen
- ggf. Kleine Tube Locktite
- ggf. Bremspads

Werkzeugliste:
- Kleine Rolle Ducktap
- selbstverschweissendes Klebeband
- Kabelbinder lang und Breit
-Speichenschrauber
-Kettenschneider
- Pumpe
- 2 Reifenheber
- Imbus- und ggf Torx Set
- ggf. X- Schraubenzieher
- ggf passende Schraubschlüssel

Das Thema Multitool würde ich hier gerne erstmal ausklammern.

Was meint ihr, fehlt noch etwas oder habt ihr bessere Ideen?

Danke
V
Was ist denn bitte ein Kettenschneider und was sind X-Schraubenzieher und ggf passende Schraubenschlüssel?
 
Thema:

Kaufberatung Pannenset: Welche Werkzeuge und Ersatzteile für den Kurztrip bis zur Weltreise?

Oben